Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019)

Diskutiere Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gehäuse: Stahl ohne oder mit Roségold vergoldet Durchmesser: 42,0mm WaDi: 30m Werk: FC-775 Gangreserve: 38 Stunden Preis: 7.995 € (Stahl), 8.295 €...
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
5.276
Ort
Nahe Berlin
Wow, sehr klassisch-elegant. Mit nem anderen Namen auf dem Zifferblatt kann man ne Null dranhängen...
Edit: Ich meine die Stahlvariante (ginge vielleicht als Weißgold durch? Oder Platin?). Vergoldet gefällt mir nicht.
 
Mari-0815

Mari-0815

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
176
Ort
Brunswick
Hm, ich bin nicht begeistert. Vor allem von der Idee 8.300€ auszugeben für etwas, das perspektivisch im wahrsten Sinne seinen Glanz verlieren kann.
Warum dann kein Massivgold?

Grüße, Mari
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
5.276
Ort
Nahe Berlin
@Mari-0815 Naja, es ist ja kein Jahreskalender sondern ein ewiger Kalender, das ist schon High Horology und kostet sonst eher im mittleren fünfstelligen Bereich (oder liege ich da jetzt völlig daneben, ist nicht so mein Jagdrevier).
 
Zuletzt bearbeitet:
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
5.718
Ort
Mittelhessen
Bei Glashütte Original liegt die Senator Ewiger Kalender bei knapp 20.000 Euro. Und GO ist da schon vergleichsweise budgetfreundlich unterwegs.
 
Mari-0815

Mari-0815

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
176
Ort
Brunswick
@wolke alles richtig, aber warum vergolden bei einer solchen Komplikation?! Das verstehe ich nicht.
 
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
695
Ort
Hamburg
Ich habe länger nicht mehr geschaut, was FC so macht und bin echt überrascht, was die in den letzten Jahren so auf die Beine gestellt haben. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es der Wahrnehmung der Marke gut tut, dass die weiterhin Uhren für 695,- EUR verticken. Aber möglicherweise verdienen diese Modelle ja das Geld für die ambitionierten Werksentwicklungen.

Schöne Uhr! Aber 42mm für eine so elegante Uhr sind nach wie vor eine Ansage. Die ältere, deutlich schlichtere Schwester (nur Datum + Mondphase) im vermutlich weitgehend gleichen Gehäuse gefällt mir vom ZB allerdings weitaus besser (so gut, dass ich nicht widerstehen konnte). Durch die Monats bzw. Schaltjahresanzeige auf der 12 wirkt das ganze ZB für mich ein wenig kopflastig, denn im Gegensatz zum Tourbillon gibt die Mondphase zu wenig optisches Gegengewicht.
Da man hier aber wahrscheinlich "einfach nur" das FC 975 abgespeckt hat, stellte sich diese Frage nach einem anderen Layout wohl gar nicht erst.

Den Sekundenzeiger würde ich wohl auch bei dieser Variante hin und wieder vermissen.
Aber das ist Jammern auf hohem Niveau... Ich finde sie trotzdem noch hübsch genug ;-)

Zu einem goldplattierte Gehäuse habe ich auch ein ambivalentes Verhältnis. Das haben die beim Tourbillon allerdings auch so gemacht. Dafür kriegst du die Uhr dann für unter 20k. Entspricht ja auch dem Anspruch des Hauses.
Trotzdem: Dann doch lieber Bicolor mit Stahlgehäuse und einer (massiv-)goldenen Lünette.
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
10.700
Wow, die haben aber ganz schon angezogen. Mir gefallen beide Versionen der neuen Slimline ausnehmend gut.
 
Mastersea

Mastersea

Dabei seit
03.07.2012
Beiträge
4.235
Ort
Schleswig-Holstein
Junge, Junge, die hauen in letzter Zeit aber ordentliche Uhren bei FC raus und das zu Preisen, die meist deutlich unter denen der Mitbewerber liegen.
Der Einstieg von Citizen hat der Marke auf jeden Fall nicht geschadet, eher im Gegenteil.

Dennoch ist es natürlich viel Geld, ich weiß nicht inwieweit sich die Uhr zu dem Preis verkaufen lässt. In den Augen vieler bleibt es sicher eine FC, die auf gar keinen Fall einem solchen Preis wert ist. Der Name ist im Uhrenbereich einfach nicht nebensächlich. Mal schauen wie es sich weiter entwickelt.
Ich würde mich freuen, wenn der Mut bei FC, lange Zeit den großen Marken vorbehaltene Komplikationen „günstig für den Massenmarkt“ zu produzieren, belohnt werden würde.

So sehr ich den Mut und die Risikobereitschaft bei FC schätze und die Uhr mir grundsätzlich gefällt, würde ich sie nicht kaufen, da sie mir zu klassisch ist und es einfach ne ganze Stange Geld für ne FC ist q.e.d. ...
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.187
Gefällt mir, wie so vieles von FC. Erst recht angesichts des Preises.
 
U

uhr_10

Dabei seit
02.10.2010
Beiträge
1.453
Sehr schön, bis auf die Position des Januars :???: werde ich wohl nie verstehen, warum nicht anders
 
Frank0815

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
1.924
Oh. Schön :super:
Kein Allerweltskaliber und klasse Komplikation in gelungenem Design. Top!
In 40mm wäre die für mich ggf. was. Da hab ich aber "Glück gehabt" dass 42er ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
lieberknecht

lieberknecht

Dabei seit
03.10.2014
Beiträge
5.032
Sehr schön gefällt mir ausgesprochen gut. Super PLV. :super:
Hatte den 3 Zeiger mit Fc710Werk, eine tolle Uhr.

2654338
 
Zuletzt bearbeitet:
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.416
Objektiv betrachtet ein Kracher. Ewiger Kalender und Manufakturwerk für 8k (Stahl). Wahnsinn. Ich freue mich, dass es die Marke Frederique Constant gibt.
Subjektiv trifft Beitrag #13 von @Mastersea exakt meine Meinung:super:
 
Parameter

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
1.820
Das ist schon ein Top Preis-Leistungsverhältnis.:super:
Wobei ich "vergoldet" auch nicht ganz verstehen kann, also wer sowas kauft bzw. was die Zielgruppe sein soll...aber denke FC wird schon wissen warum sie sowas anbieten.

42mm sind perfekt, wer schon mal eine PP in 38mm gesehen hat, oder von Montblanc in 40mm, weiß als Brillenträger bei einem klassischen ewigen Kalender sollte das Zifferblatt für die Ablesbarkeit möglichst groß ausfallen, alles andere ist kaum mehr lesbar.
 
watch-watcher

watch-watcher

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
3.678
Ort
Großraum Dortmund
Das ist schon ein Top Preis-Leistungsverhältnis.:super:
Wobei ich "vergoldet" auch nicht ganz verstehen kann, also wer sowas kauft bzw. was die Zielgruppe sein soll...aber denke FC wird schon wissen warum sie sowas anbieten.
Ich denke, dass man diese vergoldete Ausführung für den "Rest der Welt" gemacht hat.
 
Thema:

Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019)

Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Perpetual Calendar Manufacture (2019) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Frederique Constant Classic Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture (2019)

    Neue Uhr: Frederique Constant Classic Tourbillon Perpetual Calendar Manufacture (2019): Gehäuse: Stahl oder Roségold Durchmesser: 42,0mm WaDi: 50m Werk: FC-975 Gangreserve: 38 Stunden Limitierung: 88 Stück (Stahl), 30 Stück (Roségold)...
  • Neue Uhr: Frédérique Constant: Vintage Rally German Limited Edition (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Frédérique Constant: Vintage Rally German Limited Edition (Baselworld 2019): Uhrwerk: ein von Frédérique Constant auf Bicompax umgebautes Sellita SW 500 Limitiert auf 99 Exemplare (nur in Deutschland erhältlich) Preis...
  • Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Power Reserve Manufacture (Baselworld 2019)

    Neue Uhr: Frederique Constant Slimline Power Reserve Manufacture (Baselworld 2019): Gehäuse: Stahl mit oder ohne Roségold-Vergoldung Durchmesser: 40,0mm WaDi: 30m Werk: FC-723 Gangreserve: 50 Stunden Preis: 3.295 € (Stahl), 3.595...
  • Neue Uhr: Frederique Constant Classics Automatic 24HR

    Neue Uhr: Frederique Constant Classics Automatic 24HR: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 43,0mm WaDi: 100m Werk: FC-332 (SW 200) Gangreserve: 38 Stunden Preis: 995 € Quelle: Watchpro
  • Neue Uhren: Frederique Constant Classics Index (2018)

    Neue Uhren: Frederique Constant Classics Index (2018): Classics Index Automatic Gehäuse: Stahl oder Roségold-PVD Durchmesser: 40,0mm WaDi: 50m Werk: FC-303 (SW200-1) Gangreserve: 38 Stunden Preis: 850...
  • Ähnliche Themen

    Oben