Neue Uhr: Grand Seiko Spring Drive GMT "Champagne Diamond" SBGE267G

Diskutiere Neue Uhr: Grand Seiko Spring Drive GMT "Champagne Diamond" SBGE267G im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich nehme an, dass sich das auf den Goldton der Zeiger und Indizes bezieht. Ironischerweise gibt's zur Uhr aber ein Bierglas dazu (gemäß SJX):

sasolit

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
4.576
Ort
Nämberch
Ich nehme an, dass sich das auf den Goldton der Zeiger und Indizes bezieht. Ironischerweise gibt's zur Uhr aber ein Bierglas dazu (gemäß SJX):

 

Neutr0n

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
731
Das ist sogar ganz sicher der Grund, außerdem seh ich nur ein T. Beim ersten R ist ein Einschnitt nicht so perfekt, aber sonst 🤔

So ein wenig musste ich gerade daran denken: its not a bug its a feature 😄
Wenn ein und derselbe Buchstabe auf der einen Seite sauber und auf der anderen Seite nicht sauber gedruckt ist, ist das Thema für mich klar.
Wer sich dafür interessiert oder nicht überzeugt ist, darf gerne selbst Makros anderer GMTs begutachten.

Will jetzt auch nicht weiter drauf eingehen. Mir geht es nicht ums Schlechtreden der Uhr sondern dass GS teilweise nicht die gewohnte Qualität liefert.

@sasolit
Könnt man zunächst für ein Scherz halten😅
 
Zuletzt bearbeitet:

JoeBuck

Dabei seit
17.10.2020
Beiträge
150
Ort
Berlin
Die Datumscheibe in schwarz, dann wäre es perfekt (vielleicht noch 2 mm kleiner).

Richtig, Datumsfenster bei Divern können garnicht klein genug sein. Wenn man schon nicht mit seinem 44er taucht, sollte man auch nicht das Datum ablesen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

STR

Dabei seit
10.12.2018
Beiträge
137
Ort
Rheinländer
Schöne Farbkombinationen und die GS ist nur auf dem Papier groß, am Handgelenk trägt sie sich sehr angenehm und ist überraschend klein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steven Rogers Capt

Dabei seit
05.04.2019
Beiträge
848
Ort
Diaspora
Schönes Ührchen!

Warum Diver???

Ob es sich beim "T" um ein Fehler handelt, bin mir da nicht sicher.
Der gewählte Font hat wohl seine Eigenart, siehe "E" und "R".
 

Automatix

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
1.233
Ort
Niederösterreich
Für mich sind Grand Seiko Uhren immer schön anzusehen.
Aber die Klassischen gefallen mir ein bißchen besser, als die Sportlichen.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.123
Ort
Bayern
Ich denke auch nicht, dass das ein Qualitätsmangel ist. Sieht für mich aus wie Absicht bzw. Eigenart des verwendeten Schriftsatzes.
Der weiße Bereich bei der GR-Anzeige dürfte in der Form so auch Absicht gewesen sein.
Mir fiel beim Betrachten bestenfalls der nicht ganz saubere Druck der "5" im Datumsfenster auf. Aber das sieht man mit bloßem Auge eh nicht.
3414538

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
12.438
Ort
Oberhessen
Das könnten aber genau so gut winzige Partikel auf dem Glas sein. Halte ich für ziemlich wahrscheinlich. Kenn ich gut von meinen Fotos.

Warum muss man eigentlich hier in Makrovergrößerungen von den wenigen Fotos nach Mängeln suchen? Die werden immer auf extrem wackliger Grundlage stehen.
 

Morty

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
1.142
Traumhaft schöne Seiko. Die Datumsscheibe farblich passend (z.B. in dem verwendeten Gold-Ton) hinterlegt, die Größe auf 40-42mm reduziert und die Limitierung nicht so streng: dann wäre das ein No-Brainer gewesen.
Gleichwohl eine der begehrenswertesten Grand Seikos aktuell.
 

Neutr0n

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
731
Eigentlich wollte ich ja nichts mehr dazu schreiben 😄
Ob es ein Mangel ist, darf jeder für sich entscheiden. Für viele ist es keiner, für einige ist es gewollt, für mich ist das ein unsauberer Druck.
Ob Markroaufnahmen sinnvoll sind zur Beurteilung der Qualität? In meinen Augen: Definitiv. Sonst sieht man teilweise gar nicht den Unterschied zwischen den Preisklassen. Mich interessiert der Unterschied wie man merkt.

Grand Seiko ist teilweise unfassbar detailverliebt. Die Zeiger werden sogar von der Unterseite veredelt! Bei deutlich hochpreisigeren Marken ist dies teilweise nicht der Fall.
Daher sollten die Basics auch passen und das ist für mich u.a. der Druck. Es gibt auch High Beat Modelle mit unebenen ZB Grund bei denen die Schrift schärfer ist als ein Skalpell.

Hier mal Beispiele GS GMTs generell (unten am D und R sieht man dass die Ausschnitte unregelmäßig sind, teilweise ist die Schrift auch mal schwächer aufgetragen)
GSSSS.png


Wer möchte kann gerne per PN weitere Fotos bekommen 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

Uhren_Freund

Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
666
Ort
Unruh
Du kannst jetzt auch das Elektronenmikroskop rausholen, dennoch handelt es sich, zumindest beim unteren Bild - das was ich oben auch gepostet habe - um eine Eigenart der Schriftart.

Die kleinen "Schlitze" sind an jedem Buchstaben "P", "R", "D", "E", "T" zu erkennen. Die Schlitze sind absolut gleichmäßig, das ist sicherlich kein Druckfehler, sondern gewollt.
 

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.786
Du kannst jetzt auch das Elektronenmikroskop rausholen, dennoch handelt es sich, zumindest beim unteren Bild - das was ich oben auch gepostet habe - um eine Eigenart der Schriftart.

Die kleinen "Schlitze" sind an jedem Buchstaben "P", "R", "D", "E", "T" zu erkennen. Die Schlitze sind absolut gleichmäßig, das ist sicherlich kein Druckfehler, sondern gewollt.

Ist scheinbar auch an Stellen, wo Linien zusammen geführt werden. Eventuell um ein Verlauf bei Überlappungen zu vermeiden?

Allgemein aber zu regelmäßig um ein Fehler zu sein.
 

CertinaBazi

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
1.969
Zu den Kritikpunkten in Sachen Ausführung/ Verarbeitung und Druck möchte ich bei dieser Uhr hier kein Fass mehr aufmachen. Aber wegen der Anmerkung zum Thema „Makroaufnahme“, muss ich gestehen, dass ich da schon einen Wert auf eine saubere Ausführung lege ^^ Wenn (nur wenn!) ich für eine Uhr viel Geld ausgebe (nehmen wir mal an, so um die 4-10 000€ und mehr), dann verlange ich persönlich schon das beste/ feinste an Präzision und würde mich mit Staubkörnern, gröberen Fehldrucken nicht zufriedengeben 😃 Die Kleinigkeiten hier bei der GS sind erkennbar, aber für mich noch im Rahmen.
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
19.402
Alles Psychopathen hier. ;-)
Ich habe Zugang zu einem REM, damit lassen sich weitaus größere Qualitätsmängel belegen.

Das Glas gefällt mir. Interessant, dass GS die klassische Weißbierglasform gewählt hat. Das zeugt von Klasse und ich denke, ich brauche unbedingt so ein Exemplar.
Die eine Frage ist, ob es das nur in Kombination mit der Uhr gibt.
Die andere: Warum Kristallweißbier?
 
Thema:

Neue Uhr: Grand Seiko Spring Drive GMT "Champagne Diamond" SBGE267G

Neue Uhr: Grand Seiko Spring Drive GMT "Champagne Diamond" SBGE267G - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Grand Seiko US GS9 - SBGE263: Gehäuse : Stahl Durchmesser: 40,5mm Höhe: 14,7mm Wasserdicht : 200m Uhrwerk : 9R66 Gangreserve: 72 Stunden Extra: Auf 110 Stück limitiert Preis...
Neue Uhr: Grand Seiko Yokohama Takashimaya Limited Edition SBGE265: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 44,0mm Höhe: 14,7mm WaDi: 200m Werk: 9R66 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 30 Stück (nur verfügbar in der...
Neue Uhren: Grand Seiko Spring Drive GMTs SBGE253, SBGE255, SBGE257 in 40,5mm: Hallo zusammen, nun sind die neuen Grand Seiko Spring Drive GMTs aus der Sport Kollektion offiziell auf der Grand Seiko Website zu finden...
Neue Uhr: Grand Seiko Elegance Collection Takashimaya Watch Maison Osaka SBGY005: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,5mm Höhe: 10,2mm WaDi: 30m Werk: 9R31 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 22 Stück Preis: JPY 940.000 + Steuern...
Neue Uhr: Seiko 1970 Diver’s Modern Re-interpretation "6105" SPB183: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 42,7mm Höhe: 13,2mm WaDi: 200m Werk: 6R35 Gangreserve: 70 Stunden Limitierung: 5.500 Stück Preis: US$ 1.400 + Steuern...
Oben