Neue Uhr: ArtyA Depth Gauge Blue

Diskutiere Neue Uhr: ArtyA Depth Gauge Blue im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gehäuse : Stahl Durchmesser : 44mm Wasserdicht : 300m Uhrwerk: Aion caliber Gangreserve : 50 Stunden Extra: limitiert auf 9 Stück Preis: 12.900...
Alex1974

Alex1974

Themenstarter
Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
12.783
Gehäuse : Stahl
Durchmesser : 44mm
Wasserdicht : 300m
Uhrwerk: Aion caliber
Gangreserve : 50 Stunden
Extra: limitiert auf 9 Stück
Preis: 12.900 CHF

Link: Son of Sea | ArtyA Watches

artyagauge1.jpg


artyagauge2.jpg


artyagauge3.jpg
 
T

Traumstein

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
204
Hallo!

Bei 50 m Wassertiefe - also in bereits sehr dunkler Umgebung - hebt sich das Dunkelblau gar exzellent vom schwarzen Zifferblatt ab. Umso besser finde ich es daher, dass es in der Tiefenskala den kleinsten Halbkreis einnimmt. :D

Nette Idee, mehr aber nicht.

Rüdiger
 
-Wulf-

-Wulf-

Dabei seit
11.08.2018
Beiträge
471
Ort
Ruhrgebiet
Die Uhr gefällt mir tatsächlich gut. Die Lünette ist ziemlich speziell, aber ein außergewöhnliches Designmerkmal.

Bei 50 m Wassertiefe - also in bereits sehr dunkler Umgebung - hebt sich das Dunkelblau gar exzellent vom schwarzen Zifferblatt ab.
...Nette Idee, mehr aber nicht.

In deutschen Seen völlig korrekt. Aber wenn du bei Sonnenschein z.B. im Atlantik tauchst, ist es auch in 50 Metern Tiefe noch erstaunlich hell und tatsächlich ausreichend, um eine Uhr abzulesen.

Und die Absorption der verschiedenen Farben, ist in der Realität sehr spannend zu beobachten und unter optimalen Bedingungen tatsächlich eine Möglichkeit deine Tiefe abzuschätzen.

Natürlich ist das für den Taucher eher Spielerei, aber wenn man die Möglichkeit hat, kann man ja mal darauf achten.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
23.650
Ort
Bayern
Die Idee ist witzig. Die Umsetzung gruselig. Und die geneigten Lünettenzahlen im Breitling-Superocean-Gedächtnis-Design einfach Panne. Bei knapp 13.000 Franken für ein aufgehübschtes Soprod/2892 verliert die Uhr für mich schon weit vor 60m Tiefe jede Farbe... Eine genauso originelle "Depth Gauge" Komplikation gibt es bei Oris für einen Bruchteil des Preises. Mit Stahlband. In schön.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Traumstein

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
204
Aber wenn du bei Sonnenschein z.B. im Atlantik tauchst, ist es auch in 50 Metern Tiefe noch erstaunlich hell und tatsächlich ausreichend, um eine Uhr abzulesen.

Danke für die Erklärung. Demnach ist das also eine super exklusive Atlantik-Schönwetter-Open-water-nur-zur-Mittagszeit-Taucheruhr. Und die soll dann 13k CHF kosten? :D

„Erstaunlich hell“? Gerade einmal 38% des Sonnenlichts dringen überhaupt in 50 m Wassertiefe vor, was in etwa der Helligkeit bei fortgeschrittener Dämmerung an Land entspricht.

Ich habe die Uhr nicht per se kritisiert, nur die Anordnung der Farbindikatoren. Das Dunkelblau hebt sich nicht nur kaum vom Zifferblatt ab, sondern wird zudem von den Zeigern verdeckt. Wenn ich in 50 m Tiefe Lust auf Ratespiele hätte, würde ich wohl eher den Sudoku-Block meiner Schwiegermutter mitnehmen.

Rüdiger
 
Leopan

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
5.234
Ort
Deutschland
Spitfire 73 hat das wesentliche erwähnt.

Der Preis soll wohl der Limitierung entsprechen und der verklärten Chronometer Zertifizierung?

In letzter Zeit gibt es immer mehr Micros die mit seltsamen Preisvorstellungen rauskommen ,

ich frage mich in welcher verklärten Welt die Gründer leben ?


Mido hat auch einen "Decompression Timer" im Programm.

Mido-Ocean-Star-Decompression-Timer-1961-gear-patrol-lead-feature.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Userchrist

Userchrist

Dabei seit
03.11.2018
Beiträge
170
Das Dunkelblau hebt sich nicht nur kaum vom Zifferblatt ab, sondern wird zudem von den Zeigern verdeckt.
Muss ich dir zustimmen. Selbst beim schnellen überfliegen, der News bin ich beim zweiten Bild hängengeblieben und hab mich gefragt was denn nun der Unterschied zwischen 50 und 60 Meter Tiefe sind. Gut ... nach 2 Sekunden hatte ichs dann auch geschnallt.
Da aber 99,99% der Uhren bestimmt bei nicht Strandgängern/Nichttauchern landen, ist der 5m Balken der wichtigste, deshalb auch der größte.
Denn jeder der sich die Uhr holt, wird bestimmt einmal in seinem Leben am Strand sitzen und sagen:
"So ... heute ist der Tag der Tage ... Liebe Familie, ich werde nun 50m rausschwimmen und mit meiner letzten Kraft in die Untiefen von 5m tauchen und das Wunder des verschwindenden Balken erfahren. Ein Mann muss tun was er tun muss, also versucht erst gar nicht mich erst aufzuhalten. Aber sagt vielleicht schon mal der Strandwacht Bescheid. Als Held werde ich zurückkommen... ADIEU!!!"

Und die Jahre danach denkt er dann, jedesmal wenn die Uhr mal wieder einen Spritzer Wasser beim Händewasche abbekommt, an diesen tollen Tag... ;-)

Ansonsten ist die Uhr ok, mehr aber auch nicht. Und der Preis ist ...
 
M

mcapple

Dabei seit
16.01.2014
Beiträge
345
Die Idee ist ziemlich cool, vermutlich sogar ziemlich innovativ.
Habe bis jetzt noch keine Uhr gesehen, die die Absorption der Farbspektren zur Tiefenmessung nutzt.

Weiss jemand, ob es schon mal etwas ähnliches gab?
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
25.918
Pita Barcelona hat mit der Oceana schon länger ein Modell im Angebot, dass sich denselben Effekt zunutze macht.
Innovativ ist das Gimmick also nicht. Nützlich auch eher als Redundanz.
 
M

mcapple

Dabei seit
16.01.2014
Beiträge
345
@plarmium gab es von der Oceana ein Spezialmodell? Ich kenne nur die riesen Kuller und auch auf der Pita Website findet sich nur die Version mit dunklen Zifferblättern.

Die Nützlichkeit von Tauchuhren beim Gerätetauchen ist heutzutage generell fraglich. Ich mache zwar ab und zu Tauchgänge nur mit Uhr und Manometer, teilweise verzichte ich auch auf den Tiefen esser, das sind aber absolute Ausnahmen.

Allerdings mache ich auch gerne Apnoetauchgänge. Da schätze ich es absolut, wenn in meine Uhr ein Tiefenmesser integriert ist.
Und da ich nicht zu Rekord- oder Wettkampfzwecken tauche, muss dieser auch nicht sehr genau sein.
 
dopheus

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
1.172
Ort
Düsseldorf
Ich mag bunte Uhren.
Und vorallem Taucheruhren.

Aber das Modell finde ich völlig ungelungen.

Der Artya-Schriftzug ist schrecklich und die Breitling-Lünette passt überhaupt nicht zur Uhr.

Auch die Farbskala gab es schon bei einigen Uhren. Leider funktioniert das in der Praxis nicht zuverlässig und ist daher ziemlich nutzlos.
So eine Farbtafel zum tauchen kostet keine 20 Euro. Kann also jeder mal ausprobieren.

Die oben genannte Mido hat hingegen wirklich Funktionen, die beim Tauchen sinnvoll sind.

Die Uhr wäre für 900,- Euro nicht besonderes. Mit 13k ist sie aus meiner Sicht völlig deplatziert.
 
Uhrsaarnico

Uhrsaarnico

Dabei seit
18.01.2022
Beiträge
854
Schönes Band das mit roter Naht.
Ansonsten technisch interessant.Aber nicht für mich gemacht.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
25.918
Ja, der Sekundenzeigerstern ist etwas unscheinbar und man erkennt den Grund für die Einfärbung nicht sofort.
 
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
2.821
Also diese verwulstete Lünette ist ein richtiger Designunfall.
 
Thema:

Neue Uhr: ArtyA Depth Gauge Blue

Neue Uhr: ArtyA Depth Gauge Blue - Ähnliche Themen

Neue Uhr: ArtyA The Wave LE: Gehäuse : Stahl oder Stahl mit DLC Durchmesser : 44mm Wasserdicht : 300m Uhrwerk : Aion Gangreserve : 42 Stunden Extra: Jeweils auf 9 Stück...
Neue Uhr: ArtyA Diver Spritz: Gehäuse: Saphir Durchmesser: 41mm Wasserdicht: 50m Uhrwerk: Aion Kaliber Gangreserve: 50 Stunden Preis: 45.000 CHF Watches | ArtyA Watches
Neue Uhr: Artya Purity Tourbillon Chamelon Editions: Gehäuse : Nano-Sapphire color changing case Durchmesser : 46mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk: Flying Tourbi Gangreserve : 70 Stunden Preis: 150.000...
Neue Uhr: ArtyA Son of Earth Tobacco Crystal: Gehäuse: Saphir Durchmesser: 39mm Wasserdicht: 30m Werk: ArtyA Automatic Gangreserve: 50 Stunden Preis: 28.400 CHF Link: Tobacco Crystal | ArtyA...
Neue Uhr: ArtyA Purity Tourbillon: Gehäuse: Saphir Durchmesser: 45mm Wasserdicht: 10m Uhrwerk: Tourbi Gangreserve: 70 Stunden Preis: - Link: ArtyA Purity Tourbillon | ArtyA Watches
Oben