Neue Uhr: Longines Heritage Classic - Tuxedo - L2.330.4.93.0 (Dreizeiger)

Diskutiere Neue Uhr: Longines Heritage Classic - Tuxedo - L2.330.4.93.0 (Dreizeiger) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Auch als Chrono verfügbar. Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,5mm WaDi: 30m Werk: L893 (ETA A31.L91) Gangreserve: 64 Stunden Preis: 1.900 €...

sasolit

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
4.585
Ort
Nämberch
Auch als Chrono verfügbar.

Gehäuse: Stahl
Durchmesser: 38,5mm
WaDi: 30m
Werk: L893 (ETA A31.L91)
Gangreserve: 64 Stunden
Preis: 1.900 €

https://www.longines.com/uploads/watch/part2/heritage_fake-L2.330.4.93.0-800x1750.jpg

https://www.longines.com/uploads/watch/pr/watch-heritage-3HandsTuxedo_PR_Desktop.jpg

https://www.longines.com/uploads/landing_campaign/bandeau/Headband_3hands_white.jpg

Quelle: Longines
 
Zuletzt bearbeitet:

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
16.039
Ort
Mittelhessen
Gefällt mir sehr gut und auf jeden Fall noch besser als der Chrono! Die Größe paßt und die neuen Dreizeiger von Longines liegen, abgesehen von den Volumenmodellen Conquest und Hydro Conquest alle um etwa 2k Euro. Das ist wohl der neue Preisbereich der Marke.

Wirklich schön, aber würde meiner Sammlung nichts Neues bringen und somit werde ich sie auch nicht kaufen.
 

LeoHaPunkt

Dabei seit
20.04.2020
Beiträge
368
Ort
Katzenhasenbau
Sehr schöne Uhr, aber der Gegenwert für die fast 2000€ mag sich mir einfach nicht erschließen, oder kann jemand was zum Werk sagen?
 

Didier

Dabei seit
22.08.2018
Beiträge
166
Es ist ja bekannt, dass die Preise explodieren - aber für so einen smarten Dreizeiger, bei dem schon Händewaschen fast zuviel ist so eine UVP?!:shock: - da bin ich nicht dabei...
Mir ist noch keine Uhr mit 30 Meter Wadi beim Händewaschen oder beim Duschen abgesoffen. Sicher sind es keine Uhren zum schwimmen. Oft haben solche Uhren auch Lederarmbänder, wo man sowieso vor all zu viel Nässe eher schützt.
 

Kalle Meyer

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
745
Gefällt mir auch sehr gut, wobei die langen Hörnchen die Uhr wohl etwas größer wirken lassen, ähnlich (wie oben erwähnt) der Nomos Club - Reihe.
Beim Preis würde ich dann auch eher zur Letzteren greifen.
Markenpolitisch ist der Preis sicher mit Bedacht positioniert, die Uhr wird ihre Käufer finden.
 

Erdnussflocken

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
205
Gibt es bei Longines eigentlich einen hohen Chef-Designer der sich bei diesen toll aussehenden Uhren überlegt, wie man die Ziffern möglichst doof abschneiden kann (wie hier) oder wie man möglichst ungeschickt ein Datum unterbringen könnte?

So schöne Modelle, aber so viel verschenktes Potential. Und mit den Hörnern machen sie hier gut Nomos Konkurrenz.
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.053
Ort
En Suisse
Gefällt mir genau so wenig wie der vorgestellte Chronograph.
Wie ich dort schon anmerkte: Das Design und die Farbgebung ist l'Art pour l'Art.
Wenigstens hat dieses Modell Lume.
NoGo: Das fehlende Datum.

Das ETA A31 ist ein gutes und modernes Werk und es wird sicher Käufer geben, die die kleine Sekunde mögen.
Letztlich ist es das gleiche Werk wie das A31 in der LHC. Die wirkt um mehrere Klassen wertiger
und bleibt preislich mit €1500 in einem vernünftigen Rahmen.
Das präsentierte Modell hat noch nicht mal ein Stahlband. Versucht Longines die Presispunkte
nach oben zu schieben?
 

Doppelbeg

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
1.045
Ort
LC040
..ich verstehe in letzter Zeit die Spekulationen bezüglich der Preisgestaltung einiger Hersteller nicht.
Grundsätzlich geht es den meisten Menschen auf diesem Planeten, welche sich eine Uhr kaufen möchten, vornehmlich um die Optik - Pluspunkte sind dabei natürlich ein/e renommierte/r oder angesagte Marke/Hersteller, sympathische Testimonials (subjektiv) und und und.

Das die Zeitmesser der "Heritage"-Linie nicht an einem Stahlband kommen, speziell wenn sich dessen gestalterische Darstellung an vergangenen Epochen, in diesem Falle den 40er Jahren, orientiert ist doch eigentlich relativ selbsterklärend - zumal, so verstehe ich es, sich dabei größtenteils um klassische Uhren, eventuell sogar "Dresswatches", handelt.

Zudem, gehe ich davon aus, dass es sich bei der LHC (= Longines Hydroconquest) um ein deutlich schnell drehenderes Produkt handelt, welches somit, folgerichtig, auch in deutlich höheren Chargen gefertigt wird. Was wiederum natürlich sinnig ist da diese Uhr wirklich jeden anspricht, sei es die erste Schweizer Uhr zur Konfirmation/Kommunion/Firmung (et cetera), die Freizeit-/Urlaubsuhr für den durchschnittlichen Daddy der seine Genfer-Tauchikone lediglich im Büro umlegt und "für's Grobe" auf eine günstigere Alternative zurückgreift, oder diesen oder jenen Charakter. Daher hinkt der Vergleich mit der LHC sehr und ist eigentlich bei keinem Modell aus dem Portfolio angebracht.

Um auf meinen ersten Absatz zurückzukommen, wo gibt es sonst eine Marke mit solch Historie, Qualität und massenkompatiblen sowie rezitierenden Designs?

Mir persönlich gefallen viele der in den letzten Jahren erschienen neuen Longines Uhren, speziell jene der Heritage Reihe - wer auf Historie verzichten kann und gerne preisgünstig einkaufen möchte für den gibt es doch auch eine sehr große Auswahl an kleineren Herstellern.
 
Zuletzt bearbeitet:

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
5.222
Das präsentierte Modell hat noch nicht mal ein Stahlband. Versucht Longines die Presispunkte nach oben zu schieben?
Réponse: Oui. Tout à fait. Versuchen sie (wie alle anderen auch) :D

Zur Uhr: Ich finde sie hübsch (hübscher als den Chrono). Aber für nur „hübsch“ wäre sie mir erstmal zu teuer. Aktuell geht die Geldbörse nur mehr bei „cool“, „geil“ oder „kultig“ auf... :face:
 
Thema:

Neue Uhr: Longines Heritage Classic - Tuxedo - L2.330.4.93.0 (Dreizeiger)

Neue Uhr: Longines Heritage Classic - Tuxedo - L2.330.4.93.0 (Dreizeiger) - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Longines Heritage Classic Chronograph - Tuxedo - L2.830.4.93.0: Auch als Dreizeiger verfügbar. Gehäuse: Stahl Durchmesser: 40,0mm WaDi: 30m Werk: L895 (ETA A31.L21) Gangreserve: 54 Stunden Preis: 2.930 €...
Neue Uhr: Longines Heritage Classic Chronograph 1946: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 40,0mm WaDi: 30m Werk: L895.5 (ETA A31.L21) Gangreserve: 54 Stunden Preis: 2.850 € Quelle: Revolution
Neue Uhr: Longines Flagship Heritage Watch - Black Dial: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,5mm Höhe: 10,25mm Wasserdicht: 30m Werk: L615 (ETA 2895) Gangreserve: 42 Stunden Preis: 1650 USD Link...
Neue Uhr: Habring² Foudroyante-Felix 38,5mm: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,5mm Höhe: 11,0mm WaDi: 30m Werk: A11F Gangreserve: 45 Stunden Quelle: Habring2
Neue Uhr: Rado True Thinline Anima: Gehäuse: Keramik (Olivgrün) Durchmesser: 40mm Höhe: 10,8mm Wasserdicht: 30m Werk: ETA A31.L02 Gangreserve: 64 Stunden Extra: Auf 2020 Stück...
Oben