Neue Uhr: Emile Chouriet Challenger Deep

Diskutiere Neue Uhr: Emile Chouriet Challenger Deep im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Dann ist das also die Swiss Made "Eintrittskarte" für die Chinesen? :hmm:
F

fingore

Dabei seit
13.09.2013
Beiträge
19
Die Blaue hat mir eigentlich auch ganz gut gefallen.
Wenn der Preis am Ende stimmt und man noch herrausfindet was da nun drin tickt solls mich nicht stören, erst recht nicht wenn da zu Recht Swiss draufstehen darf.
Muss man halt mal im Auge behalten ob sich da was tut.
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.905
Ort
Süd - Bayern
Und damit fällt sie bei mir durch, egal wie schön sie ist. Dem Kunden eine große Historie, oder Tradition vorzugaukeln ist schlichtweg Betrug und schädigt letztendlich wieder die ehrlichen Hersteller mit echter Tradition. Aber das ist nur meine Meinung.
 
A

andy1172

Themenstarter
Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
111
Ja, das ist schon schade dass es wohl teilweise eine "Chinesin" ist.

Zumindest habe ich auf meine Anfrage ziemlich zügig eine Antwort erhalten:


[Guten Tag Herr ....
Vielen Dank für Ihre Anfrage betreffend der Emilie Chouriet Challenger Deep.
Gerne beantworten wir Ihnen die folgenden Fragen.
Als Basiswerk ist ein ETA 2892 verbaut, welches aber in der eigenen Manufaktur stark modifiziert wird und deshalb unter dem eigenen Werknamen EC9316 läuft. Ein erstklassiges Uhrwerk.
Alle weiteren Daten entnehmen Sie bitte direkt auf unserem Angebot:/I]

Das Werk wäre schon mal nicht das schlechteste. Ich ruf da diese Woche einfach mal frecherweise an und frag nach was die zum Thema "Chinauhr" meinen und ob am Preis noch was geht.

Über 1000.-€ für ne Chinesin mit Schweizer Herz. Das ist viel Geld. Dafür krieg ich auch ne Mido oder Oris.

Ende Juni bin ich am Bodensee im Urlaub. Von unserem Hotel sind's ca. 70km zu dem Händler. Vielleicht schau ich mir die Uhr trotz fehlender Historie mal live an.

Gefallen tut sie mir nämlich wirklich gut.
 
A

andy1172

Themenstarter
Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
111
krois

krois

Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
695
Ort
Gänserndorf (Österreich)
NeoMonster

NeoMonster

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
4.846
Ort
Wosiewohnen
Vom Design her ist die Uhr ganz vorne dabei.
Wobei ein braunes Lederband auch gut aussähe. Weiß jmd. die Anstoßbreite?
 
A

andy1172

Themenstarter
Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
111
also wenn ich das jetzt richtig verstehe wird die Uhr in der Schweiz produziert, ist fast ausschließlich für den Chinesischen Markt gedacht und die Uhrenfirma Emile Chouriet gehört einer Chinesischen Holding.

Die Jahresangabe 1685 ist dann nur eine Hommage an einen damals lebenden Uhrmachermeister (ob das nun stimmt oder nicht, keine Ahnung) und wird nicht als Gründungsjahr der Firma angegeben.

Na das hört sich wiederum nicht so schlecht an. Mit der geschichtlichen Angabe kann ich leben, ob wahr oder nicht. Wichtig für mich wäre halt das die Uhr in der Schweiz produziert wird und kein Chinakracher ist.

Dann kommt es echt auf die Qualität der Uhr an sich an. Wie schon gesagt, ich werd mir das Teil mal live anschauen und die Qualität und Verarbeitung begutachten.

Wer weiß? Falls alles passen sollte kann ich vielleicht auf Mitte Juli die Uhr hier vorstellen. :-)

Schaun mer mal...
 
watch-watcher

watch-watcher

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
7.095
Ort
Vest Recklinghausen
Ihr könnt ja alles sagen was Ihr wollt.

Aber der Wecker gefällt mir immer noch und ich habe selten so ein "passend zusammen gestelltes Design", unter Verwendung bekannter Stilelemente andere Modelle, gesehen.

Die schlanken Indices, das ungewöhnliche Band für einen Diver, einmal kein Oysterstil, die Zeigerform und auch die rote Spitze des Sekundenzeigers sowie das bei 6 Uhr angebrachte Logo.

Irgendwie ist diese Zeitmaschine schon "anders".
 
A

andy1172

Themenstarter
Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
111
Ich habe Neuigkeiten. Ich hatte heute per Mail ein paar Fragen über die Uhr, Zusammenhang der Firma mit China, das Werk und Bilderanfrage geschickt.

Die Mail kam als Antwort:

Thanks for your email and interest in our brand.

As the Challenger Deep is a new model not yet in the market, we have only this official picture. Nevertheless, a journalist from Worldtempus took a picture when he tried it 2 weeks ago. Here it is attached (you can find it on their website). This model will be available to be seen in our shops by the end of the year or during Baselworld 2015 where we encourage you to come to visit our booth.

I also took for you quick pictures of the back and the bracelet.

The movement of our challenger deep is a mechanical ETA 2824. You can find all details and pictures about it on ETA website. We did not modify this movement and it has no additional module.

Our watches are largely covering the Swiss Made requirements. Some of them are even 100% Swiss made as all parts and components are made and from Switzerland.
Movements Emile Chouriet are all Swiss Made manufactured and purchased in Switzerland. Emile Chouriet also manufactures its own movements, such as the tourbillon movement, produced in collaboration with swiss engineers and watchmakers.
Some models have additional modules movements conceptualized and manufactured in-house at Emile Chouriet Geneva, modules which it holds EC patents. You can see these modules in models such as Moonphase, Nuit des Temps and Catch the Moon.

Emile Chouriet is a swiss company based in Geneva, Switzerland. Our main market is China and Hong Kong. For this reason it also has an office in Shenzhen and Hong Kong.
Like many other brands, our investors are Chinese but we nevertheless remain independent in our management and decisions.

Today the factory Emile Chouriet has a special assembly line movement for small complications and assembly line. Quality control and final inspection is controlled internally in Meyrin, but also all the logistics and technical office for development. Part of the assembly is outsourced in Switzerland. But 100% of the final quality control is done at Emile Chouriet in Meyrin, Geneva. We invite you to visit our manufactory in Geneva if you wish so.

With our best regards,

Marion Depéry

image.jpg
image.jpg
image.jpg

Hört sich doch nicht schlecht an und sieht doch auch gut aus oder was meint Ihr?
 
Travellers

Travellers

Dabei seit
01.06.2012
Beiträge
1.071
Ort
München
Die Uhr wirkt nach wie vor sehr stimmig, wertig u. edel. Daran ändert auch kein chinesischer Investor oder Besitzer etwas.

Ob die Marke jetzt irgendeiner ehemaligen schweizer "Hinterwäldlerfamilie" oder dem Almöhi, irgendwelchen "Ossis" in Glashütte, Arabs, oder eben Chinesen gehört, sollte in einer globalisierten Welt egal sein. Wem gehört eigentlich Mercedes? ;-)
Volvo gehört einem Chinesen u. sie bauen "trotzdem" ordentliche Autos.

BG
Gabriel
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andy1172

Themenstarter
Dabei seit
02.06.2011
Beiträge
111
...und weitere Infos vom Hersteller.

Beim Werk wird die Elaboré Version vom 2824 verwendet und die Uhr ist 13,8mm hoch, nicht 9mm wie bei Uhrenhandel.ch angegeben.

Außerdem soll die UVP bei 1501.- Franken liegen. Wieviel die Uhr dann wirklich kostet bleibt abzuwarten.

Alles in allem bin ich im Moment etwas im Zwiespalt. Die Uhr gefällt mir wirklich gut. Die Zweifel über den Hersteller bzw. die Herstellung der Uhr bezüglich verbauter Teile aus China sind für mich ausgeräumt und ob die Firma im Endeffekt Chinesische Investoren hat oder nicht ist mir Jacke wie Hose.

Wo ich ein wenig am hadern bin ist die Version des Werkes im Verhältnis zum Preis. Ein ETA 2824 in der Elaboré Ausführung für 1500.- Franken finde ich schon sehr ambitioniert. Zumal die Firma nicht so bekannt ist und auch keine wirkliche Tradition wie Mido, Certina usw. hat.

Der Händler verlangt für die Uhr 1390.- sf, das sind immerhin auch noch 1141.-€. Dazu kommen noch die 19% MwSt.
Wäre dann ein Gesamtpreis von 1357.-€ ohne Versandkosten. Finde ich schon ein wenig hoch.

Da ich mir Ende des Monats die Uhr beim Händler anschauen und eventuell auch gleich kaufen will bräuchte ich eine kleine Entscheidungshilfe eurerseits.

Würdet ihr das Geld ausgeben wenn die Optik, Haptik und Verarbeitung der Uhr soweit passt? Oder welchen Preis fändet ihr angemessen?

Gruß

Andy
 
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.905
Ort
Süd - Bayern
Na ja der Preis wird auch von anderen Herstellern aufgerufen. In einem anderen News Thread wurde eine Uhr vorgestellt, da will der Hersteller knapp 4.500,- für ein SW 200 haben, das finde ich fast schon frech.
1.300 für eine 2824, auch wenn es nur Elabore ist finde ich nicht unverschämt. Der Wiederverkaufswert freilich dürfte angesichts der etwas "gefakten" Tradition dann aber deutlich darunter liegen.
 
Eric72

Eric72

Dabei seit
15.11.2012
Beiträge
3.217
Ort
Niederrhein
Schön ist sie in jedem Fall. Allerdings finde ich den Preis arg hoch - wie scheinbar alle hier :)

"Strassenpreis" wird hoffentlich deutlich darunter liegen....
 
Thema:

Neue Uhr: Emile Chouriet Challenger Deep

Neue Uhr: Emile Chouriet Challenger Deep - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Emile Chouriet Challenger Deep Chronograph: Gestern über Facebook benachrichtigt worden, dass es den eher unbekannten (dennoch soliden) Challenger Diver vom Schweizer Hersteller Emile...
Neue Uhr: Depth Charge Time - DCTNAU blue: Mit dem wohlklingenden Markennamen wird neu diese Uhr angepriesen. Case: 316L stainless steel fine brushed/polished Size: 40mm diameter, 11,5mm...
Neue Uhr: TITONI IMPETUS: Die hatten wir noch nicht. TITONI IMPETUS 39,5 mm Durchmesser - 8,2 mm hoch - 1.150 € inkl. MwSt - ETA 2892-2 TECHNICAL...
Neue Uhr: Corniche La Grande Corniche: Case Size: 39 mm x 11 mm. Bezel: Polished stainless Steel Waterproof: 100 meters (10 ATM) Dial: Grande Bleu ceramic dial Crystal: Sapphire with...
Neue Uhr: CWC G22 Automatic: Da ist sie nun, die G10 als Automatic. - Sellita SW200-1 automatic mechanical movement, 26 jewels Hacking movement (second hand stops when crown...
Oben