Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear "Ocean"

Diskutiere Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear "Ocean" im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 13,85mm WaDi: 100m Werk: C. 299 (ETA 2895 plus Modul) Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 35 Stück...
sasolit

sasolit

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
4.071
Ort
Nämberch
Gehäuse: Stahl
Durchmesser: 41,0mm
Höhe: 13,85mm
WaDi: 100m
Werk: C. 299 (ETA 2895 plus Modul)
Gangreserve: 42 Stunden
Limitierung: 35 Stück
Preis: 8.900 €

https://k8q7r7a2.stackpathcdn.com/wp-content/uploads/2020/07/Chronoswiss-Flying-Regulator-Open-Gear-Ocean-3.jpg

https://k8q7r7a2.stackpathcdn.com/wp-content/uploads/2020/07/Chronoswiss-Flying-Regulator-Open-Gear-Ocean-2.jpg

https://k8q7r7a2.stackpathcdn.com/wp-content/uploads/2020/07/Chronoswiss-Flying-Regulator-Open-Gear-Ocean-5.jpg


Quelle: Monochrome
 
G

Galopperfan

Dabei seit
30.01.2016
Beiträge
853
Das ZB finde ich absolut faszinierend, der Rest ist einfach too much incl. der übergroßen Krone.
 
Ben24

Ben24

Dabei seit
21.10.2010
Beiträge
242
Ort
im Ländle
Limitierung hin oder her, der Preis ist einfach zu hoch für ein Standart ETA Werk, Chronoswiss hat den aktuellen "In House Kaliber" boom eindeutig verschlafen, schade, denn es sind immer sehr wertige und schöne Uhren, hier gefällt mir das Zifferblatt ausgesprochen gut.
 
Uhrgestein63

Uhrgestein63

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
409
Ort
Niedersachsen
Zu Zeiten von Gerd Rüdiger Lang mochte ich die Marke sehr. Hat quasi die Liebe zur mechanischen Uhr bei mir geweckt. Ich kann mit keiner der jetzigen Chronoswiss Modelle etwas anfangen. Und mit dieser schon mal gar nix. Aber ich bin wohl auch nicht mehr die Zielgruppe
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.968
Ort
Mordor am Niederrhein
Das Design in der Endphase von Chronoswiss unter Herrn Lang war schon altbacken. Der neue Eigner versucht es halt zu reformieren, sprich: poppiger zu machen, ohne die klassischen Merkmale wie Zwiebelkrone oder Riffelung aufzugeben. Und die Ergebnisse finde ich durchweg sehr ansprechend. Es kann sein, dass heute wesentlich weniger Chronoswiss-Uhren als früher verkauft werden, weswegen jede Uhr höhere Kosten hat, was sich zwangsläufig in höheren Preisen niederschlagen muß. Ich finde das sehr schade und wenn jemand genauere Infos hat, dann bitte immer her damit.
 
Uhrgestein63

Uhrgestein63

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
409
Ort
Niedersachsen
Dann sollte der neue Eigner mal versuchen, wirklich neue Modelle zu entwickeln und der Marke eine neue und eigene DNA zu verpassen. Stattdessen vermurkst er aus meiner Sicht die damaligen und wie ich finde wirklich gelungenen Designs von G. R. Lang. Das ist aus meiner Sicht einfach viel zu wenig
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
12.401
Ort
Mittelhessen
Gefällt mir tatsächlich recht gut. Insbesondere das Zifferblatt ist ja der Wahnsinn! Nur etwas kleiner dürfte sie sein. Ansonsten :super:
 
screwston

screwston

Dabei seit
25.03.2017
Beiträge
791
Ort
Oia
Die Kombination aus klassischem Gehäuse und extravagantem Zifferblatt, das sehr schön die unterschiedlichen Farbnuancen des Ozeans abbildet, hat schon etwas. Vor allem interessant, dass man auch im Dresswatch Segment Uhren bauen kann, die nicht einmal mehr ein maritimes Thema aufgreifen, die man dann aber am besten vor dem Händewaschen ablegt. Leider ist mir das Zifferblatt aber doch etwas zu ... verschwurbelt .. als dass ich ernsthaft darüber nachdenken würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
911er

911er

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
332
interessante Zifferblatt-Gestaltung
 
V

vestus1

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
361
Ort
Südliches Niedersachsen
Das Zifferblatt ist ja der Hammer, nur mit den Regulatoren aller Art werde ich mich wohl nie anfreunden. Aber vielleicht kommt da ja noch was frisches von Chronoswiss...
 
F

froschkönig

Dabei seit
11.05.2016
Beiträge
241
Ort
Saarbrücken
Es kann sein, dass heute wesentlich weniger Chronoswiss-Uhren als früher verkauft werden, weswegen jede Uhr höhere Kosten hat, was sich zwangsläufig in höheren Preisen niederschlagen muß. Ich finde das sehr schade und wenn jemand genauere Infos hat, dann bitte immer her damit.
In der Zeit des Firmengründers G.-R.-Lang wurden wohl etwa 4500 bis 5000 Uhren im Jahr gebaut, genau weiss man das ja nie, da keine genauen Zahlen veröffentlicht werden.

In einem Interview wurde der neue C.E.O Oliver Ebstein mal nach Stückzahlen und nach eigenen Werken gefragt und er hat geantwortet, dass Chronoswiss aktuell knapp über 2000 Uhren jährlich baut. In Bezug auf eigene Werke hat er gesagt, dass Chronoswiss finanziell nicht stark und gross genug sei, um eigene Werke zu realisieren.

Ob die Marke mit ihrer Firmenpolitik überleben wird, wird die Zeit zeigen . Ich würde ein scheitern der Marke sehr bedauern.

Eine Flying Regulateur , in 40mm und mit klassischem silbernen Zifferblatt und gebläuten Zeigern werde ich mit Sicherheit irgendwann kaufen. Aus der Lang Zeit mit Sicherheit noch einige Uhren mehr.

Die Uhren sind sehr exklusiv, extrem hochwertig gearbeitet und einzigartig im Design. Das mehrteilige Gehäuse ist toll und ich liebe Zwiebelkronen. Auch ich empfinde die meisten aktuellen Chronoswiss Uhren als viel zu bunt, aber zumindest 10-15% der aktuellen Kollektion finde ich sehr schön, den Rest halt nicht, aber ich muss die bunten Uhren ja nicht kaufen.

Seit meinem ersten Chronoswiss Regulateur von 1989 interessiere ich mich für hochwertige Uhren und schaue wirklich Jedem aufs Handgelenk, eine Chronoswiss Uhr ist mir erst einmal begegnet !!

Ja, die Uhren von Chronoswiss sind überteuert, aber das sind Uhren alle Uhren im aktuellen Luxusmarkt.

Chronoswiss, alles andere sind nur Uhren. :super:
 
Tapestry

Tapestry

Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
815
Örgs. :shock: Schöne Krone, lecker Gehäuse, interessantes Werk.
 
music-power

music-power

Dabei seit
17.01.2012
Beiträge
2.181
Ort
Winterbach
Ich dachte spontan an eine neue Kreation von Alexander Shorokhoff, als ich zunächst nur das Bild gesehen habe. ;-) Erst die Beschreibung hat mich eines „Besseren“ belehrt.

Ich finde diese Chronoswiss ehrlich gesagt furchtbar.

Beste Grüße,
Frank
 
DrPool

DrPool

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
58
Guck' mal an, die neue Alibaba Jadetiger 4000 - ach nee, steht ja "Chronoswiss" drauf. :shock:

Da lege ich heute zu Ehren von GRL mal wieder meine alte Kairos an. Bin Dir immer noch dankbar für den Einstieg, Gerd!
 
Libertarian

Libertarian

Dabei seit
17.04.2018
Beiträge
1.885
Ort
Rhein-Main
Hm... typisch Chronoswiss.... wer kauft die eigentlich?

ETA mit Modul: Preis zu ambitioniert.
Design: me-too, wenn nicht wie eh und je komplett altbacken und nicht zu Ende gedacht, denn was sollen diese wild durcheinander gedrehten Schraubenköpfe auf dem ZB, die das ganze nicht mal sooo schlechte Ensemble auf dem ZB zerstören.

Also: Nee.
 
H

Heinrich1984

Dabei seit
13.09.2018
Beiträge
335
Ort
Bern, Schweiz
Wie wird das Zifferblatt gefräst? CNC oder von Hand?
Als Gesamtpaket nichts für mich aber trotzdem der eine oder andere schöne Ansatz.
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.745
Ort
Nahe der Alpen
Ich mag den barocken Stil der 80ger und 90ger Jahre Chronoswiss-Uhren immer noch. Ich finde, deren Designs sind wesentlich besser gealtert als vieles aus der Zeit, obwohl mir mittlerweile die Schrauben in den geraden Bandanstößen irgendwie zum Rest unpassend vorkommen. Aber mit 38mm waren die Gehäusedurchmesser verglichen mit den 34mm bei Breguet oder Blancpain damals ihrer Zeit voraus und sind heute noch tragbar.

Die neuen Modelle: 😵 Schwamm drüber...
 
Thema:

Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear "Ocean"

Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear "Ocean" - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Chronoswiss Open Gear ReSec Chocolate

    Neue Uhr: Chronoswiss Open Gear ReSec Chocolate: Gehäuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 44mm Höhe : 13,4mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : C. 301 Gangreserve : 42 Stunden Extra: Limitiert auf 50...
  • Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Yellow Guilloche

    Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Yellow Guilloche: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41mm Höhe: 13,8mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: C. 299 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 8900 Euro
  • Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic Blue Steel

    Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic Blue Steel: Gehäuse: Stahl mit PVD Durchmesser: 41mm Höhe: 12,7mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: Kaliber C. 295 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 5.000 Euro Link...
  • Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic mit Stahlband

    Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic mit Stahlband: Bin auf Instagram auf diese Uhr gestossen. Hatten wir hier (glaube ich) noch nicht. Es gibt sie in 41mm und 37mm, Wasserdicht bis 100m, Glasboden...
  • Ähnliche Themen
  • Neue Uhr: Chronoswiss Open Gear ReSec Chocolate

    Neue Uhr: Chronoswiss Open Gear ReSec Chocolate: Gehäuse : Stahl mit PVD Durchmesser : 44mm Höhe : 13,4mm Wasserdicht : 100m Uhrwerk : C. 301 Gangreserve : 42 Stunden Extra: Limitiert auf 50...
  • Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Yellow Guilloche

    Neue Uhr: Chronoswiss Flying Regulator Open Gear Yellow Guilloche: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41mm Höhe: 13,8mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: C. 299 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 8900 Euro
  • Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic Blue Steel

    Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic Blue Steel: Gehäuse: Stahl mit PVD Durchmesser: 41mm Höhe: 12,7mm Wasserdicht: 100m Uhrwerk: Kaliber C. 295 Gangreserve: 42 Stunden Preis: 5.000 Euro Link...
  • Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic mit Stahlband

    Neue Uhr: Chronoswiss Regulator Classic mit Stahlband: Bin auf Instagram auf diese Uhr gestossen. Hatten wir hier (glaube ich) noch nicht. Es gibt sie in 41mm und 37mm, Wasserdicht bis 100m, Glasboden...
  • Oben