Neue Uhr: Tourby Flieger Handaufzug in 40 mm mit Chronometer Werk

Diskutiere Neue Uhr: Tourby Flieger Handaufzug in 40 mm mit Chronometer Werk im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Tourby hat eine neue Fliegeruhr. Das Design ist wohl mehr als bekannt und auch nichts revolutionäres. Interessant sind die geringen Abmessungen...

doppelD

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.106
Ort
Düsseldorf
Tourby hat eine neue Fliegeruhr. Das Design ist wohl mehr als bekannt und auch nichts revolutionäres. Interessant sind die geringen Abmessungen des Gehäuses mit nur 40,5 mm und 8,7 mm Höhe. Da muss man ein ETA Unitas erst mal rein bekommen. Von Horn zu Horn sind es auch nur 48 mm. Also ideal für schmale Handgelenke. Auch das randgewölbte Saphirglas sieht man bei einer Fliegeruhr selten. Interessant ist das Modell weiter unten auf der Website mit einem ETA 6497-2 Chronometer zertifiziertem Werk und der längeren Gangreserve. Diese Variante des ETA Unitas ist recht selten.

Tourby Pilot 40
Durchmesser 40,5 mm
ETA Unitas 6497-2 COSC Chronometer zertifiziert
Lederband
Preis: 1.500€

https://www.tourby.de/kollektion/pilot-40/

cache_33101862.JPG

cache_33101864.JPG

cache_33101865.JPG

cache_33101868.JPG

(Bilder entliehen von der Tourby Website)
 

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.942
Ort
OWL
Sehr schönes Modell, erweitert Torubys Palette auch für die Jungs (und Mädels) mit normalen und schlanken Armen.

Gut gemacht, Tourby!

Gerrit
 

martin-a-51

Dabei seit
02.08.2013
Beiträge
341
Ort
Wien
Gefällt mir richtig gut!
Falls Tourby hier noch (wieder) mitliest: warum gibts das Chronometerwerk nur mit Stahlboden?
Das erschließt sich mir nicht.
 

GHK

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
869
Ort
10 vor FFM
Sehr schöne Fliegervariante UND mit Unitas in "zierlichem" Gehäuse. Na also, geht doch!
Das gewölbte Saphirglas gefällt mir sehr gut und macht den kleinen, aber feinen Unterschied zu anderen Fliegern.
 

OlliS

Dabei seit
16.01.2014
Beiträge
490
Gefällt mir richtig gut!
Falls Tourby hier noch (wieder) mitliest: warum gibts das Chronometerwerk nur mit Stahlboden?
Das erschließt sich mir nicht.

Ich bin zwar nicht Tourby, habe aber wohl eine Erklärung dafür:

Wenn man ein Eta 6497-2 in ein Gehäuse verschalt, dass eine Außendurchmesser von lediglich 40,5 mm hat, wird wohl ein massiver Boden aus Gründen der Stabilität benötigt.
 

martin-a-51

Dabei seit
02.08.2013
Beiträge
341
Ort
Wien
Das hab ich auch gemutmaßt, Oliver, aber es kann nicht sein, dass beim 6497-1 die Stabilität des Gehäuses mit Glasboden reicht, beim -2 nicht.
Die Abmessungen dieser Werke sind ja ident :hmm:
 

OlliS

Dabei seit
16.01.2014
Beiträge
490
@Martin: Das ist ein guter Hinweis. Die Gehäusestabilität kann es also doch nicht sein. Dann bleibt aus meiner Sicht nur noch ein Argument. Ich habe mal gelesen, dass die Dekoration eines Werkes unabhängig von seiner Qualitätsstufe gewählt werden kann. Vielleicht ist Tourby ja zu undekorierten Chronometerkalibern gekommen und wollten die nicht im Glasdeckel zeigen.
 

Rolf S

Dabei seit
05.12.2017
Beiträge
145
Ort
schwäb. Alb
Braucht nur auf der Tourby-Seite nachzuschaun:

Insgesamt 7 Modelle mit Unitas in 40,5 mm-Gehäuse seit Jahren im Programm !
Und alle mit Glasboden.

Gruß
Rolf

PS: neu ist die Chronometer-Zertifizierung und das Glas
 

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
8.456
Seit Jahren nicht gerade, das 40,5er Gehäuse ist noch recht neu und hat immer das randgewölbte Saphir.
Übrigens können Hörner und/oder Lünette gebürstet oder poliert bestellt werden. Freie Auswahl bei den Bändern, wie immer bei Tourby.

Es liegt garantiert an der Dekoration. Herr Yildiz verbaut keine undekorierten Werke mehr unter Glas, da diese oft "schlechte" Kanten haben oder sich leichte Flecken auf den Werken befinden, die sich nicht eben mal aus dem groben Metall auspolieren lassen. Das hat früher (auch von mir, ich hatte so ein undekoriertes -1 in einer 45er Pilot) oft zu Rückfragen oder gar Reklamationen geführt. Herr Yildiz sagte mir, die undekorierten Werke sind grundsätzlich nicht für den Einbau unter Glas gedacht.

Es gibt die Uhr ja auch noch mit kleiner Sekunde auf der 6, dann immer mit 6498-1, hier immer dekoriert und unter Glas.
 
Zuletzt bearbeitet:

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
8.456
Im Gegenteil, da passiert gar nix, weil es das Metall nicht erwischt und das Glas ist bombenhart und eben auch weich gerundet.
Hatte mit dem Longines Legend Diver, der das auch sehr extrem hat null Probleme.
 
Thema:

Neue Uhr: Tourby Flieger Handaufzug in 40 mm mit Chronometer Werk

Neue Uhr: Tourby Flieger Handaufzug in 40 mm mit Chronometer Werk - Ähnliche Themen

[Erledigt] Tourby Marine Arabisch 40, 10/2018: Ich biete meine Tourby Marine Arabisch 40 an, die ich im Oktober 2018 bei Tourby direkt erworben hatte. Auf meinen Wunsch hin wurde die Uhr...
[Erledigt] Tourby Art Deco 40 (Gen 2), ETA Unitas Handaufzug, in "Top Zustand": Hallo Kaufinteressent, zum verkauf biete ich meine Tourby Art Deco 40, ETA Unitas Handaufzug, in "Top Zustand" Ich bin Privatperson kein...
Tourby Watches verbaut künftig nur noch Premium Uhrwerke!: Das wird doch kein verfrühter April Scherz sein? Eher zufällig bin ich auf eine bemerkenswerte Änderung bei Tourby gestoßen: ab dem 01. 04. 2021...
[Erledigt] Tourby Big Pilot 45, ETA Unitas Handaufzug, Fliegeruhr in "Top Zustand": Hallo Kaufinteressent, zum verkauf biete ich meine Tourby Big Pilot 45, ETA Unitas 6498-1 Handaufzug, Fliegeruhr in "Top Zustand". Ich bin...
[Erledigt] Tourby Art Deco 40mm Unitas 6498-1 SCDG Decorated, top Zustand, Full Set aus 11/19, noch 10 Monate Garantie: Liebe Mitinsassen, diese wunderschöne Tourby aus Hagen/Westfalen kam diese Woche durch ein Tauschgeschäft zu mir. Ihr kennt das: lange war ich...
Oben