Neu hier / Ganggenauigkeit / Pflegetipps

Diskutiere Neu hier / Ganggenauigkeit / Pflegetipps im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen :) Kurz zu mir: Ich bin 24 Jahre alt und habe mich von der Begeisterung für mechanischen Uhren anstecken lassen... spätestens...
D

DerAbgesandte

Themenstarter
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
128
Ort
RLP
Hallo zusammen :)

Kurz zu mir: Ich bin 24 Jahre alt und habe mich von der Begeisterung für mechanischen Uhren anstecken lassen... spätestens seit einer Reportage über Uhrmacher wie Lange & Söhne, Vacheron Constantin, Jaeger LeCoutre & Co. war ich total Feuer und Flamme.

Seit einigen Tagen nun darf ich meine Einstiegsdroge in diese faszinierende Parallelwelt am Handgelenk tragen. Ich habe mir eine Rolex Sea-Dweller gekauft und bin total verliebt in das gute Stück. Wenn ich sie am Abend (1 Minute vor dem Schlafengehen ablege, schau ich sie nochmal schmachtend an und drappiere sie so auf dem Schreibtisch, dass sie mich Morgens direkt willkommen heißt. Mag alles doof klingen, aber ist wirklich so :D

Ich habe dieses Forum gefunden, weil ich wissen wollte, wie viel Ungenauigkeit ich dem guten Stück zugestehen muss. Dass ich diesen kleinen Makel akzeptiere versteht sich von selbst - einer schönen Frau lasse ich doch auch einige Marotten durchgehen, oder? *g*
Ich werde mein Zeiteisen in nächster Zeit beobachten und es wird sich zeigen, ob ich mehr oder weniger Glück gehabt habe... Ich habe kein Problem damit, sie ein oder zweimal im Monat neu einzustellen...

Wie schaut es denn mit der Pflege aus? Was würdet Ihr der Uhr angedeihen lassen? Gibt es sinnvolle Überholungen/Services die man nach x Monaten durchführen lassen sollte? Oder erwartet Ihr, dass die Uhr einfach zu funktionieren hat, ohne dass man ab und zu nen Profi mit Ihrer Pflege betraut?

Danke fürs Lesen und viel Spaß weiterhin hier im Forum!
 
A

Aquila

Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
76
Willkommen im Forum :)
Aber: Wo bleiben die Pics????? :lol2:
Dann gibt's auch eher mal ne Antwort. :-D
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Willkommen im Forum - und Gratulation zur SD :)

An Pflege lasse ich persönlich meiner Rolex Sub (und den meisten Anderen) folgendes angedeihen:

Fingerdatscher entferne ich mit einem Microfaser-Tuch speziell für Uhren.

Ist die Uhr mal schmutzig oder vollgeschwitzt, dann halte ich sie unter fließendes, warmes Wasser und gehe ggf. mit einer superweichen Zahnbürste ran.


Service im Sinne einer Revision hat eine Rolex normalerweise nach 5-8 Jahren nötig. Die Wasserdichtigkeit sollte man aber zwischendurch auch mal prüfen lassen, abhängig vom Einsatz der Uhr. Ist man ein Schreibtischtaucher, dürfte eine Prüfung alls 24-36 Monate locker reichen ;)
 
D

DerAbgesandte

Themenstarter
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
128
Ort
RLP
Ihr habt mich breitgeschlagen :) Hab die Digicam ausgepackt und versucht ein möglichst gutes Foto ohne allzuviele Reflexionen anzufertigen. Das Ergebnis:



Brauchts fürs Saubermachen tatsächlich ein spezielles Uhrentuch? Ist ein normales Microfasertuch zu grob? Das Problem ist ja, dass man die Fingerabdrücke wegen des schwarzen Blattes außerordentlich gut sieht - aber man kann ja ab und an mal mit dem Ärmel drüberreiben :)

Wirklich tauchen werde ich damit vermutlich nie... also wird sie dann wahrscheinlich erst zur Revision professionell umsorgt... sehr schön - will mich nicht davon trennen :D
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
DerAbgesandte schrieb:
Ich habe dieses Forum gefunden, weil ich wissen wollte, wie viel Ungenauigkeit ich dem guten Stück zugestehen muss. Dass ich diesen kleinen Makel akzeptiere versteht sich von selbst - einer schönen Frau lasse ich doch auch einige Marotten durchgehen, oder? *g*
Ich werde mein Zeiteisen in nächster Zeit beobachten und es wird sich zeigen, ob ich mehr oder weniger Glück gehabt habe... Ich habe kein Problem damit, sie ein oder zweimal im Monat neu einzustellen...
Auch von mir ein "Welcome"....

Mechanische Werke haben nun mal unterschiedliche Toleranzen, weil sie "leben". Selbst Werke aus der gleichen Serie können sehr unterschiedlich "reagieren", was in ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften begründet ist. Somit ist jedes mechanisches Uhrwerk ein "Unikat" im Gangverhalten ...

Das heißt in der Praxis: Will man durch verschiedene Lagen nach dem Ablegen der Uhr (über Nacht) Vor- oder Nachgang ausgleichen, so hilft nur Ausprobieren!


"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.602
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, "Abgesandter" einer uns bekannten Leidenschaft!

An dieser Stelle ein HERZLICHES WILLKOMMEN!

Übrigens: Nette Vorstellung/Einführung - könnte glatt als Positiv-Beispiel "wie stelle ich mich richtig vor?" durchgehen (siehe momentan wieder aufkeimende Nerv-Threads) :wink:
 
Mxxxer

Mxxxer

Dabei seit
06.06.2007
Beiträge
841
Ort
Dorfen, OBB
Hallo Abgesandter. Willkommen im Forum.
Nette Einstiegsuhr, die du dir da zugelegt hast. :-D Viel Spaß beim Steigern, hehe.

Trag deine Uhr erstmal ein paar Tage/Wochen, dann wird sich der Gang noch einpendeln. Das dauert aber seine Zeit. Die Uhr muss sich zuerst noch an dich "gewöhnen". Das ist keine Witz, ich hätts nicht geglaubt, wenn ichs nicht selbst am eigenen Arm erfahren hätte. Geht die Uhr dann immer noch mehr als 10sec/ Tag falsch, dann kann man (muss man aber nicht!) das teuere Stück sicher nachregulieren.

Viel Spaß mit der Uhr und im Forum.

Grüße
Markus
 
D

DerAbgesandte

Themenstarter
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
128
Ort
RLP
Vielen Dank für die netten Worte!

Der gute Umgangston hier war übrigens der Grund warum ich mich direkt angemeldet habe als mich Tante Google hierher geschickt hatte.

Zieht Ihr Eure Schätze eigentlich auch zum Sport oder fürs Fitnessstudio an? Irgendwie hab ich da bedenken...

Achja: Ich habe vorher NIE ne Uhr getragen in den letzten ca. 10 jahren - und jetzt würd ich am liebsten damit schlafen gehn *g*
 
Mxxxer

Mxxxer

Dabei seit
06.06.2007
Beiträge
841
Ort
Dorfen, OBB
DerAbgesandte schrieb:
Zieht Ihr Eure Schätze eigentlich auch zum Sport oder fürs Fitnessstudio an? Irgendwie hab ich da bedenken...
Definiere Sport!

Basketball, Volleyball, Joggen, Fitnessstudio, Tanzen: NEIN! (oder besser gesagt, nie im Leben)
Wandern, Geocaching, Radfahren: JA (letztere Art: keine mechanische Uhr)

Markus
 
S

Serottasepp

Gast
Hallo Abgesandter,

geb dir recht mit dem guten Umgangston. Wirklich lobenswert :)

Bin genauso ein Frischling wie du hier im Forum und spiel fast in der selben Altersklasse.

Kurzgesagt:

Sehr schönes Stück das du dir da geleistet hast.

Viele schöne Stunden und lange Freude daran.
 
uhrennarr

uhrennarr

Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
61
Pflegetipps!

Die Ganggenauigkeit kann man so nach einem halben Jahr beurteilen.
(6-10sec. tägl. sind absolut i.O.)

Ich pflege meine guten Stücke nach dem tragen mit einer sanften Dusche mit Seife unter klarem Wasser.
Die Uhren mit Lederbänder reinige ich auf die gleiche Art nur nicht so oft unterm Wasserstrahl sondern mit einem weichen Tuch.
Trägt man die Uhren nicht täglich eignet sich ein Uhrenbeweger bestens für die Werke.
Ansonsten sind die mechan. Uhren vor groben Stößen und all zu großer Hitze (Sauna...) zu schützen. Ein mechan. Werk wird wie mir bekannt mit bis max. + 60°C geprüft.

Worauf peinlichst zu achten ist. ist die Datumseinstellung!

Die Änderung des Datums darf auf keinen Fall in der Umstellphase geändert werden!!! (bei meinem 7750 zwischen 22:00 und 02:00 Uhr) [/b]

Hier mal ein kleines Uhrenlexikon:
http://www.hachergmbh.de/brdnew/index.php?option=com_rd_glossary&Itemid=26

Wünsche Dir viel Spass mit Deiner Rolex.

LG aus Hessen
 
D

DerAbgesandte

Themenstarter
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
128
Ort
RLP
Hmmm scheinen ja dann doch recht empfindlich zu sein, die mechanischen... dann werd ich mir das direkt verkneifen und das Spazierengehen als maximale sportliche Aktivität mit Uhr betrachten *g*

Was mir grad noch einfällt: Reinigt jemand hier hochwertige Uhren mit nem Ultraschallgerät? Eine Verkäuferin beim Juwelier meinte, dass das die Mechanik beschädigen könnte. Bin froh, dass ich mal gefragt hab und sie nicht einfach mal in den Reiniger geworfen hab :D

@Sepp: Dir auch viel Freude - hier und mit deiner Uhr :)
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Ein Ultraschallgerät eignet sich hervorragend für (mechanische) Uhren, wenn Du die Ölbestandteile im Werk feinsäuberlich von den Metallteilen trennen und die Dichtungen in ihren Sitzen etwas lockern willst. Ansonsten:

https://uhrforum.de/breitling-mit-ultraschall-gereinigt-und-die-folgen!-t5836.html

Zum Thema Reinigung wird viel gesabbelt, für eine robuste Sportuhr (ab 10 ATM "WaDi") aus Stahl reichen Leitungswasser und hautfreundliche Seife und/oder ein sauberes Mikrofasertuch aus. Wenn die Rolex überall mit hin soll, dann ist ein jährlicher Drucktest zur Sicherstellung der Wasserberständigkeit empfehlenswert. Unvermeidliche Alltags- und Gebrauchsspuren können im Zuge einer Revision, wenn sie denn mal fällig ist, vom Uhrmacher beseitigt werden. Leichte Sportarten macht eine Uhr, insbesondere eine Rolex, klaglos mit (einige behaupten, dass das der Hauptvorteil einer Rolex ist). Wenn Erschütterungen auftreten können, die der Uhr schaden können, sollte man(n) sich vorher ehr Sorgen um den Arm machen. Sportarten, die harte Stösse gegen die Uhr befürchten lassen (ballsportarten z.B.), sind aber generell zu vermeiden*, bzw. ohne Uhr zu betreiben.

*gelingt mit hervorragend! :P
 
D

DerAbgesandte

Themenstarter
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
128
Ort
RLP
*g* Den Thread mit der kaputten Breitling die im Ultraschallgerät hingerichtet wurde, habe ich vor wenigen Minuten gefunden... Vielleicht sollte man irgendwo darauf hinweisen, dass man das unterlassen soll - man könnte ja leicht auf den Gedanken kommen, dass es klappen könnte.

Ich werde mich auf ein feuchtes Mikrofasertuch beschränken. Damit kriegt man sowieso so ziemlich jeden Fleck überall runter :)
 
T

Twiz

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
24
Ort
Essen
Willkommen im Forum, auch wenn ich selbst erst ein paar Tage hier bin. Aber nur weil jemand 5 Minuten nach mir in die Kneipe kommt strafe ich ihn ja trotzdem nicht mit Ignoranz, sondern heisse auch ihn willkommen. :-)

Schöne Uhr hast Du Dir für den "Einstieg" geholt. Mit 24 hätte ich mir so eine nicht leisten können ( Brotlose Studienzeit ) :-)

Auf ein fröhliches Forumsleben.

Twiz
 
D

DerAbgesandte

Themenstarter
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
128
Ort
RLP
Twiz schrieb:
Willkommen im Forum, auch wenn ich selbst erst ein paar Tage hier bin. Aber nur weil jemand 5 Minuten nach mir in die Kneipe kommt strafe ich ihn ja trotzdem nicht mit Ignoranz, sondern heisse auch ihn willkommen. :-)
Sehr sehr schöner Vegleich. Werd ich mir merken :)
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
DerAbgesandte schrieb:
Zieht Ihr Eure Schätze eigentlich auch zum Sport oder fürs Fitnessstudio an? Irgendwie hab ich da bedenken...
Sport? FItnessstudio? Kenn ich nur vom Fernsehen, und klar: Warum soll ich beim Fernsehen meine Uhr ablegen? :roll:

Ansonsten willkommen hier und viel Spaß beim Lesen, Schreiben und Bilder einstellen! :wink:

eastwest
 
D

DerAbgesandte

Themenstarter
Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
128
Ort
RLP
lol naja... so kann mans auch machen :D
Mein Doc will, dass ich regelmäßig Sport mache - außerdem nehm ich zu, wenn ichs nicht tu. Also mach ichs lieber - auch wenn ich dafür meine neue Flamme kurz ausziehen muss *g*
 
Thema:

Neu hier / Ganggenauigkeit / Pflegetipps

Neu hier / Ganggenauigkeit / Pflegetipps - Ähnliche Themen

  • Ganggenauigkeit bei neuer Uhr

    Ganggenauigkeit bei neuer Uhr: Ich hätte ein paar Fragen an die erfahrenen Uhrenkäufer von mechanischen Uhren. Zu Weihnachten hab ich mir eine wunderschöne Uhr mit dem Unitas...
  • [Verkauf] Rolex Datejust 41, Ref.126300, blaues ZB, neu&ungetragen

    [Verkauf] Rolex Datejust 41, Ref.126300, blaues ZB, neu&ungetragen: Hallo Zusammen, ich bin privater Verkäufer, nicht gewerblich. Da ich mich zwischenzeitlich für ein anderes Modell entschieden habe, möchte ich...
  • [Reserviert] OMEGA Speedmaster Professional Moonwatch MOD Tintin, neu, 25.11.2020

    [Reserviert] OMEGA Speedmaster Professional Moonwatch MOD Tintin, neu, 25.11.2020: Hallo Freunde der mechanischen Uhren, hier und jetzt die Gelegenheit eine einzigartige Moonwatch in der MOD Tintin Ausführung. Was ist anders ...
  • Casio G-Shock MTG-B2000BD-1A4 „NEU Dez 2020“

    Casio G-Shock MTG-B2000BD-1A4 „NEU Dez 2020“: Hallo Uhrenfreunde, hier möchte ich Euch mein neuestes „Ührken“ vorstellen. 😊 🙋‍♂️ „Mein neuer Schaaatz. Gollum gut aufpassen muß.“ „I fell...
  • Ähnliche Themen
  • Ganggenauigkeit bei neuer Uhr

    Ganggenauigkeit bei neuer Uhr: Ich hätte ein paar Fragen an die erfahrenen Uhrenkäufer von mechanischen Uhren. Zu Weihnachten hab ich mir eine wunderschöne Uhr mit dem Unitas...
  • [Verkauf] Rolex Datejust 41, Ref.126300, blaues ZB, neu&ungetragen

    [Verkauf] Rolex Datejust 41, Ref.126300, blaues ZB, neu&ungetragen: Hallo Zusammen, ich bin privater Verkäufer, nicht gewerblich. Da ich mich zwischenzeitlich für ein anderes Modell entschieden habe, möchte ich...
  • [Reserviert] OMEGA Speedmaster Professional Moonwatch MOD Tintin, neu, 25.11.2020

    [Reserviert] OMEGA Speedmaster Professional Moonwatch MOD Tintin, neu, 25.11.2020: Hallo Freunde der mechanischen Uhren, hier und jetzt die Gelegenheit eine einzigartige Moonwatch in der MOD Tintin Ausführung. Was ist anders ...
  • Casio G-Shock MTG-B2000BD-1A4 „NEU Dez 2020“

    Casio G-Shock MTG-B2000BD-1A4 „NEU Dez 2020“: Hallo Uhrenfreunde, hier möchte ich Euch mein neuestes „Ührken“ vorstellen. 😊 🙋‍♂️ „Mein neuer Schaaatz. Gollum gut aufpassen muß.“ „I fell...
  • Oben