Neue Uhr: Citizen Promaster Mechanical Diver 200m

Diskutiere Neue Uhr: Citizen Promaster Mechanical Diver 200m im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Auf einigen Bildern sieht man, dass man die innere Skalierung der Lünette doch recht gut erkennen kann und die Schrauben sind blank und markieren...

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.330
Ort
Bärlin
Auf einigen Bildern sieht man, dass man die innere Skalierung der Lünette doch recht gut erkennen kann und die Schrauben sind blank und markieren die Fünfer Bereiche,
in natura kann man das doch recht gut erkennen und wenn nicht, hilft eine Taucherbrille in Sehstärke.

Gruß
Mike
 

EL-BARTO

Dabei seit
11.09.2009
Beiträge
689
Ort
München
Es ist einfach ne coole, geniale Uhr mit einer für mich tollen Optik. Sie wirkt tatsächlich etwas brachial, fühlt sich durch das Titan beim Tragen aber nicht so an. Das Titanband macht auf mich einen sehr hochwertigen, soliden Eindruck. Wer schon mal ein Citizen- Metallband gekürzt hat und weiß, daß da kleine Hülsen im Mittelteil sind, hat mit der Bandanpassung kein Problem. Die Ablesbarkeit unter Wasser oder im Dunklen interessiert mich nicht die Bohne, bin kein Taucher und kein Lume- Fan. Für richtige Taucher gibt es auch von Citizen genug Alternativen.
Die Lynette könnte straffer rasten, funktioniert aber gut und ist ordentlich ausgerichtet. Ich habe sie relativ günstig bekommen, finde den Listenpreis für das Gebotene aber angemessen.

20210601_230859~2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Steven Rogers Capt

Dabei seit
05.04.2019
Beiträge
1.242
Ort
Diaspora
Frage zum Metallband sieht es nur auf den Bildern farblich anders aus als die Uhr?
 

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
23.171
Ich glaube mittlerweile hat jeder mitbekommen was du von der Uhr hältst.
😂 Danke für die Mühe, die du dir mit dem Zusammenklauben meiner Posts gemacht hast. :-) Du hast ja recht und ich muss selber lachen. Meine Frage blieb allerdings unbeantwortet.

Ich weiß, es nervt. Meine Meinung entspricht hier einfach nicht der der Mehrheit und ich kann es eben nicht glauben, dass das Citizens nächster großer Wurf ist. 🤷🏻‍♂️

Und klar, da ist auch Enttäuschung dabei. Ich hätte gern mal wieder bei Citizen gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
586
Leider bin ich bis August in der Uhrenplanung schon ausgebucht, ganz heiße Citizen absolut.
@EL-BARTO tolles Bild danke,
Die Kritik an Optik und Haptik kann ich auch ein Stück weit verstehen, es gibt elegantere Diver von Citizen aber das will sie doch gar nicht sein und ist Titan nicht schon eine Reminiszenz an die Tragbarkeit?
 

EL-BARTO

Dabei seit
11.09.2009
Beiträge
689
Ort
München
@Steven Rogers Capt,

sorry, daß ich erst jetzt schreibe, aber im künstlichen Abendlicht kann ich die genaue Beschaffenheit von Gehäuse und Band nicht richtig beurteilen.
Bei Tageslicht alles perfekt, Band und Gehäuse haben die gleiche Farbe.
Der Eindruck der unterschiedlichen Beschaffenheit auf Fotos entsteht durch die vielen verschiedenen Flächen und Winkel und der damit verbundenen unterschiedlichen Helligkeits- und Farbwirkung.
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.001
Ort
Bamberg
Meine Frage blieb allerdings unbeantwortet.
Ich würde sagen, die Lünette der Autozilla war auch nicht so viel besser abzulesen. Ich erinnere mich, mal gelesen zu haben (vielleicht sogar auf diveintowatches), dass Lume auf einer Taucheruhr überbewertet ist, weil man eh eine Lampe mit hat, wenn es zu dunkel ist.
Die Lünette wäre auch ein bisschen mein Kritikpunkt. Würde mich aber nicht vom Kauf abhalten.
Ich schätze aber, dass das sicher nicht Citizens letzte Diver mit dem neuen Werk war. Also einfach abwarten - vielleicht gefällt dir die nächste besser ;).
 

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.330
Ort
Bärlin
Ich erinnere mich, mal gelesen zu haben (vielleicht sogar auf diveintowatches), dass Lume auf einer Taucheruhr überbewertet ist, weil man eh eine Lampe mit hat, wenn es zu dunkel ist.

Tatsächlich handelt es sich bei der NB6004 um einen ISO zertifizierten Diver, mehr braucht man wohl nicht sagen. ;-)

Ich habe schon etwas rumexperimentiert......

CPMT10.jpg
CPMT11.jpg

bei 24 mm bieten sich ja ungeahnte Möglichkeiten 8-) einziger Wermutstropfen, die Federstege sind wohl nur für's Titanband gedacht, für flexible Bänder,
sollten die wohl einen Millimeter länger sein, aber wo bekommt man die, da ja die Zapfen recht dick sind. :hmm:

Gruß
Mike
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.001
Ort
Bamberg
Gestern war schon die erste hier im MP. Hab leider zu lange gezögert, dann war sie schon weg. Vielleicht zu meinem Geburtstag im Sommer. Mal sehen.
Ich bin allerdings auch gespannt, was als nächstes noch mit dem neuen Werk so erscheinen wird.
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.001
Ort
Bamberg
Titan ist halt schon ein sehr angenehmer Werkstoff. Denn ich mag große Uhren, aber ich mag keine zu schweren Uhren. Und die Zeiger wirkten zwar auf den ersten Bildern etwas kurz, wenn man sie dann aber am Arm sieht oder auch mit anderen Uhren vergleicht, relativiert sich das wieder. Ich hab mal ein Vergleichsbild mit der Turtle SRP777 gemacht -- da hat die Zeigerspitze des Minutenzeigers genauso viel Abstand zum Rehaut.
tnk5n.jpg


Da sieht man auch, dass die Größe sehr gut vergleichbar ist. Wer also eine Turtle tragen kann, kann die NB6004 auch tragen.
 

uhrenkiller

Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.304
@Sedi:

Hehehe,......Glückwunsch!👍

Und wie hast du auf der ersten Seite geschimpft und geprotzelt.;-)
Du hast schon Recht, es gibt nix schöneres als groß u. leicht.
Und vor allem nicht kopflastig.

VG Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.001
Ort
Bamberg
@Sedi:

Hehehe,......Glückwunsch!👍

Und wie hast du auf der ersten Seite geschimpft und geprotzelt.;-)
Wohl wahr, aber dann setzte das "Haben-Will"-Gefühl ein, inklusive der üblichen Rationalisierungen: "Aber so teuer ist sie doch gar nicht, man bedenke das Werk, und das Duratect-Gehäuse. Und was kriegt man schon von anderen Marken für das Geld, usw" :D.
 
Thema:

Neue Uhr: Citizen Promaster Mechanical Diver 200m

Neue Uhr: Citizen Promaster Mechanical Diver 200m - Ähnliche Themen

Citizen Series 8: Referenzen 870, 830 und 831 Mechanical: Citizen schreibt dazu: "Series 8 is CITIZEN’s collection of functional and practical watches with a modern, sporty look. We are proud to announce...
Neue Uhr / neues Kaliber: The Citizen Mechanical Model Caliber 0200: Neue Uhr / neues Kaliber: The Citizen Mechanical Model Caliber 0200 Gehäuse: Stahl Durchmesser: 40,0mm Höhe: 10,9mm WaDi: 50m Werk: Automatik...
Neue Uhr: Citizen Promaster Mechanical Diver 200m Asia LE: Gehäuse: Super Titan Referenz: NY0105-81E Durchmesser: 42mm Wasserdicht: 200m Uhrwerk: Cal.8203 Gangreserve: 42 Stunden Extra: Auf 500 Stück...
Neue Uhr: BOLDR Venture Earth - Recycled Titanium Case: Bei BOLDR in Hongkong setzt man auf Recycling! Das Gehäuse der neuen Venture Earth besteht aus aufbereiteten Titan-Bruchstücken und -Spänen. Auch...
Neue Uhr: Zelos Horizons 200m Diver in 43mm: Was Neues aus Singapur: Die Zelos Horizons im 43 mm Stahlgehäuse. Elshan denkt auch wieder an die Zeitgenossen mit kräftigeren Handgelenken...
Oben