Neue Uhr: Crepas Engelsfisch

Diskutiere Neue Uhr: Crepas Engelsfisch im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Stimmt, ich werde mich in Geduld üben. Mich hätte nur interessiert was denn das genaue Problem war. Wieder ein neuer auf KS, selbes Problem.
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Stimmt, ich werde mich in Geduld üben. Mich hätte nur interessiert was denn das genaue Problem war.

Wieder ein neuer auf KS, selbes Problem.
 
stevie1967

stevie1967

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
217
Ort
Münster & Berlin
Hatte noch nie ein diesbezügliches Problem bei meinen Titanuhren (IWC AT, IWC PD, Tudor Pelagos).

Es kann mir niemand erzählen, dass das konstruktiv nicht zu meistern wäre.

Stevie
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Meine Engelsfisch ist back in town. Die Krone verschraubt wieder, aber ein komisches Gefühl bleibt. Leider keine Info was genau da kaputt war bzw ob da etwas überarbeitet wurde. Die Krone schraub ich nun nur noch mit äußerster Vorsicht zu.

Edit: hab Crepas angemailt bzgl. dem Problem und ob da nur die defekten Teile gegen die selben getauscht wurden oder ob es ein Upgrade auch gegeben hat.

Ein netter Nebeneffekt: Die Uhr ist nun top reguliert, das wurde scheinbar auch gleich erledigt. Von -13s/d auf -1,5s/d :D
 
Zuletzt bearbeitet:
stevie1967

stevie1967

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
217
Ort
Münster & Berlin
Meine hat es nun auch erwischt.
War ja beim Uhrmacher, regulieren, Staub raus nehmen, Lunette fester stellen versuchen (nicht gemacht, da ihm das Risiko, beim Abnehmen Schäden zu erzeugen, zu groß war, Mechanik darunter deshalb unbekannt, kann damit aber leben).

Dann Gespräch über Krone.
Gewinde und Tubus wohl Eisen, nur Kronenhaube Titan. Aber wohl nicht sehr präzise gearbeitet und offensichtlich sehr weich.
Habe Krone dann verschraubt und wieder gelöst. Beim zweiten Verschrauben dann der Exitus.
Einfach nur schade, aber wohl extremem Kostendruck geschuldet.
O-Ton Uhrmacher: Eine Rolex ist teuer, weil Rolex drauf steht. Aber nicht nur deshalb.
Richtig wertige Uhren zu bauen ist halt nun einmal nicht einfach.

Da ich die Uhr sehr mag und behalten möchte, Crepas aber nicht zutraue, das Problem dauerhaft zu beheben, werde ich sie nicht einschicken.
Mein Uhrmacher wird unter Erhalt der Kronenhaube eine neue Krone und einen neuen Tubus in hochwertiger Qualität einbauen. Dann nicht mehr verschraubt, aber für meine Ansprüche noch ausreichend wasserdicht.

Allen, die noch eine funktionierende Krone haben bzw. bei der Reperatur auf Crepas setzen, wünsche ich viel Glück.

Mein Learning:
Qualität zu produzieren kostet halt.

Stevie
 
stevie1967

stevie1967

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
217
Ort
Münster & Berlin
Update:
Mein Uhrmacher schafft es vor Weihnachten nicht mehr, deshalb werde ich doch einen Versuch mit Crepas wagen.
Ist ja nichts zu verlieren dabei.

Frage:
Wie komme ich an ein Rücksendelabel, wenn Crepas keine E-Mails beantwortet?


Stevie
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Danke für die Info! Mach bitte weiter Druck, wenn nötig öffentlich auf der Crepas Facebook Seite oder bei den Kickstarter Kommentaren. Das Problem mit der Krone betrifft mittlerweile echt schon einige...

Retourlabel kommt erst unter Druck, bei mir nach 3 E-Mails. Das Service ist dermaßen unter Kritik dass ich mittlerweile mit Ana fertig bin. Solltest du kein Label bekommen kann ich dir gern die Adresse des Kundenservice in Sevilla geben. Bei einem Watchuseek User wurde das Case getauscht, er hatte ne gebürstete. Nun hat er den gebürsteten Deckel und ein gestrahltes Gehäuse und guess what - den Kronentubus haben sie nicht getauscht 😂

Meine funktioniert wieder, Reparatur hat zwei Wochen gedauert. Leider noch immer keinerlei Rückmeldung von Crepas bzgl ob da nun ein Upgrade stattgefunden hat. Sollte das Problem nochmal bei mir auftauchen werd ich versuchen mein Geld zurückzubekommen und die Uhr privat reparieren lassen. Ich mag die Engelsfisch wirklich gerne aber es bleibt ein fader Beigeschmack dass man die Krone ja nicht zu fest verschraubt etc...
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Achja, "Qualität zu produzieren kostet halt" - kann ich so nicht stehen lassen. Ich hab Chinesische Uhren um Hundert Euro die dieses Problem nicht haben. Es müsste einem ja der Hausverstand sagen dass man kein TI Gewinde mit Stahlgewinde kombiniert... Das Problem wäre ganz einfach zu lösen.
 
stevie1967

stevie1967

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
217
Ort
Münster & Berlin
Qualität hat viele Facetten.
Und ich habe noch keine geringpreisige Uhr gehabt, die INSGESAMT an meine Rolex, IWCs, Breitlings, Tudors, Omegas herankam.

Das erwarte ich auch gar nicht.

Aber es ist NICHT nur der Markenname, der diese Uhren so sehr viel teuerer macht.
Nur das wollte ich damit ausdrücken.

Stevie
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Ja schon klar, wie du sagst - das erwartet man nicht. Aber was ich erwarte ist dass zumindest die elementaren Funktionen gegeben sind ohne dass von 300 verkauften Uhren bei 50 das Gewinde frisst. Oder dass wenn Probleme auftreten sich ordentlich darum gekümmert wird. Ich denk das Ganze nimmt ähnliche Ausmaße an wie bei der Tactico Anko...

Halt uns auf dem Laufenden wenn sich Ana bei dir meldet.
 
exc-hulk

exc-hulk

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
11.382
Ort
20.000 Meilen unter dem Meer
Bezüglich des Kronen-Tubus-Problems, so erwarte ich, dass es auf Dauer jeden treffen wird der die Engelsfisch hat. Also auch mich.
Ich finde die Uhr vom Design grandios. Mal sehen wie lange meine hält.

Ich finde es sehr traurig wie sich CREPAS mit den letzten Modellen entwickelt hat.
Ich bin bei Crepas von Anfang an dabei gewesen. Solche Probleme gab es selbst bei den ersten Modellen nicht.

Ich besitze momentan 8 Uhren von CREPAS.

Wenn man bedenkt, wo die Qualität mal war.

Schade....
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Denke auch dass davon jede betroffen sein wird, also zumindest die die genutzt werden. Andere verwenden die Uhr vielleicht als Sammelobjekt...

Mich würde halt interessieren ob es nach der Reparatur nochmal auftreten kann. Da ich von Crepas keine Rückmeldung bekomme, gehe ich mal davon aus dass die Teile einfach 1:1 ohne Upgrade getauscht wurden. Also abwarten und aufpassen, immer vorher etwas zurückdrehen und dann gaaaanz behutsam verschrauben...

Im schlimmsten Fall bricht ihnen die Engelsfisch das Genick, Image war ja an und für sich bis auf die Anko nicht schlecht aber das Problem ist mittlerweile bekannt und ob beim nächsten Projekt wieder so viele dabei sind wage ich zu bezweifeln. Ich bin von der Kommunikation und der Handhabe etwas enttäuscht, kein "Official Statement", Rückruf oder sonstiges...
 
stevie1967

stevie1967

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
217
Ort
Münster & Berlin
Update;
Habe von Crepas kommentarlos ein Rücksendelabel zugeschickt bekommen. Werde ihnen einen Versuch geben, habe aber wenig Hoffnung.
Gehe davon aus, dass keine Maßnahmen erfolgt sind bzw. erfolgen, um das Problem technisch-konstruktiv zu lösen.
Falls sich meine Erwartung bestätigt, wird mein Uhrmacher das Problem dauerhaft beheben, wird dann ca. 100€ kosten.
Das ist es mir dann auch wert, die Engelsfisch ist einfach zu schön, um sie wieder abzustoßen.

Stevie
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Bei meiner ist nach ca. 10 maligem Auf- und Zudrehen das Problem nicht mehr aufgetreten, ich hab aber die Krone immer eine Spure in die andere Richtung gedreht um sicherzugehen, dass das Gewinde wirklich perfekt ausgerichtet ist.

Denke auch nicht dass etwas geändert wurde. Halte uns auf dem Laufenden. Die Reparatur hat bei mir 14 Tage gedauert, hatte keine Rückmeldung mehr bekommen. Dann kurze Mail an Crepas, ob sie schon wissen wo das Problem liegt. Keine Antwort von Ana aber keine 5 Minuten darauf plötzlich die Versandbenachrichtigung von DHL Express, am nächsten Tag war sie da.

Ich will meine auch nicht hergeben, ist sonst wirklich eine tolle Uhr und bis auf das Problem an und für sich einer meiner Keeper.

Da die Kommunikation mit Crepas aber einfach nur mühselig ist wird sie wohl meine letzte sein. Kommt auch auf das nächste Projekt an aber grundsätzlich hab ich ja keinen Grund mehr zu meckern. Wäre cool wenn dein Uhrmacher da Stahlgewinde reingebaut bekommt und da nen guten Forenpreis rausschlagen könnte, dann könnten wir alle Foren-Fische optimieren lassen :D
 
Pitman

Pitman

Dabei seit
06.10.2009
Beiträge
436
Meine hat das gleiche Problem.
Mailkontakt ging jedoch sehr schnell.
Freitag Ana angeschrieben, Montag DHL Express-Retourenlabel erhalten.
Uhr ist jetzt auf dem Weg nach Sevilla...
Hatte mal eine Tektite, die von der Verarbeitung auf allerhöchstem Niveau war.
Warum hier jetzt das gleiche Problem bei einer Vielzahl der Käufer auftritt, ist mir leider nicht verständlich.
Crepas hat bereits einige Modelle rausgebracht und sollte aus den Kinderschuhen raus sein...
Leider hat dieses Kronenproblem mein Vertrauen in die Uhr erschüttert. Schwimmen werde ich mit ihr nach der reparatur NICHT.
Ich finde auch die Politik von Crepas nicht in Ordnung. Sie sollten zu dem Fehler stehen und allen Käufern eine Nachbesserung anbieten, nicht nur auf Nachfrage einzelner Kunden!
Ich für meinen Teil werde leider einen Bogen um die Marke bei zukünftigen Projekten machen... Crap ass...
 
stevie1967

stevie1967

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
217
Ort
Münster & Berlin
Hi Leidensgenossen,

anbei eine Antwort von Ana, die ich euch nicht vorenthalten möchte:


Datum: 14. November 2019 um 14:04:31 MEZ
An: "Dr. Stephan Abel" <dr.stephan.abel@gmx.de>
Betreff: Engelsfisch
Dear sir,

If it is the same issue, it is because some crowns and tubes have been defective and just need to be replaced as we sido with the other ones and now they are working perfectly but also we are manufacturing another inside design of crown just in case we need it.

Best regards.

Ana Nevado
Das stiftet Hoffnung.

Stevie
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Also heißt das nun dass sie dran arbeiten und dass bereits reparierte wieder anfällige Kronen bekommen haben oder dass bereits alle reparierten upgegradet wurden? :hmm:

Ja das "they are now working perfectly" hat sie mir auch mehrmals versichert. Aber auf die Frage, ob da etwas optimiert wurde hab ich keine Antwort erhalten - das ist offenbar nun der Fall. Ich denke mal dass meine also bereits ein "neues" Kroneninnenleben hat. Hab meine ja nun schon öfters wieder auf- und zugeschraubt und das Problem ist nicht mehr aufgetreten. Abgesoffen ist sie mir auch nicht letztens beim Schwimmtraining.

Falls dem so ist und das tatsächlich nicht mehr vorkommt passt ja alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
stevie1967

stevie1967

Dabei seit
08.09.2010
Beiträge
217
Ort
Münster & Berlin
... just in case we need it ...

Heißt für mich, sie gehen davon aus, dass ein defektes Los verbaut wurde und dass durch Austausch der defekten Teile aus einem anderen Los, aber fertigungstechnisch identisch, der Mangel behoben werden kann.

Das ist der Plan A.
Wenn der nicht funktioniert, just in case, dann greift der Plan B.

Ergo: Falls es so kommt, drehen alle, die nach Plan A abgearbeitet wurden, eine zweite Runde.

Rein kurzfristig betriebswirtschaftlich-monetär gesehen der richtige Weg.
Aus Marketing-Sicht und langfristig gesehen, wenn Plan A nicht klappt, eine Katastrophe.

Stevie
 
nerhu

nerhu

Dabei seit
25.07.2015
Beiträge
1.273
Also wenn die Information stimmt was dem Fehler zugrunde liegt hilft das zurückdrehen, ich mache das aus Prinzip, leider gar nichts.
Wenn sich, und das Gefühl hatte ich bei meiner auch, sich die Gewindestrecke immer mehr verkürzt ist eindeutig ein Teil locker und verschiebt sich beim Verschrauben jedesmal.
Hoffen wir mal das der Grund eine fehlerhafte Charge war und das der Austausch das Problem für immer verschwinden lässt.
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
971
Also wenn die Information stimmt was dem Fehler zugrunde liegt hilft das zurückdrehen, ich mache das aus Prinzip, leider gar nichts.
Wenn sich, und das Gefühl hatte ich bei meiner auch, sich die Gewindestrecke immer mehr verkürzt ist eindeutig ein Teil locker und verschiebt sich beim Verschrauben jedesmal.
Hoffen wir mal das der Grund eine fehlerhafte Charge war und das der Austausch das Problem für immer verschwinden lässt.
Wurde deine auch repariert und hast du sie schon zurück bekommen?
 
nerhu

nerhu

Dabei seit
25.07.2015
Beiträge
1.273
still waiting ...
Ist ja nicht das erste mal das mal was schiefgeht bei einem Uhrenprojekt/kauf.
Unabhängig von Kickstarter sind schon einige Uhren bei mir mehrmals hin und her gegangen.
Bisher hat es immer geklappt (knockonwood) und darum bleibe ich mal zuversichtlich.
 
Thema:

Neue Uhr: Crepas Engelsfisch

Neue Uhr: Crepas Engelsfisch - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Crepas Watches Megamatic

    Neue Uhr: Crepas Watches Megamatic: Nach einigen Teasern hat die spanische Microbrand Crepas Watches soeben ihr neuestes Projekt gelauncht: Daten von der FB-Page: CREPAS...
  • Neue Uhr: Crepas Hydrographer 1942 in Zusammenarbeit mit Oceanictime

    Neue Uhr: Crepas Hydrographer 1942 in Zusammenarbeit mit Oceanictime: Sicher ein Spalter, gerade wegen der riesigen krone (entweder auf der 3 oder der 9). Hommage an die Longines H.S. Military aus dem 2. Weltkrieg...
  • Neue Uhr: Crepas Loggerhead

    Neue Uhr: Crepas Loggerhead: Hallo, Crepas hat nach der Tornado was neues in der Mache. http://www.crepaswatches.com/styled/styled-2/photos-11/index.html Martin
  • Neue Uhr: Crepas Tornado

    Neue Uhr: Crepas Tornado: Hallo, Crepas hat für 2017 ein neues Modell vorgestellt. http://www.crepaswatches.com/styled/photos-10/index.html Was meint Ihr? Gruß...
  • Neue Uhr: Crepas Decomaster

    Neue Uhr: Crepas Decomaster: Hallo zusammen, hat nach meinen Recherchen noch keiner hier gezeigt... Die neue Crepas Decomaster mit ETA 2892-A2 in Top-Ausführung in drei...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Uhr: Crepas Watches Megamatic

      Neue Uhr: Crepas Watches Megamatic: Nach einigen Teasern hat die spanische Microbrand Crepas Watches soeben ihr neuestes Projekt gelauncht: Daten von der FB-Page: CREPAS...
    • Neue Uhr: Crepas Hydrographer 1942 in Zusammenarbeit mit Oceanictime

      Neue Uhr: Crepas Hydrographer 1942 in Zusammenarbeit mit Oceanictime: Sicher ein Spalter, gerade wegen der riesigen krone (entweder auf der 3 oder der 9). Hommage an die Longines H.S. Military aus dem 2. Weltkrieg...
    • Neue Uhr: Crepas Loggerhead

      Neue Uhr: Crepas Loggerhead: Hallo, Crepas hat nach der Tornado was neues in der Mache. http://www.crepaswatches.com/styled/styled-2/photos-11/index.html Martin
    • Neue Uhr: Crepas Tornado

      Neue Uhr: Crepas Tornado: Hallo, Crepas hat für 2017 ein neues Modell vorgestellt. http://www.crepaswatches.com/styled/photos-10/index.html Was meint Ihr? Gruß...
    • Neue Uhr: Crepas Decomaster

      Neue Uhr: Crepas Decomaster: Hallo zusammen, hat nach meinen Recherchen noch keiner hier gezeigt... Die neue Crepas Decomaster mit ETA 2892-A2 in Top-Ausführung in drei...
    Oben