Neue Uhr: Akura Wayfarer

Diskutiere Neue Uhr: Akura Wayfarer im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; Das triggert meinen Sarkasmusdetektor, aber das Endergebnis ist unentschieden. :-/ Soweit ich mich erinnere, ist das Datum weiß - nur die 31 ist...
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.368
Das triggert meinen Sarkasmusdetektor, aber das Endergebnis ist unentschieden. :-/
Dein Detektor ist definitiv reif für die Revision. Die Aussage war ernst gemeint. Die Perfektion wickelt sich im Idealfall um den gestalterischen Fehler wie ein zu spritzig gefahrener M5 um einen Baumstamm. Das ist die japanische Designprämisse des Wabi-Sabi, die ich persönlich als den Gipfel aller künstlerischen Betätigung ansehe.

Harmonie - das ist die gestalterische Tugend der Einfaltspinsel. ;-)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Philipp_Akura

Philipp_Akura

Dabei seit
13.03.2018
Beiträge
17
Ort
Dundee
Danke für euer Feedback, Uhr B mit unbeschichteter Krone geht in Produktion.

Es ist kein Roulette-Datum. Nur die 31 hat bei allen Versionen eine spezielle Farbe um sie hervorzuheben. Ich dachte es ist ein cooles Feature, erinnert ans Justieren und ändert die Persönlichkeit des Zifferblattes für einen Tag. Bei der schwarzen/blauen/weißen Wayfarer ist sie rot, bei der roten/grauen türkis/mint. Kennt ihr andere Uhren die das so machen?
 
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.368
Die Version mit schwarzer PVD-Beschichtung ist im Moment geplant. Meine persönliche Präferenz, ...
... Uhr B mit unbeschichteter Krone geht in Produktion.
Sorry, aber das ist für mich Realsatire, wie sie im Buche steht.

Wärst Du Koch, müssten Deine Gäste vermutlich Besteck, Getränke und Gewürze von daheim mitbringen, wenn sie in Deinem Restaurant essen wollten.

Ich könnte Dir ein (Welt)Unternehmen nennen (ich darf aber nicht), das mit derartigem Socialmedia-Gehopse letztes Jahr einen (niedrigen) zweistelligen Millionenbetrag verbannt hat. Alle Köche waren zur Stelle, als es darum ging, ohne jegliches Commitment einen neuartigen Produktbrei anzurühren und ihn über Monte hinweg auf niedriger Flamme vor sich hinköcheln zu lassen. Und als dieser schließlich fertigp war und ausgelöffelt werden sollte, standen die Projektverantwortlichen alleine da. Je mehr Du die vermeintliche „Schwarmintelligenz“ bemühst, umso weiter wirst Du Dich zwangsläufig der gestalterischen Mitte des Uhren-Ideals annähern. Deswegen empfehle ich Dir, die lästigen Zwischenschritte am besten komplett auszulassen und Dich gleich ein generisches Design zu bedienen, das möglichst viele Käufer anspricht:


FDEA88FD-C8C1-4119-A976-2F298E1ED940.jpeg

Wer das Schicksal erst um Erlaubnis fragen muss, der hat sich eine Abfuhr redlich verdient. Ob diese tatsächlich folgen wird, weiß ich nicht, da ich kein Wahrsager bin. Ich lese nicht aus Glaskugeln sondern aus den Hühnerknochen vergangener unternehmerischer Bruchlandungen. Und diese sprechen eine eindeutige Sprache: Zu viele Köche verderben den Brei.

Ich wünsche Dir von Herzen nur das Allerbeste für Dein Projekt, auch wenn ich die Herangehensweise - und da bin ich ehrlich - nicht nachvollziehen kann.

Wie gesagt - viel Erfolg. :super:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Philipp_Akura

Philipp_Akura

Dabei seit
13.03.2018
Beiträge
17
Ort
Dundee
Ein Feature, das im Idealfall lediglich sechs Tage im Jahr überhaupt gesehen wird. :|
Ok so.

Mit der Entscheidung zum Feedback: In diesem Fall gab es zwei gute Optionen und eine ist gewählt worden. Beide waren vertretbar und mit beiden bekommt man eine gute Uhr. Die Mehrheit möchte unbeschichtete Kronen und dafür gibt es auch gute Argumente. Also wird es so umgesetzt. Feedback hat das Design insgesamt stark verbessert wenn man es mit der ersten Version vergleicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hangover

Hangover

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
1.517
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Dir ist eine, wie ich finde, optisch sehr ansprechende und überwiegend eigenständige Uhr gelungen. :klatsch:

Aus meiner Sicht bereichern solche Projekte den Uhrenmarkt. Ich wünsche dir viel Erfolg und dass du deinen Enthusiasmus beibehältst.

Lass dich von der teilweise doch leider sehr destruktiven Kritik, die dir hier, unter dem Deckmantel objektiv oder gar konstruktiv zu sein, entgegenschlägt, nicht verletzen oder verunsichern.

Ignorieren ist da oft ein durchaus probates Mittel. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
7.936
Ort
Marburg
Die 31 rot färben ist tatsächlich...seltsam. Die 1 sieht man wenigstens 12-mal und signalisiert jedesmal - neuer Monat, neues Chaos!

Ich hätte - auch wenn ich die Argumente von tbickle bzgl. Community fragen so nicht teile, sondern es immer auf den Einzelfall ankommt - auch die PVD-Krone genommen, die eine gewisse Spannung in das Design bringt. Diese Abnutzung von PVD ist heute bei guter Verarbeitung minimal und gerade bei den Membern hier, die in der Mehrheit die Uhr häufig wechseln, ein seltsames Argument.
 
Philipp_Akura

Philipp_Akura

Dabei seit
13.03.2018
Beiträge
17
Ort
Dundee
statt der 31 würde ich die 1 rot färben. Davon hat man dann jeden Monat was.

Aber sonst eine sehr schöne Uhr.
Die 31 weist auf die Justierung hin die bei der Datumsanzeige alle zwei Monate gemacht werden muss (1 anstatt 31, außer Ende Februar). Die 1 in Rot wäre eher ornamental, die 31 ist funktional. Ein kleines Detail.

Dir ist eine, wie ich finde, optisch sehr ansprechende und überwiegend eigenständige Uhr gelungen. :klatsch:

Aus meiner Sicht bereichern solche Projekte den Uhrenmarkt. Ich wünsche dir viel Erfolg und dass du deinen Enthusiasmus beibehältst.

Lass dich von der teilweise doch leider sehr destruktiven Kritik, die dir hier, unter dem Deckmantel objektiv oder gar konstruktiv zu sein, entgegenschlägt, nicht verletzen oder verunsichern.

Ignorieren ist da oft ein durchaus probates Mittel. ;)
Ich setze mich gerne kritisch mit Dingen außeinander aber, ja, die oben genannte Kritik beschreibt ein noch nie dagewesenes Problem. Der Ansatz durch Feedback und gute Argumente gezielte, konstruktive Lösungen zu finden ist schon seit langem ausgefeilt. Die Wayfarer ist heute besser denn je, und das ist das Resultat genau dieses Ansatzes - die Entscheidung mit den Kronen ist eine von vielen die aus Feedback hervorgegangen ist. Bezüglich des Designs die letzte für die Wayfarer selbst, evtl. stelle ich noch ein paar Fragen zum Startangebot für Kickstarter. Danke für die netten Worte, freue mich das Projekt weiter voran zu bringen!

Hier noch ein Bild von collector.101 aus Glasgow:

wayfarerblackprototypewristshot2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.368
Die 1 in Rot wäre eher ornamental ...
Bei dem gedrängt-überladenen ZB wäre das doch auch schon egal gewesen, oder nicht? :hmm:

Besonders schön ist auch, dass man auf den letzten gezeigten Bild kaum die Uhrzeit ablesen kann, da die Zeiger auf dem geradezu barock überfrachteten ZB (ist in Deinem Studium jemals der Begriff „horror vacui“ gefallen? ;-)) schlichtweg untergehen bzw. nahezu nahtlos mit den Indexen „verschmelzen“ (exakt aus diesem Grund hatte ich das Design eingangs ja kritisiert). Man kann Uhrzeit nicht ablesen! Auf einer Uhr? Das ist ungefähr ganauso praktisch, als wäre das Zündschloss eines Wagens in dessen Kofferraum verbaut. Die Lünette hat zudem absolut keinen praktischen Nutzen, da die Beschriftung derart winzig geraten ist, dass man sie ohne Uhrmacherlupe kaum entziffern kann. Vielleicht ist die Lupe ja im Lieferumfang enthalten? :hmm: Aber ja - eine rot gefärbte „31“ ist natürlich extrem praktisch. Chapeau, das ist wirklich genial.

Der Uhr liegt eine interessante gestalterische Prämisse zugrunde, die mir gar nicht mal so schlecht gefällt. Mit ein wenig mehr Hingabe und Gefühl für die Details hätte das ein echter Kracher werden können. Vielleicht hätte man dann hin und wieder sogar zuverlässig die Uhrzeit entziffern können, wenn einer der Zeiger an einem der Indexe vorbeizieht (was bei einer analogen Uhr bekanntlich ohnehin nur alle paar Jubeljahre mal vorkommt) . :D


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Finlay 1

Finlay 1

Dabei seit
25.02.2012
Beiträge
4.687
Ort
Berlin, da wo's schön ( laut ) ist
Vielleicht könntest Du es einfach mal gut sein lassen und diesen Thread in Ruhe lassen ? Deine als "sachliche Kritik" getarnte Nörgelei nervt jetzt wirklich. Und noch etwas: das scheint bei manchen Juristen auch zum Standard zu werden..diese geschwollene, aufgeblasene Art zu schreiben, anstatt einfach mal auf den Punkt zu kommen und einen Sachverhalt klar zu bezeichnen. Im Übrigen würden ein paar lateinische Bezeichnungen und bildhafte Beschreibungen weniger Deinem Schreibstil gut tun !
 
Zuletzt bearbeitet:
tbickle

tbickle

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.368
Und vielleicht könntest Du versuchen, meine Kritik mit Argumenten zu entkräften, anstatt sie aus Bequemlichkeit als Nörgelei abzutun, und sie dadurch zu diskreditieren. :hmm: Die überraschende Verlagerung dieser Unterhaltung auf die persönliche Ebene ist jedenfalls ein Indiz dafür, dass Dir dies vermutlich nicht gelingen wird.

Dass in einer fachlichen Diskussion auch passende Fachbegriffe verwendet werden, ist in allen mir bekannten Lebensbereichen Usus. Dass manche dieser Begriffe lateinischen Ursprungs sind und eben dieser Form auch noch heutzutage verwendet werden bzw. keine geläufige/knackige deutsche Entsprechung haben, - tja, dafür kann ich schlicht und ergreifend nichts. Sollten sich daraus jemals Verständnisprobleme ergeben, bin ich gerne bereit, einen Sesselkreis zu bilden und so lange zu klatschen, bis sich die Bedeutung der fraglichen Formulierung jedem Diskussionsteilnehmer erschließt.

... ein paar lateinische Bezeichnungen und bildhafte Beschreibungen weniger Deinem Schreibstil gut tun !
Würden sie meinem Schreibstil gut tun oder eher guttun? :hmm:

Aber gut, dann "lasse ich diesen Thread mal in Ruhe", da meine Kritik offenbar Sand im Getriebe der Ex-post-Validierung (ich rücke schon mal die Sessel zurecht ...) der Designschwächen dieses Projektes darstellt.

Dem Hersteller wünsche ich viel Erfolg und möchte ihm an dieser Stelle einen kleinen Ratschlag mit auf den Weg geben: Das "Nein" ist im Unternehmertun wichtiger als das "Amen" im Vaterunser. Halte jedes einzelne "Nein" in Ehren; seziere es, hinterfrage es, drösle es auf und stülpe es notfalls um, bis Du es verstehst. :super: Ich kritisiere harsch aber nichtsdestoweniger ehrlich. :super:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
lieberknecht

lieberknecht

Dabei seit
03.10.2014
Beiträge
4.767
Hallo Leute.

Welche schwarze Version gefällt euch besser:

Kronen mit PVD-Beschichtung:

Anhang anzeigen 2373336

Ohne Beschichtung:

Anhang anzeigen 2373337

Hier ein Photo mit dem grünen Nylon-Band:

Anhang anzeigen 2373338

Sagt bescheid. Die Version mit schwarzer PVD-Beschichtung ist im Moment geplant. Meine persönliche Präferenz, die vier anderen Versionen sind unbeschichtet.

Für euch A oder B?
Ganz klar Version B

Viel Erfolg mit den Uhren.

Frisch auch mal anderes mir gefallen sie gut vor allem der rote Kontrast (Datum)
Vor allem das verwendete Stahlband wird zu einem eventuellen Erfolg beitragen denn dieses Design ist derzeit absolut gefragt sieht man auch am Erfolg der ML Aikon Serie.

Kleine Kritik; die Zeiger passen meiner Meinung nach nicht zum Gesamt Bild der Uhr und die verwendete Schließe wirkt im Vergleich zum Band an sich eher billig.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wfmela

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
193
Tolles, mutiges Projekt, lass dich nicht von den nervigen Kommentaren abhalten
 
sascha alex

sascha alex

Themenstarter
Dabei seit
25.03.2018
Beiträge
180
Hi everyone! Campaign launch is scheduled for -> 31.07.19, save the date!

Working together with STROMA films to capture some footage of the Wayfarer in the Highlands went very well.

The complete film will be done towards campaign launch. From what I've seen so far it's going to be special!
 

Anhänge

Thema:

Neue Uhr: Akura Wayfarer

Neue Uhr: Akura Wayfarer - Ähnliche Themen

  • Neue Uhren Citizen PROMASTER MARINE ECO-DRIVE YACHT JR4060-88E + JR4061-18E

    Neue Uhren Citizen PROMASTER MARINE ECO-DRIVE YACHT JR4060-88E + JR4061-18E: PROMASTER MARINE ECO-DRIVE YACHT JR4060-88E: Näher Infos: Promaster Marine Eco-Drive Yacht JR4060-88E | Citizen Watch Europe JR4061-18E...
  • Neue Uhr: Grand Seiko SBGE249

    Neue Uhr: Grand Seiko SBGE249: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 13,8mm WaDi: 100m Werk: 9R66 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 250 Stück Preis: US$ 5.900 (nur...
  • Kaufberatung Neue Uhr für Mittzwanziger

    Kaufberatung Neue Uhr für Mittzwanziger: Hallo zusammen, ich möchte mir zum Anlass meines 25. Geburtstags eine neue Uhr schenken. Ich möchte circa 3.000€ ausgeben. Ich bin für...
  • Neue Uhren: Benjamin Chee Haute Horlogerie Celestial & Sovereign

    Neue Uhren: Benjamin Chee Haute Horlogerie Celestial & Sovereign: Normalerweise gehe ich nicht auf Sponsored Content ein, aber hey, hier gibt's ein neues Kaliber von VMF zu sehen, das im Vergleich zum Vorgänger...
  • Neue Uhr: Hublot Classic Fusion Chronograph Ibiza

    Neue Uhr: Hublot Classic Fusion Chronograph Ibiza: Gehäuse: Keramik Durchmesser: 45,0mm WaDi: 50m Werk: HUB1143 (ETA 2892-A2) Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 50 Stück P.S. Quelle: Hublot
  • Ähnliche Themen

    Oben