Neue (alte) Marke - Oebra

Diskutiere Neue (alte) Marke - Oebra im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Danke für die Erläuterungen. Als ich vor etwa drei Jahren mal im Laden war (F&C), da gings noch bei 3,5k los.
rs61

rs61

Dabei seit
18.10.2013
Beiträge
8.462
Ich schlage vor, dass wir mal einen Termin in Hamburg machen und dann erläutere ich Dir gerne am "lebenden" Objekt, wo es da dannn gewisse "Unterschiede" gibt...



Danke für die Erläuterungen.
Als ich vor etwa drei Jahren mal im Laden war (F&C), da gings noch bei 3,5k los.
 
A

Axel82

Uhrenhersteller Fischer&Cie
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
35
Ort
Hamburg
Danke für die Erläuterungen.
Als ich vor etwa drei Jahren mal im Laden war (F&C), da gings noch bei 3,5k los.

Es gibt auch günstigere Modelle, jedoch arbeiten wir dort auch mit bestehenden Grunddesigns. Designs mit 3, 5 oder 5 Druckklischees, individuellen Zeigern und aufwändigen Veredelungen sind in diesem Segment nicht machbar (bei Stückzahl 1).
 
P

poldihh

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2010
Beiträge
60
...ich hätte gar nicht erwartet, dass sich um dieses "kleine" Thema eine solch emotionale Diskussion entwickelt! Wie dem auch sei, ich finde es prinzipiell immer gut, wenn Leute ihre Uhrenträume verwirklichen und kleine Brands aus dem Boden stampfen. Dabei finde ich es erst einmal irrelevant, ob es eine neue oder eine (wiederbelebte) alte Marke ist, ob die Designs einigermaßen generisch oder hochinnovativ sind - als allererstes muss man meiner Meinung nach erstmal anerkennen, dass die Leute es überhaupt machen, Zeit und Geld investieren und ein unternehmerisches Risiko eingehen (also eigentlich das, wovon viele von uns hier heimlich träumen, es aber am Ende doch nicht tun). Von daher gilt es, diesen Leuten - gerade wenn es kleine Unternehmen oder sogar one-man-shows sind - zunächst einmal eine Chance zu geben, und sie nicht gleich aus der Anonymität des warmen Wohnzimmers heraus niederzumachen und runterzuschreiben. Erkennt den unternehmerischen Mut an und übt konstruktive Kritik, die der jungen Brand hilft, erfolgreich zu werden (so, wie es einige hier ja auch tun). Ich jedenfalls finde diese Geschichten, egal ob am Ende erfolgreich oder nicht, immer bemerkenswert, und ich wünsche Axel viel Glück mit Oebra. Sehr gespannt bin ich darauf, ob es tatsächlich zu einer Zusammenarbeit mit tbickle kommt, haltet uns auf dem Laufenden!
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.260
Ort
Gelnhausen
Gerade in Bezug auf den Diver ist es natürlich sehr schwierig, etwas einigermaßen Eigenständiges in dieser Preisklasse zu realisieren. Aber Steinhart, Marcello, Davosa und Konsorten sind allgegenwärtig und hier im Forum bestens bekannt. Und bei Steinhart gibts halt fast das Gleiche günstiger und die Marke ist etabliert.
Hier muss man vielleicht mal bei diversen Microbrands recherchieren. Die schaffen es doch auch mit Gehäusen aus China auf den Markt zu kommen und trotzdem einen eigenen Stil zu kreieren. Beispiel Helson: Der Diver hat auch ein Gehäuse aus Fernost, dass sieht man aber fast nur bei Helson selbst.
Lieber am Werk etwas sparen, das eta raus und ein Miyota 9015 rein. Den Rest in Gehäuse u. -banddesign investiert. Und weg von der Standardblechschliesse. So etwas braucht kein Mensch an einer 500€ Uhr.

Ich sags nur ungern: Aber in HK schaffen die es sogar für deutlich unter 500€ Uhren zu bauen, die den teuren schweizer Luxusmarken zu 99,5% ähnlich sehen. Und da sind funktionierende Glidelockschliessen in einer Qualität dran, da schlackert man hierzulande leider mit den Ohren, traurigerweise.

Da muss es doch möglich sein, nen qualitativ ebenbürtigen Diver mit etwas Eigenständigkeit und einem ordentlichen Markennamen auf die Beine zu stellen.
 
klausthaler

klausthaler

Dabei seit
11.05.2013
Beiträge
1.117
Preislich ist das natürlich überhaupt kein Problem. Man muss nur die selben Stückzahlen abnehmen, in denen die Fakes produziert werden. ;-)
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.595
Ort
bei Stuttgart
...ich hätte gar nicht erwartet, dass sich um dieses "kleine" Thema eine solch emotionale Diskussion entwickelt! Wie dem auch sei, ich finde es prinzipiell immer gut, wenn Leute ihre Uhrenträume verwirklichen und kleine Brands aus dem Boden stampfen.
Ja, da hast Du recht. Es gibt einfach viel zu wenige Uhrenmarken.
...und von den wenigen haben die meisten eh das gleiche Sortiment. Da belebt so ein me too Vertreiber doch die Szene - oder?! :D
Dabei finde ich es erst einmal irrelevant, ob es eine neue oder eine (wiederbelebte) alte Marke ist, ob die Designs einigermaßen generisch oder hochinnovativ sind - als allererstes muss man meiner Meinung nach erstmal anerkennen, dass die Leute es überhaupt machen, Zeit und Geld investieren und ein unternehmerisches Risiko eingehen (also eigentlich das, wovon viele von uns hier heimlich träumen, es aber am Ende doch nicht tun).
Ich verstehe das so, daß ein neues Unternehmen überhaupt nix machen muß: Hauptsache, es streckt seinen Kopf aus der Gründererde.
Von daher gilt es, diesen Leuten - gerade wenn es kleine Unternehmen oder sogar one-man-shows sind - zunächst einmal eine Chance zu geben, und sie nicht gleich aus der Anonymität des warmen Wohnzimmers heraus niederzumachen und runterzuschreiben.
Wer sich in die Öffentlichkeit begibt, setzt sein Produkt auch der öffentlichen Kritik aus.

Du weißt anscheinend nicht, wie nah unternehmerischer Mut und betriebswirtschaftlicher Suizid beieinander liegen.
Wer beurteilt denn überhaupt, ob unternehmerischer Mut oder reine Profitgier hinter einem neuen Unternehmen stecken?
Romantik mag eine schöne Sache sein, gehört aber garantiert nicht in unternehmerischen Alltag.

Ich bin sicher, daß wir in ein paar Jahren fragen: Wer war denn eigentlich dieser, äh Dingsda oder so,


Volker
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
9.091
Ort
Seestadt Rostock
Auf jeden Fall ist eine Neugründung auch eine Gratwanderung. Da gibt es schnell einen Hype oder unendliches Niedermachen,bestenfalls ein wohlwollendes Nicken der Käuferschaft. Aber es gibt auch immer wieder einige die es schaffen,siehe Aevig und Helson. Eine gewisse Eigenständigkeit ist oft schon die halbe Miete.
 
klausthaler

klausthaler

Dabei seit
11.05.2013
Beiträge
1.117
......Du weißt anscheinend nicht, wie nah unternehmerischer Mut und betriebswirtschaftlicher Suizid beieinander liegen.

Wer beurteilt denn überhaupt, ob unternehmerischer Mut oder reine Profitgier hinter einem neuen Unternehmen stecken?

Romantik mag eine schöne Sache sein, gehört aber garantiert nicht in unternehmerischen Alltag.

Was den jetzt? Soll er mutig sein, Suizid begehen oder profitorientiert arbeiten?
Bei so viel Widersprüchen bleibt mir der Sinn deines Posts verschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
8.523
Ort
Region Hannover
Nö, er soll den Chrono möglichst schnell auf den Markt werfen. Wenn der Preis nicht überambitioniert ist, kaufe ich ihn von der Stelle weg! :D Tolles Teil. Und für mich auch eine schöne Größe. Ich gebe ein ... auf Vintage! ;-)
 
A

Axel82

Uhrenhersteller Fischer&Cie
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
35
Ort
Hamburg
Hallo Eric,

die ersten Infos gehen an die Newletterempfänger raus. Etwas später wird es dann die Infos auf der Seite geben.

Gruß

--- Nachträglich hinzugefügt ---

eine Seite, bei der man sich registrieren muss, um überhaupt irgendetwas zu sehen? :lol:

wurde wohl "ausgebaut" :hmm:

so wird das nix, ich hack' doch nicht irgendwelche Daten (wohl kaum meine eigenen ;-)) in eine Maske , bloß um mich mal umzuschauen...

Hallo Ol1ver,

Dich zwingt natürlich keiner dazu, dass Du Dich registrierst. Wie von Anfang an kommuniziert, geht es erst Ende 2018 los. Dann wird die Seite auf "geöffnet", spezielle Presale-Angebote gibt es aber nur für Abonenten. Diese Chance kann man nutzen oder eben nicht. Für die laufende Kollektion wird es dann eine 0% Rabattpolitik geben und im Gegenzug eine faire Kalkulation.

Gruß
Axel
 
L

lieberknecht

Gast
Der Chrono, da könnte auch Gigandet drauf stehen. (wirkt eher billig die ganze Uhr auf dem Bild müsste man Live Bilder mal abwarten)
Der Diver, erschreckend das Steinhart Uhren nun auch schon Kopiert werden. (das Blatt geht noch der Zeigersatz wirkt sehr sehr billig)
Der Flieger, gefällt mirvon den 3 Uhren noch am besten. (Das Datum hätte ich hier weg gelassen)
 
A

Axel82

Uhrenhersteller Fischer&Cie
Dabei seit
25.03.2013
Beiträge
35
Ort
Hamburg
Der Chrono, da könnte auch Gigandet drauf stehen. (wirkt eher billig die ganze Uhr auf dem Bild müsste man Live Bilder mal abwarten)
Der Diver, erschreckend das Steinhart Uhren nun auch schon Kopiert werden. (das Blatt geht noch der Zeigersatz wirkt sehr sehr billig)
Der Flieger, gefällt mirvon den 3 Uhren noch am besten. (Das Datum hätte ich hier weg gelassen)

Dank Dir für Deinen Kommentar! Wenn Dir eine gefällt, ist doch schon mal was erreicht...
 
PaulDerMann

PaulDerMann

Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
914
Ort
down under in D
@ Axel82

den chrono finde ich sehr gelungen

wünsche gutes gelingen und freue mich auf weitere bilder

mit gruß, pdm
 
J

Jannick

Dabei seit
20.07.2021
Beiträge
5
Ort
Wörth am Main
Hallo,
Im Anhang eine Kurze Beschreibung zur ehemaligen Manufaktur OEBRA. Des habe ich bisher nach umfangreichen Recherchen herausgefunden.
viele Grüße
Bernhard
 

Anhänge

  • 1BAF6691-7B57-440C-8E80-4F6765FA34CC.png
    1BAF6691-7B57-440C-8E80-4F6765FA34CC.png
    465,3 KB · Aufrufe: 11
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.521
Ort
Bärlin
Zumindest hat sich das jetzt wohl ein für allemal erledigt mit der Marke Oebra........

Gruß
Mike
 
Thema:

Neue (alte) Marke - Oebra

Neue (alte) Marke - Oebra - Ähnliche Themen

City und Candino - Zwei alte schwedische Haudegen: Hallo Freude der Vintage-Uhren, ich möchte euch einfach mal meine beiden Neuen vorstellen. Es handelt sich um zwei Uhren, welche wohl...
Uhrenbestimmung TIARA Dreizeiger mit Tag und Datum, am Integrierten Stahlband: Hallo Zusammen, Vor einiger zeit habe ich dies schöne Vintage Uhr (TIARA) ergattert. Ich habe mich immer Gefragt, was das für eine Marke ist, und...
Kaufberatung Diver bis 42mm an Jubilee / Beads Of Rice - etwas ausgefallener - gerne Microbrand: Hi zusammen, nach 10 Jahren Uhrforumsmitgliedschaft und Uhrenleidenschaft kenne ich eigentlich meinen Geschmack und meine Vorlieben in und...
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt...// UNION Glashütte 1893 Johannes Dürrstein - Edition Gangreserve (Ref. D007.456.16.017.00) //: Liebe Uhrengemeinde, heute möchte ich euch eine Uhr und eine Marke vorstellen, welche aus meiner persönlichen Wahrnehmung heraus, sowohl hier im...
Ein Unikat im Forum?!? Militum 300 Type A Pepsi: Ich grüße euch! MILITUM? MILITVM? Eine Uhrenmarke und ich finde dazu nichts im Forum? Oha.....dass ist mir bisher noch nicht passiert, aber...
Oben