Neue Uhr: Eberhard & Co. „Scientigraf 1961“ mit Magnetfeldschutz

Diskutiere Neue Uhr: Eberhard & Co. „Scientigraf 1961“ mit Magnetfeldschutz im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gerade entdeckt: es gibt wohl eine Neuauflage einer Eberhard & Co. aus Anfang der 1960er-Jahre, das Modell Scientigraf 1961. Eine Uhr im...
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.820
Ort
Winterbach

Gerade entdeckt: es gibt wohl eine Neuauflage einer Eberhard & Co. aus Anfang der 1960er-Jahre, das Modell Scientigraf 1961.


Eine Uhr im 41mm-Gehäuse mit integriertem Weicheisenkäfig zum Schutz vor Magnetfeldern. Die Scientigraf ist mit einem Sellita SW-300-1 Automatikwerk ausgestattet und wahlweise mit Stahl- oder Lederband erhältlich. Außerdem kann der geneigte Scientigraf-Käufer zwischen weißer und cremefarbener Lume wählen.

Die Preise sind wie immer bei Eberhard & Co. etwas sportlich, dafür findet man Uhren dieses kleinen und exklusiven Schweizer Herstellers auch nicht an jedem Handgelenk.

Si è cercato Scientigraf - Eberhard & Co Watches

Die Bilder stammen von der Eberhard & Co. Seite
123CD63A-DD13-43D4-A216-AA801E3660AA.jpeg
D82CACA9-ADCF-4A32-92EA-B8832F003AD2.pngDFACC23C-B56B-46C8-96FE-3CF748DF90AE.png
09FC0E41-D598-4BB9-9E24-3245FA9EF100.jpeg

Hier noch ein Review:

Eberhard & Co Scientigraf von 1961 neu aufgelegt

Die technischen Features des Scientigraf (Referenz.: 41043)​

  • Gehäuse: 41 mm Edelstahl mit polierter und satinierter Oberfläche, Höhe 11,2 mm. Im Inneren des Gehäuses befindet sich ein speziell konstruierter Metallkäfig, der das mechanische Uhrwerk vor dem Einfluss von Magnetfeldern schützt. Abstand zwischen den Laschen: 20,00 mm
  • Gehäuseboden: Stahl, verschraubt, personalisiert mit dem von Magnetfeldern inspirierten Design von 1961 mit dem „E“-Logo in der Mitte. Wasserdichtigkeit: 100 m
  • Lünette: Stahl, poliert Krone: verschraubt, wasserdicht, personalisiert mit dem «E»-Logo
  • Glas: gefrästes Saphirglas, bombiert mit entspiegelter Oberfläche auf der Innenseite
  • Zifferblätter: – mattschwarz, galbé. Weiße arabische Ziffern 3/6/9/12 und dreieckige Stundenmarkierungen mit Vintage-Lumineszens – mattschwarz, galbé. Weiße arabische Ziffern 3/6/9/12 und dreieckige Stundenmarkierungen mit orangefarbener Lumineszenz
  • Zeiger: je nach Zifferblatt mit Vintage- oder orangefarbener Lumineszenz. Stundenzeiger mit der ursprünglichen dreieckigen Spitze; Minutenzeiger in „Stabform“. Zentraler Sekundenzeiger mit kreisförmigem, lumineszierendem Element.
  • Uhrwerk: mechanisch, mit Automatikaufzug, Kaliber SW 300-1. Funktionen: Stunden, Minuten, zentraler Sekundenzeiger.
  • Armband: wasserabweisendes schwarzes Leder mit dekorativem Cordura-Einsatz oder orangefarbenen Nähten. Stahlschließe, personalisiert mit dem «E»-Logo. Alternativ: Metallarmband Chassis® aus Stahl
Unverbindliche Preisempfehlung: € 2.250 mit Lederband / € 2.640 mit Metallband


Beste Grüße,
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
7.387
Danke fürs Posten, Frank

Ich finde sie grandios - zéro fausse note (selbst der Preis erscheint mir diesmal halbwegs realistisch angesetzt; und da geht ja noch was [also ab]…).

Lustigerweise hatte ich in einem Faden zu einer Scafograf-Neuheit das historische Vorbild des Scientigraf sogar verlinkt… Mit der Hoffnung Eberhard möge sich mal mehr um ihren Backkatalog kümmern:
Neue Uhr: Eberhard & Co. Scafograf 300 MCMLIX Edition

@UhrViech: Nach der Scafograf-Lektüre dürfte dann auch das eigenwillige Design der Indizes des Scientigraf mehr Sinn ergeben ;)
1627930448854.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.820
Ort
Winterbach
Es ist immer wieder amüsant zu lesen, wieviele unterschiedliche Meinungen es zu einer Uhr gibt! Das geht von „perfekt“ über „cool“, „stimmig“ und „grandios“ bis hin zu „muss man wollen“ und „geht gar nicht“. 🤪

Beste Grüße,
Frank
 
C

ChronoChg

Dabei seit
14.05.2018
Beiträge
106
Hübsches Vintagedesign, bezüglich Magnetfeldschutz wäre aber mehr dringelegen als ein Weicheisenkäfig. Leider finde ich aber keine Hinweise auf z.B. Magnetfeldunempfindliche oder gar -resistente Werkstoffe oder ähnliche Features.

Sorry, Doppelpost wegen Anmeldeproblemen
 
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
7.387
Ich habe auch noch ein kleines Haar in der Suppe gefunden:

Anhand des vorhandenen Bildmaterials ist es ziemlich unmöglich zu beurteilen ob die Lünette satiniert oder poliert ist; hoffentlich nicht letzteres, sonst dürfte sie ziemlich rasch aussehen wie Hulle…
 
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.820
Ort
Winterbach
Sehr toll, aber war das Vorbild auch so groß?
Darüber konnte ich keine Angaben finden. Ich vermute aber, es war kleiner. Vielleicht hat jemand ein Original und kann die Größe (und gerne auch Bilder) nachreichen?
Hübsches Vintagedesign, leider wäre aber bezüglich Magnetfeldschutz heute schon mehr dringelegen. Ich finde aber keinen Hinweis auf magnetfeldunempfindliche oder gar -resistente Werkstoffe...
Auch zum Grad der Wirksamkeit des Magnetfeldschutzes habe ich nichts auf der Seite von Eberhard & Co. finden können.
 
Mastersea

Mastersea

Dabei seit
03.07.2012
Beiträge
5.648
Ort
Schleswig-Holstein
Danke fürs Zeigen. Auf den ersten Blick gefällt sie mir richtig gut, wirkt auf mich sehr stimmig und nicht einfach nur „hier, nen Eimer Old Radium Leuchtmasse - das ist nun Vintage“.
Die behalte ich mal im Auge
 
music-power

music-power

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
4.820
Ort
Winterbach
Ich habe auch noch ein kleines Haar in der Suppe gefunden:

Anhand des vorhandenen Bildmaterials ist es ziemlich unmöglich zu beurteilen ob die Lünette satiniert oder poliert ist; hoffentlich nicht letzteres, sonst dürfte sie ziemlich rasch aussehen wie Hulle…
Dem Video von der E. & Co. Seite zufolge gehe ich von einer polierten Lünette, polierten Hörnern und gebürsteten Flanken aus.

 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
5.187
Ort
Nahe der Alpen
Eine Kreuzung aus Explorer und Kontiki. Konnte man 1961 machen und man kann das immer noch. Allerdings kam und kommt ein Spalter dabei raus. Das irgendwie schräge Aussehen ist nichts für die Masse. Mir gefällt es. Auf den Bildern sieht sie mir aber seltsam rundgelutscht aus und die Proportionen passen nach meinem Geschmack auch nicht: 41mm sind ein Tick zu groß für das Retro-Design. Dafür ist die Uhr immerhin schön flach. Vielleicht ist die Uhr live trotzdem der Hammer, aber bei dem dünnen Händlernetz von Eberhard werden nur wenige von uns die Möglichkeit haben, das zu beurteilen.
 
T

TudorBB58

Dabei seit
10.01.2021
Beiträge
43
Schöne Uhr.
Aber preislich in der Tat extrem mutig... Z.B. 400 Euro oberhalb einer Sinn 857 UTC, die auch Magnetfeldschutz und vielen anderen technischen Schnickschnack hat. Und eine sehr gut eingeführte Marke ist.
Ein Vielfaches einer Steinhart, huiuiui...
Etwas unterhalb der Black Bay 58...
 
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
7.387
Von den drei Vergleichen passt jetzt aber in meinen Augen gar keiner… Am ehesten noch die weiter oben erwähnte Tudor BB41, die dann auch das ETA/Sellita-Werk hat, aber trotz fehlendem Weicheisenkäfig im LP 200 EUR teurer ist.

@music-power : Filmchen hatte ich gesehen, bin mir aber trotzdem immer noch nicht 100% sicher...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TudorBB58

Dabei seit
10.01.2021
Beiträge
43
Mag jeder anders sehen. Aber nur mal so zum Vergleich, was es alles für das Geld gibt.
Ich hätte noch einen weiteren unpassenden Vergleich: Tudor Royal Day Date, auch mit Sellita-Werk 2.160 Euro.
 
Thema:

Neue Uhr: Eberhard & Co. „Scientigraf 1961“ mit Magnetfeldschutz

Neue Uhr: Eberhard & Co. „Scientigraf 1961“ mit Magnetfeldschutz - Ähnliche Themen

OMEGA Racing Co‑Axial Master Chronometer Chronograph 44,25 mm 329.30.44.51.04.001 oder GENAU DIESE Uhr wollte nur zu mir: Da ich schon einige gelungene Vorstellungen hier interessiert gelesen habe, möchte ich es heute auch mal mit meiner "Neuen" versuchen. Denn genau...
Neue Uhr : Eberhard & Co. Extra-fort Special Edition for Moreschi: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 40 mm Hoehe : 10 mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : SW200 Gangreserve : 40 Stunden Spezial : Limitiert auf 200...
Eberhard & Co. Baselworld 2016: Scafograf 300: Eberhard & Co. hat eine neue Version des Scafograf 300 heraus gebracht: Uhrwerk: ETA 2824-2 Gehäuse: Edelstahl Gehäusedurchmesser: 43 mm...
[Erledigt] Eberhard & Co Traversetolo 8 Jours: Hallo Uhrenfans, Ich möchte meine Eberhard & Co Traversetolo 8 jours verkaufen. Lieferumfang: Original Uhren-Box, Manual, internationale...
[Erledigt] Eberhard & Co. Traversetolo 8 Jours Ref. 21216 HAU 8 Tage aus April 2014: Hallo, Hier kommt meine im April 2014 gekaufte, wunderschöne Eberhard & Co. Traversetolo 8 Jours Ref. Nr. 21216 mit dem weissen Zifferblatt zu...
Oben