Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019)

Diskutiere Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; "Der Rest der Welt" kauft aber keine Perp. Cals. Und die, die einen kaufen, wollen nix vergoldet. Ich verstehe es auch nicht. Sehen okay aus...
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
2.830
"Der Rest der Welt" kauft aber keine Perp. Cals.
Und die, die einen kaufen, wollen nix vergoldet. Ich verstehe es auch nicht.

Sehen okay aus, aber persönlich würde ich dann doch nochmal sparen und den JLC "Dr. No" kaufen. Gerade wegen dem Kurt Klaus Modul.
 
F

froschkönig

Dabei seit
11.05.2016
Beiträge
50
Ort
Saarbrücken
Ich besitze eine FC Classic Moonphase (40,5mm + zentrale Sekunde) und bin rundherum zufrieden mit der Uhr.

Der Name Frederique Constant stört mich persönlich überhaupt nicht, ich kaufe allerdings nur gebraucht und muss

den extremen Wertverlust nicht ertragen. Ein weisses Zifferblatt bei diesem ewigen Kalender fände ich deutlich attraktiver.

Wenn mal eine dieser beiden Uhren für unter 3k€ im Marktplatz auftaucht, schaue ich sie mir nochmal an.
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.305
Ort
failed state
42mm? Dazu noch die bekannte Nachahmung der Patek-Ästhetik auf dem ZB. Wers mag... Zu dem Preis würde ich es aber niemand raten.
 
Taraxacum

Taraxacum

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
211
Ort
Frankfurt
Sehr schick, aber warum Dresser größer als ne Submariner sein müssen, verstehe ich einfach nicht. Keine Ahnung, ob das Werk das hergibt, aber mit 40 mm hätten sie vermutlich mehr Leuten eine Freude gemacht.
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
706
Ort
Hamburg
Bitte erlaube die Frage… Was stimmt denn nicht an der Position?
Ich nehme mal an, dass auf der 12 der Dezember besser aufgehoben wäre.

Sehen okay aus, aber persönlich würde ich dann doch nochmal sparen und den JLC "Dr. No" kaufen. Gerade wegen dem Kurt Klaus Modul.
Würde ich auch machen. Die fehlenden 13.000 EUR für das Edelstahlmodell haben wir doch in Null Komma Nix zusammen ;-)
Ansonsten spielt die Dr. Strange (die meintest du wohl?) definitiv in einer anderen Liga und ist auch von der Größe und der Zifferblattgestaltung her ausgewogener und kompromissloser.
 
Zuletzt bearbeitet:
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
706
Ort
Hamburg
Kann man so argumentieren. Ist eben ein „moderner“ Ansatz. Es ist ja auch weniger ein Fehler als vielmehr eine Herausforderung an die Sehgewohnheiten, wenn die Monate nicht mit den Stundenzahlen korrelieren.

Wenn du aber die Uhrzeit (höchster oder niedrigster Sonnenstand) zu den Monaten der Sonnenwende in Beziehung setzt, dann wären der 12 eher Juni oder Dezember zugeordnet.
Finde ich persönlich für eine Kalenderuhr viel passender.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eskala75

Eskala75

Dabei seit
04.07.2014
Beiträge
701
Ich weiß nicht.
Der Preis ist super aber die Uhr gefällt mir einfach nicht so richtig

Sie ist zu groß und die Verteilung der Totis zu gedrungen.
Ein Ewiger bleibts natürlich aber ich finde eben kein besonders schöner. Und Vergoldes würde ich genauso wenig wollen wie Stahl bei der Uhr.
Blöd nur, dass der Ewige von Lange der mein absoluter Favorit wäre auch gebraucht noch locker das 6 Fache des Marktpreises einer dieser FC Ewigen kostet. Neu gar fast das 10 Fache :???:
 
GOFan

GOFan

Dabei seit
29.04.2016
Beiträge
337
Ort
in Deutschland
Ein Ewiger Kalender für den "kleinen Geldbeutel". Der Preis in Stahl ist in Ordnung, die Größe finde ich OK. Allerdings ist die Ablesbarkeit vom Datum sehr schlecht (wird im Alter nicht besser..). Die Gangreserve von 38 h ist nicht gerade der Hit. Wer sich für diese Komplikationen begeistert sollte sich die Uhr genauer anschauen. Da kosten andere Marken mit gleicher Funktion ein vielfaches.. leider.
Gruß Thomas
 
U

uhr_10

Dabei seit
02.10.2010
Beiträge
1.463
Bitte erlaube die Frage… Was stimmt denn nicht an der Position?
Ich denke es ist schon geklärt... Mir missfällt es irgendwie, wenn die 1 od. der Januar nicht der erste Wert rechts neben der Senkrechten ist :???: eigentlich auch der Montag

So hatte ich erst 2 Vollkalender gefunden, die für mein Empfinden „korrekt“ waren :-) es macht die Auswahl klein u nd das Leben einfach:-D
 
U

uhr_10

Dabei seit
02.10.2010
Beiträge
1.463
Mir wäre allerdings dieser Punkt nicht mal aufgefallen.
Ich wundere mich immer, warum das sonst kaum jemand stört ;-)
Das hätte ich dir nach 1 Sekunde anschauen sagen können - da greift irgend eine unbewusste Logik und dann sehe ich nur Fehler...
 
C

Claduhr

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
29
Das graue Ziffernblatt wirkt in der Stahlversion auf den Fotos sehr gelungen, mal sehen wie es in der Praxis aussieht.
Hatte die Varianten mit eeißem ZB in Gold mit Index/Römischen Ziffern und Stahl mit Index schon probiert, insbes die Gold mit Index sah sehr gut aus.
ABER:
  • nur 38h Gangreserve
  • Goldvariante für Freizeit nicht passend
  • zu erwartender Wertverlust
Daher habe ich nicht gekauft, obwohl ich mit einem "Ewigen Kalender" liebäugle.
 

Anhänge

C

Claduhr

Dabei seit
21.07.2019
Beiträge
29
42mm sind perfekt, wer schon mal eine PP in 38mm gesehen hat, oder von Montblanc in 40mm,
Vor allem sieht man bei Montblanc, das das Duprez Modul ursprünglich für 36 mm entwickelt wurde: die Totalisatoren sind alle um die Mitte ziemlich eng "zusammengeklatscht". Und genau das vermeidet FC mit dem eigenen Modul.
 

Anhänge

Parameter

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
1.820
@Claduhr : sehr gut verdeutlicht, selbst am Bildschirm mit Brille hab ich schon Mühe den Tag und das Schaltjahr abzulesen.
Deshalb ist bei der Komplikation Größer mehr.;-)
 
Skletti

Skletti

Dabei seit
21.04.2012
Beiträge
1.659
Ort
Luxembourg
Ich wundere mich immer, warum das sonst kaum jemand stört ;-)
Das hätte ich dir nach 1 Sekunde anschauen sagen können - da greift irgend eine unbewusste Logik und dann sehe ich nur Fehler...
Natürlich kenne ich das auch. Ein Tisch, der nicht auf den Fliesen ausgerichtet ist, ein schief hängendes Bild… ich könnte noch viele Beispiele nennen, die mich verrückt machen, sobald ich sie einmal entdeckt habe. Ich nenne es „der kleine Autist in mir“ (ist liebevoll gemeint). Ich glaube jeder hat so seine eigenen Auslöser. 😄
 
flomp89

flomp89

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
46
Eine wie ich finde sehr gelungene Uhr, gerade in der Stahlvariante. Eine halbwegs erschwingliche Uhr mit ewigem Kalender und Manufakturwerk in einer modernen Grösse ist für mich persönlich, als kein wirkliche grosser Fan von Dresseren, eine wirkliche Bereicherung der Szene...
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
706
Ort
Hamburg
Das Jahr beginnt doch mit dem Januar 🤔 Ich sehe da keinen Fehler.
Sorry, dass ich darauf nochmal zurückkomme.
Wenn man diesem Schema konsequent folgen würde, dann beginnt der Monat allerdings mit dem 1. und die Woche mit dem Montag.
Demnach sehe ich dann sogar zwei "Fehler".

Ist bei dem oben gezeigten Montblanc Wecker genauso.
Auf jeden Fall ist das inkonsequent – und mich würde das spätestens beim zweiten Blick auf die Uhr stören. Denn eine solche Uhr kaufst du gerade nicht zuletzt auch wegen der (stimmigen) Details.
 
Thema:

Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019)

Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Frederique Constant Classic Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture (2019)

    Neue Uhr: Frederique Constant Classic Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture (2019): Gehäuse: Stahl oder Roségold Durchmesser: 42,0mm WaDi: 50m Werk: FC-975 Gangreserve: 38 Stunden Limitierung: 88 Stück (Stahl), 30 Stück (Roségold)...
  • Neue Uhr: Frédérique Constant: Vintage Rally German Limited Edition (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Frédérique Constant: Vintage Rally German Limited Edition (Baselworld 2019): Uhrwerk: ein von Frédérique Constant auf Bicompax umgebautes Sellita SW 500 Limitiert auf 99 Exemplare (nur in Deutschland erhältlich) Preis...
  • Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Power Reserve Manufacture (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Power Reserve Manufacture (Baselworld 2019): Gehäuse: Stahl mit oder ohne Roségold-Vergoldung Durchmesser: 40,0mm WaDi: 30m Werk: FC-723 Gangreserve: 50 Stunden Preis: 3.295 € (Stahl), 3.595...
  • Neue Uhr: Frederique Constant Classics Automatic 24HR

    Neue Uhr: Frederique Constant Classics Automatic 24HR: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 43,0mm WaDi: 100m Werk: FC-332 (SW 200) Gangreserve: 38 Stunden Preis: 995 € Quelle: Watchpro
  • Neue Uhren: Frederique Constant Classics Index (2018)

    Neue Uhren: Frederique Constant Classics Index (2018): Classics Index Automatic Gehäuse: Stahl oder Roségold-PVD Durchmesser: 40,0mm WaDi: 50m Werk: FC-303 (SW200-1) Gangreserve: 38 Stunden Preis: 850...
  • Ähnliche Themen

    Oben