Neue Uhr : Chronotechna - the blackest watch ever made

Diskutiere Neue Uhr : Chronotechna - the blackest watch ever made im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; So wie ich das sehe ist das bei den meisten Kick-Starter Uhreprojekte so.... - Die verdienen damit genau das, was sie kalkuliert haben. Der "volle...
S

Sopur

Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
621
So wie ich das sehe ist das bei den meisten Kick-Starter Uhreprojekte so.... - Die verdienen damit genau das, was sie kalkuliert haben. Der "volle Preis" ist nur Teil des PR...
 
goldencolt

goldencolt

Dabei seit
25.12.2011
Beiträge
1.780
Bei the blackest watch ist die Sache doch einfach. The blackest watch ist gar nicht the blackest watch, die verwendeten Materialien dubios. Würde man das so regulär anbieten, wäre man bei den Praktiken des unlauteren Wettbewerbs schnell vor Gericht, dank verbraucherfreundlichen Gerichtsständen unter Umständen auch schnell außerhalb CZ. Mit shitstartern kann man viel machen wie es scheint, als regulärer Käufer würde man die wohl besser rankriegen.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.711
Ort
Marburg
So wie ich das sehe ist das bei den meisten Kick-Starter Uhreprojekte so.... - Die verdienen damit genau das, was sie kalkuliert haben. Der "volle Preis" ist nur Teil des PR...
Genau so ist es. In 98% aller Fälle. Manchmal zahlen Hardcore Fans dann doch den vollen Preis für ein paar Restuhren. Das ist alles.
 
matt410

matt410

Dabei seit
23.09.2017
Beiträge
476
Gar nicht schlecht @Mescalito, auch wenn auf dem Bild einige weiße Punkte/Stellen zu sehen sind, auf dem ersten Bild etwa an dem 5-6-Uhr-Ausschnitt.

Ich hatte übrigens letzte Woche Chronotechna mal via Kickstarter-Message angeschrieben, um nach dem Status meiner Uhr zu fragen, vor dem Hintergrund, dass diese als einzige nicht limitierte auf der Website als 'sold out' gekennzeichnet war. Meine Nachricht war kurz aber nicht unfreundlich oder fordernd.

Die Antwort bestand im Wesentlichen aus zwei Absätzen Textbaustein, die auch jeweils zweimal in die Nachricht kopiert wurden :-)
Inhalt war, dass man nächste (also jetzt diese) Woche einen weiteren Schwung rausschicken will.
Alle ausstehenden Pakete seien durch Chronotechna von der Schweizer Post zurückgeholt worden um sie auszupacken und zu prüfen, man sei selbst mit der Situation nicht zufrieden und verstehe meine Frustration (die ich nicht wirklich habe und meiner Ansicht nach auch nicht zum Ausdruck gebracht habe).
Zudem hieß es, dass alle Modelle 'sold out' sein sollten, da nur so viel produziert wurde, wie über Kickstarter bestellt wurde.

Daraufhin wies ich nochmal auf den Hintergrund meiner Frage hin, dass eben die meisten Modelle auf deren Website noch verfügbar seien, und ergänzte die Frage, mit welchem neuen Zeithorizont denn zu rechnen sei.
Die Antwort darauf war kurz, dies sei ein Fehler und das würde korrigiert, es sei nichts mehr verfügbar, auch nicht zum "vollen Preis".

Mal abgesehen von der Verzögerung, und dass man mir auf Nachfrage auch keinen Zeithorizont nannte, in dem ich die Uhr erwarten könne, finde ich es sehr merkwürdig, dass man offenbar nur die in der Kickstarter-Kampagne geforderten Mengen produziert hat. Sinn solcher Kampagnen ist doch eigentlich, die initiale Finanzierung zu erreichen und noch ein paar mehr zu produzieren, damit man dann auch reguläre Bestellungen erfüllen kann. Dass die Uhr eher wenige Käufer finden würde, die >1.300$ dafür ausgeben steht dann aus meiner Sicht erst auf einem anderen Blatt. Will man hier gar keine weiteren Uhren verkaufen? Es bleibt spannend.
Im Zweifel würde ich es genau so machen...
Ich überlege mir einen Fatasiepreis, biete für KS 50% Rabatt an um sie als Schnäppchen laufen zu lassen. Und lasse die Uhr für ein Drittel des rabattierten Preises in China herstellen.

So bekomme ich die volle Produktion für lau vorfinanziert, habe sogar meine Marge vorab und mein Risiko liegt praktisch bei 0.

Keine teure Lagerhaltung, keine Retouren evtl. nicht mal Garantie....

Es ist jedoch tatsächlich so, dass die meisten Uhrenprojekte auf KS keine Anschubfinanzierungen sind sondern risikoloser/ kapitalloser Vertrieb.
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
5.355
Ort
Nahe Berlin
Naja, es gibt auch ab und zu KS-Projekte, die keinen Profit abwerfen sondern nur der Initiierung einer Marke dienen sollen. Mir fällt gerade kein Beispiel ein... Wie war das bei Czapek?

Aber grundsätzlich sehe ich das ähnlich wie Ihr, KS lebt mittlerweile vom Tschibo-Phänomen: "Preisreduziert" und nur in dieser Woche erhältlich, greifen Sie zu, sonst ist es zu spät...
 
goldencolt

goldencolt

Dabei seit
25.12.2011
Beiträge
1.780
Einzig die ZRC war doch eine ordentliche Uhr bei KS. Alles andere ist doch Produktion von Chinaschrott.
 
M

Milanese

Dabei seit
11.07.2015
Beiträge
371
Ort
Wien
Die Formex Essence ist auch kein Chinaschrott und gibt es sogar noch immer zu kaufen, aber eben zur UVP.
 
Y

Yedra

Dabei seit
04.04.2018
Beiträge
71
Ort
Dortmund
Aus den letzten Jahren würde ich die Uhren von Tactico / Crepas, Maen, LIV,... auch nicht als China-Schrott bezeichnen,es gibt schon einige gute KS-Projekte,
 
goldencolt

goldencolt

Dabei seit
25.12.2011
Beiträge
1.780
Da gebe ich Euch Recht, mein Posting war überspitzt formuliert. Einige etablierte Hersteller machen auch was über KS und das hat seine Berechtigung.

Aber wenn man auf KS schaut, findet man gefühlt immer zig "neuartige" Uhren, die die Zeiterfassung revolutionieren - aufs minimale beschränken - über sinnlose Goodies verfügen usw. Gerendert okay, wenns ankommt, eben einfach von der Aufmachung billig was man auf Fotos erkennen kann. Man nehme das Brüder Italien Projekt her. Haben mir auch gefallen - auf den Bildern - aber in echt? Und dann paar hundert Euro dafür....
 
nerhu

nerhu

Dabei seit
25.07.2015
Beiträge
1.194
Man nehme das Brüder Italien Projekt her. Haben mir auch gefallen - auf den Bildern - aber in echt? Und dann paar hundert Euro dafür....
Was ist in echt jetzt schlecht an den MV Uhren. Preis/Leistung bei der KS Kampange war in Ordnung und wenn du mir jetzt sagst was daran nicht ein paar Hunderter wert ist wäre ich dir auch verbunden. Das die Kommunikation über KS besch...eiden war würde ich mal aussen vor lassen. Direkt mit dem Hersteller war es aber, bei mir, mehr als zackig.
Keine Frage das es einen großen Anteil an fragwürdigen Uhrenprojekten auf KS gibt, man sollte das Kind aber nicht mit dem Bad ausschütten.
 
G

Galopperfan

Dabei seit
30.01.2016
Beiträge
621
Offenbar doch größere Probleme mit den Dials...

Hi Backers.
Hope you are all well?
We owe you an update on the current situation of the production shipments.
250 watches left our atelier from La Chaux-de-Fonds in Switzerland.
Must say we and people at our manufacture did underestimate the time to pack, protect, label all the boxes and organise the shipping but we are now getting in a good habit of it by now.
Next batch is leaving end of this week and by mid next week. 300 pieces in that batch to be precise.
So by now you must wonder where is the remaining of the watches.
Well let’s go straight to the point, we had 24 backers writing to us regarding a sort of lighter center on the dial, especially on the SuperBlack edition. This is something we didn’t observe in our quality checks and certainly did not manifest to QC people at the manufacture. We quickly understood that some dials only showed such defect on daylight rather than on the neon lights of the watchmakers bench.
Once we had the feedback we decided to pull back from the distribution all of the over 600 remaining and on the route boxes and perform a second check on direct sunlight. Big thanks to Swiss Post for being able to recover this from the shipping companies. We decided that 300 of that are not good enough. All these watches are currently getting disassembled to recover the dials in order to recover the top plate, remove the black treatment and redo it again. Roughly speaking we think this could take up to 8-11 weeks to get solved. 2 weeks to disassemble all the watches, up to 6 weeks to redo the dials, 2 weeks to re-assemble, 1 week to ship them.
Guys at the dial factory are running tests on good dials and NanoBlack(tm) raw material to check what happened, they are all nice people and are devastated for all the work they have already put in to see it being broken in the end. They really do what they can and as fast as they can, nobody is slacking there.
For the options they check for:

  • if it was transportation issue
  • if moisture got into the dials conditionning trays
  • some baseplate defect
  • mounting/assembly defect
  • something else entirely
We are truly sorry, but there is no point to ship you a watch that doesn’t match the quality goal, do not match agreed production samples and in the end could create havoc in repairs.
Regarding some other questions raised, some notes to that:

  • You already received your watch but not the extra strap. This will arrive later directly from EU, no need to do customs on it. This will happen in next 2 weeks once we clear customs for it from Switzerland.
  • All of you that are waiting for their shipment will receive a message regarding the status of your order to know if you are part of this week's shipment or if yours is delayed.
  • For theses who will be part of the 300 remaining watches we will offer a further 20% discount on our future project. At this point it’s the least and best we can do.
  • The 24 watches sent back for repair will have the dial replaced at the same time as our last assembly batch.
Very sorry for all that and especially to those who are experiencing the delays, but we are committed to get things right.
With best regards,
- Chronotechna team -
Quelle: https://www.kickstarter.com/projects/chronotechna/the-blackest-watch-ever-made/posts/2633701

p.s. Wie sieht es denn nun mit einem Lumeshot aus, habe bislang noch nirgendwo einen gesehen? Wäre einmal interessant...
 
B

BlackWidow

Dabei seit
15.09.2019
Beiträge
6
Inzwischen habe ich eine Mail von Chronotechna erhalten, gestern soll die Uhr von der Fabrik an die Schweizer Post gesendet worden sein, Ende nächster Woche soll sie in deren System sein, an mich versendet werden, und ich einen Tracking-Link erhalten. Ich bleibe gespannt :-)
 
G

Galopperfan

Dabei seit
30.01.2016
Beiträge
621
@BlackWidow Dann drücke ich Dir einmal ganz fest die Daumen, dass Du auch eine Version erhältst, die ein schwarzes ZB hat, so wie es versprochen wurde. Und es würde mich freuen, wenn Du vielleicht einmal einen Lumeshot einstellen könntest, bislang habe ich noch keinen gesehen...
 
Thema:

Neue Uhr : Chronotechna - the blackest watch ever made

Neue Uhr : Chronotechna - the blackest watch ever made - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Limes Endurance GMT

    Neue Uhr: Limes Endurance GMT: Ich habe bei der Suche nichts gefunden, daher poste ich es mal. Eta 2893-2 Elaborè wasserdicht bis 30 ATM Durchmesser 41,5mm Länge 6-12: 50mm...
  • Neue Uhr: Vacheron Constantin Métiers d’Art The Legend of the Chinese Zodiac – Year of the Rat

    Neue Uhr: Vacheron Constantin Métiers d’Art The Legend of the Chinese Zodiac – Year of the Rat: Diese gewisse Zeit des Jahres beginnt wohl wieder. Gehäuse: Roségold oder Platin Durchmesser: 40,0mm Höhe: 12,74mm WaDi: 30m Werk: 2460 G4...
  • Neue Uhr: Casio BABY-G x Pikachu BGD-560PKC-1

    Neue Uhr: Casio BABY-G x Pikachu BGD-560PKC-1: 25 Jahre Baby-G, nicht ganz 25 Jahre Pokémon (Pikachu ist das 25. Pokémon im Pokédex) Gehäuse.: Resin Maße: 40,0mm x 44,7mm Höhe: 12,5mm WaDi...
  • Neue Uhr: Parmigiani Tonda Chronor Slate

    Neue Uhr: Parmigiani Tonda Chronor Slate: Vorherige Varianten (u.a. GPHG 2017-Gewinner in der Chronographen-Kategorie) Gehäuse: Weißgold oder Roségold Durchmesser: 42,1mm Höhe: 14,6mm...
  • Neue Uhr: Louis Erard x Alain Silberstein Excellence Regulator Limited Edition

    Neue Uhr: Louis Erard x Alain Silberstein Excellence Regulator Limited Edition: Why so serious? Gehäuse: (PVD-)Stahl Durchmesser: 40,0mm WaDi: 50m Werk: ETA 7001 + Louis Erard RE9-Modul Gangreserve: 42 Stunden Limitierung...
  • Ähnliche Themen

    Oben