Neu: Swatch Sistem51

Diskutiere Neu: Swatch Sistem51 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Morgen, in wenigen Stunden ist es soweit! Die Lancierung der Swatch Sistem51 wird in der Schweiz zelebriert. Zu Beginn 2014 wird diese...
F

Franciscus

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
4
Morgen, in wenigen Stunden ist es soweit!
Die Lancierung der Swatch Sistem51 wird in der Schweiz zelebriert. Zu Beginn 2014 wird diese einzigartige Uhr in weiteren auserwählten Ländern erhältlich sein.

Was ist so einzigartig? Die erste vollautomatisch zusammengesetzte mechanische Uhr, auf's Minimum mit 51 Komponnenten reduziert, 100% Swiss Made, mit einer Gangreserve von 90 Stunden. Morgen kann ich euch als einer der ersten Besitzer weitere Einzelheiten wissen lassen. Von der Optik erwarte ich nicht so viel aber die Technik.......wird revolutionär sein.

Bin gespannt wie ein.....
Franciscus
 
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
1.835
Morgen, in wenigen Stunden ist es soweit!
Die Lancierung der Swatch Sistem51 wird in der Schweiz zelebriert. Zu Beginn 2014 wird diese einzigartige Uhr in weiteren auserwählten Ländern erhältlich sein.

.......... aber die Technik.......wird revolutionär sein.

Bin gespannt wie ein.....

Hallo,

Hach, ist das aufregend.....

Das ist ja fast so spannend wie bei der Mondlandung, schaffen sie es oder schaffen sie es nicht.
Ob da wohl auch Millionen, wenn nicht gar Milliarden von Menschen ganz gespannt diese Präsentation live im Fernsehen mitverfolgen werden? :hmm:

Hach, ist das aber auch alles aufregend.......

Jetzt zeigen „wir“ es „den Chinesen“ und dem Rest der Welt aber mal so richtig wo der Hammer hängt. :super:
Ein Plastikkaliber erobert die Welt........

Oder auch, Uhren für die Welt......

Jetzt muss bloß noch jemand den Leuten bei Lidl und Aldi Bescheid geben, das die nicht andauernd wieder so gute und günstige Uhren auf den Markt schmeißen.
Sonst droht die Revolution womöglich noch im Kein zu ersticken.
Und das wäre ja wirklich schade drum.......


Ironie an.....ähm aus, ähm.....ach was weiß ich denn.....
Sucht Euch irgendwas aus ;-)




8-)
 
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.496
Ort
Niedersachsen
Der Swatchausftritt hinsichtlich dieses Kalibers ist aber nicht ohne.

Um einmal zusammenzufassen:

-Zum ersten mal und dann noch groß dimensioniert, der Swatchauftritt auf der Uhrenmesse in Basel.

-Das Werk was nur aus 51 Teilen besteht, schön finde ich sogar die Verknüpfung an die erste Swatch, die ebenfalls soviel Komponenten besaß, jedoch war die natürlich Quarzgesteuert.

-Für dieses Werk wurden 17 Patente hinterlegt!

-Das Werk benötigt nur eine Schraube, ansonsten ist es ein Laser/ Stecksatz.

-Und der Hammer ist, das Werk soll nur höchstens 5sek. am Tag vorgehen!

Ich erinnere an dieser Stelle mal an die wahrscheinliche Erfüllung der COSC Norm.

-Und nebenbei bemerkt tickert die Swatchzwiebel nach Vollaufzug 90std bei Stilllage der Uhr...also eine beachtliche Gangreserve.

Nicht alle, aber viele sind durchaus bemerkenswerte Punkte.

Ob das nun der Erfolg für Swatch wird...
Aber zumindest hört es sich nicht nach groben Unfug an wie...offene Unruh lalalaaaa.

Ich denke da steckt schon etwas dahinter, die Frage ist eben wie es vom Markt angenommen wird aber blöd klingt echt anders. Wenn das alles so stimmt dann ist das schon beachtlich, wozu 51 Teile fähig sind.

LG Stevie
 
Zuletzt bearbeitet:
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.330
Komplett aus Metall wären Uhr und Werk ja vielleicht noch interessant, aber so wird es diesmal eben nach +-20 Jahren Uhr und Werk zerbröseln.
 
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.496
Ort
Niedersachsen
Ich finde es einfach interessant was Swatch mal so mir nichts dir nichts auf den Markt wirft.

Plastik generiert bessere Gangwerte als Stahl?
Evtl. Gangwerte in der COSC Norm?
90std. Gangreserve?

Und das mit 51 Teilen?

Mal im Ernst und rein oberflächlich betrachtet...das ist ja schon irgendwie frecher Hohn und Spott an all die Jahre Uhrmacherkunst.

Swatch zeigt primär wie einfach es gehen kann und ich bin gespannt ob es wirklich so einfach ist, wie Swatch behauptet.

Darum für mich, eine sehr interessante Veränderung/ oder eben Uhr.

LG Stevie
 
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
1.835
Komplett aus Metall wären Uhr und Werk ja vielleicht noch interessant, aber so wird es diesmal eben nach +-20 Jahren Uhr und Werk zerbröseln.

Hallo,

ich danke Dir :ok:

Denn somit bin ich zumindest nicht der erste und einzige der es offen ausspricht, was zudem auch zahlreiche Leute inner- und außerhalb der Swatch-Group ebenfalls denken.
(es traut sich nur wieder mal niemand es dem großen Boss zu sagen, weil sie alle Angst vor ihm haben)


Mir wäre in der Tat lieber gewesen, man hätte die Gelder welche in die Entwicklung dieses Kalibers geflossen sind, besser dazu verwendet, die bereits vorhandenen mechanischen Kaliber entweder rundum zu erneuern, bzw. am besten gleich gänzlich durch neue und noch bessere metallene mechanische Kaliber zu ersetzen.

Als Beispiel,

ein von Grund auf neu entwickeltes Kaliber im ähnlichen Zuschnitt wie das jetzige 2892, oder gar noch flacher bauend, wie das L990/8810, welches mit Siliziumteilen verfeinert ja eh schon in mehreren Breguet drin steckt.
Auch ohne Coaxial, denn das darf gerne den Uhren von Omega vorbehalten bleiben, so scharf bin ich darauf nämlich nicht.

Dazu dann noch ein wirklich von Grund auf neu entwickeltes Chronokaliber, ebenfalls gespickt mit moderner Technologie, dann, ja dann würde ich wirklich neidisch und zugleich auch anerkennend in Richtung Schweiz blicken.
Aber so.........

Ich weiß nicht so recht, aber da gehöre ich nun mal nicht zu der Zielgruppe, die so ein Plastikkaliber braucht oder gar je im Leben haben möchte.

Das was man dagegen gerade bei/für Rado gemacht hat, nämlich ein Handaufzugswerk mit Platinen komplett aus Aluminium zu fertigen, das geht dagegen schon eher in meine Richtung.
Und so etwas kaufe ich dann auch gerne, aber bitte nicht so ein Plastikfantastikkram.

Wer zudem schon jemals einen Werkhaltering aus Plastik zwischen den Fingern zerbröseln sah, völlig egal aus welchem Kunststoff, denn letztlich gehen alle Polymere den Weg alles irdischen, nur halt oftmals schneller als gedacht, der will so ein Werk nicht in seiner Uhr haben, garantiert nicht.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.330
@ Imago - Machen wir uns doch nichts vor, Swatch Uhren waren schon immer eher Modeuhren, etwas hippiges trendiges, das dann in der nächsten Saison durch ein anderes Modell ersetzt werden sollte. Fraglich ist doch, wie lange das Uhrwerk diese Gangwerte auch behält.

@ red hot chili - Und da gebe ich dir natürlich auch Recht. Wobei man sich bei der SG vermutlich auf die Tempomatic berufen wird, das aber natürlich keine komplette Neuentwicklung sondern nur ein Umbau des vorhandenen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
1.835
Fraglich ist doch, wie lange das Uhrwerk diese Gangwerte auch behält.

Hallo,

nochmals Danke :ok:

denn siehe hierzu das andere Plastikchronokaliber, da sind ganze Foren voll mit Berichten von Leuten, denen das Werk entweder stehen geblieben ist oder aber die Gangwerte schon nach recht kurzer Zeit in den Keller gingen.

Aber Du hast auch mit deiner anderen Aussage recht, so etwas ist nun mal Modekram, nicht mehr, nicht weniger.
Wer es kaufen will, bitte gerne.
Nur ich fürchte, dieser Zug der wird auch diesmal ohne mich vom Bahnhof abfahren.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.330
Ich glaube, das dies leider nur der Anfang der ganzen Klamotte ist.
Vermutlich werden dann die Uhrwerke der Einsteigermarken Certina, Tissot etc auch größtenteils vereinfacht (hier hat man ja die tollen Erfahrungen mit dem Plastikchrono gemacht), um Produktionskosten zu sparen und die mittlere Qualität wird irgendwann in der Versenkung verschwinden. Heißt es gibt dann nur noch Billigwerke oder Manufaktur, nun ja, die Mittelschicht verschwindet auch eh überall.
 
Imago

Imago

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
1.496
Ort
Niedersachsen
Ich lasse meine Finger davon, persönlich gibt mir so ein Kaliber auch nichts.

Aber es wird interessant was dabei herauskommt, wenn Plastik in manchen Bereichen mit besseren Werten daherkommt als Stahl.

Die Frage wie lange so ein Uhrwerk hält wird sich kein Mensch stellen der zu der Kernzielgruppe dieser Uhren gehört.
Der große Auftritt von Swatch, der sollte bedenken geben, genauso wie die höchst wahrscheinlich hohe Investition die wohl vorrangehend, dieses Werk in die Realität gemeißelt hat.

Die haben sich da schon reingehängt.

Spekulieren will ich immer ungern in solchen Fäden, ich halte mich da lieber an die Angaben von Swatch und hoffe das sie nicht mit dem gleichen Charakterwert wie die Verbrauchsangaben der Automobilbranche einhergehen.

Und mich interessiert was die Uhren wirklich taugen. Wie die Materialien und das Zusammenspiel hinsichtlich Wärme und Kälte reagiert.

Kaufen will ich mir keine, diese Erfahrungen lasse ich andere machen und nutze den Mehrwert des Forums;-)

Dennoch, ich finde das Swatch da schon ein, zwei Kaninchen aus dem Zylinder gezaubert hat, von 51 plastikteilen hätte ich nicht solche Werte erwartet!

Achso..und natürlich wird hier weitergemacht, sonst würde sich ein so lauter Startschuss doch nicht Lohnen:

Das neue Werk werde ausschliesslich in Swatch-Modellen zum Einsatz kommen, aber die Erfahrungen, die mit diesem Kaliber gesammelt worden seien, wanderten auch in die Forschungsabteilung anderer Marken der Swatch Group.
Quelle

LG Stevie
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bigsmall

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
648
Eins ist jedenfalls positiv: wenigstens soll es doch rein mechanisch sein. Da sollten doch alle Freunde der mechanischen Uhrmacherei froh sein, weil diese Antriebsart in einem Massenprodukt zu finden ist? Ich sehe da überhaupt nicht den Untergang der Uhrmacherkunst, im Gegenteil. Zu den hochpreisigen Produkten desselben Konzernes wird bestimmt ein Abstand/ Unterschied gewahrt bleiben.
 
Travellers

Travellers

Dabei seit
01.06.2012
Beiträge
1.071
Ort
München
Diese Swatch-Reihe wird sicher ein Erfolg.

Jede/r den ich kenne, der sich für Uhren interessiert - sammelt, startete seine "Uhrenkarriere" u.a. mit einer Swatch.

Grüße
Gabriel
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.441
Ort
Wien Floridsdorf
Na ja, Gabriel - so verallgemeinern sollte man das aber nicht.
Denn ansonsten wäre ich versucht zu sagen: Ich kenne bloß einen (1) auch heute noch Uhreninteressierten, der mit einer Swatch "gestartet" ist.
Und das bin nicht ich. ;-)

Ist im Prinzip aber auch völlig egal, denn was zählt, ist die jeweilige Freude und Begeisterung.
Ich selbst sehe das mittlerweile wesentlich locckerer - in alle Richtungen ...

Gruß, Richard
 
smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.373
Ort
CH-Winterthur
Wenn dann irgendwann eine Uhr mit dem Werk auf den Markt kommt, die mir auch gefällt, werde ich sie wohl kaufen.

Beim automatischen Swatch-Chrono warte ich immer noch vergebens.

Jedenfalls ist es mir tausend Mal lieber, wenn der Konzern sein Geld in so etwas investiert, als es Schumacher und Clooney hinterher zu werfen.

Ob das Teil nun 20 oder 200 Jahre hält, ist mir eigentlich ziemlich Wurst...
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Ich habe ja bekannter Dings, einen Faible für "Arme-Leute"-Mechanik, aber mich stößt, bei allem Respekt für die technischen Neuerungen, das Wegwerfkonzept ab, das hinter dem Werk steckt....

Nur meine Meinung,

P.
 
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
2.662
Ort
56m üNN
Ich weiß nicht - vielleicht lehrt mich die Zukunft auch eines Besseren. Quarzwerke habe ich immer für "tot", "leblos" gehalten, Mechanikwerke hingegen für etwas nicht ganz Makelloses, "Lebendiges", weil fehlerbehaftet, pflege-, hin und wieder auch reparaturbedürftig. Ein mechanisches Wegwerfwerk aus Großteils Kunststoff, nun - ich assoziiere damit ein "lebloses" Mechanikwerk. Mich interessiert eigentlich nur die Frage, wo Swatch dieses Werk einsetzen wird.
 
Thema:

Neu: Swatch Sistem51

Neu: Swatch Sistem51 - Ähnliche Themen

  • Neue Hodinkee Swatch Sistem51 Edition

    Neue Hodinkee Swatch Sistem51 Edition: Hodinkee legt noch eine zweite eigene Version der Sistem51 nach. Introducing: The Swatch Sistem51 Blue Edition For HODINKEE
  • Neue Uhr : Swatch x Hackett Sistem51 Irony Muffin LE

    Neue Uhr : Swatch x Hackett Sistem51 Irony Muffin LE: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 42mm Hoehe : 13,8mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : Sistem51 Gangreserve : 60 Stunden Spezial : Auf 1983 Stück...
  • [Erledigt] Swatch Sistem51 Sistem Fly YIS404 - neu, verklebt, mit Rechnung

    [Erledigt] Swatch Sistem51 Sistem Fly YIS404 - neu, verklebt, mit Rechnung: Hallo Mitglieder, Ich verkaufe meine neue Swatch Sistem51 "Sistem Fly" Automatikuhr mit das revolutionäre Werk mit 51 Komponenten. Das Werk hat...
  • Neue Uhr : Swatch Sistem51 “Irony” Collection

    Neue Uhr : Swatch Sistem51 “Irony” Collection: Gehaeuse : Stahl Durchmesser : 42mm Wasserdicht : 30m Uhrwerk : Sistem51 Gangreserve : 90 Stunden Preise : 195 - 230 Euro Bilder ...
  • Swatch Sistem51, neues Modell SUTS402

    Swatch Sistem51, neues Modell SUTS402: Hallo zusammen, auf der Baselworld 2013 vorgestellt und im Frühjahr 2014 im Handel erschienen, löste das neu entwickelte Werk Sistem51, bzw. die...
  • Ähnliche Themen

    Oben