Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing)

Diskutiere Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing) im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Nachdem mich @lenny1997 heute als "M&S - Neuvorstellungs - Post - Chefredakteur" bezeichnet hat, muss ich diesem Ruf wohl auch gerecht werden...
Osyrys

Osyrys

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
1.798
Ort
Unterfranken
Nachdem mich @lenny1997 heute als "M&S - Neuvorstellungs - Post - Chefredakteur" bezeichnet hat, muss ich diesem Ruf wohl auch gerecht werden. Vielleicht eine kurze Erläuterung für diejenigen, die die Hintergründe nicht kennen:

Die meisten von euch dürften T-Freak als ein langjähriges Urgestein hier im Forum kennen. T-Freak und der Geschäftsführer von Marc & Sons haben sich vor zwei Jahren kennengelernt und sind mittlerweile richtig dick befreundet. Seitdem erstellt T-Freak nicht nur die Uhrenfotos für M&S, sondern er wirkt in seiner Freizeit bei der Neuentwicklung der M&S Uhren mit und entwirft die neuen Designs. Sein Erstlingswerk, die Sport Professional Serie, ist ja mittlerweile zu einem erfolgreichen Bestseller geworden und hat auch hier im Forum schon zahlreiche Freunde gefunden. Die heute vorgestellten Chronos waren der zweite Streich und da auch ich mittlerweile mit T-Freak befreundet bin und wir uns gelegentlich privat treffen, weiß ich auch schon von einer dritten Serie, die er bereits fertig designed hat und die im Frühjahr erscheinen wird. Aus meiner Sicht eine ganz tolle Konstellation, von der der Hersteller sehr profitiert und die dem fast krankhaft kreativen und perfektionistischen T-Freak die Möglichkeit gibt, sich kreativ auszutoben und zu verwirklichen.

Doch zurück zum eigentlichen Thema. Voraussichtlich Mitte/Ende November wird Marc & Sons den Uhrenmarkt um zunächst sieben neue Chronographen bereichern. Nach T-Freak's Aussagen hatte man sich im Vorfeld sehr ehrgeizige Ziele gesetzt. Ähnlich wie bei den Sport Professional wollte man etwas schaffen, was sich von üblicher Einheitsware durch Design und Verarbeitungsqualität abhebt und was keine Vergleiche mit sehr viel teureren Uhrenmodellen am Markt scheuen muss. Man akzeptierte höhere Fertigungs- und Materialkosten und einen höheren Verkaufspreis - vorausgesetzt, die Uhren würden dennoch ein vergleichsweise exzellentes Preis- Leistungsverhältnis bieten.

Die Chronos werden in zwei Designlinien aufgeteilt. Es gibt vier Diver-Varianten mit drehbaren Taucherlünetten und 300 m Wasserdichtigkeit, davon drei als Bi-Compax und eine als Tri-Compax Version ausgeführt. Bis auf die blaue Variante, die eine blaue Alu-Lünette trägt, verwenden die anderen Diver ein mattes Keramik-Inlay. Zusätzlich gibt es drei Racing-Varianten mit feststehenden Lünetten und Tachymeterskala mit 200 m Wasserdichtigkeit, mattem Keramik-Inlay oder Edelstahllünette, alle als Tri-Compax ausgeführt. Verbaut sind Schweizer Automatikwerke von Sellita (SW 510). Die Saphirgläser sind beidseitig entspiegelt, Krone und Drücker sind verschraubt.

Diver-Chronos:
Kontaktabzug-001.jpg

Racing-Chronos:
Kontaktabzug-001-(Kopie).jpg

Abmessungen und Gewicht:
Screenshot023.png

Screenshot024.png

Technische Daten:

  • Mechanisches Automatik-Kaliber Sellita SW 510 als Bi- oder Tri-Compax
  • Chronograph (Bi-Compax 30 Minuten / Tricompax 12 Stunden)
    Datum mit Schnellverstellung (Bi-Compax)
  • Edelstahlgehäuse (satiniert und poliert)
  • Gehäuseboden mit Schwertfisch-Relief (satiniert und poliert)
  • Verschraubte Krone und Drücker
  • Diver: Einseitig drehbare Lünette mit 120 Raststufen (satiniert) und Super-LumiNova
  • Racing: Feststehende Lünette mit Tachymeterskala
  • Lünetten-Inlays: Matte Keramik, Aluminium oder Edelstahl
  • Saphirglas mit beidseitiger Entspiegelung
  • Edelstahlarmband mit verschraubten Gliedern und Halbgliedern (satiniert),
  • Individuelle Anpassung durch halbe Glieder
  • Butterflyschließe mit Logoprägung
  • Alle Zeiger und Indexe mit Super-LumiNova
  • Wasserdichtigkeits-Klassifizierung 30 bar (Racing 20 bar)
Preis: 1.690 Euro

MSC-DC-001.png

MSC-DC-002.png

MSC-DC-003.png

MSC-DC-004.png

Night.png

MSC-RC-001.png

MSC-RC-002.png

MSC-RC-003.png

Night-2.png

Da ich mit T-Freak befreundet bin, stehen wir in regelmäßigem Kontakt und telefonieren auch oft miteinander. Auch in die Entwürfe hat er mich mit eingebunden und mich immer wieder um meine Meinung gefragt. Ich weiß auch, dass er zu einigen weiteren "Ufologen" intensive Kontakte pflegt und sich im Zweifelsfall immer ausreichend Feedback holt, bevor er etwas finalisiert. Im Falle der Sport Professional gab es hier sogar einen öffentlichen Austausch zu den kürzlich erschienenen zusätzlichen Varianten und einige davon sind tatsächlich das Resultat von Vorschlägen und Ideen anderer Forenkollegen.

Wie an anderer Stelle bereits berichtet, habe ich mich in dieser Woche wieder einmal mit T-Freak getroffen und ich konnte alle Modelle live befingern. Die Uhren haben eine Wirkung und Haptik, wie ich sie sonst nur von absoluten Luxusuhren in komplett anderen Preissphären kenne! Wir kennen hier alle T-Freaks Uhrenvorstellungen und seinen Uhrenkatalog, so dass jeder von uns weiß, welche anderen Chrono-Schätze er in seinem Bestand hat. Ich habe die M&S Chronos mit den Uhren aus seinem Bestand (zusätzlich habe ich als großer Chrono-Fan meine Lieblings-Chronos ebenfalls mitgebracht) bzgl. Verarbeitungsqualität (auch unter Lupe), Anmutung bzw optischer Wirkung und Haptik ausgiebig verglichen. Ebenfalls das Tragegefühl (auch wenn es bei mir nur wenige Stunden gewesen sind) konnte ich in etwa bewerten. T-Freak kann hier wahrscheinlich mehr dazu beisteuern, da er die Uhren bereits seit einigen Tagen trägt.

Das Fazit meiner Vergleiche und zwar in JEDER HINSICHT fällt kurz und knapp aus:

Man hat hier nicht gekleckert sondern geklotzt und hat mit diesen Chronos in der Uhrenwelt etwas ganz Besonderes auf die Beine gestellt!

Natürlich sind sich der Hersteller und auch T-Freak bewusst, dass der Preis für eine Microbrand selbstbewusst erscheinen muss, doch meiner Meinung nach und nach meinen Vergleichen mit den vorliegenden Uhren von Omega, Breitling und Co, haben diese Chronos hier mit anderen Microbrands nicht mehr viel zu tun und sind auf Augenhöhe mit den erwähnten Luxusherstellern. Man wollte bei der Verarbeitung, Haptik und detaillierter Umsetzung keine Kompromisse eingehen und wollte in der Uhrenbranche ein Statement, was gebotene Leistung und Qualität zum aufgerufenen Preis angeht, setzen. Dieses Ziel hat man mit Bravour erreicht!

Das hier gezeigte Bildmaterial wurde mir für die News freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Es gibt auch schon jede Menge an Realbildern. Ich schätze @T-Freak wird sich sicher nicht lange bitten lassen, auf Wunsch einige davon hier zu zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Morty

Morty

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
1.716
Danke fürs ausführliche vorstellen hier. Interessante Uhren. Den Preis hatte ich mir etwas niedriger vorgestellt. Aber man bekommt ja auch was geboten. Muss ich mir mal überlegen. Vor allem freue ich mich auf die ersten real-life Fotos und Wristshots zur Entscheidungsfindung.
Aber schon mal: Guter Job M&S und T-Freak :super:

Nachtrag: Je mehr ich mir die Bilder hier und die Fotos im Parallel-Thread ansehe, umso charmanter werden mir die weißen Racing-Varianten. Schön, dass bei der Tricompax-Variante die Totalisatoren sich in silbergrau vom restlichen Zifferblatt noch mehr abheben, als durch die schwarze Umrandung. Das könnte mein Favorit werden. Aber so oder so: die Verfügbarkeit abwarten und angesichts der Dimensionen auch die Trage-Erfahrungen anderer User.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aion

Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
163
Herzlichen Glückwunsch an @T-Freak. Da ist dir nach der Sport Professional mal wieder ein großer Wurf gelungen.
Ich persönlich werde allerdings (noch) nicht zuschlagen. Mir ist die Farbauswahl etwas zu gering. Ich mags gerne farbiger, von daher werde ich mal warten, vielleicht werden ja noch ein paar Farbvarianten aufgelegt, dann könnte der Bi-Compax echt was für mich sein.
 
Rudi G. aus H.

Rudi G. aus H.

Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
647
Vielen Dank für die umfassenden Infos zu den bereits kursierenden Bildern.
Bin gespannt auf die ersten Live-Bilder und Meinungen der restlichen UFOlogen.
Tolle Uhren und eine coole Geschichte im Hintergrund. So etwas gefällt mir sehr gut!
 
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
6.514
Den Preis hatte ich mir etwas niedriger vorgestellt. Aber man bekommt ja auch was geboten.
Preis: 1.690 Euro
Nun ist die Katze also aus dem Sack, und ich muss sagen, dass ich persönlich den aufgerufenen Preis als geradezu unglaublich fair empfinde (Ich hatte nicht erwartet, dass er so deutlich unter 2k bleibt)…

Ich finde damit kommt der Neukauf eines Swiss-Made-Automatikchronos mit tollen Specs (mit etwas Disziplin beim Sparen) auch für Leute in Reichweite, die sich preislich normalerweise in anderen Sphären bewegen 👍

Verweisen möchte ich gerne noch auf die Diskussion, die sich gestern und heute bereits hier: Sammelthread: Marc & Sons - Serie Sport Professional (und Folgeseiten) entsponnen hat. Diese beantwortet möglicherweise einige Fragen (auch bzgl. IRL-Photos und Wrist Shots), die hier wiederkommen könnten.

Bis auf die nach dem Gewicht des nackten Watch Heads :D
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiktaktobi78

Dabei seit
05.09.2012
Beiträge
934
Tolle Uhren! Bei jeder gezeigten Variante gibt es von meiner Seite aus wirklich gar nichts zu meckern: Anordnung und Größe der totis ist für mich perfekt, auch Schriftarten und - Größen passen, Gehäusegröße auch... Schlicht: die Uhren sind für mich nahezu perfekte Chronos, bin mal auf echte Bilder gespannt! Das Nahezu aufgrund einer Einschränkung: mir gefällt das Logo in diesem Kontext nicht, mir ist es schlichtweg zu groß und im Falle der racing Chronos auch unpassend, generell fremdle ich etwas mit dem Firmennamen, wenn ich ehrlich bin. Ansonsten: preislich sicher keine grab-and-go Uhren, aber wenn ich mir die specs anschaue auch definitiv nicht überzogen: das kann man verlangen, wenn die Qualität stimmt (wovon ich ausgehe!)
 
JPW

JPW

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
1.286
Die Chronos sehen wirklich super aus. Alle Varianten wirken konsequent zu Ende designt, ohne Kompromisse. Und wenn reale Optik und Haptik wirklich so beeindruckend sind, wovon ich ausgehe, passt der Preis doch auch. Ich hatte nach den Ankündigungen im anderen Thread auch eine größere Nähe zur oder gar Überschreitung der 2k erwartet.
Persönlich sind sie mir von den Daten her etwas zu groß und schwer, aber die Uhren werden sicher viele potentielle Käufern ansprechen.

Eine Sache fiel mir auf: Woran liegt es, dass die Varianten mit fester Lünette nur bis 200m dicht sind? Ich würde erwarten, dass eine drehbare Lünette schwieriger dauerhaft abzudichten ist, hier scheint es aber umgekehrt zu sein? Die Maße sind ja sonst komplett gleich.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
13.934
Ort
Oberhessen
"Etwas Besonderes"...nun ja. Gerade der Blaue wird im sehr ähnlichen Design von Christopher Ward zum gleichen Preis angeboten. Nur in 41mm. Die Hanhart 417 ES kostet auch etwa das gleiche.

Wenn man das Ganze kleiner kocht, bleibt eine ansehnliche Chronoreihe zum fairen Preis übrig. Das ist ja schon was. A36485B1-F2B1-4069-886D-BD72BF0F453D.jpeg
 
Morty

Morty

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
1.716
Der Chronograph von CW ist ein wunderschöner Retro-Chrono mit sehr gutem P/L-Verhältnis. Aber das Design ist doch anders, Vintage inspiriert. Ich finde, die kann man mit den M&S Modellen hier nicht ganz vergleichen. Aber Gratulation zu der schönen CW!
 
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
6.514
Der Chronograph von CW ist ein wunderschöner Retro-Chrono mit sehr gutem P/L-Verhältnis. Aber das Design ist doch anders, Vintage inspiriert. Ich finde, die kann man mit den M&S Modellen hier nicht ganz vergleichen. Aber Gratulation zu der schönen CW!
Auf jeden Fall zeigen die Preise für die Chronos von CW und M&S wie absolut gnadenlos diejenigen für die meisten Chronos der CHer Platzhirsche aus dem Ruder gelaufen sind…
 
T-Freak

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
4.211
Ort
Landsberg am Lech
Gerade der Blaue wird im sehr ähnlichen Design von Christopher Ward zum gleichen Preis angeboten. Nur in 41mm.
Die gefällt mir auch sehr gut - eine wirklich tolle Uhr! :super:Glückwunsch dazu und auch zu dem gelungenen Foto! :klatsch:Ähnlichkeiten gibt es jedoch nur in der Anordnung hinsichtlich der Geometrie. Und mit 150 m Tauchtiefe kann sie auch kleiner und flacher gebaut werden. Letztlich haben alle Chronos Totis, Zeiger und Lünetten. Das Rad neu erfunden haben auch wir nicht... :prost:
 
Thema:

Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing)

Neue Marc & Sons Chronographen (Diver / Racing) - Ähnliche Themen

Marc & Sons Sport Professional - Neue Varianten: Marc & Sons hat seine erfolgreiche Serie Sport Professional um neue Varianten ergänzt. Es handelt sich um eine Uhrenserie, welche durch unseren...
Sammelthread: Marc & Sons - Serie Sport Professional: Marc & Sons hat heute eine neue Serie von Taucheruhren herausgebracht. Es handelt sich um die Serie Sport Professional, welche durch unseren...
[Erledigt] Marc and Sons Professional Automatic Diver 1000 m, Mod. MSD-026: Hallo liebe Uhrenfreunde ! Zum Verkauf steht diesmal eine Uhr der Marke Marc and Sons, Mod. MSD-026, Professional Diver 1000 aus dem Jahr 2018...
Becoming a watch watcher - Marc&Sons- Sport Professional - Sportsline Ceramic: Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung liegt bereits 3 Monate zurück. Da habe ich...
Marc & Sons Sport Professional in Blau: Nachdem ich einige Zeit hier im Forum bei der Werdung der neuen M&S Sport Professional; seinerzeit hieß sie noch nicht so; mitlas, kam ich immer...
Oben