Neue Uhr: Stowa Marine Original Bronze Vintage

Diskutiere Neue Uhr: Stowa Marine Original Bronze Vintage im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Zur Regulierung und zur Unruh: Habe mal irgendwo gelesen, dass eine Schraubenunruh rein optische Gründe hat. Auch soll der Schwanenhals im Grunde...
K

KlausvomBerg

Dabei seit
29.03.2017
Beiträge
172
Zur Regulierung und zur Unruh:
Habe mal irgendwo gelesen, dass eine Schraubenunruh rein optische Gründe hat. Auch soll der Schwanenhals im Grunde einem einfachen Rückerzeiger gar nicht überlegen sein. Trotzdem ganz schön, aber auch teurer. Eine so funktionale Uhr braucht das eigentlich gar nicht.
 
DrPool

DrPool

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
58
Hat noch wer einen Kauf im Hinterkopf?
Ich hebe mal den Finger... ;-)
Wobei ich erst einmal die Verfügbarkeit mit den traditionell gebläuten Zeigern abwarte, gebräunte Limitierung hin oder her. Ich bin auf den klassischen look geprägt, Silberblatt und schön kontrastreiche Zeiger.
Und eigentlich arabische Ziffern. Römische Ziffern waren seit 30 Jahren ein no-go für mich, aber diese Stowa hat schlagartig alles revidiert und wird meine erste "Römische". Erst recht mit einem nicht mehr schimmeliger werdenden Bronzegehäuse und dieser tollen Unitas-Finissage (mit verschönertem Kron- und Sperr-Rad).

Stowa hat übrigens noch ein weiteres Gehäusefoto...
114150741_3069359056450745_3954789004123952038_o.jpg

...und eine Info zu den Farbtemperaturen der Zeiger geliefert:
112548182_3069358969784087_6515417119675683413_o.jpg

Viele Grüße,
Volker
 
E

ErzengelG

Dabei seit
18.11.2018
Beiträge
189
Ort
Mettmann
Zur Regulierung und zur Unruh:
Habe mal irgendwo gelesen, dass eine Schraubenunruh rein optische Gründe hat. Auch soll der Schwanenhals im Grunde einem einfachen Rückerzeiger gar nicht überlegen sein. Trotzdem ganz schön, aber auch teurer. Eine so funktionale Uhr braucht das eigentlich gar nicht.
Es kommt für viele von uns nicht darauf an was man wirklich technisch benötigt. Und diese Uhr ist nicht nur funktional, sondern als besonderes Design zu betrachten.
 
DrPool

DrPool

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
58
Zur Regulierung und zur Unruh:
Habe mal irgendwo gelesen, dass eine Schraubenunruh rein optische Gründe hat. Auch soll der Schwanenhals im Grunde einem einfachen Rückerzeiger gar nicht überlegen sein...
Immer wieder interesssant, wie verschieden wir Menschen doch sind. Die beiden oben genannten Features gehören definitiv zu meiner Kaufentscheidung... ;-)
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.595
@ Pete LV: Die Sache mit der Farbe ist Fakt.
 
Pro One

Pro One

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
5.064
Ort
do bin i dahoam
Ist das eigentlich „Zufall“, dass Dekla just in diesem Moment auf Instagram auch gebräunte Zeiger zeigt?
Jain, ist im Thread zur DEKLA-Marine (#305) im Laufe der Diskussion dazu gekommen. DEKLA hat dort geschrieben, dass sie vor einigen Jahren bereits gebräunte Zeiger für Kunden (#290) hergestellt hatten. Und dann wurden das Bild gepostet, das danach auch auf IG erschien.
 
GHK

GHK

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
765
Ort
10 vor FFM
Das ist halt Marketingsprech.
Da es das von Stowa bisher nicht gab, ist es nun eine Innovation von Stowa = neu eingeführt.
Richtig müsste es wohl 'Innovation für Stowa' heißen. Aber welcher Uhrenkäufer achtet schon auf solche sprachlichen Feinheiten.
Und es wird ja für den Uhrenkäufer gemacht - von Stowa :D

Die Uhr gefällt mir im Übrigen sehr gut und wenn die Bronze tatsächlich nicht mehr "abfärben" sollte, könnte ich sie mir gut noch als Pendant zu meiner Marine Original vorstellen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Pete LV

Pete LV

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.377
Ob Innovation auf dem Uhrenmarkt oder nicht.

STOWA macht die ersten Zeiger in Handarbeit und genau diese werde ich mir ansehen und dann ........ und es wird dazu Bilder geben.

Wer solche Zeiger noch fertigt oder solche Uhren noch anbietet ist mir da nicht wichtig, kein Problem.

Nach dem Stowa-Urlaub werde ich mich auf den Weg nach Engelsbrand machen.

Man bietet bei der MARINE auch einen Sonnenschliff auf den Aufzugsräder an.

Wer eine günstigere Alternative sucht .... die wurde hier genug angesprochen.

Über die Qualität kann sich jeder eine/seine Meinung bilden und sich seine MARINE zulegen ..... der Markt gibt es her.
 
Pro One

Pro One

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
5.064
Ort
do bin i dahoam
Das ist halt Marketingsprech.
Ob Innovation auf dem Uhrenmarkt oder nicht.
Dass das Marketingsprech ist, ist mir natürlich klar. Nur meine ich, STOWA hat das, speziell in diesem Punkt des Zeiger-Bräunens, eigentlich nicht nötig, zumal es in meinen Augen vom Prinzip her nichts anders ist, als das thermische Bläuen von Zeigern. Aber egal ... die Uhr ist sehr gelungen, gefällt mir selbst auch sehr gut und wird ihre Abnehmer finden.
 
Pete LV

Pete LV

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.377
Alles gut, ob es STOWA "nötig" hat oder nicht...... ist nicht meine Frage.

Die künftigen Zeiger werden später auch bei STOWA wieder maschinell hergestellt.

Zu Anfang werden sie in Handarbeit hergestellt, das war für mich wichtig!
Um diese erste Serie geht es mir.

Ob ein andere Hersteller auch auf der Schiene fährt war ja hier nicht das Thema, da ich auch keine Alternative suche.
Bei einigen Anbieter sehe ich auch am Werk große Unterschiede zur STOWA.

Muss jeder für sich entscheiden.

Ich weiss wo STOWA einige Teile bezieht, unter anderem auch die Zifferblätter.
 
funchal

funchal

Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
3.315
Ort
Am Main
Mir gefallen diese gebräunten Zeiger zehnmal besser als gebläute, überhaupt gefällt mir die ganze Uhr sehr gut, für mich halt zu dressig, ich würde sie zu selten tragen.
 
DrPool

DrPool

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
58
Das kann nicht ganz stimmen, jedes Bronzegehäuse altert (mehr oder wenig). Man kann durch den Materialmix (Alu, Zinn) und Oberflächenbehandlung einsteuern, wie und in welcher Stärke die Patina entsteht, aber ganz ausschließen können wird man es nicht. Sagt auch das Datenblatt über CUSn8. Es sei denn, die Oberfläche wird mit Lack oder Wachs nach der Fertigung versiegelt.
FSB – Bronze

Schau Dir mal die Kundenbilder von getragenen STOWA Bronzeuhren an. Kein "Schimmel" oder gar Grünspan (Alubronze), aber gleichmäßige Materialverfärbung hast Du immer...med-euw3c.squarelovin.com.jpg
Allein schon der Farbunterschied zwischen Krone und Gehäuse spricht Bände...
 
Zuletzt bearbeitet:
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.595
Gibts da nen Beleg dafür???
Genau das hätte ich dann ewig gesucht!
Die Information kam mündlich von Stowa, als ich mit einem Mitarbeiter telwfoniert habe. Damals ging es um die Marine Automatik-Sonderauflage mit Silberzifferblatt und dem auch bei der Marine Original verwendeten Bronzegehäuse.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.595
Gehäuse:
Bronze (CUSn8) im STOWA VINTAGE STIL
Siehe dazu das DATENBLATT ....
bronze cusn8 - Google Suche
Die Legierungszusammensetzung allein hilft da überhaupt nicht weiter und liefert keinerlei Anhaltspunkt, weil Stowa die Oberfläche noch behandelt (siehe auch den Beitrag von DrPool). Wie das geschieht, weiß ich nicht. Stowa kann da natürlich eine Antwort liefern. Ob Stowa das will, weiß ich nicht.
 
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
6.593
Ort
En Suisse
Insgesamt finde ich die Uhr stimmig. Vielleicht liege ich falsch, aber trotzdem meine ich, ist Bronze kein gesundes Material, was man dauernd auf der Haut haben sollte.
Richtige Bronze besteht aus zwei Metallen: Kupfer und Zinn. Wo liegt da das Problem? 🤔
Alu, Zink und Titan halte ich da für wesentlich problematischer.
 
Thema:

Neue Uhr: Stowa Marine Original Bronze Vintage

Neue Uhr: Stowa Marine Original Bronze Vintage - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43

    Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43: Marine Klassik Sport 43 ab sofort bieten wir unseren Marine Klassiker im 43 mm Gehäuse an. Damit wird diese Uhr auch 200 Meter wasserdicht! Somit...
  • Neue Uhr: STOWA Prodiver Black Green Keramik

    Neue Uhr: STOWA Prodiver Black Green Keramik: Den Prodiver gibt es in einer neuen Version. Gehäuse: 42 mm, Titan Kaliber: ETA 2824-2 WD: 1.000 m, Heliumventil. Limitiert: 20...
  • Neue Uhr: Stowa Prodiver Black Green Keramik - Sonderauflage

    Neue Uhr: Stowa Prodiver Black Green Keramik - Sonderauflage: Prodiver Black Green Keramik Prodiver Black Green Keramik, mit einem schwarzen Zifferblatt, grünen Zeigern und einer Keramiklünette mit grüner...
  • Neue Uhr: Stowa Verus Black and Grey

    Neue Uhr: Stowa Verus Black and Grey: Gerade als News bekommen. Ich find sie schnieke. Quelle: Stowa Link
  • Ähnliche Themen
  • Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43

    Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43: Marine Klassik Sport 43 ab sofort bieten wir unseren Marine Klassiker im 43 mm Gehäuse an. Damit wird diese Uhr auch 200 Meter wasserdicht! Somit...
  • Neue Uhr: STOWA Prodiver Black Green Keramik

    Neue Uhr: STOWA Prodiver Black Green Keramik: Den Prodiver gibt es in einer neuen Version. Gehäuse: 42 mm, Titan Kaliber: ETA 2824-2 WD: 1.000 m, Heliumventil. Limitiert: 20...
  • Neue Uhr: Stowa Prodiver Black Green Keramik - Sonderauflage

    Neue Uhr: Stowa Prodiver Black Green Keramik - Sonderauflage: Prodiver Black Green Keramik Prodiver Black Green Keramik, mit einem schwarzen Zifferblatt, grünen Zeigern und einer Keramiklünette mit grüner...
  • Neue Uhr: Stowa Verus Black and Grey

    Neue Uhr: Stowa Verus Black and Grey: Gerade als News bekommen. Ich find sie schnieke. Quelle: Stowa Link
  • Oben