Neue Uhr - Vintage muss es sein

Diskutiere Neue Uhr - Vintage muss es sein im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Schönen guten Tag! Ja, ich bin auf den Geschmack gekommen. Begeistert durch unzählige Bilder alleine hier im Vintagebereich steht es für mich...

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Schönen guten Tag!

Ja, ich bin auf den Geschmack gekommen. Begeistert durch unzählige Bilder alleine hier im Vintagebereich steht es für mich fest. Ich kaufe mir nur noch alte Uhren! :-P
Der Haken dabei ist natürlich, dass diese alten Uhren dann nicht zu alt aussehen dürfen und technisch in Ordnung sein müssen. Ihr kennt das bestimmt.

So kam es, dass ich nach relativ kurzer Zeit zwei wirklich schöne Ührchen mein Eigen nennen darf.

20180413_135108.jpg

Eine Tissot PR516GL und eine Omega 168.022.
Welche anderen Uhren bei mir waren und wieder gegangen sind, erwähne ich besser nicht :D Aber es waren 2 weitere, die mir nach geraumer Zeit nicht mehr zusagten. Außerdem half mir der Verkauf der Beiden beim Kauf der Omega. Also hatten sie doch einen guten Nutzen für mich.

Da ich meine Sammlung nicht überstürzt ergänzen möchte, suche ich auf Rat meiner Freundin Hilfe hier im Forum. Warum auch immer Sie mir diesen Tipp gibt :hmm:
Wohl ein Vernunftsmädchen!


Ich denke es wäre passend wenn ich mir eine Uhr mit schwarzem Zifferblatt dazu hole. Mechanisch sollte sie sein.
In der Kombi trifft man oft auf diese sogenannten Diver, also Taucheruhren. Hier fand ich bisher kein Modell, welches mich vom Hocker holte oder finanzierbar war.
Es muss aber kein Diver sein.

Folgende Anforderungen habe ich mir notiert:

- komplett aus Edelstahl gefertigt
- mit originalem Edelstahlband, welches man aber abnehmen kann
- 36-39mm in der Breite
- Handaufzug/Automatik
- keine Ziffern als Stunden
- Datumsanzeige ohne Lupe

Über ein Budget habe ich mir noch nicht den Kopf zerbrochen. Als Richtwert nenne ich aber einfach mal 500€.

Könnt Ihr mir hier etwas entsprechendes zeigen? Dass ich wieder ein Ziel vor Augen habe. Momentan sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Einen sonnigen Gruß wünsche ich!
 
G

Gast001

Gast
Muss es denn rund sein?

50_1522512092.jpg


50_1513254659.jpg


50_1473243625.jpg


Wenn dir "Diver" im Allgemeinen zu "toolig" rüberkommen, du aber trotzdem gerne einen hättest, wie wäre es mit sowas:

50_1504606021.jpg


Und für Mutige empfehlen sich ja generell auffälligere Gehäuseformen ...

50_1506859368.jpg


... oder Zifferblätter: :D

50_1516034213.jpg


Viel Spaß beim Suchen!

Grüße
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Spontan sagt mir die Precimax? am meisten zu.
Ich vermute dass die Omega zu schmal ist?

Danke für deinen Anreiz!
 

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.635
Hallo, verfolgst Du das Thema "Welche Vintageuhr tragt ihr heute"?

Da gibt es sicherlich Anregungen.
Mein persönlicher Favorit: die Junghans Max Bill Serie
Es gibt 2 Modelle ohne Zahlen und auch welche mit Datum.
Viel Erfolg Christoph
 

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Bei jedem Besuch auf der Homepage schaue ich dort rein :-) Aber fündig werde ich nicht so recht. Optik und Preis sind schwer in Einklang zu bekommen :rolleyes:
 
G

Gast001

Gast
Spontan sagt mir die Precimax? am meisten zu.
Ich vermute dass die Omega zu schmal ist?

Danke für deinen Anreiz!

Gern geschehen ;-)

Ja, die Taucheruhr ist eine Precimax "Aquamax Safety" mit Super-Kompressor-Gehäuse.

Die Omega (ref. 166.0042) misst 33 mm in der Breite und ist 40 mm "lang". Durch die rechteckige Form wirkt sie aber deutlich größer:

50_1522512167.jpg


Falls sie dir zu klein ist, es gibt den etwas kräftigeren Nachfolger (166.0138/BCT) auch mit dunklem Blatt:

50_1436427468.jpg


Die misst 38 x 39,5 mm.

Grüße
Andreas
 

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Bei den eckigen Uhren bin ich wohl raus. Da springt kein Funke über. Aber mal interessant, die Uhren gesehen zu haben.
die Precimax "Aquamax Safety" spielt augenscheinlich weit außerhalb meines Budgets ? Aber optisch echt ein Augenschmaus !
 
G

Gast001

Gast
Klar - wenn dich eckig nicht anspricht, auch gut. (Bleibt mehr für mich ;-))

Ich habe für meine damals (muss drei oder vier Jahre her sein) um die 350 € bezahlt, was schon damals ein sehr guter Preis war und erklärlich nur deswegen, weil die Nationalmannschaft in irgendeinem Finale stand :D. (Der Verkäufer war jedenfalls richtig sauer - der hatte sich mehr vorgestellt.) Allerdings war ein Service fällig, und das mitgelieferte (nicht-originale) Band musste ersetzt werden. Ich trug sie eine Weile am schwarzen Leder (sieht auch gut aus:)

50_1478858470.jpg


50_1478858479.jpg


... aber bin heute der Meinung, dass ihr das Shark-Mesh einfach besser steht:

50_1493122931.jpg


(Ist eher "omegaesk" ;-))

So schrecklich weit jenseits deines Budgets mag sie aber vielleicht gar nicht liegen - letztes Jahr wurde diese hier im MP verkauft, und dieses Jahr ging diese (baugleiche) "Haste" auf ebay.com für $ 456 weg. Den Preis hier :shock: hätte ich allerdings auch nicht bezahlt, Diver und Superkompressor hin oder her. Das sind ja schon Linckersdorffer Preise! :motz:

Auf die Schnelle fand ich diese und jene auf ebay UK. Diese Preise erscheinen mir angemessener.

Deine Uhr ist irgendwo da draußen! :D

Grüße
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Okay okay genug. Die Uhr gefällt mir und landet definitiv auf der Liste der möglichen Kandidaten. :super:

Mal sehen ob ich mich von weiteren Vorschlägen auch so beeindrucken lasse.
 

guwipa

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
986
Ort
Südheide
Wenn Du :

  • die Precimax magst
  • auf ein Datum verzichten könntest
  • das Budget von 500 auf 7-800 leicht erhöhst
  • die 39mm oK max auf 41mm OK erweiterst

dann solltest Du dir vielleicht auf die Chronostop (Ref. 145.007) einmal näher ansehen. Wunderbare Uhr mit Historie (Olympic Games 1968 in Mexico), einem absolut schrulligen Flybackchronographen für Kurzzeitmessung (max. 1 min) und 120m Wadi. Tolles Plexi oben drauf und von sehr wertiger Anmutung.

Omega-Seamaster-Chronostop-front-and-crown-reduced.jpg
Foto geklaut aus dem Internet.

Sehr schick auch am Rios- Pferdepopoleder :D

20150809_183259_resized (2).jpg


Spontan sagt mir die Precimax? am meisten zu.
Ich vermute dass die Omega zu schmal ist?

Danke für deinen Anreiz!
 

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Der Preis von 700/800€ kommt mir sehr optimistisch vor. Gibt es diese Uhr tatsächlich für dieses Geld in absolut funktionierendem Zustand?
 

guwipa

Dabei seit
11.08.2014
Beiträge
986
Ort
Südheide
Habe meine vor zwei jahren von nem Uhrmacher aus seinem Privatbestand erworben und etwas über 700 bezahlt. Selbst die 145.008er findet sich zeitweise für um die tausend und die 007er ist der häßliche kleine Bruder von ihr 8-)

Ist also nicht unrealistisch wenn man sich etwas Zeit nimmt und am Ball bleibt.
 
G

Gast001

Gast
"Sich Zeit nehmen" und "am Ball bleiben" sind eh' die wichtigsten Ratschläge ;-)

Grüße
Andreas
 

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Sie sind beide auf der Liste. Einen Favoriten hab ich aber noch nicht. Ich möchte mir noch alles offen halten. Aber ich bin mehr als zufrieden mit dem Verlauf des Beitrages hier. Der Input ist nahezu unbezahlbar. Ich möchte auch nicht so naiv sein und mich blind in den Kampf stürzen. Daher ist mir die Meinung anderer wichtig um meine Sammlung weiter aufzubauen.
 

monochrome

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
27
Ort
MUC I SIN
Ein guter Vorsatz. Hier ein Vorschag der tatsächlich alle Deine Bedingungen erfüllt: eine Zenith Defy. Sieht man nicht an jeder Ecke. Hat trotz ihrer Grösse (37mm längs ohne Krone, 40mm diagonal) eine unschlagbare Präsenz am Arm. Und ohne das originale GF Band ist das auch preislich fast zu machen.

FE0_3715.jpg
 
G

Gödel

Gast
Defy hätte ich jetzt auch gesagt.
Allerdings ist der Markt schon nahezu leer. 500 € sind schwierig, aber machbar bei Privatkauf.

5A90FC09-1C2A-49B7-BB14-C82A50313BB8.jpeg
 

aquarius77

Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
1.471
Ort
Rhein-Main
Warum hier noch keiner die Certina DS-2
empfohlen hat,verstehe ich nicht :hmm:

Mit 37-38mm voll im Anforderungsprofil

Mit etwas Geduld findet man welche, die auch das
originale Band haben, und in das Budget passen;-)


IMG_7308.jpg

IMG_0913.jpg
 
G

Gast001

Gast
Stimmt, die DS-2 passt genau ins Profil. Habe ich trotzdem nicht dran gedacht... vielleicht liegt es daran, dass ich selbst noch keine habe? ;-)

Grüße
Andreas
 

ticktack85

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.096
Perfekte Uhr. Gefällt mir ausgesprochen gut. Auch diese kommt auf die Liste der möglichen Kandidaten. :-)
 
Thema:

Neue Uhr - Vintage muss es sein

Neue Uhr - Vintage muss es sein - Ähnliche Themen

Ω Omega Seamaster 168.022 - 564 Chronometer um ~1970 Ω: Einen wunderschönen wünsch ich Euch! Ich möchte den Versuch starten, meine Omega Seamaster 168.022 hier vorzustellen. Dafür habe ich mir etwas...
Welche Uhr ist denn eigentlich DIE Seiko?: Hallo liebe Foristi! In letzter Zeit versuche ich meine Sammlung ein wenig zu "optimieren" und möchte darin auch ein paar ikonische Uhrenmodelle...
Kaufberatung (exklusivere) Uhr bis 7.5k€: Hallo liebes Uhrforum, ich möchte in diesem Thread eine Kaufberatung starten. Eigentlich war für mich klar, dass meine nächste Großanschaffung...
[Verkauf] Seiko SKX423 Titanium - Orange Diver: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Seiko SKX423 Titanium Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104: Ihr Lieben, ich bin schon seit langem stiller Mitleser in diesem Forum und möchte mich nun auch endlich zu Wort melden. Kurz zu mir: Ich bin 28...
Oben