Neue Uhr : Apple Watch

Diskutiere Neue Uhr : Apple Watch im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Ging eben über den Ticker und interessiert bestimmt einige hier :) --- Eine Zusammenfassung zur vorgestellten Apple Watch gibt es auf Seite 14...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Rothlicht

Rothlicht

Dabei seit
08.07.2013
Beiträge
313
Wird bestimmt wieder geil werden. Wenn Apple was macht, dann wird es richtig gemacht und anständig.
Zuerst schimpfen alle drüber und am Schluß hat es wieder jeder am Arm ;-)

Und dann kann auch Samsung wieder das Erfolgsrezept kopieren und billige pardon "günstige" Pendants verkaufen. Aber Original bleibt halt Original und das ist es mir wert.

In diesem Sinne.

Think different!
 
D

don draper

Gast
Die dritte Generation kommt bei mir dann an den rechten Arm. Kann mir nicht vorstellen dass die jetzige, oder gar die zweite wirklich etwas kann, was mich, oder überhaupt wen richtig vom Hocker haut.


Verkaufen wird sich das Teil aber wohl dennoch sehr erfolgreich.
 
C

*caferacer2

Dabei seit
11.07.2008
Beiträge
559
Rothlicht schrieb:
Wenn Apple was macht, dann wird es richtig gemacht und anständig.
"Anständig"? Anstand ist wohl kein Wort, das ich nun in Verbindung mit Apple gebracht hätte.
Und ehrlich gesagt stünde es wohl auch den Konsumenten gut zu Gesicht, sich ein wenig damit auseinanderzusetzen, wie die Produkte entstehen. Zum Beispiel bei Foxconn oder Pegatron.

Wen es interessiert: ein Bericht aus der Zeit.

Rothlicht schrieb:
Es ist bizarr, dass ein "Andersdenken" von einer großen Marktmacht postuliert wird.
Du denkst also anders, ja? Anders als wer denn?
Als ich offenbar. Das stimmt schon.

viele Grüße
*caferacer2
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.049
So geht es in einem der Patente darum, wie Sensoren anhand von Puls- und Bewegungsmessungen erkennen können, ob man sich gerade sportlich betätigt und ob man das im Freien oder in einem Fitnesscenter tut. Ein zweites Patent zeigt, wie Sensoren beispielsweise Schlaf erkennen können, um automatisch einen Bitte-nicht-stören-Modus zu aktivieren und eingehende Nachrichten zu blockieren. Im dritten Patent schließlich geht es darum, Benachrichtigungen über anstehende Termine oder neuen auf unterschiedliche Weise an den Nutzer weiterzugeben. Ist man beispielsweise nicht allein in einem Raum, könnte diese Technik automatisch auf lautlose Benachrichtigungen umschalten.
Also ich beschäftige mich ernsthaft immer mehr mit dem Gedanken, wieder auf ein Dumbphone zu wechseln...

Was ist eigentlich, wenn es auf der Toilette mal anstrengend wird? Ist das dann Fitness-Studio-Modus oder gilt hier lauter Termin, da alleine im Raum? :hmm:

Aber wenn´s im Schlafzimmer mal flotter wird, ist leiser Alarm natürlich auch wieder besser ... :ok:

Kerl, über sowas habe ich mir noch nie Gedanken gemacht in all den Jahren ...
 
Zuletzt bearbeitet:
spreCo

spreCo

Dabei seit
03.07.2012
Beiträge
388
Ort
Grünsfeld
@caferacer2
Vortrefflich!

Wenn die Displays der Uhren ähnlich robust sind wie die Displays der Handies wünsche ich viel Spaß mit dem tollen Ding!

Gruß
 
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.441
Apple wird es vergeigen und kein Mensch wird die Dinger am Arm tragen.

Meine Prognose.

Gründe:
- Wie sie es machen, so wird dabei kein eigenständiges Gerät entstehen. Vielmehr wird es sich dabei nur um ein Add-on-Gerät handeln, das zumindest ein iPhone voraussetzen wird. Klar, hört sich zunächst nicht besonders schlimm an, geht aber ordentlich ins Geld - zumal Apple die Kompatibilitätsschraube ganz fest anziehen wird. Man wird somit zumindest ein iPhone 5 haben müssen, um die iWatch bedienen zu können.
- Akku: Der Akku wird ein schlechter Witz sein und der Uhr jeglichen Nutzen rauben. Klar, generell soll hier ein fiktiver Mehrwert generiert werden, den kein Mensch braucht - aber dennoch gibt es schlichtweg keinen erkennbaren Mehrwert, wenn das Gerät keinen Tag überstehen kann, ohne geladen zu werden. So wird es aber sein, wetten?
- Das erste Modell, das frei auf dem Markt kommt, wird ohnehin nur eine aufgehübschte Beta-Version sein. War beim iPhone seinerzeit auch so, nur war das eben wirklich bahnbrechend und deswegen wurden die offensichtlichen Mängel gerne unter den Tisch gekehrt.

Meine Meinung - und ich mag Apple wirklich gerne und besitze etliche Geräte von diesem Unternehmen. Wenn ich aber gleich einen derart unreflektierten ... lese, wie den von Rothlicht, dann frage ich mich, ob Descartes Maxime, man möge sich doch des eigenen Verstandes bedienen, heute überhaupt noch einen Pfifferling wert ist. Klar, Apple ist absolut ok, keine Frage - aber solch übertriebene Überschwänglichkeit ob eines Konsumgutes kannte ich bisweilen nur aus Dokumentationen auf Arte, wenn irgendwo in Kalahari Kehrpakete abgeworfen werden und die Einheimischen himmelhoch jauchzend durch den Busch rennen, um sich die abgeworfenen Güter zu sichern. Das ist doch blanker Konsumfetischismus, wie ihm Marx bereits vor 150 Jahren definiert hat. Um hingegen die Maxime "Think different" überhaupt beherzigen zu können, muss man schon zunächst überhaupt denken - dadurch entsteht ein reflektiertes Weltbild, alles andere ist Gehirnwäsche und Propaganda.

Gruß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.797
Ort
Molwanien
...und am Schluß hat es wieder jeder am Arm ;-)
...
Think different!
Irgendwie...sehe ich da einen Widerspruch. ;-)

Dennoch haste wohl recht, wäre verwunderlich, wenn die treue Apfel-Gemeinde nicht für ausreichende Absatzzahlen sorgen würde.
Ich brauch' sie bestimmt nicht, wünsche aber jeden, der sich daran erfreuen kann, viel Spaß damit.
 
ludicree

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.108
Erstmal abwarten ob das nicht nur eine aus Fahrradcomputern und SmartWatches zusammenkopierte NSA-Wanze für den 5fachen Preis ist.

Ich hoffe ein verkrüppelter Gegenentwurf zum Standard ANT+ bei den Sensoren ist nicht alles was Apfel hier eingefallen ist.

Und das dringend notwendige Solar für solche Geräte kommt wohl als "Knüller" in der 2. und 3. Ausgabe in den Folgefjahren, tippe ich.

Bisweilen finde ich nur den Preis interessant zu beobachten. Viele typische iPhone-Käuferschichten haben schon Probleme mit den Preisen der Telefone. Wieviel darf eine iWatch kosten damit sie noch an die Konsummassen verkauft werden kann?
 
A

Auskuhriert

Gast
Es wird nicht mehr und nicht weniger sein als die plastikgewordene EXITWATCH. Ich spüre schon die Erde beben, von Willich, über Frankfurt, Glashütte und Augsburg nach Biel, Genf usw. durch ganz China, bis nach Tokio!

Hunderte frierender und hungernder Menschen vor den Applestores, wartend auf die Erlösung, die Ankunft der EXITWATCH, die Innenstädte dauerbeschallt musikalisch von Standardtönen, da wird den Anwohnern selbst kein DreHeadset (so heißt das Ding doch, oder ?) nützen um Schlaf zu finden.

Die Flipperei wird enden und die Schweiz mittelfristig versteppen.
 
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.901
Ort
Wien
Also, ich kaufe mir das Ding nur dann, wenn es mehr als einen 1000er kostet. :D
 
asam089

asam089

Dabei seit
18.12.2012
Beiträge
48
Ort
München
Wenn die Displays der Uhren ähnlich robust sind wie die Displays der Handies wünsche ich viel Spaß mit dem tollen Ding!
Sie wird wohl Saphirglas bekommen, genauso wie mindestens eins der neuen Handymodelle (laut Gerüchten wohl das 5,5 Zoll Modell).

Edit: das mit dem Saphirglas ist wohl doch nicht so sicher, habe jetzt wieder was von flexiblem AMOLED gelesen, das beißt sich ja eher mit Saphirglas.

Ich bin gespannt, wie sie die neue Situation nutzen mal nicht als Vorreiter (iPhone, iPad) auf den Markt zu gehen. Man kann nur hoffen, dass sie die von tbickle vorhergesagten Fehler nicht machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bigsmall

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
648
Ich sag mal: erst angucken, dann urteilen ...
 
pkma

pkma

Dabei seit
25.06.2010
Beiträge
42
Ort
bei Hamburg
Moin,
das mit Apple ist vorbei - schau dir die Telefone an bei meinem 5S platzt nach 5 Monaten die Farbe ab - da war der Vorgänger wesentlich hochwertiger - deshalb kommt solch eine Uhr Made in China zu völlig überzogenen Preisen nicht infrage.
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.049
aber solch übertriebene Überschwänglichkeit ob eines Konsumgutes kannte ich bisweilen nur aus Dgkumentationen auf Arte, wenn irgendwo in Kalahari Kehrpakete abgeworfen werden und die Einheimischen himmelhoch jauchzend durch den Busch rennen, um sich die abgeworfenen Güter zu sichern
Da fällt mir ein Bericht auf arte ein, in dem gezeigt wurde, wie Entwicklungshelfer der EU den Menschen dort Energiesparbirnen zu Reduzierung ihrer Lebenskosten gegeben haben. Die sind tatsächlich mit Mann und Maus und Fernsehteam in die verfallenen Hütten reingegangen (verfallen waren die übrigens deswegen, weil man die Menschen dort beschwatz hat, die seit Tausenden von Jahren verwendeten Lehmdächer wegzuschmeißen und stattdessen die gespendeten Blechdächer zu nehmen, die allerdings in der Hitze unerträglich heiß und nach zwei Regenperioden durchgerostet und undicht waren), haben denen die Glühbirnen rausgeschraubt und Quecksilberbirnen der ersten Generation mit halber Leuchtkraft reingedreht...

Strom kommt weiterhin vom Diesel-Generator, bei 360 Sonnentagen im Jahr ...

Sorry für´s lange OT, aber wenn es nicht so traurig wäre, ich könnte es vor Lachen nicht schreiben ...
 
Townes

Townes

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
1.959
Ort
Bremen
Ach du lieber Gott! Kaum wird in einer Meldung - die wohlgemerkt auf einem Gerücht basiert - der Name "Apple" erwähnt, schon geht das Bashing los. Pawlow hätte vor lauter Freude Spucke im Mund, wenn er nicht schon tot wäre. Da wird mit "Anstand" argumentiert, Werbeslogans philosophisch zerpflückt und Descartes und Marx bemüht.

Apple wird es vergeigen und kein Mensch wird die Dinger am Arm tragen.

Meine Prognose.

Gründe:
- Wie sie es machen, so wird dabei kein eigenständiges Gerät entstehen. Vielmehr wird es sich dabei nur um ein Add-on-Gerät handeln, das zumindest ein iPhone voraussetzen wird. Klar, hört sich zunächst nicht besonders schlimm an, geht aber ordentlich ins Geld - zumal Apple die Kompatibilitätsschraube ganz fest anziehen wird. Man wird somit zumindest ein iPhone 5 haben müssen, um die iWatch bedienen zu können.
- Akku: Der Akku wird ein schlechter Witz sein und der Uhr jeglichen Nutzen rauben. Klar, generell soll hier ein fiktiver Mehrwert generiert werden, den kein Mensch braucht - aber dennoch gibt es schlichtweg keinen erkennbaren Mehrwert, wenn das Gerät keinen Tag überstehen kann, ohne geladen zu werden. So wird es aber sein, wetten?
- Das erste Modell, das frei auf dem Markt kommt, wird ohnehin nur eine aufgehübschte Beta-Version sein. War beim iPhone seinerzeit auch so, nur war das eben wirklich bahnbrechend und deswegen wurden die offensichtlichen Mängel gerne unter den Tisch gekehrt.
Ach ja? Leihst du mir deine Glaskugel mal für die Lottozahlen am Samstag? Ich will gewinnen und mir eine iWatch kaufen!

Zu solch wilden Spekulationen fällt mir übrigens auch ein Zitat ein, von Wittgenstein:„Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.“ Oder, um es mit Dieter Nuhr zu sagen "Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!"

Einen Link dazu hätte ich auch noch: nebelbank.de: Irrtümer und Fehlprognosen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Neue Uhr : Apple Watch

Neue Uhr : Apple Watch - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Aquadive Poseidon GMT

    Neue Uhr: Aquadive Poseidon GMT: Die will ich euch nicht vorenthalten: https://wornandwound.com/review/exclusive-review-aquadive-poseidon-gmt/ Specs: CASE Stainless steel...
  • Neue Uhr : Apple Watch Series 4

    Neue Uhr : Apple Watch Series 4: Duenner sowie breiteres Gehaeuse und groesseres Display. Masse: 40mm und 44mm Hoehe : 10,7mm Chip: 64-bit dual-core S4 processor (2 mal schneller...
  • Neue Uhr : Apple Watch Series 3

    Neue Uhr : Apple Watch Series 3: Was ist Neu : - Faster dual-core processor (70% schneller) - Barometric altimeter - Water resistant 50 metres - watchOS 4 - Bluetooth 4.2 -...
  • Neue Uhr: Apple Watch - Hermès Kollektion

    Neue Uhr: Apple Watch - Hermès Kollektion: Gestern Abend im Rahmen der APPLE KEYNOTE vorgestellt: (c) APPLE Angelehnt sind diese Uhren an existierende Hermès Uhren: Preise...
  • Neue Uhr: Nico Gerard Skyview PINNACLE | Automatik plus Apple Watch

    Neue Uhr: Nico Gerard Skyview PINNACLE | Automatik plus Apple Watch: Gerade bei golem.de entdeckt ... "Die Pinnacle ist eine Doppeluhr: Vorne ist eine klassische Analoguhr mit Zeigern angebracht und im...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Uhr: Aquadive Poseidon GMT

      Neue Uhr: Aquadive Poseidon GMT: Die will ich euch nicht vorenthalten: https://wornandwound.com/review/exclusive-review-aquadive-poseidon-gmt/ Specs: CASE Stainless steel...
    • Neue Uhr : Apple Watch Series 4

      Neue Uhr : Apple Watch Series 4: Duenner sowie breiteres Gehaeuse und groesseres Display. Masse: 40mm und 44mm Hoehe : 10,7mm Chip: 64-bit dual-core S4 processor (2 mal schneller...
    • Neue Uhr : Apple Watch Series 3

      Neue Uhr : Apple Watch Series 3: Was ist Neu : - Faster dual-core processor (70% schneller) - Barometric altimeter - Water resistant 50 metres - watchOS 4 - Bluetooth 4.2 -...
    • Neue Uhr: Apple Watch - Hermès Kollektion

      Neue Uhr: Apple Watch - Hermès Kollektion: Gestern Abend im Rahmen der APPLE KEYNOTE vorgestellt: (c) APPLE Angelehnt sind diese Uhren an existierende Hermès Uhren: Preise...
    • Neue Uhr: Nico Gerard Skyview PINNACLE | Automatik plus Apple Watch

      Neue Uhr: Nico Gerard Skyview PINNACLE | Automatik plus Apple Watch: Gerade bei golem.de entdeckt ... "Die Pinnacle ist eine Doppeluhr: Vorne ist eine klassische Analoguhr mit Zeigern angebracht und im...
    Oben