• Der Uhrforum Vorstellungswettbewerb geht in die entscheidende Phase! In den Uhrenvorstellungen findet ihr die Umfragen zu den 4 Kategorien. Ihr habt bis zum 31.01.2019 Zeit, euren Stimmen abzugeben. Wir bitten um rege Teilnahme in den Umfragen und wünschen viel Spaß beim Lesen der nominierten Beiträge!

Neue Küche

Diskutiere Neue Küche im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; Hallo Freunde der Uhren! Ich weiß, ein solches Thema im Uhrforum ... ABER: Ich bin im Frühjahr dran, die Küche muss renoviert werden, weil im...
#1
M

MicLin

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2016
Beiträge
70
Ort
Schwerin, MV
Hallo Freunde der Uhren!

Ich weiß, ein solches Thema im Uhrforum ... ABER: Ich bin im Frühjahr dran, die Küche muss renoviert werden, weil im März eine Neue kommt.

Vielleicht war ja von euch kürzlich auch in dieser Verlegenheit und kann mir einen Tipp geben, was in Sachen Decke/Deckengestaltung gerade so angesagt ist. Die Jetzige wurde 1994 mit Rauhfaser tapeziert und seit dem zweimal übergepinselt.

Okay, ginge auch ein drittes Mal, aber die Küche kommt ja auch neu, von daher soll die Decke auch neu.

Würde mich echt über einen Tipp oder gern auch (viel) mehr freuen - echt! :???:

Ciao, Micha
 
#2
J

Junghänschen

Dabei seit
07.12.2017
Beiträge
113
Vorschlag: Weiße Nut-und-Feder-Paneele auf Latten. Schön, einfach zu verlegen, Beleuchtung kann leicht (ohne Bohr-und Stemmarbeiten im Plafond) an beliebige Stelle verlegt werden. Habe ich zwar nicht in der Küche, aber bewährt sich im Wohnzimmer.
 
#3
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.599
Genau. Eine längliche Küche kann man durch quer aufgehangene Paneele optisch etwas "verbreitern", Quadratische durch längs aufgehangene etwas strecken.
 
#5
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
5.495
Ort
failed state
Die Jetzige wurde 1994 mit Rauhfaser tapeziert und seit dem zweimal übergepinselt.
Eine tapezierte Decke? Das ist schon stark :-)

Wie wäre es denn mit weiß und glatt verputzt, ggf. mit ein paar Spots? (Würde auf die aber auch eher verzichten und lieber eine schicke Beleuchtung der Oberschränke nehmen...
 
#6
kater7

kater7

Moderator
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
3.275
Ich hab die Decken bei uns verputzt mit Struktur und dann gestrichen. Mußte aber eh alles neu verputzt werden, der alte Gips blieb nur noch aus Gewohnheit oben :D

Paneele würd ich in einem Raum wie Küche bleiben lassen, da steigt Feuchtigkeit auf, durchdringt feinste Ritzen und kann sich im Zwischenraum Decke-Paneele sammeln, das sieht richtig übel aus nach ein paar Jahren :shock:
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.599
das sieht richtig übel aus nach ein paar Jahren :shock:
Kann ich so nicht nachvollziehen. In meiner Küche sind seit ca. 20 Jahren Paneele an der Decke, die ich im Sommer einmal mit einer dünnen Seifenlauge feucht!! (nicht nass) reinige. Ein Paneel reinigen und sofort mit einem Tuch trockenreiben. Man sollte darauf achten, Feuchtraumpaneele zu verwenden. Dann ist das alles kein Problem. Immer noch besser als eine Decke zu streichen, an der sich Fettdünste abgelagert haben und so die Farbe am Haften hindern können.
 
#8
kater7

kater7

Moderator
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
3.275
Die Paneele hier haben wohl 40 Jahre gehangen, Du möchtest nicht wissen wie das dahinter aussah, einschließlich Decke :shock:
 
#9
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.599
Vor vierzig Jahren war die Verarbeitungsqualität und Nut/Feder-Passgenauigkeit deutlich miserabler als heutzutage. Das kann man, mMn, überhauptnicht vergleichen. Die Heutigen haben z. B. eine doppelte Dichtgummilippe, die die Feder in der Nut abdichtet.
 
#10
kater7

kater7

Moderator
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
3.275
Ja das mag durchaus möglich sein, aber gebranntes Kind ...... mir kommen keine Paneele mehr ins Haus ;-)
 
#11
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.599
Am Ende muß der Threadstarter entscheiden. Ich hoffe nur, daß nicht noch jemand mit Styroporplatten auftaucht :D
 
#12
M

MicLin

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2016
Beiträge
70
Ort
Schwerin, MV
Lieben Dank für eure Tipps! :)

Am meisten gefällt mir der Tipp zur Spanndecke, weil ich sowas bislang weder gesehen noch gehört habe. Werde mich da mal einlesen.

Guten Wochenstart -

Micha/O.
 
#14
jo_peng

jo_peng

Dabei seit
09.01.2017
Beiträge
116
Ort
Jockgrim, RP
Grundsätzliches über die Beleuchtung in einer Küche:

Die Beleuchtung muss hell und schattenfrei sein. Ich habe daher eine möglichst flächige Beleuchtung eingebaut. Und dazu noch Leuchten an den Oberschränken.
Sonst stehst du bei der Arbeit an der Arbeitsplatte immer in einem Schatten.

Wichtig: Achte bei allen Leuchten auf eine einheitliche Lichtfarbe. Diese soll neutral sein sonst wird die Farbe von Lebensmittel verfälscht.
Z.B. warmes Licht schönt Fleisch macht aber grünen Salat grau. Am Besten die Lichtfarbe "Cool White" = ca. 4000K oder "Tageslichtweiß" = ca. 5000K.
 
#15
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.021
Ort
Stuttgart
Ich würde nie Nut und Feder an die Decke machen. Entweder schön geputzt oder Rauhfaser. Warum? Weil es schnell repariert oder neu gemacht ist und man sich an Paneelen schnell satt gesehen hat.
 
#16
kater7

kater7

Moderator
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
3.275
Vermutlich hatte da auch niemand an Hinterlüftung gedacht ?
Wo kein Luftaustausch stattfinden kann, blüht der Schimmel ...
Natürlich hat da niemand dran gedacht. Dazu kommen die verwendeten Baumaterialien die oftmals sehr minderwertig waren oder gar völlig zweckentfremdet wurden und natürlich schon gar nicht mit den historisch verwendeten Baumaterialien verträglich waren. Mangelwirtschaft Ost eben, es wurde alles verbastelt was es gerade gab, besorgt werden konnte usw.

Zimmerrenovierung gabs hier nicht, da musste alles runter bis zum Rohbau und dann alles neu :shock:
 
#17
Eberhard

Eberhard

Dabei seit
13.07.2015
Beiträge
265
Hallo zusammen,

wir kaufen zurzeit neue Küchengeräte und gestalten ein wenig um.
Es kommt ein autarkes 80cm Kochfeld von Siemens mit Vario Induktion und ein separater Siemens Backofen.
Bis jetzt hatten wir einen Herd mit Glaskeramik Kochfeld, bei dem Stromversorgung, um die geht es, zusammen gespeist wurde.
Wir hätten eine freie Schuko Steckdose für den Backofen, aber man empfahl uns einen Power Splitter, weil die Versorgung von Kochfeld und Backofen damit besser gewährleistet sei, als bei Kochfeld an Starkstrom und Backofen an 230V.
Ist das richtig? Kennt sich damit jemand aus oder hat das gleiche schon mal bei sich durchexerziert?
 
#18
F

F.C.H.

Dabei seit
20.08.2016
Beiträge
210
Bei mir ist der Herd ( 2x Ceran) am "Starkstrom" der Ofen an einer ganz normalen schuko - funktioniert ohne Probleme. Die elektrik und Küche wurde letztes Jahr neu gemacht und auch der Elektriker sah da kein Problem.
 
#19
gnampf

gnampf

Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.190
Der Splitter wird die Phasen auftrennen: 2* fürs Kochfeld und 1* für den Ofen. Da diese extra abgesichert sind, muss der Ofen sich seine Phase nicht mit einer anderen Steckdose/Gerät teilen und dir fliegt beim gleichzeitigen Pizzabacken und Kaffee-kochen nicht die Sicherung aus.
 
#20
hpwald

hpwald

Dabei seit
08.05.2014
Beiträge
307
Ort
Bayern
@Eberhard: Die Empfehlung mit dem Powersplitter ist nicht so ganz richtig..........
Häng das Kochfeld an 380V und den Backofen an 230V, sind ja 2 unabhängige Geräte. Kannst natürlich auch einen Splitter nehmen wenn Du willst. Bei uns würde man sagen - kannst Du machen wie ein Dachdecker.
Die Aussage kommt von meiner Tochter, die ist Elektrikerin mit Meistertitel, wird also nicht ganz falsch sein.
 
Thema:

Neue Küche

Neue Küche - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Schwarz Etienne Fiji

    Neue Uhr: Schwarz Etienne Fiji: Prinzipiell eine Damenuhr (die erste im Portfolio von Schwarz Etienne). Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,0mm WaDi: 30m Werk: ASE200.00 Gangreserve...
  • Uhrforum Vorstellungswettbewerb Umfrage 2: "Beste Vorstellung eines neuen Users"

    Uhrforum Vorstellungswettbewerb Umfrage 2: "Beste Vorstellung eines neuen Users": Die Vorauswahl unserer Jury (Uhrforum Wettbewerb: Das Jahr geht, die Vorstellungen kommen!) ist beendet, jetzt starten die finalen Umfragen! Wir...
  • Neue Uhr: Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface Fagliano Limited (SIHH 2019)

    Neue Uhr: Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Duoface Fagliano Limited (SIHH 2019): Gab es schon mal mit schwarzer Front, kommt jetzt mit blauer. Gehäuse: Roségold Maße: 28,3mm x 47,0mm Höhe: 10,3mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk ...
  • Neue Uhr: Spinnaker Dumas

    Neue Uhr: Spinnaker Dumas: Um den ganzen SIHH-Neuheiten etwas Bezahlbares entgegenzuhalten: Spinnaker zeigt auf Facebook und auf seiner Website die Dumas. CASE Material ...
  • Bitte um Rat: Neue Küche mit zwei Spülmaschinen?

    Bitte um Rat: Neue Küche mit zwei Spülmaschinen?: Ich möchte um Euren Rat bitten und meine dies auch nicht scherzhaft . Ich ziehe demnächst alleine um und benötige in meiner neuen Wohnung eine...
  • Ähnliche Themen


    Oben