Neue Uhr: Moritz Grossmann - Backpage Transparent

Diskutiere Neue Uhr: Moritz Grossmann - Backpage Transparent im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Moritz Grossmann - Backpage Transparent Transparentes Zifferblatt aus Saphirglas macht wohldurchdachte Mechanik und höchste Finissierung aller...
Uhren_Freund

Uhren_Freund

Themenstarter
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
341
Ort
Unruh
Moritz Grossmann - Backpage Transparent
  • Transparentes Zifferblatt aus Saphirglas macht wohldurchdachte Mechanik und höchste Finissierung aller Uhrwerkteile auf den ersten Blick sichtbar
  • Limitierung in der Variante Roségold und Weißgold auf jeweils acht Exemplare weltweit
  • Gespiegelt konstruiertes Kaliber 107.0
  • Handaufzug mit Drücker und Sekundenstopp kann auf der Uhrwerkrückseite vollständig in seiner Funktionsweise bewundert werden
Backpage_Transparent_RG_Collage_web.jpg

Backpage_Transparent_WG_Collage_web.jpg

Backpage_RG_Soldat_565x800.jpgBackpage_WG_Soldat_565x800.jpg

Backpage_Detail_RG_565x565_2.jpgBackpage_Detail_565x565.jpg

MG_107_0_1080x1080.jpgMG_107_0_RS_FR_A5.jpg


Quelle: Moritz Grossmann
 
A

Anschar

Dabei seit
24.05.2010
Beiträge
81
Ablesbarkeit gefühlt 0
Aber mit welcher Uhr kann man eine mechanische Uhr und Ihre Mechanik, die Finessen, die Handarbeit, ja die Kunst besser zelebrieren und sichtbar machen als mit dieser. Wow.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.580
Dafür mit gelilaten (oder sagt man gevioletteten) Schrauben. ;-)

Das Werk ist phantastisch.
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
3.473
Die Ablesbarkeit finde ich noch ausreichend gewährleistet, habe ich schon schlimmer gesehen.
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.422
Ort
Wien
Wo ist vorne, wo ist hinten. Uhren, die die Unruh zifferblattseitig zeigen, sind selten. Schön wird sie dadurch dennoch nicht. Dass auch Zeiger oben sind, habe ich erst durch den Beitrag von @CFG bemerkt ;-).
Von hinten ist das Werk sogar ausgesprochen hässlich. Schade, witzige Idee, optisch wirklich nicht optimal umgesetzt.
 
uhr_leiwand

uhr_leiwand

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
5.514
Ort
Wien, Oida ;-)
Im Prinzip sensationell geil. Aber die 'vordere' Platine hätte auch ruhig verziert werden dürfen, nicht nur die auf der Rückseite. So ist das Konzept meiner Meinung nach nicht schlüssig durchgezogen.

(und mir fehlt Superluminova zwecks Ablesbsrkeit der Zeit :lol:)
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
6.297
Ort
Nahe Berlin
Vice Versa mit Zeigern aus der Mitte. Das können nicht viele. :super:

P.S.: Hier stand kurzzeitig Unsinn...
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
3.473
Mit Verzierung wäre sie mir zu unruhig.
 
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
2.594
Ich bin ein kleiner Fan von Moritz Grossmann Uhren. Die Backpage gefällt mir trotz grenzgenialer Technik-Ekstase nicht. Krude Anordnung der Komponenten, wirres Zeigerspiel in Verbindung mit den gleichfarbigen Schrauben. Ein Unruhkloben, der zwar gute Handarbeit erfuhr, aber irgendwie augmentiert und zusätzlich nach 100m Luftlinie weiter aussieht.

Technisch eine tolle Uhr. Leider nicht mein Design-Geschmack.

Gruss,
Lance
 
Tapestry

Tapestry

Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
836
Noch so eine Haben-und-immer-draufstarren-wollen-Uhr! Toll! Was den Uhrmachern so alles einfällt... Und wie die das umsetzen! :-)
 
Uhren_Freund

Uhren_Freund

Themenstarter
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
341
Ort
Unruh
Solche Art Uhren sind auch nicht so mein Ding, ich sehe das immer eher als Kunst denn als Uhr, auch die violette Farbe ist so gar nicht meins.

Glücklicherweise gibt es ja andere wundervolle Uhren von Grossmann.
 
TakkaTukka

TakkaTukka

Dabei seit
07.11.2018
Beiträge
439
Finde die Rückseite auch schrecklich. Insgesamt ist die Ablesbarkeit wirklich furchtbar. Da hätte man doch mal ein Stück dickere Zeiger nehmen können.

Wenn man da einen Vergleich mit der ML Masterpiece Skeleton oder der neuen Tissot Skeleton Serie zieht ist die einfach mMn. nicht mal ansatzweise in der Liga einzuordnen. Schade, denn dabei oute ich mich per se auch als Grossmann Fan.
 
Mr. Deckstein

Mr. Deckstein

Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
598
Cool und zum regulieren benötigt man einen Vierkantschlüssel.
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
6.297
Ort
Nahe Berlin
Wenn man da einen Vergleich mit der ML Masterpiece Skeleton oder der neuen Tissot Skeleton Serie zieht ist die einfach mMn. nicht mal ansatzweise in der Liga einzuordnen.
Damit hast Du natürlich vollkommen Recht.

Allerdings spielt die Grossmann drei Ligen über der ML und der Tissot. :D

Nicht wegen der Marke oder dem Image. Das Werk der Grossmann ist umgedreht, "gespiegelt" nennt das Grossmann, ich kenne diese Uhren als Vice versa, z.B. von Ninchritz. Das Werk wird aufwändig umgebaut, damit man die Rückseite als Vorderseite verwenden kann. Du siehst also bei jedem Blick auf die Uhr die ganze Mechanik, die man sonst nur nach dem Abnehmen der Uhr durch das hintere Glas bewundern kann. Unruh, Räderwerk, Gesperr etc. alles bewegt sich vor Deinen Augen mit der Uhr am Arm.

Viele Vice-versa-Uhren haben ein kleines Hilfszifferblatt dezentral, weil man die Zeiger dort besser hinbekommt. Auch sehr bekannte Marken und Manufakturen machen das so. Ein Vice-versa-Werk mit zentralen Zeigern ist sehr selten (weil schwer umsetzbar).

Die Rückseite ist dann natürlich eigentlich die Vorderseite des Werkes und dementsprechend uninteressant.
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.471
Die Rückseite ist dann natürlich eigentlich die Vorderseite des Werkes und dementsprechend uninteressant.
Viel Schlimmer finde ich den Kontrast zwischen "Unruhkloben graviert" und "3/4 Platine ohne jede Verzierung" da wäre es deutlich angenehmer fürs Auge wenn alles gravierte auch "uniform" wäre und somit die Ablesbarkeit gesteigert und die optische Ruhe in den Fokus gestellt wird.

Aber, ich bin kein Chef Designer sondern nur ein Kunde der auch bei der Uhr trotz ansonsten ansprechender Technik mehr als ein Haar in der Suppe gefunden hat; solange aber genug Menschen das anders sehen oder zumindest die Uhren kaufen, solange kann ich ja weiterhin nörgeln, scheine ja nicht Zielgruppe zu sein, denn dann würde mir die Uhr gefallen.
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
6.297
Ort
Nahe Berlin
Viel Schlimmer finde ich den Kontrast zwischen "Unruhkloben graviert" und "3/4 Platine ohne jede Verzierung" da wäre es deutlich angenehmer fürs Auge wenn alles gravierte auch "uniform" wäre und somit die Ablesbarkeit gesteigert und die optische Ruhe in den Fokus gestellt wird.
Sehe ich genauso.

Herr Ober: Diese Uhr bitte einmal mit ungraviertem Unruhkloben.
 
Thema:

Neue Uhr: Moritz Grossmann - Backpage Transparent

Neue Uhr: Moritz Grossmann - Backpage Transparent - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Moritz Grossmann HAMATIC Vintage

    Neue Uhr: Moritz Grossmann HAMATIC Vintage: Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,35mm WaDi: 30m Werk: Kaliber 106.0 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 25 Stück Quelle...
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989

    Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989: Gehäuse: (PVD-/DLC-?)Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,35mm WaDi: 30m Werk: 100.1 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: Einzelstück (nur...
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE

    Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE: Gehäuse: DLC-Stahl Durchmesser: 44,5mm Höhe: 13,8mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 8 Stück Quelle: Moritz Grossmann
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage

    Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage: Die Serienproduktion der Only Watch. Gehäuse: Weiß- oder Roségold Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,65mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann HAMATIC Vintage

    Neue Uhr: Moritz Grossmann HAMATIC Vintage: Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,35mm WaDi: 30m Werk: Kaliber 106.0 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 25 Stück Quelle...
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989

    Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989: Gehäuse: (PVD-/DLC-?)Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,35mm WaDi: 30m Werk: 100.1 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: Einzelstück (nur...
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE

    Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE: Gehäuse: DLC-Stahl Durchmesser: 44,5mm Höhe: 13,8mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 8 Stück Quelle: Moritz Grossmann
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage

    Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage: Die Serienproduktion der Only Watch. Gehäuse: Weiß- oder Roségold Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,65mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden...
  • Oben