Neue Seiko: ProspeX Cpt. Willard SPB151J1

Diskutiere Neue Seiko: ProspeX Cpt. Willard SPB151J1 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Was nicht ist, kann noch werden. Kein Problem, face to face ist immer alles anders, durften wir ja schon erleben.
CK_Treasure

CK_Treasure

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
372
Was nicht ist, kann noch werden. Kein Problem, face to face ist immer alles anders, durften wir ja schon erleben.
 
Seiko Thomas

Seiko Thomas

Dabei seit
02.10.2018
Beiträge
34
Ort
Bielefeld
... fragt, ganz unvoreingenommen, "Seiko Thomas".:klatsch:

@Seiko Thomas, warum fragst du nicht: Gab es eigentlich mal eine Zeit, in denen man Seiko Posts als Informationsquelle nutzen konnte, ohne erst 80% Lobhudelei filtern zu müssen? Ernsthafte Frage, ich bin noch nicht lange dabei, aber der Scheiß wiederholt sich in wirklich jedem Seiko Thema.

Denn es gibt auch sehr viele lobende Posts. Aber die scheinen dich weniger zu stören. ;-)

Mein Forumsname sagt dir also, dass ich unmöglich objektiv an dieses Thema herantreten kann?
Glückwunsch zu diesem geradlinigen Denkvermögen.
Gebashe meint in diesem Fall, dass sich immer zwei Parteien zu den immer wiederkehrenden Themen aufzeigen müssen, wer ganz sicher mehr Recht hat.

Ich mag Seikos, keine Scheuklappen.
 
Timenaut

Timenaut

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
103
Das Uhrforum ist ein Ort, wo Männer zu Mimosen werden. Ich hatte das mal in einem Breitling-Faden geschrieben, aber es stimmt fürs ganze Forum.

Hier wird die ganze Zeit um Sachen diskutiert/gestritten, die im realen Leben absolut kein Säugetier interessiert.
Aber so ist das nunmal bei Leuten die mit Leidenschaft bei der Sache sind. Das muss so sein. Das Uhrforum wäre sonst die Auskunft.
Sagte ich ja :D Leidenschaft ist Leidenschaft die leiden schafft. Willkommen in der Welt der Hobbys, viele Ansichten, viele Strömungen, viele Gefühle und jeder oder viele glauben die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.
 
MilWatch

MilWatch

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
182
@Seiko Thomas

Ich habe nie behauptet, dein Forumsname sage mir, dass du unmöglich objektiv an das Thema Seiko herrantreten könntest. Ich habe vielmehr zum Ausdruck gebracht, dass du, wahrscheinlich aufgrund einer emotionalen Nähe zu Seiko, die du mit deinem Nicknamen dokumentierst, Kritik an Seiko, unter Außerachtlassung von Objektivität, als "Gebashe" und "Scheiß" bezeichnest.

Nehmen wir mich als Beispiel, den nur auf Rechthaberei erpichten, Seiko-bashenden Scheuklappen-Milwatch: Ich mag Seiko, beziehungsweise deren originäre, charakterstarke Designs. Das habe ich in diesem Faden auch zum Ausdruck gebracht, insbesondere in Post #423. Der Grund, warum ich diesen Faden so aufmerksam verfolge – und mich auch beteilige – ist, dass ich mich mit dem Gedanken trage, eine PSB151 zu erwerben. Das wäre dann immerhin Nummer 5 der je von mir gekauften Seikos – nur von Omega habe ich bisher mehr Uhren erworben. Ich bin also ein halber Fan. Hierbei verfolge ich mit Spannung, und ja, auch kommentierend, die Informationslage, immer vor dem Hintergrund des Abwägungsprozesses, ob mir das Gebotene die 1000 Euro wert ist. Kritik äußere ich. "Gebashe" liegt mir fern.
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.386
Ort
Zentraleuropa
Das wirst du hier nicht erleben!
Leider. Es ist irgendwie "inn" Seiko für 2 Fronten zu verwenden. Hat so garnichts mit Uhrenhobby zu tun. Verstehe es auch nicht.
Bei Omega kommt auch immer wer angeschwanzelt der dir erklärt, dass diese gewollt-statt gekonnt-Marke nur ein Rommel im Vergleich zur gekrönten Krönung aller Marken ist.
Und was bei Steinhart erst los ist!!

Also das Gezanke, dass ist wirklich gleichverteilt. Nur Eterna, die finden alle super :face:
 
ajiba54

ajiba54

Dabei seit
27.10.2012
Beiträge
2.268
Ort
Dortmund
@Timenaut
Also Leidenschaft soll leiden schaffen?
Das tut mir echt Leid für denjenigen der so denkt.
Mit Leidenschaft verbinde ich Freude und nicht Leid. Genau das ist das Problem. Es gibt einige die haben Spaß an der Sache. Und anderen stört diese Freude anscheinend. Anders kann ich das nicht interpretieren. Also wenn ich keine Kritik übe ist das Forum tod . Ich kann das gar nicht glauben. Man kritisiert nicht weil man kritisieren muss, man kritisiert höchstens kritigwürdiges im Thema, dazu gehört kein Rundumschlag, und wenn der 20igste positiv redet muss deswegen keine Kritik kommen. Das ist sorry für mich unverständlich. Tut... 10. Post, Kritik muss her!!!

Sonst stirbt ein Forum

Aha

Wenn man nicht kritisiert ist man also Brillenträger, Fan, Fanboy, oder heisst Seiko Thomas.
Zum Glück gibts Leute die sich ajiba nennen ;-)

Ach ja, Leid gibts gerade überall genug, dafür muss man nicht alles ins Forum transportieren. Hier sollten wir Spaß und bissl Ablenkung haben.
Also bitte,zurück zum Thema. Wer macht den Anfang?

LG
Barış
 
ddee

ddee

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
3.386
Ort
Zentraleuropa
Gerne ich: ich verstehe das Griss um dieses Design nicht :D

(ernsthaft)

Mit der Turtle hat Seiko der Welt was Gutes getan. Vernünftige Uhr, volkstümlich bepreist.
Hier sehe ich bei aller Zuneigung irgendwie nur Teil 2 der Abschöpfung eines Kultfaktors.

Ich warte dann einfach auf Teil 3 ;-)
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
8.835
Wenn ich mir eine mittelpreisige Uhr kaufen möchte, vergleiche ich nicht mittelpreisige Seiko mit hochpreisiger Seiko. Ich vergleiche mittelpreisige Seiko mit mittelpreisiger Longines et al.

Im Übrigen erfolgte der Verweis auf die Original-Willard und die höher positionierte SLA033 nicht, um diese Modelle zur SPB151 in Vergleich zu setzen. Mein Ziel war es vielmehr den ohnehin offensichtlichen Umstand herauszuarbeiten, dass es sich beim Weglassen der Datumsumrahmung nicht um eine Designentscheidung handelt, die die Uhr etwa schöner oder stimmiger erscheinen lassen soll – denn dann hätte man dies bei der SLA033 auch getan. Vielmehr handelt es sich lediglich um eine (weitere) Spar- und Abgrenzungsmaßnahme, welche die Uhr im – sinnvollerweise anzustellenden – Vergleich zur ähnlich bepreisten Schweizer Konkurrenz abwertet.
Diese Abgrenzungs-Strategie findet sich doch überall. Ich finde es zB lächerlich, dass Rolex bei den günstigen Modellen an Lume oder sonst was spart. Kostengründe können das kaum sein.
 
MilWatch

MilWatch

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
182
So sehe ich das aber auch – ein Lumeshot bei der neuen Airking etwa ist eine eher peinliche Angelegenheit. Bei mir kommt Rolex damit auch nicht durch, sprich: Das Modell würde ich mir nie kaufen.
 
T33h696969

T33h696969

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
17
Natürlich ist es in erster Linie eine reine Kosteneinsparmethode beim Material und (viel wichtiger) der Arbeitszeit fürs Einschalen und später bei Reparaturen oder Reklamationen. Und natürlich findest Du in den GS Divern keinen Plastikwerkhalter. Als Seiko bei den Divern bis einschließlich MM nur Hardlex verbaute, wurde das ja auch immer mit "funktionalen Vorteilen" erklärt während bei den GS-Divern längst Saphir verbaut war obwohl doch gerade die die Speerspitze des supertoll Funktionalen sein sollen.;-)
ich weiß nicht welchen Nachteil das Hardlex Glas haben soll? Es steht dem Saphirglas in nichts nach. Keine meiner Hardlex Gläser hat einen Kratzer. Genau so hat auch Saphirglas keine Garantie gegen „Chips“ und Kratzer. Ich denke dass man manchmal abwägen muss. Als die MM300 raus kam wurde sie nur müde belächelt (ich zähle mich mit dazu) aber mit der zeit hat Sie einfach ihre Qualitäten bewiesen und der Fanbase sowohl auch Dem Zweifler gezeigt, dass die Verbauten Komponenten ihren Job verrichten und das sehr gut.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
16.635
Ort
Bayern
Ich hatte auch nicht gesagt, dass Hardlex nachteilig wäre aber es darf wohl als gesicherte Erkenntnis gelten, dass weit mehrheitlich Saphirglas das vom Markt bevorzugte und geforderte Ausstattungsmerkmal ist. In Bezug auf optische Eigenschaften würde ich persönlich auch Hardlex den mäßig entspiegelten Seiko Saphirgläsern an zB Sumo oder MM200 vorziehen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
3.224
Ort
Nahe der Alpen
Diese Abgrenzungs-Strategie findet sich doch überall. Ich finde es zB lächerlich, dass Rolex bei den günstigen Modellen an Lume oder sonst was spart. Kostengründe können das kaum sein.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Rolex für 5000 Euro eine Uhr anbieten könnte, die nahe an der Perfektion wäre, aber wer sollte dann eine Rolex für 9000 Euro kaufen? Okay, Rolex ist ein schlechtes Beispiel, weil da zahlen die Leute schon mal 5000 Euro für eine andere Farbe auf der Lünette, aber bei "normalen" Herstellern ist es so, dass Uhren erst mal ins eigene Preisgefüge passen müssen. Heißt: wenn man mehrere Preisniveaus bedienen möchte, dann darf man das Feuer nicht schon beim billigsten Modell verschießen.
 
T33h696969

T33h696969

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
17
Ich hatte auch nicht gesagt, dass Hardlex nachteilig wäre aber es darf wohl als gesicherte Erkenntnis gelten, dass weit mehrheitlich Saphirglas das vom Markt bevorzugte und geforderte Ausstattungsmerkmal ist.

Gruß
Helmut

Ich meinte das nur, weil große und renommierte Hersteller 3hz werke, nicht verschraubte Kronen und 10atm wasserdichte für über 20k an anbieten, obwohl der markt anderes fordert... doch findet auch das reißenden Absatz
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
10.032
Ort
Marburg
Der Vergleich hinkt aber schon. "Den Markt" gibt es doch so nicht. Die Märkte für Seiko / Steinhart / Tag oder ähnliches und der Markt für PP dürfte ziemlich überschneidungsfrei sein.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
16.635
Ort
Bayern
Ich meinte das nur, weil große und renommierte Hersteller 3hz werke, nicht verschraubte Kronen und 10atm wasserdichte für über 20k an anbieten, obwohl der markt anderes fordert... doch findet auch das reißenden Absatz
Das ist sicher richtig beobachtet aber der Markt ist ja nicht ein einheitlicher Block an Einheitsnachfragen sondern besteht aus vielen (Preis)Segmenten mit jeweils unterschiedlichen Prioritäten und Erwartungen ans Produkt. Speedykäufer geben sich zB für 4k bereitwillig mit durchsichtigem Plastik und 5bar zufrieden und eine zwingende Proportionalität Wadi zu Preisschild ist mir ohnehin noch nicht aufgefallen. Ich besitze zB selbst Uhren mit 3bar Wadi im vier- und fünfstelligen Segment und hatte schon Diver mit 100bar für 120 Euro. Was will ich 10bar und mehr an einem hochwertigen Dresser? Interessiert mich dort gar nicht. Im Segment um 1k wird halt zumeist Saphir und viel Wadi gefordert. Sieht man ja auch sehr schön in den Kaufberatungsfäden. Weiter und weit oben stehen oft andere Dinge stärker im Fokus. Da geht es dann oft um richtiges Inhouse/Manufaktur usw. Ist vermutlich wie bei der Bratwurstbude, wo die Menge auf dem Teller wichtiger ist während im Sternelokal weniger die Menge sondern Zutaten, Geschmack, Präsentation und Zubereitung wichtiger sind. Beides ist Essen aber eben in komplett unterschiedlichen Marktsegmenten.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
powder-rocker

powder-rocker

Dabei seit
01.07.2015
Beiträge
5
Fragwürdig wird es halt, wenn die Wurst der Bratwurstbude immer mehr
zum Preis des Sternelokals tendiert.

Grüße
 
T33h696969

T33h696969

Dabei seit
27.01.2019
Beiträge
17
Fragwürdig wird es halt, wenn die Wurst der Bratwurstbude immer mehr
zum Preis des Sternelokals tendiert.

Grüße
auch die Bratwurst wird im laufe der Zeit teuerer ... und es ich ja auch nicht so, als ob seiko auf einmal für eine 500 euro Uhr 1500 verlangen würde. Die Kirche sollte man schon im Dorf lassen 🤷🏽‍♂️
 
Thema:

Neue Seiko: ProspeX Cpt. Willard SPB151J1

Neue Seiko: ProspeX Cpt. Willard SPB151J1 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko Black Turtle SRPD11K1 X PROSPEX Titancarbid-Beschichtung wie neu im Full-Set vom 25.11.2019

    [Erledigt] Seiko Black Turtle SRPD11K1 X PROSPEX Titancarbid-Beschichtung wie neu im Full-Set vom 25.11.2019: Als Privatverkäufer verkaufe ich meine Seiko Turtle SRPD11K1. Die Black Turtle wurde neu am 25.11.2019 beim örtlichen Händler gekauft. Es wurden...
  • [Erledigt] Crafter Blue CB09 Kautschuk schwarz für Seiko Prospex Samurai – neu

    [Erledigt] Crafter Blue CB09 Kautschuk schwarz für Seiko Prospex Samurai – neu: Hallo zusammen, zum Verkauf steht mein neues Kautschukband in schwarz Crafter Blue CB09 für die Seiko Propex Samurai Ich habe das Band direkt...
  • [Erledigt] Seiko Prospex „Samurai“ SRPB51K1 Neu vom 04.10.19

    [Erledigt] Seiko Prospex „Samurai“ SRPB51K1 Neu vom 04.10.19: Liebe Foristi, ich biete euch zum Verkauf eine wunderschöne Seiko Prospex Divers Automatic 200 m „Samurai“, Ref. SRPB51K1 an, die ich nur...
  • Neue Uhren: Seiko Prospex SRQ029 50th & Presage Chronograph SRQ031 55th Anniversary

    Neue Uhren: Seiko Prospex SRQ029 50th & Presage Chronograph SRQ031 55th Anniversary: Prospex SRQ029 50th Anniversary Gehäuse: Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 16,0mm WaDI: 100m Werk: 8R48 Gangreserve: 45 Stunden Limitierung: 1.000...
  • [Erledigt] Seiko Prospex Diver SRPC37K1 neu

    [Erledigt] Seiko Prospex Diver SRPC37K1 neu: Zu verkaufen: Seiko SRPC37K1 Herrenuhr, Automatik. Kaliber: Seiko 4R35 mit Handaufzug und Sekundenstop, Steine: 24 Schwingung: 21600, Werktyp...
  • Ähnliche Themen

    Oben