Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4)

Diskutiere Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, gerade eben habe ich auf der Mido-Homepage eine brandneue und komplett neu gestaltete Variante der Baroncelli Power Reserve - Baureihe...
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #1
W

wtx11

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
1.435
Hallo,

gerade eben habe ich auf der Mido-Homepage eine brandneue und komplett neu gestaltete Variante der Baroncelli Power Reserve - Baureihe entdeckt. ;-)

Auf der Mido-Homepage findet ihr die Präsentation zu dieser Uhr -> M8605.4.10.4 | Mido DE.

Ich persönlich finde die Uhr schön, da sie klassisch und trotzdem sehr modern designt wurde. Die Position des Datums (liegt direkt von innen an einem "Ring" an) und vor allem die Länge des Gangreservezeigers (der ist einfach zu kurz geraten) finde ich nicht ganz optimal. Ansonsten habe ich an der Uhr nichts auszusetzen. Es ist nun mal eine klassische Uhr und da muss man meistens mit einer geringeren Wasserdichtigkeit leben als 10 Bar/ 100m; in dem Fall sind es 5 Bar/ 50 m.

Ein paar Daten zu der Neuen:

- ETA 2897 (höchstwahrscheinlich wie bei den Multifort Power Reserve - Uhren und den anderen Baroncelli Power Reserve - Uhren ein Mido 1197 -> ein 2897 auf der Stufe "Top"),
- Edelstahlgehäuse und schwarzes Lederarmband,
- Deckglas: entspiegeltes Saphirglas, Glasboden (höchstwahrscheinlich wie bei den Multifort Power Reserve - Uhren ein Mineralglas),
- Gehäusedurchmesser 42 mm, Gewicht 84 g, Bauhöhe 9,75 mm, Bandanstoßbreite 22 mm und last but not least
- die üblichen Funktionen und Anzeigen eines ETA 2897 mit Stunde, Minute, Sekunde, Datum und Gangreserveanzeige, Sekundenstopp, Datumsschnellverstellung und schnellem Datumssprung.

Ich besitze und trage selber eine Multifort Power Reserve und kann das Mido 1197 hinsichtlich optischer und technischer Qualität und natürlich auch von den Gangeigenschaften her empfehlen. Und die Gangreserveanzeige ist im Alltag sehr nützlich und bietet einen echten Mehrwert. -> Man weiß immer, wenn man auf die Uhr guckt auch gleich die aktuelle Gangreserve und kann seine Uhr entsprechend aufziehen, wenn es nötig ist. Damit ist ein versehentliches Stehenbleiben des Uhrwerks durch zu wenig Armbewegung praktisch ausgeschlossen und auf der anderen Seite kann man die Rutschkupplung bestmöglich schonen, weil man das (automatische) Aufziehen seiner Uhr planen kann und dementsprechend handelt. Wenn ich z. B. meine Multifort Power Reserve morgens anlege und weiß, dass ich an der Arbeit meine Casio Pro Trek tragen will, ziehe ich meine Power Reserve spätestens bevor ich sie auf meinem Schreibtisch für x-Stunden (Arbeitszeit) liegen lasse automatisch (mit Armbewegung) bis zum Vollaufzug auf und kann die Uhr guten Gewissens auf meinem Schreibtisch weiter vor sich hin ticken lassen. Dann komme ich mittags nach Hause und falls die Pause lang genug ist, lege ich die Uhr an und ziehe sie wieder voll auf. Oder ich komme am Nachmittag nach der Arbeit nach Hause und kann meine Multifort Power Reserve dann wieder tragen und aufziehen.

Ergo kann es nicht schaden, wenn eine mechanische Uhr mit einer Gangreserveanzeige ausgestattet ist. Ganz im Gegenteil kann einem eine solche Komplikation, vor allem wenn man eine Automatikuhr nicht 7 Tage die Woche jeweils von morgens bis abends trägt, sehr helfen. Da habe ich mit meinem Multifort Chronographen schon etwas mehr Aufwand. -> Da ist die Lautstärke und Art und Weise des Tickens für mich wie eine Gangreserveanzeige. Das geht aber nach Gehör und nicht nach einer exakten Anzeige auf dem Zifferblatt, auf die man sich immer verlassen, und die man jederzeit ablesen kann.

So, ein Bild der neuen Baroncelli Power Reserve kann ich (noch) nicht vorlegen (kann kein Bild von der Mido-Seite herunterladen und auch keins sonstwo im Netz finden). Das Gleiche gilt für den Preis. :-(

Gruß
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #2
Troll

Troll

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
1.212
Ort
Hessen
Unbenannt.JPG

Finde sie nicht schlecht, aber begeistern tut sie mich nicht. Die Proportionen sind irgendwie nicht das gelbe vom Ei, könnte eleganter wirken.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #3
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.120
Ort
Bei Hamburg
Ich finde, sie sieht aus, als hätte sie Zahnschmerzen...
Gerade von Mido habe ich schon sehr viel stimmigere Uhren gesehen.

Gruß von Uhrbann
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #4
timeinside

timeinside

Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
1.138
Ich finde, sie sieht aus, als hätte sie Zahnschmerzen...
Gerade von Mido habe ich schon sehr viel stimmigere Uhren gesehen.
Genau das gleiche habe ich auch gedacht als ich die Uhr das erste mal sah. Als wenn beim Druck der Stempel verrutscht wäre. Gerade für Mido, dessen Designer bisher sehr aufgeräumte Ziffernblätter entwarfen, sehr ungewöhnlich.
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #5
Dozent

Dozent

Dabei seit
25.03.2011
Beiträge
6.559
Ort
VK - Saarland
Gar nicht mal so schön.....

Stefan
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #6
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.120
Ort
Bei Hamburg
Und die Gangreserveanzeige ist im Alltag sehr nützlich und bietet einen echten Mehrwert. -> Man weiß immer, wenn man auf die Uhr guckt auch gleich die aktuelle Gangreserve und kann seine Uhr entsprechend aufziehen, wenn es nötig ist. Damit ist ein versehentliches Stehenbleiben des Uhrwerks durch zu wenig Armbewegung praktisch ausgeschlossen und auf der anderen Seite kann man die Rutschkupplung bestmöglich schonen, weil man das (automatische) Aufziehen seiner Uhr planen kann und dementsprechend handelt. Wenn ich z. B. meine Multifort Power Reserve morgens anlege und weiß, dass ich an der Arbeit meine Casio Pro Trek tragen will, ziehe ich meine Power Reserve spätestens bevor ich sie auf meinem Schreibtisch für x-Stunden (Arbeitszeit) liegen lasse automatisch (mit Armbewegung) bis zum Vollaufzug auf und kann die Uhr guten Gewissens auf meinem Schreibtisch weiter vor sich hin ticken lassen. Dann komme ich mittags nach Hause und falls die Pause lang genug ist, lege ich die Uhr an und ziehe sie wieder voll auf. Oder ich komme am Nachmittag nach der Arbeit nach Hause und kann meine Multifort Power Reserve dann wieder tragen und aufziehen.

Ich habe es jetzt erst komplett gelesen! :hmm:
Die meisten Haustiere benötigen weniger Zeit, als du für deine Uhr aufbringst. :???:
Wenn die Uhr, die ich tragen will, gerade nicht läuft (und das ist der Normalfall), stelle ich sie einfach, zieh die Krone ein paarmal auf und den Rest erledigt die Uhr ganz von selbst... - ist halt 'ne Automatik!

Falls man durch eine Gangreserveanzeige auf solche Ideen kommt, werde ich mir wohl nie eine Uhr mit Tankuhr kaufen... ;-)
Ehrlich gesagt empfinde ich eine Gangreserveanzeige ausschließlich bei einer Handaufzugsuhr als sinnvoll, trotzdem zerstört sie meist das Design.

Gruß von Uhrbann
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #8
Troll

Troll

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
1.212
Ort
Hessen
Ich frage mich halt immer, warum die Gangreserveanzeige bei Dresswatches oft so groß ist, dass sie das Grundlayout des Blatts ad absurdum führt. Ein kleiner aufgemalter und kreisrunder Toti auf der Fläche unterhalb der Zeigerachse, etwa doppelt so groß, wie das Datumsfenster, würde doch völlig ausreichen. Ist ja keine Primärfunktion, die man aus dem Augenwinkel ablesen können muss.
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #9
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.553
Ort
Niedersachsen
Die Uhr sieht aus wie ein lächelnder Pirat mit Augenklappe.

Ich finde die Uhr stimmig, bis auf diese unschöne, ausufernde und fehldesignte Power reserve Anzeige.
Ich habe selbst eine Uhr mir dieser Komplikation und finde sie interessant.

Eine nicht nützliche, aber interessante Zusatzfunktion. So bekomme ich mal mit wie lange das Werk braucht um an meinem Arm den Vollaufzug genießen zu können. Das kann man auf gleiche Werke ummünzen die keine Anzeige haben.

Gut mit dem Zifferblatt arrangierte PR Anzeigen können zu dem noch gut aussehen.

Ich mag sie also gern, wenn sie keine dissharmonie im Zifferblatt veranstalten, wie das leider bei dieser Mido der Fall ist.
Schade um die sonst schöne Uhr.

LG Stevie
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #10
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.828
Als ich diese Uhr das erste mal sah, hatte ich diesen Smiley vor Augen, der die Zunge zu einer Seite heraus streckt. Sympathisch. Aber schön ist sie nicht. Zudem ist für mich eine Gangreserve Anzeige ein absolute No-Go. ;-)

Mido hat wesentlich schönere Uhren im Programm.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Schade um die sonst schöne Uhr.

Das halte ich jetzt allerdings für übertrieben. Diese Mido gibt's ja auch ohne Ladestandsanzeige.
;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #11
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.553
Ort
Niedersachsen
Das halte ich jetzt allerdings für übertrieben. Diese Mido gibt's ja auch ohne Ladestandsanzeige.

Ein Stück heile Welt!

Danke Martin, die Ordnung ist wieder hergestellt;-)

LG Stevie
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #12
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.120
Ort
Bei Hamburg
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #13
W

wtx11

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
1.435
Hallo Mitleidende :-D (;-)),

@ Uhrbann:

Ich finde, sie sieht aus, als hätte sie Zahnschmerzen...
-> Ein sehr guter Vergleich! :super:

Gerade von Mido habe ich schon sehr viel stimmigere Uhren gesehen.
Naja, habe selber zwei Midos in meinem Fundus und trage zur Zeit beide im ständigen Wechsel (eine Multifort PR + ein Multifort Chrono) -> beide sind um einiges schöner anzuschauen :-P 8-), besser designt und einfach wesentlich stimmiger. ;-)

@ timeinside:
Gerade für Mido, dessen Designer bisher sehr aufgeräumte Ziffernblätter entwarfen, sehr ungewöhnlich.

Siehe oben (dito :prost:).

@ Stefan (Dozent):
Gar nicht mal so schön.....

Da stimme ich dir zu. Ebenfalls siehe oben. ;-)

@ nochmal Uhrbann:
Ich habe es jetzt erst komplett gelesen! :hmm:
Die meisten Haustiere benötigen weniger Zeit, als du für deine Uhr aufbringst. :???:
Ich habe halt nicht so viele (Neben-)Hobbys, also neben meinen beiden Hauptbeschäftigungen Radfahren und Uhren. Also :hmm:, ich mache mir halt schon Gedanken, wie ich meine beiden Automatik-Schätzchen am besten und schonensten behandele und trage, sodass sie möglichst (sehr) lange halten oder eine anstehende Revision nicht übermäßig teuer wird (Voll-/Teilrevision, optische Aufarbeitung, Eratz von vielen/wenigen Werksbauteilen, usw.). ;-) Außerdem gefallen mir meine Multifort Power Reserve und auch mein Multifort Chronograph sehr gut (nach wie vor). :D

Wenn die Uhr, die ich tragen will, gerade nicht läuft (und das ist der Normalfall), stelle ich sie einfach, zieh die Krone ein paarmal auf und den Rest erledigt die Uhr ganz von selbst... - ist halt 'ne Automatik!
-> Für mich eine zu hohe und unnötige Belastung für die Werke (ETA 2897 + ETA 7750). Ich besitze seit Anfang/ Mitte Mai diesen Jahres einen Designhütte-Uhrenbeweger für 1 Uhr (Manhattan in weiß) und komme inzwischen sehr gut damit klar (Wechsel: Power Reserve - Uhr auf Beweger, also Chrono am Arm und andersherum, oder Gangreserve der Uhren ausnutzen und in der Zeit Pro Trek oder G-Shock tragen ;-)).

Falls man durch eine Gangreserveanzeige auf solche Ideen kommt, werde ich mir wohl nie eine Uhr mit Tankuhr kaufen... ;-) -> oder du kaufst dir meine Traumuhr, und vielleicht wirklich nächste Uhrenanschaffung, nämlich eine Tissot Sculpture Line Power Reserve in Rot- oder Weißgold :-P :ok: :super: (Nur ein kleiner und gut gemeinter Tipp, wenn man mal ca. 3.500 bis 3.800 € (mit kleinem Rabatt) in eine sehr schöne elegant-klassische Handaufzugsuhr mit Goldgehäuse investieren möchte.)
Ehrlich gesagt empfinde ich eine Gangreserveanzeige ausschließlich bei einer Handaufzugsuhr als sinnvoll, trotzdem zerstört sie meist das Design.

:???: Also guck' dir mal die Sculpture Line PR von Tissot an. Ich finde, bei Rot- und Weißgoldvariante stimmt einfach alles (und mit Sicherheit die Verarbeitung und das Material eingeschlossen). ;-)

@ timeinside:
Ich halte die Gangreserveanzeige bei Automatikuhren zwar auch für sinnlos, finde sie aber irgendwie witzig. Ich mag sie. :-)

Z. B. bei dieser hier: https://uhrforum.de/tissot-herrenarmbanduhr-le-locle-automatic-power-reserve-t17344

Ich wollte bereits im Mai 2010 eine Union Glashütte Belisar Gangreserve kaufen (hatte aber damals noch nicht genug Geld :oops: :-(). Über eine Le Locle Power Reserve mit beigem ZB und Stahlband habe ich auch nachgedacht. Naja, es ist eine Mido PR geworden. 8-) ;-)

@ Troll:
Ich frage mich halt immer, warum die Gangreserveanzeige bei Dresswatches oft so groß ist, dass sie das Grundlayout des Blatts ad absurdum führt. Ein kleiner aufgemalter und kreisrunder Toti auf der Fläche unterhalb der Zeigerachse, etwa doppelt so groß, wie das Datumsfenster, würde doch völlig ausreichen. Ist ja keine Primärfunktion, die man aus dem Augenwinkel ablesen können muss.

Nein, denn das geht nicht und kann wirklich nicht zielführend sein. Ich habe ein PDF-Dokument über eine Präsentation über die Entwicklung, Geschichte und technische Umsetzung der Gangreserveanzeige gelesen; und eine GR-Anzeige wäre mit einer kreisrunden Anzeigefläche ad absurdum(!) geführt, weil ja die aktuelle Spannung der Zugfeder möglichst präzise und genau auf dem ZB (mittels z. B. einem Zeiger) angezeigt werden soll und das geht nur in z. B. einer Halbkreisform oder 3/4-Kreisform, jedenfalls nicht im geschlossenen Kreis. Das ist nun mal so.

@ Stevie (Imago):
Ich habe selbst eine Uhr mir dieser Komplikation und finde sie interessant.
Welche Gangreserve-Uhr besitzt du denn? (nur interessehalber mal nachgefragt) :confused: ;-)

Eine nicht nützliche, aber interessante Zusatzfunktion. So bekomme ich mal mit wie lange das Werk braucht um an meinem Arm den Vollaufzug genießen zu können. Das kann man auf gleiche Werke ummünzen die keine Anzeige haben.

Gut mit dem Zifferblatt arrangierte PR Anzeigen können zu dem noch gut aussehen.

Ich mag sie also gern, wenn sie keine dissharmonie im Zifferblatt veranstalten, wie das leider bei dieser Mido der Fall ist.
Schade um die sonst schöne Uhr.

Da stimme ich dir zu. :ok: :prost:

@ MarTIMER:
Sympathisch. Aber schön ist sie nicht. Zudem ist für mich eine Gangreserve Anzeige ein absolute No-Go. ;-)

Bei mir ist sie zumindest bei einer mech. Uhr das Gegenteil: ein absolutes Must-Have! Geschmäcker können verschieden sein. ;-)

@ Uhrbann:
... und gerade bei diesem Modell habe ich ein deutliches Preisproblem: Nur durch die zusätzliche Tankanzeige soll das Ding mehr als das doppelte kosten :schock:

Guck' mal nach dem Preisunterschied zwischen Multifort PR und Multifort ohne PR! -> 1.240 € zu, glaube ich, 600 €! :oops: Trotzdem habe ich mir ganz bewusst eine Multifort mit GR-Anzeige gekauft, weil sie mir sehr gut gefallen hat und es noch immer tut. :-D

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #14
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.120
Ort
Bei Hamburg
oder du kaufst dir meine Traumuhr, und vielleicht wirklich nächste Uhrenanschaffung, nämlich eine Tissot Sculpture Line Power Reserve in Rot- oder Weißgold :-P :ok: :super: (Nur ein kleiner und gut gemeinter Tipp, wenn man mal ca. 3.500 bis 3.800 € (mit kleinem Rabatt) in eine sehr schöne elegant-klassische Handaufzugsuhr mit Goldgehäuse investieren möchte.)

Ich habe mir die Uhren gerade angeschaut und empfinde sie als recht hübsch, aber (und das als wirklich nicht böse gemeinten Tipp von mir) als viel zu groß für eine Dresswatch, insbesondere für dein Handgelenk. Eine echte Dresswatch sollte bei deinem HGU eher 36-38mm Durchmesser haben. Persönlich würde ich eine Uhr mit Edelmetallgehäuse nur im hochpreisigen Seqment (5-stellig) von einem entsprechenden Hersteller kaufen (JLC Master ultra thin oder ALS Saxonia) oder ganz drauf verzichten - was ich für wahrscheinlicher halte...

Guck' mal nach dem Preisunterschied zwischen Multifort PR und Multifort ohne PR! -> 1.240 € zu, glaube ich, 600 €! :oops: Trotzdem habe ich mir ganz bewusst eine Multifort mit GR-Anzeige gekauft, weil sie mir sehr gut gefallen hat und es noch immer tut. :-D

Wenn dir die Ganganzeige den Aufpreis wert ist, spricht ja auch nichts dagegen. Ich wünsche weiterhin viel Freude an der Uhr.

Gruß von Uhrbann
 
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #15
T

trionum

Gast
Komplikationen an Armbanduhren sind meiner Meinung nach nur Grimmigs (Datum mal ausgenommen). Um so wichtiger finde ich es, dass sie ästhetisch eine Bereicherung für die Uhr darstellen und das ist hier nicht so gut gelungen, wie so oft.

Man kann mit Komplikationen natürlich auch hohe Uhrmacherkunst demonstrieren, aber davon ist in diesem Fall ja nicht die Rede.

Gruß trionum
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) Beitrag #16
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.553
Ort
Niedersachsen
Hi wtx11!

Welche Gangreserve-Uhr besitzt du denn? (nur interessehalber mal nachgefragt)

Es handelt sich um eine Parnis Uhr im Kissenformat. Verbaut ist ein Seagull 2530 Werk mit Schwanenhalsfeinregulierung. Zudem habe ich ihr ein Saphirglas gegönnt.

LG Stevie
 
Thema:

Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4)

Neue Mido Baroncelli Power Reserve (Ref.: M8605.4.10.4) - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Omega De Ville Tresor Small Seconds Power Reserve: Neue Uhr: Omega De Ville Tresor Small Seconds Power Reserve Gehäuse: Gelbgold Durchmesser: 40mm Höhe: 10,7mm Wasserdicht: 30m Uhrwerk: Omega...
[Erledigt] CHOPARD Classic Racing Superfast Power Control, ungetragen im Full-Set, neu: Als Privatperson biete ich heute eine wunderschöne, neue, ungetragene und supersportliche CHOPARD CLASSIC RACING SUPERFAST POWER CONTROL...
[Erledigt] Mido Multifort III Gent Power Reserve Automatik M038.424.11.041.00: Hier heißt es schnell sein. Muss wieder etwas aufräumen. Es geht mir nicht um Neuanschaffungen oder sonstwas. Ich hab einfach zu viele. Da ich...
[Erledigt] MIDO Multifort Gent 38mm im Neuzustand und frischer Revision 04/22, (Über-)Fullset: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine MIDO Multifort Gent in weiß/silber, Ref. M0058301603100A Dies ist ein Privatverkauf unter...
[Verkauf] MIDO Multifort orange M005.930.37050.80: Hallo Uhrenfreunde, ich biete meine MIDO Multifort Two Crowns Diver an. Referenznummer: M005.930.37.050.80. Die Uhr kommt in der Original Box...
Oben