Kaufberatung Neu oder gebraucht?

Diskutiere Neu oder gebraucht? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumianer, meine nächste Anschaffung ist zwar bisher nur in der Grobplanung, allerdings wird sie eh aufgrund von Lieferzeiten bzw...
Braintime

Braintime

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Main
Liebe Forumianer,

meine nächste Anschaffung ist zwar bisher nur in der Grobplanung, allerdings wird sie eh aufgrund von Lieferzeiten bzw. persönlichen Befindlichkeiten von finanziell Beteiligten noch einige Zeit dauern...;-)

Derzeit kristallisieren sich immer deutlicher zwei Kandidaten heraus, wobei die eine für das (hoffentlich) zur Verfügung stehende Budget nur gebraucht zu kriegen sein wird, wogegen ich die andere neu bestellen und Wartezeiten in Kauf nehmen müsste.

Ber der "Gebrauchten" handelt es sich um die Omega AT, Kal. 2500 (mögl. c), dunkles (oder blaues oder bayrisches?) ZB, beim Rest werde ich erst einmal flexibel bleiben müssen

25035000-20.png
Quelle: Omega SA.

Die andere Kandidatin ist eine gänzlich andere Uhr, steht aber genau wie die Omega auf meiner Top 5 Wunschliste, nämlich der Stowa Chronograph 1938, der neu ins veranschlagte Budget passen würde:

Stowa 1938 Chronograph.jpg
Quelle: Stowa.de

Beide Uhren gefallen mir unglaublich gut.

Was würdet ihr machen? Bitte nicht: "Sparen bis die AT neu mit Kal 8500 drin ist", ich denke nicht, dass ich in absehbarer Zeit soviel Geld für EINE Uhr ausgeben werde.
Ich hätte bei beiden das Gefühl, auf die andere verzichtet zu haben und keine von beiden wäre ein Kompromiss. Beide erscheinen mir auch gleichwertig im Sinne von erstrebenswert, ich finde nichts, was den Ausschlag in die ein oder andere Richtung geben könnte.

Ich besitze bereits eine Seamaster (Vintage) und eine Antea, habe dadurch auch für beide Hersteller Sympathien, also auch das hilft wenig.

Bin gespannt auf Eure Empfehlungen, vielen Dank vorab!

Viele Grüße

Klaus
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.244
Ort
HH
Wenn nicht das 8500er dann klar die Stowa. Die sieht sehr edel aus.
Rainer
 
freak31

freak31

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
637
Ist Geschmackssache. Persönlich würde ich ganz klar die AT nehmen.

Gruss
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.848
Ort
Büdelsdorf
Meine Wahl wäre die Stowa...sieht in meinen Augen spannender aus! Und dieses Manufaktur-Gerede wird meines Erachtens überschätzt...

Viele Grüße
Malte
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
5.590
Hallo Klaus,

die Entscheidung kann dir keiner abnehmen ;-). Am besten
mal anlegen und dann deinem Gefühl folgen, daß ist besser
als alle Theorien. Ich hab die AT und finde das Tragegefühl
überragend und gut aussehen tut sie auch :super:.

Grüße Patric
 
Zaman

Zaman

Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
59
Ort
52351
Ohne jetzt großartig Ahnung von den Uhren zu haben....
Aus dem Bauch heraus würde ich aus optischen Gründen die Stowa nehmen. Dagegen sieht die Omega fast schon langweilig aus.
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.818
Ort
Niedersachsen
Auch wenn ich kein großer Chrono-Fan bin, die Stowa würde ich wählen. Sie hat einen ganz besonderen Charme und wirkt sehr harmonisch.
Die Omega macht einen eher gewöhnlichen Eindruck und die Zeiger passen nicht so ganz zusammen und auch nicht zu dem ZB. Zumindest nach meinem bescheidenen Geschmack ...

Gruß, Bert
 
S

scionescio

Dabei seit
15.01.2013
Beiträge
187
Kann Big 29 nur zustimmen, am besten beide mal anlegen und dann nach Gefühl entscheiden.
Die Omega ist momentan recht wertstabil und schaut auch meines Erachtens gut aus mit der Stowa kenne ich mich leider nicht aus sieht aber zumindest auf den Bildern auch sehr gut aus.

Für mich war vor einigen Wochen eigentlich sicher, dass ich die Omega AT als nächste Uhr kaufen, hatte dann die AT und Planet Ocean am Arm und es war glasklar dass es bei mir als nächstes die PO wird. Nach Bildern hätte ich mich also ganz anders entschieden, also unbedingt mal am Handgelenk vorher anlegen... :)
 
R

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.678
Ort
da wo die Sonne aufgeht
Ich persönlich würde zwar eher zu einer gebrauchten "Railmaster" greifen ... dir in diesem Sinne dann wohl die schwarze gebrauchte AT ans Herz legen.

Ey ... das ist eine "SEAMASTER" ;-) ... die zu praktisch jedem Anlass getragen werden kann.

Die Stowa ist ... ganz "nett"/"hübsch" ... aber irgendwie "belanglos"/"beliebig" ... könnte auch ein 7734 drin ticken. Für eine Stowa sieht mir der Chrono auch (unstimmig) zu edel aus ... passt imho nicht zur Marke und wirkt deshalb für mich wie "mehr Schein als Sein".
Will sagen; an der Stowa fehlt mir irgendwie der rechte "Pfiff", der einen überzeugenden Kaufreiz auslöst.

Meinung war gefragt .... ;-)

Grüße Renegat
 
Bernie_Rain

Bernie_Rain

Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
865
Die Stowa ist wirklich außerordentlich schön. Unglaublich elegant, zeitlos.
 
shortyjoe

shortyjoe

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
142
Ort
Hamburg
Auf den ersten Blick dachte ich gerade dass die stowa meine Empfehlung wäre, aber dann ging ich in mich und die AT ist ne tolle Uhr, wie Renegat schon sagt geht die immer. Die Frage ist ja auch wenn du schon weitere uhren hast für welche Anlässe die neue an den Arm darf. Als Daily wäre die AT besser. Bei abendlichen Anlässen die stowa, wobei die AT keine schlecht Figur mach. Hab jetzt die stowa zum ersten mal gesehn und finde sie sehr gelungen, aber kann mir vorstellen dass ich mich daran satt sehen kann. Die AT ist zeitlos.

Also Plan:
AT Gebraucht kaufen und tragen, dann behalten oder merken dass es doch die stowa werden soll, und verkaufen. Der Wiederverkaufswert sollte bei der gebrauchten marginal kleiner sein als der Anschaffungswert. Umgekehrt geht das ja nicht.
 
Mister B

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.812
Ort
DE / Mexico
Habe die Aqua Terra Midsize in Quarz. Tragegefühl, Haptik und die optische Anmutung sind genial. Zudem ist sie noch einen Tick hochwertiger als die Stowa von daher würde ich zur AT raten. Aber wie schon mehrfach gesagt, probetragen!
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.615
Ort
Wo ich mich gut fühle
Ich finde beide Uhren genial, würde mir vielleicht auch beide kaufen, habe ähnlich wie Du je schon eine Stowa und eine Omega, und habe mir beide immer wieder angesehen.

Zuerst war es bei mir die Omega, die vorne klag, dann die Stoa, jetzt ist es unentschieden. Daher werde ich auch in dieser Richtung nichts machen. Die Stowa wirkt auf mich eleganter (trotz Chrono), mich reizt die Art der ZB Produktion, so wie auf der Stowa HP beschrieben, ich mag Chronos.

Die AT ist mMn universeller tragbar, und daher würde ich sie wohl auch häufiger tragen, sie passt einfach zu allem!

Eines noch an alle, die sagen "Probetragen!" Sehr guter Tipp, leider sehr schwierig bei einer Marke wie Stowa ...
 
B

bigsmall

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
648
Ich würde ganz klar die Stowa nehmen:

- das Zifferblatt ist schön und aufgeräumt
- bei der Omega schielt man doch irgendwie nach dem 8500er
- vllt.gibt es die auch an Stahl ?
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
5.590
Hallo Baumaxe,

da hast du Recht mit dem Probe tragen. Aber bei einer Uhr von
1.700€ wùrde ich persönlich auch mal ne Fahrt auf mich nehmen.
Und hat man bei Online Bestellungen nicht generell ein 14 tägiges
Umtauschrecht? So kann man sich doch die Uhr in Ruhe anschauen,
vergleichen und gegebenenfalls wieder zurückschicken oder?

MfG Patric
 
ErimSee

ErimSee

Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
620
Ort
Berlin
Bei Manufactum kann man einige Stowa (und auch Sinn) Modelle live begutachten. Leider auch nur eine geringe Auswahl.

So wie du schreibst wird es auf beide Uhren hinauslaufen. Ich würde mich auf dem Pre-Owned Markt umsehen und die zuerst kaufen, die das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet. Kann aber ein bißchen Dauern, bis du passende Angebote findest. Wenn keine Geduld da ist würde ich die Stowa neu kaufen. Aber auch da hast du ja eine Wartezeit bis Mitte Mai.
 
deteringgase

deteringgase

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
1.276
Ort
OWL
Die Stowa wäre meine Wahl!
Bei der Omega paßt der Minutenzeiger mit der Pfeilspitze als Gimmick nicht zur sonst zurückhaltend, elegant gestylten Uhr.
Munter bleiben, deteringgase!
 
Frisch_ling

Frisch_ling

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
1.204
Ort
Saarland
Meine erste Empfehlung: Nach dem Bauch entscheiden, reine Geschmackssache.
Sobald du das Hirn einschaltest: Schau dir beide Uhren am Arm an, die Stowa ist selten zu finden und du wirst über die Größe am Arm überrascht sein.
Ich selbst bin Gebraucht-Fan, was bei der Stowa kaum möglich sein wird, das so gut wie nicht auf dem Markt (und wenn kauf ich sie).
Eine gebrauchte Seamaster wird nur noch gering an Wert verlieren, solltest du also in einem Jahr unzufrieden sein, ist sie besser verkäuflich.
 
pezie

pezie

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
736
Die Stowa ist außerordentlich schön (in meinen Augen einer der schönsten Chronos überhaupt), aber fast 15 mm Bauhöhe wollen erst mal unter die Manschette gefummelt sein.
 
uhr_leiwand

uhr_leiwand

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
4.854
Ort
Wien, Oida ;-)
Da offenbar Herz zu keiner Entscheidung kommt, muss Hirn her ;-) Brauchst/Willst Du Superlumi? Die Chrono-Funktion? Auch mal sportlich oder mehrheitlich elegant? Wie stehst Du zu Leder- bzw Stahlband?

In 2 oder 3 Jahren wirst Du ja doch beide haben, ist nur die Frage welche zuerst ;-)
 
Thema:

Neu oder gebraucht?

Neu oder gebraucht? - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] 9x Lederarmband (18, 20mm) neu und gebraucht

    [Verkauf] 9x Lederarmband (18, 20mm) neu und gebraucht: Hallo zusammen, neben dem ständigen Geflippe von Uhren sammeln sich mit der Zeit auch immer mehr Armbänder an, die es nun gilt auszusortieren...
  • Uhrbau Projekt – neues oder gebrauchtes ETA 2836-2?

    Uhrbau Projekt – neues oder gebrauchtes ETA 2836-2?: Meinen herzlichen Dank für die Aufnahme ins Uhrforum zuvor! Für mein Uhrbau Projekt möchte ich ein ETA 2836-2 verwenden. Nun habe ich in der...
  • Neues Jahr, keine Ideen! Neuer Diver wird gebraucht! Nur welcher?

    Neues Jahr, keine Ideen! Neuer Diver wird gebraucht! Nur welcher?: Hallo Mitforianer! Das neue Jahr ist eingetroffen, nur es fehlt die passende Uhr dazu! Bin momentan ein wenig ratlos! Alle Uhren, die ich mir...
  • Kaufberatung Gebrauchte Omega PO oder neue Seamaster Diver 300?

    Kaufberatung Gebrauchte Omega PO oder neue Seamaster Diver 300?: Hallo Zusammen, auch wenn es am Ende vermutlich eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks sein wird, würde ich dennoch gerne euren Rat...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] 9x Lederarmband (18, 20mm) neu und gebraucht

    [Verkauf] 9x Lederarmband (18, 20mm) neu und gebraucht: Hallo zusammen, neben dem ständigen Geflippe von Uhren sammeln sich mit der Zeit auch immer mehr Armbänder an, die es nun gilt auszusortieren...
  • Uhrbau Projekt – neues oder gebrauchtes ETA 2836-2?

    Uhrbau Projekt – neues oder gebrauchtes ETA 2836-2?: Meinen herzlichen Dank für die Aufnahme ins Uhrforum zuvor! Für mein Uhrbau Projekt möchte ich ein ETA 2836-2 verwenden. Nun habe ich in der...
  • Neues Jahr, keine Ideen! Neuer Diver wird gebraucht! Nur welcher?

    Neues Jahr, keine Ideen! Neuer Diver wird gebraucht! Nur welcher?: Hallo Mitforianer! Das neue Jahr ist eingetroffen, nur es fehlt die passende Uhr dazu! Bin momentan ein wenig ratlos! Alle Uhren, die ich mir...
  • Kaufberatung Gebrauchte Omega PO oder neue Seamaster Diver 300?

    Kaufberatung Gebrauchte Omega PO oder neue Seamaster Diver 300?: Hallo Zusammen, auch wenn es am Ende vermutlich eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks sein wird, würde ich dennoch gerne euren Rat...
  • Oben