Neue Guinand Chronographen

Diskutiere Neue Guinand Chronographen im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Serie 40.50 (c) Guinand 40 mm 20 bar Valjoux 7750 1200 € mit Lederband 40.50-05
Paulchen

Paulchen

Themenstarter
Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
7.563
Serie 40.50

40.50-04.png

40.50-05.png

(c) Guinand

40 mm
20 bar
Valjoux 7750
1200 € mit Lederband
40.50-05
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Frank0815

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.456
Finde ich gar nicht mal so schlecht. Speziell die obere (mit 2 Totalisatoren) scheint hinsichtlich Ablesbarkeit
ganz ordentlich zu sein :super:

Die Weisse müsste ich "live" sehen. Ist das ZB glossy lackiert :???:, ist es matt und leuchtet :-)

Ich finde, Guinand hat schon wesentlich seltsameres an den Start gebracht.

Danke für den Hinweis.
 
Frank0815

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.456
...doch. Im ursprünglichen Sinne schon.

Die Definition der COSC als Art "Qualitätssiegel" kam erst später.

;-) (Glaube ich zu meinen , lasse mich aber gerne in der Sache aufklären)
 
grandcherokee

grandcherokee

Dabei seit
24.04.2010
Beiträge
748
Ort
Luckenbach/TX
Gefällt mir, bin nächste Woche in Sinn-City, einen Termin im Schultheißenweg habe ich schon eingeplant.
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
3.002
Die Guinand mit den zwei Totalisatoren gefällt mir sehr gut.

Ich dachte immer Chronometer (Chronometer) sei das mit der Ganggenauigkeit und Chronograph
(Chronograph) das mit den Totalisatoren; so kann man sich täuschen.
 
EvanHagad

EvanHagad

Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
416
Ort
Westfalen
Sehr schön, aber irgendwie doch schon gefühlte 1000 Mal so oder so ähnlich gesehen... Also wenn schon, dann auch die mit den zwei Totis.


Gruß
Sven
 
r-winter

r-winter

Dabei seit
20.03.2011
Beiträge
9.071
Ort
Wien
Das Übliche halt, die immer gleichen Werke, in die immer gleichen Gehäuse geklatscht - wenigstens nicht allzu teuer,
dafür leider mit angeschnittenen Zahlen - was bei der Größe nicht verwundert ...
 
Zuletzt bearbeitet:
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.203
Ort
ECK
Größe stimmt. Preis geht auch. Zifferblätter wie gehabt.
Als erster (einziger) Chrono im Portfolio sicherlich eine Überlegung wert.
Aber sonst . . .

HANS
 
feldmann1070

feldmann1070

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
710
Ort
Lünen
Sicher nichts absolut Neues. Trotzdem ganz nett .
Angeschnittene 8 + 10 bei der unteren mag ich nicht.

Wolfgang.
 
Equilibrium

Equilibrium

Dabei seit
09.02.2009
Beiträge
658
Die mit 2 Totis in Weiss würde mir gefallen - gibts aber wieder mal nicht.
Abgeschnittene Ziffern finde ich extrem unschön.
 
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
2.080
Hallo,

mal die bescheidene Frage, was genau ist an Denen denn jetzt neu ? :hmm:
 
wotsch

wotsch

Dabei seit
08.12.2010
Beiträge
380
Ich dachte immer Chronometer (Chronometer) sei das mit der Ganggenauigkeit und Chronograph
(Chronograph) das mit den Totalisatoren; so kann man sich täuschen.

...aber diese hier (40.50-04C) ist sowie Chronograph als auch Chronometer:

40.50-04C.png


Zitat: "Amtlich zertifizierter Armband-Chronometer - Chronometerprüfstelle Sternwarte Glashütte"

Vielleicht war es diese Uhr, die der OP meinte?

Grüße,
-wotsch
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.806
Ort
mitten im Pott
@angeschnittene Ziffern

Ich versteh nicht, was alle daran immer so schlimm finden? Ich finde das ist sogar ein MUSS, wenn die Uhr mit diesem Werk (ein Valjoux ist doch wohl über jeden Zweifel erhaben) eine gewisse Größe nicht überschreiten soll! Bei einem 47 mm Chrono mit 7750 finde ich z.B. nicht schön, dass die Totalisatoren so weit außen liegen. Das macht für mich die Optik eines Chronos kaputt, der durch das vollgepfropfte Zifferblatt ja eigentlich so schön technisch aussieht.

Je kleiner nun der Chrono wird, desto schwieriger wird es die Informationen unterzubringen. Da muss man dann die Stundenziffern anschneiden, weil die Chronofunbktion wichtiger ist - die Uhrzeit können wir zur Not auch ohne jede Ziffer ablesen. Ein Fliegerchrono ohne Ziffern, wäre aber kein Flieger ;-). Ich träume ja auch noch von einem Chrono (mit Totalisatoren) mit Minimaloptik einer MIH. Die baut mir aber leider keiner.

Gruß
Karsten

Ach ja, ich finde die weiße sehr interessant :D.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
17.298
Ort
Mordor am Niederrhein
Ich versteh nicht, was alle daran immer so schlimm finden?
Wer Uhren mit angeschnittenen Ziffern trägt, frißt auch kleine Kinder. Wobei mich an den Guinand-Uhren nicht so sehr diese Zifferanomalie stört als vielmehr das uninspirierte Design ("me too").

Bei einem 47 mm Chrono mit 7750 finde ich z.B. nicht schön, dass die Totalisatoren so weit außen liegen.
Wie jetzt? Wenn das Gehäuse immer größer wird, das verbaute Werk aber nicht, dann liegen die Totis zunehmend innen.

Je kleiner nun der Chrono wird, desto schwieriger wird es die Informationen unterzubringen. Da muss man dann die Stundenziffern anschneiden, weil die Chronofunbktion wichtiger ist
Das ist so nicht richtig, denn selbstredend könnte man den Totalisator auch kleiner ausführen. Und auf der 9er-Position sitzt bei einem ETA 7750 die kleine Sekunde, also eben keine Stoppzeitmessung. Hamilton hat beim Jazzmaster-Chrono der untergeordneten Bedeutung der permanenten Sekunde Rechnung getragen und einen "Stummelzeiger" verbaut. Hätte dieses Modell Ziffern, so wären die "8" und die "10" nicht angeschnitten. Ein Bild der Uhr zur Verdeutlichung:
251423d1306507927t-hamilton-jazzmaster-automatic-chronograph-ref-nr-h32616553-sportl-dress-chrono-270520111663.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Neue Guinand Chronographen

Neue Guinand Chronographen - Ähnliche Themen

Guinand Starfighter Pilot II: Hallo zusammen, von Guinand aus Frankfurt gibt es die zweite Version der Starfighter Pilot. Die zwei prägnantesten Unterschiede zur Vorversion...
Guinand Nordmeer Chrono: Nordmeer Chrono - Guinand Fliegeruhren Werk Kaliber SW 500 automatisches Chronographenwerk im Werk integrierter Chronographenmechanismus 25...
Guinand Flieger Chrono GMT: 3500183 3500184 Quelle: Serie 40 - Guinand Fliegeruhren Werk Kaliber Valjoux 7750 / SW 500 automatisches Chronographenwerk im Werk...
[Erledigt] Guinand Flieger Lederband Starfighter Pilot neu: Guinand Flieger Lederband Starfighter Pilot 22 mm. Das Band stammt von einer neuen Uhr und wurde nach dem Kauf gegen ein anderes Band getauscht...
[Erledigt] Guinand Lederband Arizona, neu: Guinand Lederband Arizona, Rindsleder mit Alligatorenprägung Anstoßbreite 22 mm mit Dornschließe. Neu, versiegelt. Ich hätte gerne 27 EUR inkl...
Oben