Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing)

Diskutiere Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Richtig, habe nicht ganz überlegt, aber als Studie ein Diver Zifferblatt mit der Racing Lünette, warum nicht, dann sieht sie so ähnlich wie die...
Anabahde

Anabahde

Dabei seit
22.10.2018
Beiträge
171
Ort
Norddeutschland
Welchen Sinn würde ein Racing Zifferblatt in einem Gehäuse mit Diver-Lünette machen oder ein Diver Zifferblatt in einem mit Racing-Lünette? Aber wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest du eine Racing als Bicompax. Das gibt es bislang nicht, aber das muss ja nichts heißen...
Richtig, habe nicht ganz überlegt, aber als Studie ein Diver Zifferblatt mit der Racing Lünette, warum nicht, dann sieht sie so ähnlich wie die Tudor Chronograph aus, wenn ich es richtig habe.
 
mcgregg

mcgregg

Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
1.056
Q
Ein HGU von 16,5 cm ist nicht ideal, aber es geht durchaus. ;-) Diese Variante ist übrigens mein persönlicher Top-Favorit, gefolgt von der weißen Racing. 😍

Sieht super aus! 🤩 Danke für die Fotos. Ja, sie ist groß aber nicht zu groß. Ich trage seit einigen Monaten eine Damasko DC66 mit 42mm und 43,3mm Drehring bei HGU 16,5 cm und fühle mich mit dieser Kombination sehr wohl.
 
Osyrys

Osyrys

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
1.798
Ort
Unterfranken
Ein paar dressige Wristshots von Sohnemanns Handgelenk (HGU 16,5 cm):
Das sieht trotz 16,5cm HGU gar nicht so verkehrt auf seinem Handgelenk aus! Hätte ich nicht gedacht. Ebenfalls oberhalb des Gelenks machen sich das relativ geringe L2L-Maß von 50mm positiv bemerkbar und die Hörner stehen nicht über das Handgelenk drüber. Man sieht aber auf den Fotos, dass dein Sohn auch eher flache Handgelenke hat, womit die Auflagefläche etwas größer ausfällt. Bei runden Handgelenken könnte das etwas anders aussehen.
Das kenne ich von mir und meinen Vater. Ich habe recht flache Handgelenke und selbst noch eine Breitling Avenger Blackbird mit 48mm ist gut tragbar. Mein Vater hat um 1cm höheres HGU aber nahezu komplett runde Handgelenke und da stehen die Hörer schon ab.

Eine vollkommen unvoreingenommene Frage: Sieht der Hersteller und @T-Freak diese Uhr als eine Art "Hommage" an die Daytona?
Als T-Freak mir die Bilder geschickt hat war ich unterwegs und habe sie erst mal nur schnell auf dem Smartphone gesehen. Auf die Schnelle dachte ich auch sofort an die Daytona, doch als ich mir die Bilder dann angeschaut habe, so war tatsächlich die einzige Gemeinsamkeit die typischen Totis mit dem Rand. Gehäuse, Blatt, Zeiger, Indizes, Lünette, eigentlich alles hat mit der Daytona nicht viel zu tun mMn aber ich kann sehr gut nachvollziehen was du meinst. :prost:

Ich muss auch sofort an die Daytona denken, wenn ich Uhren mit Totis sehe, welche den Ring bei den Totis haben. Da gibt es einige Kandidaten wie den Porsche Desing Flat Six Automatik Chrono, die Eterna Super KonTiki, Tag Heuer Carrera Chronograph Calibre Heuer 02 44mm 160 Jahre oder auch die Zenith El Primero Chronomaster.

Ich denke, die Verwechslung mit der Daytona scheitert beim Kenner am deutlichen Größenunterschied und an vielen Kleinigkeiten, welche anders sind.
Hier bin ich ganz bei dir, wie ich oben geschrieben habe. :super:

 
Zuletzt bearbeitet:
Morty

Morty

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
1.716
Ich finde hier auf die Schnelle und im Start-Post gar nicht das Release-Datum: ab wann gibt’s die Uhr zu kaufen?
 
Troll

Troll

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
1.052
Ort
Hessen
Eine vollkommen unvoreingenommene Frage: Sieht der Hersteller und @T-Freak diese Uhr als eine Art "Hommage" an die Daytona?
35EE0B9A-1712-46A6-94C7-977A1385C254.png
Die Idee ist sicherlich da, aber Hommage geht für mich anders.
 
EL-BARTO

EL-BARTO

Dabei seit
11.09.2009
Beiträge
766
Ort
München
Ich weiß nicht, ob ich die Racing mit weißem oder schwarzem Blatt nehmen soll, gefallen mir beide sehr und kann mich nicht entscheiden.
Eine Uhr mit weißem Zifferblatt habe ich allerdings noch nicht und weiß auch nicht, ob mir das steht.
 
T-Freak

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
4.211
Ort
Landsberg am Lech
Eine Uhr mit weißem Zifferblatt habe ich allerdings noch nicht und weiß auch nicht, ob mir das steht.
Ich weiß selbst wie schwer es ist, sich zwischen diesen beiden zu entscheiden. So ähnlich die Uhren im Grund genommen sind, so unterschiedlich wirken sie. Die Schwarze ultrasportlich, die Weiße unheimlich elegant.

Durch euch und die achte Variante habe ich ein noch viel größeres Problem. Ich kann mich nicht zwischen den beiden weißen Racings entscheiden:

Unbenannt-1.png
 
Osyrys

Osyrys

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
1.798
Ort
Unterfranken
Durch euch und die achte Variante habe ich ein noch viel größeres Problem. Ich kann mich nicht zwischen den beiden weißen Racings entscheiden:
Willkommen in meiner Welt! :prost:
Anhand der Bilder könnte ich im Augenblick auch keine Entscheidung fällen. Zu gerne würde ich beide Varianten in echt vergleichen! :super:
 
Jofu

Jofu

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
844
Ort
Rheinland/Niederrhein
Ich weiß selbst wie schwer es ist, sich zwischen diesen beiden zu entscheiden. So ähnlich die Uhren im Grund genommen sind, so unterschiedlich wirken sie. Die Schwarze ultrasportlich, die Weiße unheimlich elegant.

Durch euch und die achte Variante habe ich ein noch viel größeres Problem. Ich kann mich nicht zwischen den beiden weißen Racings entscheiden:

Anhang anzeigen 4047323
In der Tat schwierig.... Ich neige zur rechten, hängt aber auch davon ab, welche anderen Versionen noch Platz finden. Die blaue ist eigentlich auch safe und ggf. eine der schwarzen (wobei ich da erstmal die SINN 103 Klassik 12 abwarten will...)

OT: Wie verteilen sich die Verkäufe denn bei der Sport Professional auf die verschiedenen Varianten (nur in % )? Wäre mal interessant, wenn M.H. dazu etwas verlautbaren liesse (einfach aus Neugierde).
 
Osyrys

Osyrys

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
1.798
Ort
Unterfranken
Das dachte ich zuerst auch, aber wenn dann sind alle Elemente, die mit der Zeitnehmerfunktion in Zusammenhang stehen, rot gefärbt.
Hier hast du natürlich auch vollkommen Recht! :prost: Entweder man nimmt die elegantere Variante, sprich die Linke oder man ist so konsequent und sagt, dass die Zeitnehmerfunktion hervorgehoben wird und komplett mit roten Zeigern kommt, wie rechts abgebildet.

Immer dieser Stress....und das noch so spät am Abend! :D
Zum Glück sind es noch paar Tage.
 
Thema:

Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing)

Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing) - Ähnliche Themen

Marc & Sons Sport Professional - Neue Varianten: Marc & Sons hat seine erfolgreiche Serie Sport Professional um neue Varianten ergänzt. Es handelt sich um eine Uhrenserie, welche durch unseren...
Sammelthread: Marc & Sons - Serie Sport Professional: Marc & Sons hat heute eine neue Serie von Taucheruhren herausgebracht. Es handelt sich um die Serie Sport Professional, welche durch unseren...
[Erledigt] Marc and Sons Professional Automatic Diver 1000 m, Mod. MSD-026: Hallo liebe Uhrenfreunde ! Zum Verkauf steht diesmal eine Uhr der Marke Marc and Sons, Mod. MSD-026, Professional Diver 1000 aus dem Jahr 2018...
Becoming a watch watcher - Marc&Sons- Sport Professional - Sportsline Ceramic: Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung liegt bereits 3 Monate zurück. Da habe ich...
Marc & Sons Sport Professional in Blau: Nachdem ich einige Zeit hier im Forum bei der Werdung der neuen M&S Sport Professional; seinerzeit hieß sie noch nicht so; mitlas, kam ich immer...
Oben