Neu hier!

Diskutiere Neu hier! im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi! Mein erster Beitrag und ich werde mir Mühe geben :wink: Ich habe von Uhren null Ahnung aber wollte mir mal eine Automatik kaufen. Mir...
R

Rallyfirst

Gast
Hi!

Mein erster Beitrag und ich werde mir Mühe geben :wink:

Ich habe von Uhren null Ahnung aber wollte mir mal eine
Automatik kaufen. Mir ist dann, wie sicher vielen Anfängern
vor mir aufgefallen, dass es viele scheinbar noble Hersteller
gibt, deren Uhren über 1000,-EUR kosten und auch recht gut
technisch beschrieben sind und klingen, aber im Internet
um die 200,-EUR vertickert werden. Natürlich stutzig geworden
habe ich mich in dieses Forum gestürzt und hier wurde mir die Thematik
"***********" näher gebracht. Fazit: Sieht teilweise nicht
verkehrt aus aber innen Klingelblech, wenn ich das richtig
verstanden hab.

Nun habe ich aber auch gesehen, dass hier durchaus Uhren
gekauft werden, die bis rund 300,-EUR gehen. Das wäre auch
so meine "Preisklasse" womit ich starten würde, bis ich mal was
mehr Ahnung hätte.

Frage: Ich suche eine sportliche Automatik. Also z.B. keine römischen Ziffern, kein Lederarmband. Sie soll auf jeden Fall Datum haben und
das Ziffernblatt sollte schön aufgeräumt sein. Also keine...wie nennt man
das.... "Komplikationen" oder so ? :?

Preislich wäre es toll, wenn das sich so um die 250,-EUR bewegen würde.

Wer also einen Tip hätte, gerne mit Link, würde mir sehr weiterhelfen.
Auch würde mich interessieren, wo man gut kaufen kann. Komme aus Köln aber kaufe auch gerne im Netz, wenn es da also was zu empfehlen gibt, immer her damit.

Mal zum Schluß noch ne Anfängerfrage: Warum sind diese Chinauhren so schrottig und ne Seiko 5 hingegen doch laut dem, was ich so lese recht angesehen, wobei die doch recht günstig sind? Ich meine, in China
sollten die doch auch in der Lage sein, zumindeste diese Qualität hinzubekommen oder sind die handwerklich noch nicht so in der Lage?

Also, ist meine erster Beitrag, bitte nicht gleich niedermachen sonst kommt mal ins Heimkino Forum und wir drehen den Spieß um :wink:

Gruß
Rally
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Gut, dann sag ich nix dazu ;) Weils mir im Heimkino nur um den Film geht, nicht um die Präsentation des selben - ergo kenn ich mich nicht aus! ;)

Sonst hätte ich geschrieben:
Wenn Du sagst China sollte in der Lage sein, zumindest die Qualität von Seiko zu erreichen, klingt das so, als wäre die Japanische Uhrenindustrie nichts besonderes. Dazu muß man Wissen, daß die Japanesen eine lange Tradition in der Zeitmessung haben. Und sich japanische Werke durchaus mit schweizer Werken messen können und das auch regelmäßig tun! - Die Chinesen produzieren billig,billig,billig,Baby - der Preis muß lebendig sein - daß das mit Qualitätseinbußen einher geht ist mehr als logisch! Aber das meiste, worüber wir uns hier bei Chinaböllern aufregen ist, daß diese Möchtegernuhren (im Sinne von wir möchten gern Uhren sein) immer mit einem wohlklingenden Namen und Phantasie-UVPs verscherbelt werden wollen. Ein paar von uns haben sich spaßeshalber mal n CB (***********) gekauft und unterziehen ihn eines Langzeittests, mal sehen, wie die Qualität ist. - aber wie schon erwähnt, dazu schreib ich nix, weil mich die Drohung so abgeschreckt hat :twisted:
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
Bezüglich Langzeittest kann ich schon mal ne Kleinigkeit beitragen...meine Robert Squaremaster hat nu schon ca. 48h Wristtime und läuft sonst seit fast 3 Wochen auf dem Beweger.
7-9 Sec. vorlauf ist schon ganz ordentlich, die Zeiger sind noch immer alle dort wo sie sein sollen. Evtl. liegt das aber auch daran das Robert evtl. in der gehobenen Chinaliga spielt und manchmal dabei auch wirklich Uhren rauskommen. Auf jeden Fall ist weder der Preis noch der Name bei Robert überzogen...die Zeit wird´s zeigen :D
 
C

Cha

Dabei seit
24.08.2007
Beiträge
84
Also ich trag seit meinem Geburtstag ne Christ Mechanik. Der Vorlauf ist nicht auffällig. Ich stell vielleicht einmal in der Woche nach, wie bei meinen Japanern auch. Habe mal 2 Tage rechts eine Seiko und links die Christ getragen und hab da kaum Unterschiede feststellen können.

Was mich allerdings tierisch aufregt ist die Datumsanzeige. 1. Geht sie bis 39, was ich schon sehr nervig finde, dann ist das Verstellen (was man wegen den 39 Tagen doch recht oft betreiben muss) eine einzige Tortur und außerdem spinnt sie auch manchmal rum (z.B. springt von 29 auf 20)

Also man kann sicher auch mit der einen oder anderen China Uhr mal Glück haben. Herausfordern würde ich dieses aber nicht allzu oft.

Zu der Anfrage des Threaderstellers: Schau Dich hier doch mal in einigen älteren Threads um. Da gibt es sehr viele Vorschläge, die auf Deine Anfrage passen. In den Preisrahmen fallen sehr viele gute Japaner (Citizen, Seiko, Orient) und auch schon einige Eta Kaliber.

Gruß

David
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.775
Ort
Ostfriesland
Moin Rallyfirst und herzlich willkommen!

Deine Frage nach den chinesischen Uhren wird mit den Jahren immer bedeutsamer. Früher haben wir uns den Japanschrott angesehen und lieber was Bewährtes aus heimischer Produktion gekauft. Dann waren die Koreaner die Billigheimer, wir haben lieber zu Japanischem gegriffen. Dann kam Taiwan... Jetzt sind es halt die Chinesen. Und ich sage Euch: Bald können Normalverdiener sich nur noch "Sowas" leisten: Autos, Uhren, Unterhaltungselektronik - aus China. Dort wird sowieso schon alles zusammengebaut, was in Japan erdacht wurde. Die Chinesen führen weiter, was die Japaner nach dem WWII begonnen haben. Dafür bringt Seiko grand horlogerie heraus uns sperrt die internationalen Märkte für Europa. Versucht doch mal von den asiatischen Anbietern eine Seiko in der Bucht zu schießen. Also abwarten, irgendwann werden sowohl die chinesischenAutos als auch die Uhren besser und die europäischen und japanischen Produkte für Ottonomalverbraucher unerschwinglich. Dann kaufst auch DU chinesisch ;-)


zai jian

Axel
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
??...bis dato hab ich nicht gerade wenige Seikos von asiatischen Anbietern in der Bucht geschossen...was soll daran jetzt nu nich klappen??? Hat sich da in den letzten 2 Monaten was geändert??
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.775
Ort
Ostfriesland
Ja, hat es leider, gibts ein paar Threads dazu im Forum... .
Europa kommt in den Versandzielen bekannter Händler nicht mehr vor. Angeblich sorgt Seiko dafür, dass diese Quellen über den Zoll und Plagiats-Kontrollen versiegen.

Grüße

Axel
 
C

Cha

Dabei seit
24.08.2007
Beiträge
84
Wobei Sinnlich Recht hat.

Es ist wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis die Chinesen qualitativ deutlich aufholen.
In den 70ern haben wir auch all die Japaner auf den Automobilmessen mit ihren Fotoapparaqten belächelt...


Gruß

David
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
SINNlich schrieb:
Moin Rallyfirst und herzlich willkommen!

Deine Frage nach den chinesischen Uhren wird mit den Jahren immer bedeutsamer. Früher haben wir uns den Japanschrott angesehen und lieber was Bewährtes aus heimischer Produktion gekauft. Dann waren die Koreaner die Billigheimer, wir haben lieber zu Japanischem gegriffen. Dann kam Taiwan... Jetzt sind es halt die Chinesen. Und ich sage Euch: Bald können Normalverdiener sich nur noch "Sowas" leisten: Autos, Uhren, Unterhaltungselektronik - aus China. Dort wird sowieso schon alles zusammengebaut, was in Japan erdacht wurde. Die Chinesen führen weiter, was die Japaner nach dem WWII begonnen haben. Dafür bringt Seiko grand horlogerie heraus uns sperrt die internationalen Märkte für Europa. Versucht doch mal von den asiatischen Anbietern eine Seiko in der Bucht zu schießen. Also abwarten, irgendwann werden sowohl die chinesischenAutos als auch die Uhren besser und die europäischen und japanischen Produkte für Ottonomalverbraucher unerschwinglich. Dann kaufst auch DU chinesisch ;-)


zai jian

Axel
Thema leider komplett verfehlt!

1. Hier geht es nicht darum, was die Chinesen können oder könnten, wenn sie wollten, sondern um die hier vorgestellten Billigstmodelle. Da interessiert mich herzlich wenig, ob irgendein chinesischer uhrmacher auf dem Niveau eines Topmannes bei Seiko ist.
2. Die hier als "***********" bezeichneten Uhren werden - je nach bestellter Auflage - mit eigenem "Firmen"aufdruck für kleine zweistellige oder sogar einstellige Beträge vertickert. Wie sehr die sogenannten "Edelmarken" daran verdienen, sieht man an Tchibo, Quelle usw. Die verkaufen solche Uhren nämlich für 29 - 49 Euro inkl. 2-3 Jahre Garantie. Dh. in der Gewinnspanne müssen die ganzen Garantie-Austauschexemplare (reparieren lohnt sich nämlich nicht) auch noch enthalten sein. Oder glaubt hier einer, daß Tchibo, Neckermann und Quelle die Preise aus Wohltätigkeitsgründen kalkulieren?
3. DocThor hat natürlich recht: Kein Problem, Seikos aus Fernost zu bekommen. Auch aus USA. Daß Seiko spinnt, daß Pokemonyu sein Angebot nach Europa eingeschränkt hat, ist (zumindest zur Zeit) kein allgemeines Problem.

Das heißt: Die ganze Zukunftsseherei über chinesische Wirtschaft hat mit den derzeitigen Tickern nichts zu tun. Und Seiko ist deshalb um Klassen besser, weil sie eben auch teurer sind (wenn man sie nicht mit den überzogenen Preisen dieser Betr..anbieter, sondern zB. mit Tchibo vergleicht). Dann ist € 65 für eine kleine Dreizeiger mit Faltband sehr viel mehr als € 39 für einen Vollkalender mit Massivband (meine TCM).

eastwest
 
R

Rallyfirst

Gast
Hi,

also bis jetzt hatte ich mir immer (bitte nicht lachen) oft Fossil Uhren
gekauft, die einfach je nach meiner jeweiligen Ansicht gerade in mein
Befinden passten. Mal sportlich, mal klassisch usw. Keine Gedanken
gemacht, was da drin ist. Haben mir halt die Zeit und Datum angezeigt.
Ansonsten hab ich mal ne Citizen Eco Drive gekauft. Hab ich immer noch und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Zuletzt hatte ich totale Lust, mal wieder eine Digital-Uhr zu tragen. Hab mir dann ne Casio G-Shock gekauft. So mit Solar und Funk-Kram. Also das schwankt bei mir doch ziemlich aber ich denke, wenn ich mehr Ahnung habe, würde ich mich auch mal verstärkt an "teurere" Uhren rantrauen. Aber da ich noch keine Ahnung habe, was sein Geld wert ist und ich ja fast nen *********** gekauft hätte, hatte ich hier gefragt. Ne Automatik hatte ich nocht nie und ich habe halt gesehen, dass Seiko und Citizen teilweise relativ günstig sind. Und deswegen der Vergleich zu den Chinakrachern.

Ich werde heute mal in Köln in ein Fachgeschäft gehen und mal schauen, was dann passiert. Vertrauen in Fachgeschäfte hab ich absolut keines. Ich kenne die Läden nur als zu teuer und was die Beratung angeht sehr margenlastig. Aber mal schauen...

Frage: In den Läden sind die Sachen wenn ich mich so recht entsinne meist immer preislich Liste ausgewiesen. Liste werd ich aber nicht bezahlen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass die "Straßenpreise" deutlich günstiger sind z.B. im Netz. Habt ihr da Erfahrungswerte, inwieweit ein Laden bereit ist, am Preis was zu machen und in welchem Rahmen (Grob) sich das bewegt? Oder kauft ihr auch mehr Online?
Mir hatte mal ein Kollege, der Sammler ist gesagt, dass er einen Händler hätte, wo er immer kauft und er immer seine 30% auf Liste bekäme...weiß aber nicht, ob das stimmt.

Ich werde mal berichten, was das heute im Uhren-Fachgeschäft so gegeben hat. Wenn ich mir was gekauft habe, werd ich das auch berichten.

Und keine Angst, ich werde hier nichts über HDMI 1.3 und Bitstreamausgabe erzählen :lol2:

Gruß
Rally
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Oh ja bitte, Bericht, Bericht, Bericht, sowas les ich immer gerne!
Fürs Heimkino empfehl ich den SmallTalk Bereich, wer weiß, vielleicht muß ich mal was wissen...
:lol2:
 
R

Rallyfirst

Gast
@Uhren-Millionär

also für mich als Anfänger ist es wirklich ein Problem, zu erkennen, warum z.B. so ein Teil

http://www.traumuhren24.de/liberty-silber-p-658.html


qualitativ nicht vergleichbar ist mit z.B. sowas:



http://www.eleganzza.de/shop/product_info.php?info=p954_J-Springs-Business-Automatik-Ziffernblatt-silber-Stahlarmband.html


Ersteres blendet jemanden wie mich erst mal schon und die Gefahr ist doch recht groß, auf sowas reinzufallen. Ist ja bei vielen geschickt gemacht, wenn dann noch von den jeweiligen Herstellern gut gemachte Seiten mit den (Phantasie) Listenpreisen existieren.

Gut, dass ich erstmal hier nachgelesen hab. Aber ich finde es auch gut, dass man durchaus auch mal die ein oder andere China-Uhr untersucht. Ich denke auch, dass es vielleicht schon jetzt die Ein oder Andere gibt, die man gebrauchen kann und dass vielleicht auch dort die Qualität mit der Zeit ansteigt.

Back to basic: Gibts denn sonst Anbieter von Automatik Uhren außer Fernost, die in dem Rahmen um die 250,-EUR liegen?

Wie ich hier las, bringen einen ja diverse Gazetten auch nicht weiter. Ist wie in Sachen Hifi /Heimkino. Da wird auch nur das empfolen, wer die Anzeigen geschaltet hat....

Gruß
Rally
 
R

Rallyfirst

Gast
Frank78 schrieb:
Oh ja bitte, Bericht, Bericht, Bericht, sowas les ich immer gerne!
Fürs Heimkino empfehl ich den SmallTalk Bereich, wer weiß, vielleicht muß ich mal was wissen...
:lol2:
mach ich und wegen Heimkino, immer fragen, da kann ich Dich ziemlich zutexten :twisted:
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.472
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, Rallyfirst!

NETTE VORSTELLUNG - RESPEKT!

Ein herzliches WELCOME meinerseits - und wenn Du nach Stichwort "China..." wirklich durchforsten willst - dann nimm Dir viel, ganz viiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeellllllllllllll Zeit!

Was ich Dir jedoch getrost empfehlen kann (auch bezüglich Deiner Preisvorstellung): schau' Dich mal am Marktplatz um - hier gibt es nette Schätzchen zu fairen Preisen aus guten Händen - oft sogar neu!

Lieben Gruß aus Wien,
Richard
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Rallyfirst schrieb:
@Uhren-Millionär

also für mich als Anfänger ist es wirklich ein Problem, zu erkennen, warum z.B. so ein Teil


qualitativ nicht vergleichbar ist mit z.B. sowas:
eastwest, das andere ist nur ein "Rang", wozu auch immer der gut ist.

Das läßt sich ganz einfach erkennen:

"Sie sparen > € 1000", in Prozenten etwa 80 - 90. Wer das glaubt, ist selber schuld und ein Lebens- oder Internet-Anfänger. Denn das hat ja so nichts mit Uhren zu tun, sondern gilt überall.

Für alles andere gibt es Foren. :wink:

eastwest
 
R

Rallyfirst

Gast
eastwest schrieb:
eastwest, das andere ist nur ein "Rang", wozu auch immer der gut ist.

....

eastwest

Argh! Sorry eastwest! Aber beim Bund redet man sich ja auch mit Rang an, vielleicht wäre das also Major bei Dir :wink:

Gruß
Rally
 
R

Rallyfirst

Gast
...schon mal Danke für die "Welcomes" und die freundliche Aufnahme sowie diverse Tips.

Ich habe soeben telefonisch den ersten Kontakt mit einemUhrenmachermeister gehabt. Mir ist eingefallen, dass bei uns auf der Arbeit mit ziemlich vielen Firmen Verträge bestehen, wo man Rabatte bekommt und dieses Fachgeschäft gehört dazu.

Also die haben auf meine Frage zu Seiko und Citizen gesagt, dass da durchaus gute Sachen bei sind aber bemängelt, dass man nicht lange Ersatzteile bekommt. Die sprachen so von 5 Jahren und dass in der Zeit sehr viele Modelle rauskommen. Klingt einleuchtend. Sie riet mir zu Tissot und Mido. Ich werde da morgen mal hin, heute schaffe ich das nicht.

Hab mir mal Mido angesehen:

Mido Multifort M8830.4.18.4 liegt so bei 370,-EUR minus Rabatt.

Tissot hat ja auch ein paar nette Sachen....

Werde weiter berichten...

Gruß
Rally
 
R

Rallyfirst

Gast
nein. Da ich zwar in Köln wohne aber in Düsseldorf arbeitete, ist das ein Laden in Düsseldorf, wo ich mal zwischendurch hin kann....

Gruß
Rally
 
Thema:

Neu hier!

Neu hier! - Ähnliche Themen

  • [Crowdfunding] Neue Uhr: Thomas Ore Watches - Warstone Automatic Moonphase Timepiece

    [Crowdfunding] Neue Uhr: Thomas Ore Watches - Warstone Automatic Moonphase Timepiece: Hallo, heute neu auf Kickstarter - Warstone Automatic Moonphase Timepiece von Thomas Ore Watches. Es handelt sich vom ZB her um eine Art...
  • Neue Uhr: Nomos Tagente Sport Limited Edition for Hodinkee

    Neue Uhr: Nomos Tagente Sport Limited Edition for Hodinkee: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 36,5mm Höhe: 7,5mm WaDi: 100m Werk: Alpha (Chronometer gemäß DIN 8319) Gangreserve: 43 Stunden Limitierung: 300 Stück...
  • Neue Uhr: Stowa Marine Klassik 40 Bronze mit Silberzifferblatt

    Neue Uhr: Stowa Marine Klassik 40 Bronze mit Silberzifferblatt: Jetzt offiziell erhältlich: Gehäuse: Bronze Zifferblatt: Silber Zeiger: temperaturgebläut Durchmesser: 40,0mm HöHe: 10,2mm WaDi: 5ATM Werk: ETA...
  • Kaufberatung Alte Seamaster Professional vs. neue Seamaster Professional

    Kaufberatung Alte Seamaster Professional vs. neue Seamaster Professional: Liebe Leute, ich schaue mir gerade mal wieder eine Omega Seamaster Professional an. Dabei schiele ich zum einen auf die bis so 2012 produzierte...
  • [Verkauf] Neues db10 / James Hyman Racing Lederband mattschwarz 22mm Bandanstoss

    [Verkauf] Neues db10 / James Hyman Racing Lederband mattschwarz 22mm Bandanstoss: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht eine neues db10 Racing Lederband Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • Ähnliche Themen

    Oben