Neue Uhr: Corum Admiral 45 Automatic Openworked Flying Tourbillon Carbon & Gold

Diskutiere Neue Uhr: Corum Admiral 45 Automatic Openworked Flying Tourbillon Carbon & Gold im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gehäuse: Carbon mit Rotgold-Einschlüssen Durchmesser: 45,0mm Höhe: 14,3mm WaDi: 100m Werk: CO 298 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 48 Stück...
sasolit

sasolit

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
4.974
Ort
Nämberch
Gehäuse: Carbon mit Rotgold-Einschlüssen
Durchmesser: 45,0mm
Höhe: 14,3mm
WaDi: 100m
Werk: CO 298
Gangreserve: 72 Stunden
Limitierung: 48 Stück
Preis: CHF 59.800


https://quillandpad.com/wp-content/uploads/2021/04/Corum-Admiral-45-Automatic-Openworked-Flying-Tourbillon-Carbon-Gold.jpg

https://quillandpad.com/wp-content/uploads/2021/04/Corum-Admiral-45-Automatic-Openworked-Flying-Tourbillon-Carbon-Gold_9508.jpg

https://quillandpad.com/wp-content/uploads/2021/04/Corum-Admiral-45-Automatic-Openworked-Flying-Tourbillon-Carbon-Gold_crown_9509-1.jpg

https://quillandpad.com/wp-content/uploads/2021/04/Corum-Admiral-45-Automatic-Openworked-Flying-Tourbillon-Carbon-Gold-Back.jpg


Quelle: Quill & Pad
 
911er

911er

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
781
Hilfe .....
was will man mit solchen Monstern am Arm ...... :wand:
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.871
Ich bin mal gemein und gebe mein Urteil ab: Wie HUBLOT, aber in nicht gekonnt.
 
Parameter

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.624
Auf den ersten Blick...och nö....

Aber wenn man die Uhr länger betrachtet, unter dem Gesichtspunkt was wird hier geboten:
Carbon mit Rotgoldeinschlüssen, ist neu.
Zeiger die in der Länge nach oben gestuft sind, auch.
Ein Manufakturwerk mit fliegend gelagertem Tourbillion, klasse.
dazu 100m wasserdicht, und sogar die Rückseite gefällt, und die Tragbarkeit dürfte durch die steil abfallenden Bänder auch bei 45mm gegeben sein.

Fazit mir gefällt die Uhr. :super:
 
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
6.287
Puhhh... Aber wie bereits gesagt: Wenigstens lebt die Maison Corum/Eterna noch.
 
btec

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
799
Ich hab’s aufgegeben zu solchen Uhren eine Meinung zu haben, ich genieße es einfach nur die hier gezeigt zu bekommen. Dankeschön und schönes Wochenende
 
H

hrboehm

Dabei seit
04.02.2016
Beiträge
592
Ort
Berlin
Ein deutlich maskulines Statement von Corum und ich finde den Klopper auch garnicht so schlecht. Und wenn man bedenkt was andere in dieser Preisklasse so zu bieten haben, ist der Preis nicht mal überzogen.

lg,

Steffen
 
U

Uhraholic

Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
1.872
Ort
Failed City Berlin
Es gab mal Zeiten, so in den 80er/90er Jahren des letzten Jahrhunderts, da waren Corum Admirals Cup Uhren richtig schön (und klein! ;-))!
 
GM78

GM78

Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
6.411
Ort
Dat Dörp öm d'r Dom röm
Ich finde die Uhr jetzt nicht per sé schlecht. Allerdings gefällt mir das Gehäuse der Uhr auf dem ersten Bild deutlich besser als dasjenige der Uhr auf dem zweiten und dritten Bild. Das ist wirklich eine Gratwanderung zwischen feinen Sprenkeln und vergleichsweise groben Flecken.
 
Goldtop 57

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
639
Ort
hessische Bergstraße
Mal ganz ehrlich: wenn diese Uhr jetzt nicht von Corum wäre, sondern exakt genauso aussähe, aber beim schnellen Chinesen Ali E für 20e zu haben wäre - wären dann Eure Bekundungen ebenso (teilweise) begeistert?
 
Ritch13

Ritch13

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
1.740
Ort
Raum Stuttgart
Geschmackssache.. Aber so etwas ist für mich "Haute Horlogerie"!
Schön, dass die totgesagten Leute von Corum, uhrmachertechnisch noch so etwas auf die Beine stellen können. Chapeau Corum :super:
 
G

Gast35576

Gast
Mein erster Gedanke war: Vitrine, "Grünes Gewölbe".
Es ist schon spannend, was heute so alles machbar ist. Zum einen die "verbauten" Komponenten, zum anderen wie Richard über mir schrieb, die lebendige "Haute Horlogerie". Ich habe weder das Geld, noch das ästhetische Empfinden um in den engeren Kreis der Käufer zu gelangen.
Dennoch faszinierend, was es doch alles gibt :super:...
 
Tapestry

Tapestry

Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
1.297
Ungewöhnliches Erscheinungsbild. Erstaunt stelle ich fest, dass meine Augen sich kaum von den Details dieser Uhr lösen wollen. Am Arm würde ich sie wahrscheinlich keine fünf Minuten lang ertragen, der Optik wegen. Aber auf den Fotos - sehr spannend!
 
Thema:

Neue Uhr: Corum Admiral 45 Automatic Openworked Flying Tourbillon Carbon & Gold

Neue Uhr: Corum Admiral 45 Automatic Openworked Flying Tourbillon Carbon & Gold - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Hublot Big Bang Tourbillon Automatic Sapphire, Carbon & Black Magic: Gehäuse: Saphirglas, Carbon oder Keramik Durchmesser: 45,0mm WaDi: 30m Werk: HUB6035 Gangreserve: 72 Stunden Limiteirung: je 100 Stück Preis...
Neue Uhr: Richard Mille RM 21-01 Manual Winding Tourbillon Aerodyne: Hat jemand in Anbetracht der neuen FM Richard Mille gesagt? Gehäuse: Rotgold und Carbon TPT Maße: 42,68mm x 50,12mm Höhe: 14,3mm WaDi: 50m Werk...
Neue Uhr: Girard-Perregaux Tourbillon With Three Flying Bridges Aston Martin Edition: Gehäuse: DLC-Titan (Grade 5) Durchmesser: 44,0mm Höhe: 15,52mm WaDi: 30m Werk: GP09400-1683 Gangreserve: 60 Stunden Limitierung: 18 Stück Preis...
Neue Uhr(en): Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon in RG & WG: Gehäuse: Roségold (RDDBEX0920) oder Weißgold (RDDBEX0819) Durchmesser: 45 mm Höhe: 13 mm WaDi: 100 m Werk: RD108SQ (Automatik) Gangreserve: 72...
Neue Uhr: Corum LAB 02 LE: Gehäuse: Rosegold und Glas Durchmesser: 45mm Wasserdicht: 30m Uhrwerk: CO 300 Gangreserve: 55 Stunden Extra: Auf 10 Stück limitiert Preis: 180.000...
Oben