Neue Uhr: Borgward 41

Diskutiere Neue Uhr: Borgward 41 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Borgward 2.741. Breitling 5.550. das ist aber nicht das gleiche sondern das doppelte.
mannberlin

mannberlin

Dabei seit
29.06.2013
Beiträge
386
Borgward 2.741. Breitling 5.550. das ist aber nicht das gleiche sondern das doppelte.
 
Plaggy

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
4.362
Ort
Westerwald
Da stehen ja auch von bis Preise für die Reihe, und so grandios kompliziert ist jetzt der teuerste Chrono auch nicht, Mit Stahlband kostet er sogar über 6.000€. Und auch für die anderen Uhren gibt es genug Ersatz der schöner und wertiger ist. Aber what ever...
 
Puncheye

Puncheye

Dabei seit
22.04.2019
Beiträge
245
Wer es möchte... Für das Geld würden mir andere Uhren einfallen. Klar die Autos sind legendär, aber warum man da jetzt unbedingt ne Uhr dazu braucht 🤷‍♂️
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.388
Ort
bei Stuttgart
Ich persönlich finde das Blatt hässlich - aber das ist schliesslich Geschmackssache.
Verwegen finde ich, daß der Anbieter dieser Uhr so ehrlich ist und eines der größten Desaster von Borgward auf dem Blatt verewigt:
Zu den "24 Stunden von Le Mans" waren 1953 drei Wagen (Borgward Hansa 1500 Rennsport) gemeldet. Einer kam nicht über's Training hinaus, die anderen beiden fielen im Laufe des Rennens aus und waren nicht klassifiziert.
Was denkt sich ein Verkäufer dabei, sein Produkt mit derart negativer Assoziation zu beladen? Vielleicht rechnet er damit, daß seine Kunden den Mythos "Le Mans" kaufen und alles andere gar nicht wissen wollen.
Es scheint ja zu klappen:
Ich habe mir die Uhren heute auf der Retro Classics angeschaut und mit dem Inhaber gesprochen. Sehr sympathisch und kundenorientiert. Finde die Uhren sehr schön, individuell und hochwertig verarbeitet.
Na, klappt doch,


Volker ;-)
 
kage-ul

kage-ul

Dabei seit
25.03.2020
Beiträge
2
Die Uhren sind okay, aber das Preisniveau ist beachtlich.
 
N

Noworry

Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
144
...nicht so schlecht recherchiert von "Brainless"...aber halt doch nicht vollumfänglich 😉

Warum der Name "LeMans 41":
"FortyOne" steht für die Startnummer eines der beiden Hansa 1500 Rennsport-Boliden aus der Autoschmiede in Bremen,
die 1953 an dem legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans an den Start gingen.

Nur ein Rennwagen überdauerte die Zeit in Schweden, um 65 Jahre später, im Sommer 2018, wieder mit der gleichen Startnummer 41 auf der Strecke in Le Mans beim Rennen zu starten. Die Uhren-Edition "FortyOne" der Manufaktur würdigt diese einzigartige Rennlegende mit ihrer Kollektion.


Borgward Hansa RS 1500 von 1953: Comeback in Le Mans - WELT
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.388
Ort
bei Stuttgart
Hallo Noworry,

der von Dir zitierte Text stammt garantiert nicht von einem Journalisten der WELT, sondern ist typisches Erzeugnis einer Promotion Agentur - die in diesem Fall wohl von der BORGWARD Zeitmanufaktur GmbH & Co. KG beauftragt wurde.
Deutlich differenzierter äußert sich eine Plattform aus dem Uhrenlager (Uhren und Autos):
Während Autosammler jedoch sehr genau zwischen Oldtimer und Youngtimer unterscheiden, freuen sich Uhrenfreunde über alles, was «Vintage» zu sein verspricht. Um auf dieser gewaltigen Welle mitzureiten, braucht man heute nicht einmal mehr eine eigene Modellgeschichte. Es genügt, einigermaßen den Zeitgeschmack zu treffen, was bei der allgemein eher historisierenden Gestaltung von Armbanduhren keine große Schwierigkeit darstellt. Am Ende ist es die Geschichte dahinter, die zählt.
Wie zum Beispiel die der beiden Borgward Hansa 1500 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Zwar sah keines der beiden Aluminium-Renncoupés 1953 die Zielflagge, doch zumindest überlebte eines die Zeit in einer Sammlergarage in Schweden, um 2018 bei der Neuauflage des Langstreckenklassikers für historische Fahrzeuge an den Start zu gehen. Gesponsert wurde der Einsatz von der Uhrenmarke Borgward, die es vor 65 Jahren freilich noch nicht gab. Doch nun ziert die Startnummer 41 des Renncoupés eine kleine Serie von Zeitmessern, darunter ein Automatik-Chronograph in drei Größen (ab 2741 Euro), ein Handaufzugsmodell mit 24-Stunden-Anzeige (1841 Euro) und zwei Stoppuhren.
In deinem Zitat stecken ausserdem Übertreibungen/Unwahrheiten wie z.B. :
Das war ein Fiasko für den Bremer Autohersteller, der damals auf Augenhöhe mit Mercedes oder BMW fuhr und es bei Rennen von Rang regelmäßig aufs Podium schaffte.
MERCEDES war, neben PORSCHE, damals die dominierende deutsche Automobilmarke im Rennsport, bis zwei Jahre später, auch in Le Mans, der Rennsport von Mercedes beendet wurde.
BMW war im Rennsport so gut wie nicht vertreten - es sei denn, man zählt die vom BMW 328 abgeleiteten VERITAS dazu. Erst Ende der Fünfziger erschien der für den Rennsport geeignete BMW 700.
BORGWARD selbst unternahm, meist durch Privatfahrer initiiert, einige recht halbherzige Versuche, einen siegfähigen Rennsportwagen zu entwickeln und schaffte es nicht. Selbst ein so talentierter und später bei PORSCHE äußerst erfolgreicher Fahrer wie Hans Herrmann, schaffte als größten Erfolg in der Borgward Rennsportgeschichte den 2. Platz in der Europa Bergmeisterschaft 1957..........

Es ist eben immer ein Balanceakt zwischen Erfolg und Lächerlichkeit, einen wirksamen Text für die Promotion eines Produktes zu erstellen,


Volker
 
Zenderscher

Zenderscher

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
155
Wirkt wie ein 50.-€ China Teil mit langweiligem altbackenem Design.
 
E

erpeche

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
76
Nur mal kurz als Info, my two cents sozusagen: Ich habe Herrn Betz bei der letzten IAA getroffen, er hatte dort einen kleinen Stand. Sehr netter, angenehmer Zeitgenosse müsste jetzt schauen wo ich seinen Katalog habe. Auf jeden Fall ein Uhrenbegeisterter und er machte mich auch auf seine Uhrenseminare aufmerksam. Fand ich sehr interessant und machte auf mich auch alles einen seriösen Eindruck.
 
N

Noworry

Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
144
Ich glaube die Diskussion hier bringt einem nicht weiter.....Geschmäcker sind nun mal sehr unterschiedlich - was man(n) ja auch im Forum sehr häufig feststellt, wenn man sieht welchen Uhren "hinterher gerannt" wird.
Die Kommentare teilweise nicht sehr professionell (erinnert eher an Stammtisch nach dem x. Bier oder x. Glas Wein ;-) ) - viel Mutmaßungen und Spekulationen, wenig Fakten. Da hätte ich hier im Forum mehr Niveau erwartet - leider ist der Trend in einigen Threads zu erkennen.

Sowohl die Firma "Borgward Uhrenmanufaktur", als auch der Inhaber sind sehr seriös, kompetent und kundenorientiert. Die Qualität der Uhr (wie von mir oben bereits erwähnt) auf sehr hohem Niveau (und ich habe einige sehr hochwertige Uhren im Portfolio zum Vergleichen). Die Ganggenauigkeit ist besser als bei meinen Chronometern.
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.388
Ort
bei Stuttgart
Nur noch eines zu "Mutmaßungen, Spekulationen, Niveau und wenig Fakten":
Die Firma heißt Borgward Zeitmanufaktur GmbH & Co. KG.
Über Seriosität, Kompetenz und Kundenorientierung werde ich kein Urteil abgeben, da ich keinerlei Erfahrung mit diesem Unternehmen habe. Nachdem ich den Auftritt des Unternehmens auf seiner Homepage kennengelernt habe, werde ich auch weiteren Kontakt vermeiden,

Volker
 
deteringgase

deteringgase

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
1.273
Ort
OWL
Hmm, die 41 Stück werden wohl alle bei irgendwelchen Borgward-Fans weltweit einen Abnehmer finden. Denen ist es meist egal, ob da für das Geld da ein 7753 oder z.B. ein El Primero werkelt ( weil sie beide nicht kennen, grins ).
Solche Nischenprodukte kann man nicht am Mainstream messen.

Gesundbleiben, deteringgase!

PS: Mir persönlich gefällt die große unmotivierte "41" und das Band überhauptnicht!
 
Zwilling68

Zwilling68

Dabei seit
24.06.2014
Beiträge
135
Ort
Berlin
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Marke nicht auf einem alten Namen aufbauen sollte, wenn es keinen direkten historischen Zusammenhang gibt. Einfach mal die Namensrechte erwerben reicht nicht.
Leider gibt es immer mal Firmen, die mit dem wohl klingenden Namen eine größere Aufmerksamkeit erlangen wollen, oder höhere Preise zu rechtfertigen. Über die gelieferte Qualität sagt das aber wenig aus.
 
CertinaBazi

CertinaBazi

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
1.615
Ich bezweifle mal schwer, dass der Hersteller dieser Uhr eine offizielle Lizenz zur Namensnutzung hat.
Das dürfte auch der Grund sein, warum nicht mal das (recht hübsche) Borgward-Firmen Logo benutzt wird.

Aktuell liegen die Namensrechte, die von den Erben gehalten wurden ja bei einem chinesischen Automobil-Konzern und werden seit kurzem wieder fleißig genutzt.

Solche Art von Namensklau - auch wenn er rechtlich legal sein dürfte - finde ich lächerlich.
Wenn man auf den Retro-Zug aufspringen will, sollte man sich schon die Rechte an Namen und Logo sichern und eventuell dafür zahlen.

Die Uhren und der Hersteller selbst könnten allerdings ganz interessant sein, wobei die Webseite erst mal gar nichts sagt, aber sehr viel verspricht und suggeriert.

Carsten
Soweit ich weiß, ist die Firma auch im Armbanduhren-Katalog vertreten. Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass hier stibitzt wurde :D
 
Thema:

Neue Uhr: Borgward 41

Neue Uhr: Borgward 41 - Ähnliche Themen

  • Der lange, komplizierte und steinige Weg zur neuen Uhr: Rolex Submariner Date 116610LN

    Der lange, komplizierte und steinige Weg zur neuen Uhr: Rolex Submariner Date 116610LN: Sehr geehrte Uhrenfreunde Ich bin seit nun 6 Jahren Mitglied in diesem Forum und war nur mit mitlesen daran beteiligt. Mein Interesse für Uhren...
  • Neue Uhr: PAM01000 Special

    Neue Uhr: PAM01000 Special: Gerade auf der Website von Watchbox entdeckt..... Panerai Luminor Base Logo PAM 1000 Gerade im Sale! Bin gespannt ob einer zuschlägt und was...
  • Neue Uhr: E.C.Andersson Göta Lejon Kontra Gauss GMT

    Neue Uhr: E.C.Andersson Göta Lejon Kontra Gauss GMT: Hallo, die Neue von E.C. Andersson geht an den Start: Die Göta Lejon Kontra Gauss GMT oder kurz GL Kontra Gauss GMT. Nun gut - über die...
  • Kaufberatung Welche neue Uhr soll ich kaufen: Oris (Divers Sixty-Five) oder Fortis (Aeromaster Old Radium) ?

    Kaufberatung Welche neue Uhr soll ich kaufen: Oris (Divers Sixty-Five) oder Fortis (Aeromaster Old Radium) ?: Hallo, ich habe heute entschlossen, mir eine neue Uhr zu kaufen, wenn die ganze Corona Sache überstanden ist. :-) Es soll keine zu teure Uhr...
  • Ebay - Käufer behauptet, neue Uhr geht nicht

    Ebay - Käufer behauptet, neue Uhr geht nicht: Hallo liebe Uhrenfreunde, letzte Woche habe ich eine Casio Edifice, die ich neu bei Amazon gekauft hatte, per Sofortkauf verkauft. Die Uhr ist...
  • Ähnliche Themen

    Oben