Neue Uhr: D. Candaux DC 6 Black Phantom Carbon

Diskutiere Neue Uhr: D. Candaux DC 6 Black Phantom Carbon im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gehäuse : Karbon und Titan Durchmesser : 43mm Höhe : 12,65mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : Caliber 1740 Gangreserve : 55 Stunden Extra: Garantie 10...
Alex1974

Alex1974

Themenstarter
Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
8.524
Gehäuse : Karbon und Titan
Durchmesser : 43mm
Höhe : 12,65mm
Wasserdicht : 30m
Uhrwerk : Caliber 1740
Gangreserve : 55 Stunden
Extra: Garantie 10 Jahre
Preis : 289.000 USD

Link: DC6 - SOLSTICE | D.CANDAUX







 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
13.394
Ort
Bärlin
Ich mag ja eigentlich Carbon, aber die Uhr schreit ja geradezu nach Platin oder Gold, erst recht bei dem Preis.

Gruß
Mike
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
13.394
Ort
Bärlin
Uuuuaaah, man muss es ja nicht gleich übetreiben......:D

Gruß
Mike
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.262
Ort
Wien
Die zweite Uhr heute (neben JLC), die es schafft, den Wirbelwind so zu präsentieren, dass sie nicht wie eine 1-2-3-TV-Lochuhr aussieht. Sehr schön von vorne und hinten. Aber sonst bin ich bei @Sectorfan. Um den Preis brauch ich keinen Verbundkunststoff.
 
kimbertom

kimbertom

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
571
„Wasserdicht : 30m“

Dennoch verneige ich mich tief bewegt vor der konstruktiven Kompetenz, der eruptiven Erneuerungskraft, und der abgrundtiefen Geschmackssicherheit der Erbauer dieser Design-Ikone.

Aber, sind die hellblauen Dinger Plastikschrauben? Ich will´s nur wissen...
 
Alex1974

Alex1974

Themenstarter
Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
8.524
„Wasserdicht : 30m“

Dennoch verneige ich mich tief bewegt vor der konstruktiven Kompetenz, der eruptiven Erneuerungskraft, und der abgrundtiefen Geschmackssicherheit der Erbauer dieser Design-Ikone.

Aber, sind die hellblauen Dinger Plastikschrauben? Ich will´s nur wissen...
Wasserdicht: Reicht!
Blaue Dinger: Titan oder Stahl
 
kimbertom

kimbertom

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
571
Ich finde nicht, dass bei einer solchen Uhr zu einem solchen Preis 30m WaDi „reichen.“ Nicht mal ansatzweise.
 
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.262
Ort
Wien
Die Schrauben auf dem ZB sind auch nicht ausgerichtet! Sauerei!
Hmpf.
 
Alex1974

Alex1974

Themenstarter
Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
8.524
Ich finde nicht, dass bei einer solchen Uhr zu einem solchen Preis 30m WaDi „reichen.“ Nicht mal ansatzweise.
Preis und Wasserdichtigkeit stehen in welchem Zusammenhang? Gib mir bitte mal schnell die Formel, ich weiß es gerade nicht auswendig :D
 
kimbertom

kimbertom

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
571
Für mich besteht insofern ein Zusammenhang, als dass man ein mechanisches Instrument ausreichend gegen Umwelteinflüsse schützt, vor allem dann, wenn es einen bestimmten Wert darstellt. Ist das nicht der Fall, sind für mich grundlegende Anforderungen nicht erfüllt. Technisch ist das doch machbar. Und was spricht denn dagegen? Dass 30m „reichen?“

Du kannst das gern anders sehen. Aber wenn Du dafür Formeln brauchst, kann ich Dir nicht helfen. Ich komme ganz gut ohne aus.
 
Alex1974

Alex1974

Themenstarter
Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
8.524
Für mich besteht insofern ein Zusammenhang, als dass man ein mechanisches Instrument ausreichend gegen Umwelteinflüsse schützt, vor allem dann, wenn es einen bestimmten Wert darstellt. Ist das nicht der Fall, sind für mich grundlegende Anforderungen nicht erfüllt. Technisch ist das doch machbar. Und was spricht denn dagegen? Dass 30m „reichen?“

Du kannst das gern anders sehen. Aber wenn Du dafür Formeln brauchst, kann ich Dir nicht helfen. Ich komme ganz gut ohne aus.
Der grundlegende Parameter einer Uhr ist die Zeit, alles andere ist "nice to have". Sieht diese dann auch noch gut aus, ist angenehm zum tragen und Wasserdicht, sind das ein paar extra Leckerli.

Bei dem hier gezeigten Beispiel hat der Entwickler auf andere Anforderungen reagiert, wie z.B. eine Krone welche auf "Druck" nach oben fährt und mit der man das Uhrwerk aufziehen kann. Und gerade bei solch Raffinessen sind die Kronen der Schwachpunkt, führen diese mit Ihrer Welle doch direkt ins Werk. Des Weiteren hat der Hersteller für dieses Prachtstück leichte und empfindliche Materialien eingesetzt um dem Träger maximalen Tragespass zu mit minimalen Gewicht zu gewährleisten. Dieses beträgt gerade einmal 30 Gramm!

Sollte bei Dir die Wasserdichtigkeit an Erster Stelle stehen, würde ich den Kauf eines "Divers" empfehlen. Diesen kannst Du dann auch im Nachhinein mit Diamanten besetzen.

Teure Luxus- oder Schmuckuhren jedes mal mit "oh, nur 30m Wasserdicht" zu kommentieren bringen weder Verbesserung noch Kudos.
 
Zuletzt bearbeitet:
JackSlater

JackSlater

Dabei seit
08.01.2010
Beiträge
2.262
Ort
Wien
Na ja, kann ja jeder sehen, wie er will :prost: .

Übrigens kenne ich nur einen einzigen Menschen, der eine Uhr tatsächlich trägt, die einen sechsstelligen Wert hat (ein PP-Sondermodell; aktuell 260k). Normalerweise werden diese Dinger gekauft und in den Safe gelegt. Der ist idR trocken ;-).
 
Alex1974

Alex1974

Themenstarter
Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
8.524
Na ja, kann ja jeder sehen, wie er will :prost: .

Übrigens kenne ich nur einen einzigen Menschen, der eine Uhr tatsächlich trägt, die einen sechsstelligen Wert hat (ein PP-Sondermodell; aktuell 260k). Normalerweise werden diese Dinger gekauft und in den Safe gelegt. Der ist idR trocken ;-).
Ausser der 56 Jährige Macallan, welcher sich ebenfalls im Tresor befindet, läuft versehentlich aus :D
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.529
Ort
Zentraleuropa
Komischerweise sind gerade die hundsteuren Horologie-Sahnestückerl keine welteruntergangsfesten Tresore, sondern verflixt nochmal immer wieder eher streichelsanftzarte Preziosen, die nur einen normalen Alltag überleben aber kein Boot-Camp.

Ich frag mal bei einem Formel-1 Team meiner Wahl nach, warum es bei dem Preis so eines Fahrzeuges nichtmal zu einem Kofferraum reicht.
 
Thema:

Neue Uhr: D. Candaux DC 6 Black Phantom Carbon

Neue Uhr: D. Candaux DC 6 Black Phantom Carbon - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: D. Candaux 1740 Half Hunter Tourbillon

    Neue Uhr: D. Candaux 1740 Half Hunter Tourbillon: Gehaeuse : Titan Durchmesser : 43mm Hoehe : 12,65mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : Calibre 1740 Gangreserve : 55 Stunden Preis : 240.000 USD Link...
  • Neue Uhr : David Candaux 1740 “The First 8”

    Neue Uhr : David Candaux 1740 “The First 8”: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 43mm Hoehe : 12,65mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : Caliber 1740 Gangreserve : 55 Stunden Preis : 217.000 CHF...
  • Neue Uhr: Habring² Foudroyante-Felix 38,5mm

    Neue Uhr: Habring² Foudroyante-Felix 38,5mm: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,5mm Höhe: ~9,0mm (Schätzung - @habring?) WaDi: 30m Werk: A11F Gangreserve: 45 Stunden Quelle: Habring2
  • Neue Uhren: Seiko Japan Collection 2020

    Neue Uhren: Seiko Japan Collection 2020: Hallo, Seiko hat mal wieder einige Limited Editionen fur den japanischen Markt heraus gebracht. Diese sind alle in einem Blauton gehalten...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Uhr: D. Candaux 1740 Half Hunter Tourbillon

    Neue Uhr: D. Candaux 1740 Half Hunter Tourbillon: Gehaeuse : Titan Durchmesser : 43mm Hoehe : 12,65mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : Calibre 1740 Gangreserve : 55 Stunden Preis : 240.000 USD Link...
  • Neue Uhr : David Candaux 1740 “The First 8”

    Neue Uhr : David Candaux 1740 “The First 8”: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 43mm Hoehe : 12,65mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : Caliber 1740 Gangreserve : 55 Stunden Preis : 217.000 CHF...
  • Neue Uhr: Habring² Foudroyante-Felix 38,5mm

    Neue Uhr: Habring² Foudroyante-Felix 38,5mm: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,5mm Höhe: ~9,0mm (Schätzung - @habring?) WaDi: 30m Werk: A11F Gangreserve: 45 Stunden Quelle: Habring2
  • Neue Uhren: Seiko Japan Collection 2020

    Neue Uhren: Seiko Japan Collection 2020: Hallo, Seiko hat mal wieder einige Limited Editionen fur den japanischen Markt heraus gebracht. Diese sind alle in einem Blauton gehalten...
  • Oben