Neue (große) Militarys by Seiko - SRP619/621/623/625/635

Diskutiere Neue (große) Militarys by Seiko - SRP619/621/623/625/635 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; ...anstatt an seiner Qualität(skontrolle) zu arbeiten, gibt Seiko ordentlich Gas - die News könnte man alleine mit Seiko-Neuerscheinungen prall...

zorro

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
739
Ort
Hamburg
...anstatt an seiner Qualität(skontrolle) zu arbeiten, gibt Seiko ordentlich Gas - die News könnte man alleine mit Seiko-Neuerscheinungen prall füllen 8-)

Neu für Freunde der Militarys - eine noch größere, aber auch erwachsenere Version (alle Bilder © by yeoman):

SRP625

srp625k.jpg


SRP621

srp621k.jpg


SRP623

srp623k.jpg


SRP635

srp635k.jpg


Daten:

Diameter: 44mm excluding crown
Thickness: 13mm
Lug width: 22mm
Lug to lug: 52mm
Water resistance: 100m
Werk: 4R36

Heftig. Muss in meinen Augen nicht sein, damit sind sie über's Ziel hinausgeschossen. ZB angelehnt an die SARG011. Sehr interessant ist die Feststellung von Yeoman, dass Seiko scheinbar die Pfade der genormten Bauteile verlässt - die neue Military hat keinen überbreiten Chapterring, der für Ausgleich zum Standard-28,5mm-ZB sorgt, das ZB selbst scheint jetzt größer zu sein.
Ein lachendes und ein weinendes Auge dazu: einerseits gewinnt das ein- oder andere Design an Harmonie, andererseits wäre es dann vorbei mit dem Schlaraffenland der Modding-Möglichkeiten. Zweiteres wiegt für mich (und manch anderen hier im Forum, hallo Olli :D ) schwerer - es ist halt einfach schön, in diesem riesigen Baukasten zu spielen...

Weitere Infos: YeomanSeiko
 

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
Also für mich bleibt die SNZGxx Serie in dieser Baureihe das non-plus-Ultra. Perfekte Abmessungen, mit einem schnörkellosen Zfferblatt und einem Traktorlaufwerk, das einem nichts übel nimmt - so wie eine "Militäruhr" eben sein soll.


cheers
 

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
10.278
Bleibe auch bei der Snzg-Reihe. Für mich zeitlos schön. :super:
 

zorro

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
739
Ort
Hamburg
Ich finde sie prinzipiell nicht schlecht - aber zu groß und etwas zu verspielt. Die dämliche Ziffern-Umrandung weg und dann entweder die ganze Uhr um den Betrag zwischen rechtem Rand des Datumsfensters und Chapterring verkleinert, oder den Chapterring weggelassen, dann kommt auch eine vernünftige Größe raus...

Die SNZGs sind schon klasse - aber 2 Dinge gefallen mir auch nach Jahren immer noch nicht: mickrige Krone (sieht verdammt kindisch unterdimensioniert am Gehäuse aus) und der plumpe Chapterring. Der gehört feiner bedruckt und vielleicht etwas mehr angeschrägt.

Ich frage mich auch, wann sie sich der SKX annehmen? Und wie? Generell habe ich den im Eingangspost angerissenen Eindruck: sie hauen massenweise Neuigkeien raus, aber die Qualität im Massensegment verdient inzwischen nicht mehr diese Bezeichnung. Habe aktuell wieder 2 ladenfrische SKX (J-Versionen) - Totgeburten, bei beiden ist das Werk defekt, bei einer auch Welle, Krone und Tubus...
...und dann versuche ich seit 4 Wochen, ein funktionstüchtiges, fehlerfreies Exemplar eines anderen Modells zu erwerben - ich habe sämtliche Juweliere der Stadt + 3 Retouren hinter mir und glaube nicht mehr daran :wand:
 

cazor

Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
368
3 Fragen:
wo krieg ich eine und
was kostet sie?
Ist die Letzte vielleicht ein Leuchtkeks?
 
Zuletzt bearbeitet:

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
10.278
Das klingt aber nicht gut bzgl. der Qualitätssicherung! :shock:

Und die Norm-Abweichung finde ich auch Schade. Da war bei Seiko immer verlass drauf. :-(

Den derzeitigen Output finde ich übrigens auch enorm. Sind auch tolle Modelle dabei aber man verliert sich in der Masse völlig.
 

zorro

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
739
Ort
Hamburg
3 Fragen:
wo krieg ich eine und
was kostet sie?
Ist die Letzte vielleicht ein Leuchtkeks?

z.B. siehe hier: Seiko SRP635

@ TimeWarp: ...Qualität u. Seiko ist ein Thema, das hier im Forum nur eine Richtung kennt, ich hätte das an dieser Stelle auch besser nicht geschrieben, hier geht's ja um News.. Aber demnächst fühle ich meinen Kragen platzen und dann lege ich das mal im dazugehörigen Thread dar :???:
 

cazor

Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
368

hast auch geschaut? No sellers found
Und die beiden Ebay Anbieter versenden nicht nach Europa. Sicherlich ist auf den folgenden Seiten was dabei aber mit großem Abstand zu den eBay-Anbietern. Preislich.
Hab bei rakuten gekauft. http://global.rakuten.com/en/store/seiko3s/?siteID=TnL5HPStwNw-bUWzPf3Mz6IaZDrIvTzYvw
Übrigens habe ich mir die neue Monster 2. Gen gekauft und kann nicht meckern, die Verarbeitung entspricht meiner 1. Gen Monster, sie geht auch etwas genauer - nur die Lume finde ich etwas schwächlicher als bei meiner alten. Mal sehn obs so bleibt und hoffen, dass ich bei der Military keine Montagsuhr erwisch. Werk ist ja dasselbe wie das der Monster.
Der Preis bei Rakuten ist natürlich für ein "Military" Modell etwas ambitioniert aber egal, will ich am Arm.
 
Zuletzt bearbeitet:

!ixi!

Gesperrt
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
110
Ort
München
...andererseits wäre es dann vorbei mit dem Schlaraffenland der Modding-Möglichkeiten...

..ich finde diese klassisch sachliche Linie hat wirklich charme.
Und warum? Bei den 22er Anstößen gibt es doch eine riesige Auswahl an Bändern die man damit kombinieren kann.
Grüße Sascha..
 

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.154
Die alte Big Military mit dem 4r36 Werk fände ich viel interessanter.

Schrecklich antiquiertes Blatt bringt diese neue... und dann noch so so gross.
 
D

das große D

Gast
Hallo,

die 44 mm sagen mir persönlich zu. Die meisten Seikos sind mir zu klein.

Ziffernblattgestaltung insbesondere der "Seiko 5 Sports" Schriftzug gefällt mir gar nicht.
Den mag ich generell nicht besonders.
Sports und Military passt für mich aber gar nicht.

Die Zeiger sind bei der Uhr auch nicht meine 1. Wahl.

Danke für die Infos.

Gruß und einen schönen Tag
 

zorro

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
739
Ort
Hamburg
..ich finde diese klassisch sachliche Linie hat wirklich charme.
Und warum? Bei den 22er Anstößen gibt es doch eine riesige Auswahl an Bändern die man damit kombinieren kann.
Grüße Sascha..

...klar, darum ging es mir ja nicht - mit "Modding" meinte ich die beliebige Austauschbarkeit der Zifferblätter bei Seiko. Die hatten bisher immer 28,5mm Durchmesser und die selbe Füßchen-Position (unterschieden nur nach Modellen mit Krone auf "3" und solchen mit Krone auf "4") - man kann also sein Wunsch-Case mit jedem alten und neuen Seiko-Dial kombinieren und hat zusätzlich eine riesige Auswahl an Zifferblätter von Drittanbietern :-D

@ das große D: Recht hast Du. Der "Sports"-Nonsens ist neben der SKX-Frage eines der größten Mysterien des Seiko-Universums...
 

Thomas-H

Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
716
Ort
Idstein
Dafür das es kein Diver ist, gefällt sie mir gut.
Groß, Aufgeräumt, versch. Farben und für verschiedenste Bänder geeignet.
 

cazor

Dabei seit
22.02.2008
Beiträge
368
Dafür das es kein Diver ist, gefällt sie mir gut.
Groß, Aufgeräumt, versch. Farben und für verschiedenste Bänder geeignet.

jau, eben. Nach den Divern mal was (hoffentlich) Ordentliches im military Style.
Die älteren Modelle find ich zu klein und die Typographie sagt mir nicht zu.
Die obigen Modelle gefallen mir auf Anhieb, eigenständig und aussagefähig. Der Seiko 5 Sports-Brand ist natürlich.. ähm.. ja.
Gleich mal Bänder bestellen.
 

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
10.278
@Zorro: dann bin ich mal gespannt, was Du zum Thema Qualität im entsprechenden Faden schreibst. Bisher hab ich hier nur gute Erfahrungen gemacht und daher auch weltweit ohne große Sorge, tw. ohne Garantiekarte etc. bestellt. Wäre echt Schade,wenn man da künftig umdenken müsste.
 

!ixi!

Gesperrt
Dabei seit
10.04.2009
Beiträge
110
Ort
München
...klar, darum ging es mir ja nicht - mit "Modding" meinte ich die beliebige Austauschbarkeit der Zifferblätter bei Seiko. Die hatten bisher immer 28,5mm Durchmesser und die selbe Füßchen-Position (unterschieden nur nach Modellen mit Krone auf "3" und solchen mit Krone auf "4") - man kann also sein Wunsch-Case mit jedem alten und neuen Seiko-Dial kombinieren und hat zusätzlich eine riesige Auswahl an Zifferblätter von Drittanbietern :-D...

..ich fürchte aber das dann das neue Seiko 5 Automatik-Werk Cal. 4R36 auch ein Problem beim "Modding" darstellen dürfte, oder stimmt die Füßchen-Position vom älteren Seiko Automatik Cal. 7S26 noch mit dem neuem Kaliber überein?
Ich bin zwar "Schrauber" aber diese Kombination hatte ich bisher noch nicht. :-)
Grüße Sascha..
 
Thema:

Neue (große) Militarys by Seiko - SRP619/621/623/625/635

Neue (große) Militarys by Seiko - SRP619/621/623/625/635 - Ähnliche Themen

Neue Seiko 5 Sports Big Military SRP625: Hallo, mein laienhafter Senf zur neuen Big military, falls es was auszusetzen gibt, bitte ich darum, mich zu korrigieren: Lange habe ich auf...
Oben