Neue Uhr mit Kerbe in der Flanke - was akzeptieren?

Diskutiere Neue Uhr mit Kerbe in der Flanke - was akzeptieren? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, nachdem ich ungewollt den Thread "Welche Uhr(en) komm(t/en) als nächste?" mit dem Thema gekapert habe (Beiträge wurden gelöscht)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
PelagosLHD

PelagosLHD

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
220
Hallo zusammen,

nachdem ich ungewollt den Thread "Welche Uhr(en) komm(t/en) als nächste?" mit dem Thema gekapert habe (Beiträge wurden gelöscht), bitte ich Euch hier nochmal um Eure Meinung.

Ich habe letzten Samstag eine Moonwatch beim Konzi gekauft. Die Uhr sollte neu sein, die Folie war allerdings nicht mehr drauf. Ich habe auch keinen übermäßigen Rabatt bekommen.
Zwei Wochen davor war ich schon mal dort, die Uhr war mir aber entweder zu eng oder zu weit, also habe ich recherchiert und es wurde dann ein verkürztes Glied bestellt und montiert.

Bei der Abholung habe ich mir die Uhr natürlich angesehen und feine Kratzer an der Schließe bemerkt. Da sie die beim Tragen in Kürze sowieso bekommt, habe ich es für mich akzeptiert.
Zuhause angekommen wollte ich gleich Fotos fürs Forum machen. Und da habe ich die Kerbe in der Flanke bemerkt. Ich habe natürlich gleich angerufen - ich soll sie bitte vorbeibringen.

8B992A3F-9855-4BDD-BBE5-3986E44D144B.jpeg 8FFE80C2-9B99-4BFA-BFF8-513DF258B7CF.jpeg
(Das links von der Kerbe im polierten Teil ist nur auf dem Foto sichtbar. Vielleicht ist das ein Teil-Fingerabdruck oder so ...)

Und jetzt hätte ich gerne Eure Meinung dazu. Nicht zum Konzi, sondern was Ihr akzeptieren würdet. Kann das so "repariert" werden, dass man es nicht sieht? Oder muss eine neue her?
Wie gesagt, mit den feinen Kratzern hätte ich leben können, da sie die ja sowieso bald bekommt. Ich wollte nicht immer so pingelig sein. Aber eine Kerbe in einer neuen Uhr ist zu viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
39 mm

39 mm

Dabei seit
04.09.2018
Beiträge
1.860
Ort
Höhlenbewohner
Naja, so schlimm finde ich sie nicht. Allerdings ist die Uhr neu und man fragt sich, wie die da reinkommt. Ist eigentlich keine typische Stelle, wo man eine Macke reinhaut. Ich würde, falls der Konzi noch einen Rabatt einräumt und die Papiere und die Garantie sonst in Ordnung sind, die Uhr behalten. Kommen eh Kratzer dran mit der Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
PelagosLHD

PelagosLHD

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
220
Naja, so schlimm finde ich sie nicht. Allerdings ist die Uhr neu und man fragt sich, wie die da reinkommt. Ist eigentlich keine typische Stelle, wo man sich eine Macke reinhaut. Ich würde, falls der Konzi noch einen Rabatt einräumt und die Papiere und die Garantie sonst in Ordnung sind, die Uhr behalten. Kommen eh Kratzer dran mit der Zeit.
Die Kerbe ist spürbar, wenn man mit dem Fingernagel drüber fährt. Klar bekommt sie Kratzer/Macken, aber das ist eine Stelle, wo beim Tragen nichts passieren sollte.

Ich gehe davon aus, dass es passiert ist, als das verlängerte Glied eingebaut wurde. Offizieller Konzi, neue Uhr, alles vorhanden, Garantiekarte vor Ort neu ausgefüllt.
 
Zuletzt bearbeitet:
PelagosLHD

PelagosLHD

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
220
Das ist sehr ärgerlich und nicht ohne erheblichen Materialabtrag raus zu schleifen. Bei einer neuen Uhr in dieser Preisklasse inakzeptabel. Das darf einfach nicht passieren. Ich würde es auf jeden Fall reklamieren.
Wie gesagt, seeehr ärgerlich.
Ich habe es natürlich sofort (telefonisch) reklamiert, die Uhr wieder eingepackt und heute zurück gebracht. Die Chefin war nicht da, hat mir aber bereits geschrieben, dass sie es sich morgen mit dem Uhrmacher ansieht.

Da ich vorbereitet sein möchte, wollte ich hier Eure Meinung dazu einholen, was Ihr akzeptieren würdet. Eine Einschätzung zu einer eventuellen Reparatur (erheblicher Materialabtrag) ist da natürlich interessant für mich.

Es ist absolut ärgerlich. 🙁 Da war ich schon soweit, dass ich feine Kratzer akzeptiere, weil die Uhr ja getragen und nicht im Safe landen soll, und dann sowas. Vielleicht sollte ich doch der "Pingeling" bleiben, der ich bin.
 
Michael Z

Michael Z

Dabei seit
21.04.2019
Beiträge
156
Ich würde sie zurückgeben. Jedesmal, wenn man die Macke sieht ärgert man sich. Inakzeptabel.
 
CptnCrnch

CptnCrnch

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
157
Ort
Grenze Ruhrpott/ Münsterland
Mal provokant gefragt: vor welchem Hintergrund? Die Uhr wurde nach deiner Schilderung vor Ort und nicht "blind" im Internet gekauft und nach vorheriger Prüfung durch Mitnahme abgenommen. Woher weiß der Händler, dass die Macke nicht nach dem Verlassen des Ladens passiert ist?

Letzten Endes kannst du nur auf die Kulanz des Konzis hoffen. Auch wenn du das (und vermutlich diverse andere hier) nicht hören möchtest.
 
PaulePauländer

PaulePauländer

Gesperrt
Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
908
Ich würde die Uhr so nicht nehmen, hätte allerdings auch die Kratzer auf der Schließe nicht akzeptiert.
Wenn Ausstellungsstück, dann mit preislicher Anpassung.
Ich möchte mich nicht äußern, wie sowas passiert, darf eigentlich nicht sein.
 
BergsteigerLeo

BergsteigerLeo

Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
462
Neuware muss einwandfrei sein. Ist sie das nicht, muss vom Konzi Abhilfe geschaffen werden. Entweder er nimmt sie zurück oder er muss sonst etwas anbieten. Voraussetzung: du musst glaubhaft nachweisen, dass die Macke nicht von dir ist
 
PelagosLHD

PelagosLHD

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
220
Mal provokant gefragt: vor welchem Hintergrund? Die Uhr wurde nach deiner Schilderung vor Ort und nicht "blind" im Internet gekauft und nach vorheriger Prüfung durch Mitnahme abgenommen. Woher weiß der Händler, dass die Macke nicht nach dem Verlassen des Ladens passiert ist?

Letzten Endes kannst du nur auf die Kulanz des Konzis hoffen. Auch wenn du das (und vermutlich diverse andere hier) nicht hören möchtest.
Naja, wissen kann er es nicht, aber glauben. Ich bin nur nachhause gefahren, habe es dort bemerkt und sofort angerufen.

Und wahrscheinlich wird der Uhrmacher einsehen, dass es eher von ihm ist. An diese Stelle kommst sonst eher nicht ran.
 
CptnCrnch

CptnCrnch

Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
157
Ort
Grenze Ruhrpott/ Münsterland
Ich drücke dir die Daumen dass es glimpflich ausgeht, und würde vermuten dass es aufgrund der Reaktion deines Konzis entsprechend ausgeht.

Ein Jurist möge mich korrigieren, aber meines Erachtens nach bist du auf die Kulanz des Konzis angewiesen. Denn noch mal: du hast die Uhr (potentiell) in dem Zustand nach Prüfung mit nach Hause genommen. Eine Rechtsberatung darf ich aus gutem Grunde nicht durchführen, da ich kein Anwalt bin. Daher ist meine Meinung auch herzlich wenig maßgeblich, sondern "nur" eine Meinung.
 
PelagosLHD

PelagosLHD

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
220
Danke. Man kennt mich in dem Laden und den Uhrmacher kenne ich schon ewig. Ich glaube nicht, dass er mir nicht traut.

Aber es wäre trotzdem interessant, wie es im Extremfall rechtlich aussehen würde. Vielleicht ist ja ein Rechtskundiger hier.
 
certinho

certinho

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
1.019
Das ist ärgerlich, aber ein Materialabtrag ist nicht nötig. Unter den beiden links kannst du sehen was mit Material aufschweißen möglich ist. Man sieht hinterher nichts. Ich glaube es wird auch einen Adresse genannt. Der Preis für so eine Arbeit liegt wohl laut Aussagen im Forum bei um die 150 Euro.

Mit IWC gebremst - Radunfall

Gehäusereperatur
 
covozi

covozi

Dabei seit
15.02.2020
Beiträge
628
Wenn man Dich in dem Laden kennt, der Uhrmacher ein "Homie" ist und trotz Beschädigung Dir die Uhr einfach so mitgegeben hat, wäre dies schon recht unverschämt mMn!
 
PelagosLHD

PelagosLHD

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2020
Beiträge
220
Das ist ärgerlich, aber ein Materialabtrag ist nicht nötig. Unter den beiden links kannst du sehen was mit Material aufschweißen möglich ist. Man sieht hinterher nichts. Ich glaube es wird auch einen Adresse genannt. Der Preis für so eine Arbeit liegt wohl laut Aussagen im Forum bei um die 150 Euro.

Mit IWC gebremst - Radunfall

Gehäusereperatur
Danke für die Info, werde mir die Threads ansehen. Wenn, dann müsste es aber der Uhrmacher beim Konzi reparieren. Und irgendwie bin ich jetzt etwas skeptisch ...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Neue Uhr mit Kerbe in der Flanke - was akzeptieren?

Neue Uhr mit Kerbe in der Flanke - was akzeptieren? - Ähnliche Themen

  • Uhr läuft mit neuer Batt. am Tag ca 10 Minuten

    Uhr läuft mit neuer Batt. am Tag ca 10 Minuten: Grüß Gott, alles schon im Titel gesagt. Ich hab eine schöne Uhr, die am Tag ca. 10 Min. vorwärts geht. Ich stell sie dann neu, und sie geht wieder...
  • Neue Uhr: Panerai Luminor Marina 44mm Guillaume Néry Edition – PAM01122

    Neue Uhr: Panerai Luminor Marina 44mm Guillaume Néry Edition – PAM01122: Limitiert auf 70 Stück Gehäuse: Sandgestrahltes DMLS-Titan Durchmesser: 44 mm Höhe: 16.2 mm WaDi: 300 m Werk: P.9010 (Automatik) Gangreserve: 72...
  • Neue Uhr(en): Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon in RG & WG

    Neue Uhr(en): Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon in RG & WG: Gehäuse: Roségold (RDDBEX0920) oder Weißgold (RDDBEX0819) Durchmesser: 45 mm Höhe: 13 mm WaDi: 100 m Werk: RD108SQ (Automatik) Gangreserve: 72...
  • Neue Uhr: Officine Maggi M1 30 Atmos

    Neue Uhr: Officine Maggi M1 30 Atmos: Scheint so als hätte die Maggi Familie (Squale) einen neuen Diver entwickelt. Case size : 41,2 x 48 mm Case thickness: 12,8 mm Width watch...
  • Ähnliche Themen
  • Uhr läuft mit neuer Batt. am Tag ca 10 Minuten

    Uhr läuft mit neuer Batt. am Tag ca 10 Minuten: Grüß Gott, alles schon im Titel gesagt. Ich hab eine schöne Uhr, die am Tag ca. 10 Min. vorwärts geht. Ich stell sie dann neu, und sie geht wieder...
  • Neue Uhr: Panerai Luminor Marina 44mm Guillaume Néry Edition – PAM01122

    Neue Uhr: Panerai Luminor Marina 44mm Guillaume Néry Edition – PAM01122: Limitiert auf 70 Stück Gehäuse: Sandgestrahltes DMLS-Titan Durchmesser: 44 mm Höhe: 16.2 mm WaDi: 300 m Werk: P.9010 (Automatik) Gangreserve: 72...
  • Neue Uhr(en): Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon in RG & WG

    Neue Uhr(en): Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon in RG & WG: Gehäuse: Roségold (RDDBEX0920) oder Weißgold (RDDBEX0819) Durchmesser: 45 mm Höhe: 13 mm WaDi: 100 m Werk: RD108SQ (Automatik) Gangreserve: 72...
  • Neue Uhr: Officine Maggi M1 30 Atmos

    Neue Uhr: Officine Maggi M1 30 Atmos: Scheint so als hätte die Maggi Familie (Squale) einen neuen Diver entwickelt. Case size : 41,2 x 48 mm Case thickness: 12,8 mm Width watch...
  • Oben