Neue Uhr: Tissot Seastar 1000 Chronograph

Diskutiere Neue Uhr: Tissot Seastar 1000 Chronograph im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich hab's kürzlich ja schon mal erwähnt gehabt, zwischenzeitlich gibt's auch was zu zeigen: Tissot bringt - nicht ganz unerwartet - von der...
Roger Ruegger

Roger Ruegger

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
768
Ort
CH
Ich hab's kürzlich ja schon mal erwähnt gehabt, zwischenzeitlich gibt's auch was zu zeigen:


Tissot bringt - nicht ganz unerwartet - von der aktuellen Generation der Seastar auch wieder eine Version mit mechanischem Werk (hier ETA Valjoux A05.H21 mit 60 Stunden Gangreserve). Als Besonderheit verfügt die bis 300 Meter wasserdichte und 49 mm grosse Uhr über eine patentierte Krone bei 10 Uhr, mit der sich die Arretierung der Lünette bewerkstelligen lässt. Gleichzeitig ist darin ein Heliumventil integriert worden.

Die wichtigsten Daten:
  • Edelstahlgehäuse, satiniert und poliert, 49 mm Durchmesser
  • gekerbte, gesicherte und einseitig drehbare Lünette mit Inlay aus schwarzer Keramik
  • Feststellung der Lünette über die verschraubte Krone bei 10 Uhr
  • Verschraubter Gehäuseboden, Drücker und Krone
  • Wasserdicht bis zu einem Druck von 30 bar (300 m / 1000 ft.)
  • Patentiertes Heliumventil bei 10 Uhr
  • Mechanisches Automatikuhrwerk Kaliber ETA Valjoux A05.H21 Stunden, Gangreserve von 60 Stunden
  • Zifferblatt mit Sonnenschliff und Farbverlauf von Schwarz nach Blau
  • Edelstahlarmband, poliert und satiniert, mit Schnellwechselsystem
  • Spezielle und gesicherte Taucher-Faltschliesse mit Schnell-Verlängerung
  • Zweites Armband aus Kautschuk mit in Wellenform gerippter Innenseite und Dornschliesse
  • Auf weltweit 1.000 Exemplare limitiertes Modell
  • €2’090.00



Copyright Bilder: Tissot
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
8.701
Ort
Mittelhessen
Das Design der Seastar finde ich auch beim Chrono sehr schick. Aber: die Größe ist ja (zumindest für mich) jenseits von gut und böse und mit der riesigen 2. Krone auf 10 Uhr kann ich mich auch nicht anfreunden.
 
Roger Ruegger

Roger Ruegger

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
768
Ort
CH
Braucht es bei 300m wirklich schon ein Helium Ventil?
Im Prinzip braucht keine Uhr eine Heliumventil. Hier steht ja auch eher der Arretier-Mechanismus im Vordergrund (das Ventil hätte man auch wie bei der Vorgängerin ins Gehäuse integrieren können).

 
Automatix

Automatix

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
1.024
Ort
Niederösterreich
Rein aus Neugierde wie dieser Deckel auf meinem Handgelenk wirkt, würde ich sie mal anlegen, aber für einen Kauf kommt sie nicht in Frage.
Vielleicht macht sie ja einen schlanken Arm wenn man sie über dem Neopren trägt.
 
Roger Ruegger

Roger Ruegger

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
768
Ort
CH
Zuletzt bearbeitet:
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
245
Ein mächtiger Klopper... ohne die Krone auf 10 und in ner normalen Größe wäre die ja gar nicht mal übel, aber so?
 
Yannick928S

Yannick928S

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
274
Ort
Stuttgart
Im Prinzip braucht keine Uhr eine Heliumventil. Hier steht ja auch eher der Arretier-Mechanismus im Vordergrund (das Ventil hätte man auch wie bei der Vorgängerin ins Gehäuse integrieren können).
Bei >1.000m verstehe ich schon, dass es "zur Sicherheit" beiträgt. Auch wenn es praktisch nicht gebraucht wird.
Die werden doch immer bescheuerter bei Tissot. Wollen die keine Uhren verkaufen oder was soll das mit der Größe?
Ich glaube tatsächlich, dass sich die Zielgruppe von Tissot außerhalb der Uhren-Aficionados befindet.
Männer die sich einreden Uhren unter 45mm sind für Frauen etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
mcgregg

mcgregg

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
193
49mm! Da sollte Tissot noch einen Gutschein zur Armvergrößerung beim Schönheitschirurgen beilegen. 🤣
 
DidierGiroud

DidierGiroud

Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
10
Ort
Linz
An und für sich gefällt mir die Uhr optisch ganz gut, schönes Ziffernblatt - aber die Größe ist wirklich jenseits von Gut und Böse...
 
Roger Ruegger

Roger Ruegger

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
768
Ort
CH
Bei >1.000m verstehe ich schon, dass es "zur Sicherheit" beiträgt. Auch wenn es praktisch nicht gebraucht wird.
Die SM300 von Omega geht auch nicht tiefer. Unabhängig davon: Die Tiefe hat nicht direkt mit Sicherheit zu tun. Erstens bewegen sich auch (die ohnehin schon wenigen) Sättigungstaucher im praktischen Einsatz nur äusserst selten in Tiefen grösser als 300 Meter...

https://skin-diver.com/ schrieb:
Full saturation diving has been conducted to depths of nearly 2,000 feet. One classic saturation dive for a crew of eight divers was to 600 feet for 30 days. Several additional days were required for decompression. There is some indication that humans diving to depths greater than 2,000 feet may be subjected to tissue damage, besides the real potential for bends and other physiological problems. Limited depths for divers is only the beginning in offshore work. From about 300 feet down the offshore industry is now using sophisticated ROVs or AOVs.
...zweitens erfolgt die "gefährliche" Phase ja ohnehin im Trockenen, es besteht also keine direkte Gefahr für den Taucher. Drittens kann man Uhren so bauen, dass sie auch ohne Heliumventil auskommen. Von Omega und Seiko schon vor fast 50 Jahren bewiesen.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.960
Ort
Bärlin
Bei 49 mm ohne Krone, wäre dann sogar ich raus, auch die Ersatzkrone auf 10 Uhr, wäre mir zu fett. ;-)

Gruß
Mike
 
therock124

therock124

Dabei seit
22.08.2017
Beiträge
179
Ort
Norddeutschland
Aber man darf nicht vergessen, der Durchmesser dient auch dazu, die Totis schön ins Zifferblatt zu integrieren, ohne die Indizes anschneiden zu müssen :face: Form follows Optik
 
herrschneider

herrschneider

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
2.972
  • Edelstahlgehäuse, satiniert und poliert, 49 mm Durchmesser
  • Auf weltweit 1.000 Exemplare limitiertes Modell
  • €2’090.00
Ich habe das gerade mal überprüft: Es gibt weltweit 87.431 Menschen, die eine 49mm-Uhr tragen können. Davon haben 375 mir gegenüber geäußert, dass sie sich vorstellen könnten, eine Tissot dieser Größe für über 2.000 Euro zu kaufen.

Das wird nix.
 
62kurt

62kurt

Moderator
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
3.684
Ort
NRW
49 mm , ich dachte man besinnt sich wieder auf kleinere Größen
Schöne Uhr - die Größe wird Sie zum Spalter machen
 
herrschneider

herrschneider

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
2.972
Naja, Spalter - dafür ist sie nicht außergewöhnlich genug. Schätze, da zuckt man mal kurz mit den Schultern und schaut anderswo weiter.
 
hpwald

hpwald

Dabei seit
08.05.2014
Beiträge
515
Ort
Größtes Kaff in Bayern
Also bei 300m Wasserdichte gehe mich mal von einer Taucheruhr aus. Da ist die Größe doch in Ordnung, so ab 200m wenigstens vernünftig ablesbar.
Aber der Pickel bei der 10 geht ja gar nicht.
 
Thema:

Neue Uhr: Tissot Seastar 1000 Chronograph

Neue Uhr: Tissot Seastar 1000 Chronograph - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Tissot Heritage Porto (Handaufzug & Quarz)

    Neue Uhr: Tissot Heritage Porto (Handaufzug & Quarz): Zum 150. Firmenjubiläum im Jahre 2003 lancierte Tissot die Heritage Porto 1925 mit Tonneau-Gehäuse in einer limitierten Auflage. Dieses Modell...
  • Neue Uhr: Tissot Chemin des Tourelles Automatic Chronograph Bucherer BLUE EDITIONS

    Neue Uhr: Tissot Chemin des Tourelles Automatic Chronograph Bucherer BLUE EDITIONS: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 44,0mm WaDi: 50m Werk: ETA C01.211 Gangreserve: 45 Stunden Limitierung: 888 Stück Preis: 990 € Quelle: Bucherer
  • Neue Uhr : Tissot Alpine On Board Chronograph

    Neue Uhr : Tissot Alpine On Board Chronograph: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 42mm Wasserdicht : 100m Spezial : Gibt es nur als Zubehoer beim Kauf eines neuen Alpine A110 Video: Bilder ...
  • Neue Uhr : Tissot V8 Swissmatic

    Neue Uhr : Tissot V8 Swissmatic: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 42mm Hoehe : 13mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : Swissmatic Gangreserve : 72 Stunden Preis : 450 USD Hands-On...
  • Neue Uhr : Tissot T-Race Cycling Chronograph

    Neue Uhr : Tissot T-Race Cycling Chronograph: Gehaeuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 44,5mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : ETA Quarz Bilder: Copyright: tissot.ch Gruss, Alexander
  • Ähnliche Themen

    Oben