Neue Uhr: Der Yacht-Timer BRONZE von Mühle Glashütte

Diskutiere Neue Uhr: Der Yacht-Timer BRONZE von Mühle Glashütte im Uhren News Forum im Bereich Uhren News; Neue, limitierte Bronze Uhr aus Glashütte. Gestern vorgestellt: Werbetext: Blaues Zifferblatt, blaues Textilband, Bronze-Gehäuse mit...
#1
Cheops

Cheops

Themenstarter
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.669
Ort
OWL
Neue, limitierte Bronze Uhr aus Glashütte.

Gestern vorgestellt:



Werbetext: Blaues Zifferblatt, blaues Textilband, Bronze-Gehäuse mit blauer Lünette: Da scheint die Frage angemessen, was die Farbe über den Charakter einer Uhr aussagt? Im Fall unserer neusten Sonderedition eine ganze Menge. Denn sie macht auf den ersten Blick deutlich, in welche Reviere man mit dem Yacht-Timer BRONZE vorstoßen kann. So eignet er sich neben einem vergnüglichen Daddeltörn ganz hervorragend zum anspruchsvollen Blauwassersegeln. Die unter Fahrtenseglern gebräuchliche Unterteilung charakterisiert sehr gut, welche hochwertige Ausstattung und robuste Technik sich hinter dem schönen Antlitz des Yacht-Timer BRONZE verbirgt.

Höchst seetauglich ist vor allem das 44 Millimeter messende Gehäuse der auf 500 Exemplare limitierten Sonderedition. Dessen Mittelteil wird aus Aluminiumbronze gefertigt – einem Material, das auch im Schiffbau für die Fertigung der Propeller verwendet wird und ebenso süß- wie salzwasserbeständig ist. Dazu bildet die Bronze im Lauf der Zeit eine charakteristische Patina, die das darunter liegende Material vor Umwelteinflüssen schützt. Die bronzetypische Patina entwickelt sich je nach Umwelteinflüssen und den Tragegewohnheiten des Besitzers ganz individuell – und macht jeden Yacht-Timer BRONZE zu einem einzigartigen Zeitmesser.

Das Zifferblatt greift bewährte Elemente unserer Einsatzuhren auf. Ganz gleich also, ob die See bei 7 Beaufort tobt und grollt, ob es gerade Nacht ist oder dunkle Gewitterwolken das letzte Licht verschlucken: Großflächige, mit Leuchtmasse belegte Zeiger und Indizes bzw. Markierungsdreiecke sorgen dafür, dass der Träger eines Yacht-Timer BRONZE zeitlich immer auf Kurs bleibt.

(Quelle: Mühle HP - News)

Details:

Referenz M1-41-72-NB
Blaues Zifferblatt.
Blaues Textilband mit Dornschließe aus Edelstahl.
Limitiert auf 500 Exemplare

Werk: SW 200-1, Version Mühle
Gehäuse: Bronze mit geschraubtem Edelstahlboden, Beidseitig drehbare Lünette, Bronze, 2,5 mm starkes, bombiertes und entspiegeltes Saphirglas, Edelstahlboden mit Sichtfenster, geschraubt, Verschraubte Krone aus Edelstahl, Wasserdicht bis 30 bar, Textilband mit Dornschließe aus Edelstahl, Bandstege verschraubt
Abmessungen: Ø 44,0 mm; H 12,2 mm
ZB: Blau, Zeiger und Indizes mit Super-LumiNova belegt, stark nachleuchtend

(Quelle: Mühle HP)

Preis gemäß Vorstellung am Bodensee (auch wenn ich es nicht richtig verstehen konnte): 2.400 Euro (Quelle: https://www.facebook.com/MuehleGlashuetteGmbH/videos/2080490745359014/)

Alle Daten, Informationen und Bilder (c) beim Hersteller

Gerrit
 
#2
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
3.386
Ort
Mittelhessen
Ich bin kein Freund von Patina und daher auch kein Freund von Bronzeuhren. Die sehen nur gut aus, wenn sie neu sind:D Das restliche Design der Uhr gefällt mir aber. Nur ist sie für mic zu groß.
 
#3
BlueSky

BlueSky

Gesperrt
Dabei seit
02.01.2009
Beiträge
880
Ort
OWL
Die sieht genial aus (wie sie da abgebildet ist)! Ich bin aber der Meinung, die Anbieter von Bronzeuhren sollten so fair sein, und die Uhr auch mal mit einer schön gereiften Patina in HQ ablichten. Dann sieht die Begeisterung der potentiellen Käufer bestimmt anders aus. Diese Marketingsprüche wie "...bekommt eine ganz persönliche Note" oder "...zeigt eine gewisse Reife" könnten auch durch Aussagen des Kunden wie "Das sieht aber jetzt bescheuert aus" oder "Kriegt man das wieder weg?" erweitert werden. Und dann?
 
#4
G

Goat Milk

Dabei seit
19.02.2018
Beiträge
69
Gehäuse aus Bronze und dann die Krone in Stahl wie bescheuert sieht das denn aus..
 
#5
Marm

Marm

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
346
Ort
Moers
Für mich ist Bronze auch nichts. Das Design gefällt mir hingegen sehr gut! Die 500 Exemplare werden bestimmt ihre Abnehmer finden.
 
#7
Sebsen

Sebsen

Dabei seit
11.07.2016
Beiträge
76
Gehäuse aus Bronze und dann die Krone in Stahl wie bescheuert sieht das denn aus..
Gibt meiner Ansicht nach einen schönen Kontrast und macht du Uhr weniger langweilig :D

Das Blau des Ziffernblatts passt auch gut zu Bronze. Aber insgesamt wurde das Rad hier nicht wirklich neu erfunden. Für meinen Geschmack hat die Uhr zu wenig Charakter.
 
#8
torquemada

torquemada

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
787
Ort
Ruhrpott
und ich dachte immer Yacht Timer hätten eine Sonderfunktion und wären keine Dreizeigeruhren mit Datum.
 
#11
Chronografist

Chronografist

Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
3.303
Ort
Rhein-Main
Gefällt mir sehr gut bis auf die Krone. Die müsste auch aus Bronze sein. Selbst mit dem schrägen Datum könnte ich leben. Alu-Bronze färbt wohl nicht so stark mit Grünspan ab, wie Kupfer-Bronze. Die Bezeichnung Yacht-Timer ist wohl eher dem Marketing geschuldet, als der Funktion.
 
#12
ludicree

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.092
Alu-Bronze sieht auch nicht so gut aus, vor allem im weiteren Verlauf dann, finde ich.
 
#13
lieberknecht

lieberknecht

Dabei seit
03.10.2014
Beiträge
4.287
Bin auch kein Freund von Patina überhaupt von Gebrauchsspuren an Uhren. 3 Dinge stören das zu tief zur Blattmitte (Position auf 4 Uhr) stehende Datum, Krone und die Stege/Stegschrauben.

Eine Uhr die nach 2J ausschaut als hätte sie 100J irgendwo gelegen und vor sich hingegammelt das ist für mich nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
W

WiRi

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
235
Hallo Gerrit,

danke für die Präsentation.

Bei mir ist schon seit einiger Zeit Bronzezeit. Die Mühle sieht einfach nur toll aus. Die kühle Farbe der Edelstahlkrone bildet einen schönen Kontrast zu dem warmen Farbton des Bronzegehäuses. Die silberfarbigen Zeiger und die Edelstahlbandschrauben passen sehr gut zu der Farbe der Krone. Ohne die silberfarbigen Zeiger und die Edelstahlbandschrauben käme mir die Edelstahlkrone vielleicht etwas verloren vor. Da passt IMO einfach alles gut zusammen.

Mein einziger Kritikpunkt ist das Sellita-Werk. Mir wäre das Original, also das Eta 2824, lieber.

Viele Grüße
Matthias
 
#16
Cheops

Cheops

Themenstarter
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.669
Ort
OWL
Mein einziger Kritikpunkt ist das Sellita-Werk. Mir wäre das Original, also das Eta 2824, lieber.
Mühle wird jedoch von der ETA nicht mehr beliefert - vor allem nicht mit Stückzahlen im 5stelligen Bereich jedes Jahr. Ein "Einzelkauf" bei einem Großhändler kommt bei den Mengen ganz sicher auch weit aus teurer als ein Sellita Werk. Wobei es nur wneige hier im UF gibt, die letztlich (in der Masse) mehr Probleme mit SW200 zu ETA 2824 hatten. Wobei natürlich es "schlechte" oder Montagswerke sowohl bei SW als auch bei der ETA gibt/gab.

Gerrit
 
#17
Chronologe

Chronologe

Dabei seit
12.01.2017
Beiträge
43
Ich finde die Uhr sehr gelungen, obwohl auch ich kein Fan von Patina bin. Allerdings scheint die Patina bei Aluminiumbronze nicht so ausgeprägt zu sein. So hat z.B. auch Hentschel seine Bronzeuhren mit der Aluminiumbronze ausgestattet, weil diese sehr lange in der für mich sehr schönen ursprünglichen Farbgebung bleibt. Und wenn sich dann doch einmal die Patina einstellt, kann man mit Ascorbinsäure den ursprünglichen Zustand der Bronze sehr schnell wieder erreichen. Für mich ist die Bronze eine günstige Alternative zu Rotgold. Und Blau mit Rotgold oder eben Bronze ist eine perfekte Kombination bei nautischen Uhren. Auch die Wadi passt bei der Uhr.

Gruß,

Wolfgang
 
#19
Morty

Morty

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
492
Eine tolle Uhr - zum Glück für mich etwas zu groß. Das Gesamtpaket stimmt hier aber in meinen Augen.
 
#20
W

WiRi

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
235
Mühle wird jedoch von der ETA nicht mehr beliefert - vor allem nicht mit Stückzahlen im 5stelligen Bereich jedes Jahr. Ein "Einzelkauf" bei einem Großhändler kommt bei den Mengen ganz sicher auch weit aus teurer als ein Sellita Werk. Wobei es nur wneige hier im UF gibt, die letztlich (in der Masse) mehr Probleme mit SW200 zu ETA 2824 hatten. Wobei natürlich es "schlechte" oder Montagswerke sowohl bei SW als auch bei der ETA gibt/gab.

Gerrit
Hallo Gerrit,

echt danke für den Hinweis. Ist sehr wichtig für mich.

Ein Händler hat mir mal gesagt, er habe mit schweizer Werken keine großen Probleme. Eta sei aber etwas besser als Sellita. Mir ist natürlich die Datenbasis für diese Aussage nicht bekannt. Deshalb bin ich bei Sellita immer etwas skeptisch gewesen, bis jetzt.

Ab sofort verschmähe ich keine Uhren mit Sellita. Ich habe mir im letzten Jahr sogar
eine Sellita-Werk für ein Selbstbauprojekt gekauft. Einfacher Grund: Sellita ist preiswerter als entprechendes Eta. Ich habe meinen Seelenfrieden...

Viele Grüße
Matthias
 
Thema:

Neue Uhr: Der Yacht-Timer BRONZE von Mühle Glashütte

Neue Uhr: Der Yacht-Timer BRONZE von Mühle Glashütte - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Seiko SBDX031 / SLA033 Captain Willard Reissue

    Neue Uhr: Seiko SBDX031 / SLA033 Captain Willard Reissue: Die ersten (?) Bilder der neuen Captain Willard sind aufgetaucht. Wieder stammen sie von der Facebookgruppe Seiko Diver und sind daher nicht...
  • Neue Uhren: H. Moser & Cie. Pioneer Tourbillon & Pioneer Centre Seconds

    Neue Uhren: H. Moser & Cie. Pioneer Tourbillon & Pioneer Centre Seconds: Gehäuse: Roségold und DLC-Titan Durchmesser: 42,8mm Höhe: 10,6mm (Centre Seconds) bzw. 10,8mm (Tourbillon) WaDi: 120m Werk: HMC 804 (Tourbillon)...
  • Neue Uhr: Girard-Perregaux Quasar

    Neue Uhr: Girard-Perregaux Quasar: Gehäuse: Saphirglas Durchmesser: 45,0mm Höhe: 15,25mm WaDi: 30m Werk: GP09400-1035 Gangreserve: 60 Stunden Preis: US$ 194.000 Quelle...
  • Neue Uhr: Jaquet Droz Grande Seconde Moon Swiss Serpentinite

    Neue Uhr: Jaquet Droz Grande Seconde Moon Swiss Serpentinite: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 43,0mm Höhe: 13,23mm WaDi: 30m Werk: JD 2660QL3 Gangreserve: 68 Stunden Limitierung: 88 Stück für den schweizer Markt...
  • Neue Uhr: Zenith Pilot Type 20 Extra Special Silver

    Neue Uhr: Zenith Pilot Type 20 Extra Special Silver: Hat ja lang gut gedauert, dass Zenith die endlich mal offiziell macht... Gehäuse: Silber Durchmesser: 45,0mm Höhe: 14,25mm WaDi: 100m Werk: Elite...
  • Ähnliche Themen


    Oben