Navitimer Chronograph 41 vs 43

Diskutiere Navitimer Chronograph 41 vs 43 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Zusammen, mich hat zzt der Navitimer ziemlich in seinen Bann gezogen. Fand ich in früher total überladen, so hat sich dieses Bild...
Nonick79

Nonick79

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2018
Beiträge
494
Ort
NRW
Hallo Zusammen,
mich hat zzt der Navitimer ziemlich in seinen Bann gezogen. Fand ich in früher total überladen, so hat sich dieses Bild mittlerweile geändert und er könnte, hoffentlich bald, meine nächste Errungenschaft werden.

Speziell habe ich zwei Versionen im Blick zum einen das 43er Modell mit dem B01 Werk und die 41er Version mit dem B13 (beide wohl in Blau).
Ich wäge halt gerade mal für mich ab, welches Modell am besten zu mir passt. Das 43er Modell hatte ich am Leder bereits am Arm. Es passt, dürfte aber auch nicht größer sein, da mein Ärmchen mit 17,5cm nicht gerade
dick ist.
Mich wundert, dass man über das 41er Modell so wenig ließt. Ok es hat jetzt kein Manufakturwerk und auch keinen schönen Sichtboden, dafür ist der Listenpreis deutlich unter dem des 43er Models.
Auch finde ich eigentlich die Anordnung der Totalisatoren auf dem 41er Modell etwas gelungener, da das Datum nicht so gequetscht auf der 4 Uhr Position sitzt. Beide Uhren sind Chronometer Zertifiziert,
also dürfte es vom Gangverhalten nicht die großen unterschiede geben, wenngleich das B01 mit Sichtboden natürlich schon ein Hingucker ist. Dafür sind laut Liste aber auch etwas mehr als 2K€ Mehrpreis zu zahlen,
was ich nicht unerheblich finde.
Habe ich irgendwas vergessen in die Waagschale zu werfen? Gibt´s hier zufriedene 41er Navitimer User (aktuelle Version), die vielleicht mal ein paar Erfahrungen beisteuern wollen? Würde mich freuen.
Gruß
NN79
 

Anhänge

  • Navitimer.jpg
    Navitimer.jpg
    523 KB · Aufrufe: 24
thtrnsprtr85

thtrnsprtr85

Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
2.198
Ort
Bayern
Hatte ich eine Zeit lang auch auf dem Schirm und seinerzeit auch beide Modelle anprobiert, bei gleichem HGU wie du. Fand die 43er tatsächlich stimmiger, eine Navitimer muss etwas präsent sein. Hätte für mich persönlich zudem die Varianten mit dem B01 Manufakturwerk vorne gesehen, im Vergleich zur 41er mit „nur“ ETA Werk - ich bin da zugegebenermaßen auch etwas „Markenschwein“ und sehe Manufaktur doch als Pluspunkt. Plus noch der Glasboden, das finde ich auch toll.

Das könnten mit die Gründe sein warum die 41er doch eher etwas untergeht in den Foren.
 
flo_de_85

flo_de_85

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
387
Ort
NRW
41mm ist allerdings DIE historische Größe für den Navitimer. Man muss wohl beide mal am Handgelenk sehen, aber bin mir sehr sicher, dass ich 41mm bevorzugen würde.

Schade ist, dass es die 41er nicht mit hellen Totalisatoren gibt sondern nur mit einfarbigem Blatt. Das ist für mich der einzige wirkliche Minuspunkt. Gegen das Valjoux 7750 kann man denke ich nicht viel sagen.
 
dein Uhropa

dein Uhropa

Dabei seit
05.05.2017
Beiträge
126
Ort
St. Gallen, Schweiz
Hi, genau 1 Jahr ist es her, als ich vor der gleichen Entscheidung stand ;-) Nur ging es bei mir um die Varianten mit weissem ZB.
Ich hatte im Laden beide vor mir und fand den Grössenunterschied ehrlichgesagt fast vernachlässigbar... ich weiss nicht wieso, aber irgendwie kam mir die 43er nicht wirklich grösser vor als die 41er. Da es wie gesagt um die weisse Variante ging, war das mit dem einfarbigen Zifferblatt bei der 41er eher ein Pluspunkt für mich, wollte kein Panda Dial. Bei der blauen kann ich aber durchaus nachvollziehen, dass weisse Totis schöner wären... die aktuelle 43er hat aber sowieso (bei blau und weiss) die schwarzen Totis, was ich persönlich nicht wirklich schön finde.
Die Anordnung der Totis war mir eigentlich egal, aber wie du finde ich die Datumsposition auf 3 Uhr auch harmonischer wie auf halb 5 reingequetscht.
Die Position des Logos ist ja auch verschieden, das finde ich bei der 41er insofern besser gelöst, da der Chronozeiger im Stillstand nicht permanent das (nicht besonders grosse) Breitling Logo verdeckt.:super:
Das Uhrwerk habe ich bei meiner Entscheidung nicht einfliessen lassen, da gibt es für beide Werke Gründe dafür oder dagegen. Sichtboden hin oder her.

Habe mich dann auf jeden Fall für die 41er entschieden und es nie bereut, finde die Grösse super, ist noch gut ablesbar aber stört nie aufgrund der Grösse (hab ähnliche Handgelenke wie du). Das 7750 zieht ziemlich laut auf, finde das aber nicht störend. Gangwerte sind in der Chronometernorm, also nichts zu meckern.
Ich muss aber noch dazu sagen, dass ich sie grau gekauft hab. (ja ich weiss, im Laden anschauen und dann grau kaufen ist nicht toll :oops:)Der Unterschied zum LP ist bei der 41er nochmals grösser als bei der 43er, hab ganze 2K weniger bezahlt als LP. (in der Schweiz)

Falls du ein paar Inspirationen zu meiner möchtest, darfst du mir gerne auf Instagram folgen (hoffe Eigenwerbung ist hier erlaubt ?) @mrwat.ch

Hier vorgestellt hab ich sie leider noch nicht.

Bin gespannt, wie du dich entscheidest :)

Grüsse aus der Schweiz !
 
flo_de_85

flo_de_85

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
387
Ort
NRW
Hi, genau 1 Jahr ist es her, als ich vor der gleichen Entscheidung stand ;-) Nur ging es bei mir um die Varianten mit weissem ZB.
Ich hatte im Laden beide vor mir und fand den Grössenunterschied ehrlichgesagt fast vernachlässigbar... ich weiss nicht wieso, aber irgendwie kam mir die 43er nicht wirklich grösser vor als die 41er. Da es wie gesagt um die weisse Variante ging, war das mit dem einfarbigen Zifferblatt bei der 41er eher ein Pluspunkt für mich, wollte kein Panda Dial. Bei der blauen kann ich aber durchaus nachvollziehen, dass weisse Totis schöner wären... die aktuelle 43er hat aber sowieso (bei blau und weiss) die schwarzen Totis, was ich persönlich nicht wirklich schön finde.
Die Anordnung der Totis war mir eigentlich egal, aber wie du finde ich die Datumsposition auf 3 Uhr auch harmonischer wie auf halb 5 reingequetscht.
Die Position des Logos ist ja auch verschieden, das finde ich bei der 41er insofern besser gelöst, da der Chronozeiger im Stillstand nicht permanent das (nicht besonders grosse) Breitling Logo verdeckt.:super:
Das Uhrwerk habe ich bei meiner Entscheidung nicht einfliessen lassen, da gibt es für beide Werke Gründe dafür oder dagegen. Sichtboden hin oder her.

Habe mich dann auf jeden Fall für die 41er entschieden und es nie bereut, finde die Grösse super, ist noch gut ablesbar aber stört nie aufgrund der Grösse (hab ähnliche Handgelenke wie du). Das 7750 zieht ziemlich laut auf, finde das aber nicht störend. Gangwerte sind in der Chronometernorm, also nichts zu meckern.
Ich muss aber noch dazu sagen, dass ich sie grau gekauft hab. (ja ich weiss, im Laden anschauen und dann grau kaufen ist nicht toll :oops:)Der Unterschied zum LP ist bei der 41er nochmals grösser als bei der 43er, hab ganze 2K weniger bezahlt als LP. (in der Schweiz)

Falls du ein paar Inspirationen zu meiner möchtest, darfst du mir gerne auf Instagram folgen (hoffe Eigenwerbung ist hier erlaubt ?) @mrwat.ch

Hier vorgestellt hab ich sie leider noch nicht.

Bin gespannt, wie du dich entscheidest :)

Grüsse aus der Schweiz !
Grad mal auf deinem Insta geguckt. Die weiße sieht besonders mit braunem Lederband wirklich seeeeehr schön aus. Gute Wahl!!
 
N

nikolausII

Dabei seit
23.06.2018
Beiträge
438
Ort
Wiesbaden
Ich habe auch nicht die breitesten Handgelenke und stand vor einigen Jahren auch vor der Frage, ob ich mir die
43er zulegen soll oder nicht (ich wollte unbedingt das damals neue B01 Werk).
Ich habe sie mir dann gekauft und es nicht bereut. Die Uhr trägt sich auch an schmaleren Handgelenken
gut und trägt vor allem nicht auf, was nicht zuletzt der niedrigen Bauhöhe des Gehäuses geschuldet ist.
 
Nonick79

Nonick79

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2018
Beiträge
494
Ort
NRW
@dein Uhropa schöne Bilder und absolut nachvollziehbar. Ehrlicher Weise überwiegt bei mir auch gerade innerlich der Preisvorteil..... wobei ich das B01 mit Glasboden schon ziemlich cool finde. Ich muss mal die 41er Version an den Arm kriegen..... vllt schließt sich dann schon eine der beiden aus. ;)
 
flo_de_85

flo_de_85

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
387
Ort
NRW
Ist sie B01 niedriger als die 41er mit Valjoux 7750?
Ich habe auch nicht die breitesten Handgelenke und stand vor einigen Jahren auch vor der Frage, ob ich mir die
43er zulegen soll oder nicht (ich wollte unbedingt das damals neue B01 Werk).
Ich habe sie mir dann gekauft und es nicht bereut. Die Uhr trägt sich auch an schmaleren Handgelenken
gut und trägt vor allem nicht auf, was nicht zuletzt der niedrigen Bauhöhe des Gehäuses geschuldet ist.
 
Nonick79

Nonick79

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2018
Beiträge
494
Ort
NRW
@flo_de_85 laut Datenblatt nicht.... also vielleicht 2-3 Zehntel..... aber ich glaube kaum, dass das ins Gewicht fällt. Trotzdem kann es natürlich sein, das eine Uhr bei gleicher dicke flacher wirkt, wenn der Durchmesser größer wird
 
dein Uhropa

dein Uhropa

Dabei seit
05.05.2017
Beiträge
126
Ort
St. Gallen, Schweiz
@flo_de_85 laut Datenblatt nicht.... also vielleicht 2-3 Zehntel..... aber ich glaube kaum, dass das ins Gewicht fällt. Trotzdem kann es natürlich sein, das eine Uhr bei gleicher dicke flacher wirkt, wenn der Durchmesser größer wird
genau so ist es, die 41 wirkt minimal höher als die 43er, finde das passt aber ganz gut zum design, gerade am Lederband... Würdest du sie denn am Metallband oder Leder nehmen? Das Metallband ist eben schon chick 8-) Hab mich für Leder entschieden und bin damit aber auch sehr glücklich, auch wenn ich heute den Faltverschluss wählen würde... wenn mein Lederband durch ist, gönn ich mir den.
 
flo_de_85

flo_de_85

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
387
Ort
NRW
Danke, ich persönlich würde sie mit Metallband nehmen. Lederband kann man immer nachrüsten. Metallband nachzukaufen ist schon schwieriger. Zumal ich Metallbänder grundsätzlich sehr mag und das von der Navitimer einfach scharf aussieht.

Momentan schliele ich ja auf die 41 Chronograph in schwarz mit Metallband 😍
 
Nonick79

Nonick79

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2018
Beiträge
494
Ort
NRW
Danke erstmal für die Rückmeldungen. Ich denke ich würde den blauen NT gern mit einem hellbraunem Leder Vintage Band im Wechsel mit Nato/Erika Bändern kombinieren. Das Metallband ist mir glaube ich zu viel Bling Bling.... wobei das Band ja wohl sehr gut sein sein soll.
 
flo_de_85

flo_de_85

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
387
Ort
NRW
Zum Metallband hätte ich auch noch eine Frage:
Ist eine Feinverstellung über die Schließe möglich?
 
dein Uhropa

dein Uhropa

Dabei seit
05.05.2017
Beiträge
126
Ort
St. Gallen, Schweiz
auf der Homepage liest man davon nichts, und auch bei der Anprobe damals ist mir das nicht aufgefallen... somit würde ich sagen nein, aber ganz sicher bin ich da nicht.
 
T

TheSasch

Dabei seit
30.04.2018
Beiträge
7
@Nonick79 hast du dich inzwischen entschieden? Habe auch ein schmales Handgelenk und schwanke zwischen der Navitimer 41 Chrono und nicht chrono. Mir macht eher die Bauhöhe ein wenig Sorge. Hat jemand inzwischen feststellen können ob sich das Metallband feinjustieren lässt? Meine Tendenz geht in Richtung blaues Blatt und schwarzes Leder oder eben Metall. Aktuell aufgrund der Pandemie schwierig einfach zum Juwelier zu gehen. Zusätzlich würde ich sowieso grau kaufen, der Preisunterschied ist Wahnsinn.
Grüße
 
Nonick79

Nonick79

Themenstarter
Dabei seit
05.09.2018
Beiträge
494
Ort
NRW
@Nonick79 hast du dich inzwischen entschieden? Habe auch ein schmales Handgelenk und schwanke zwischen der Navitimer 41 Chrono und nicht chrono. Mir macht eher die Bauhöhe ein wenig Sorge. Hat jemand inzwischen feststellen können ob sich das Metallband feinjustieren lässt? Meine Tendenz geht in Richtung blaues Blatt und schwarzes Leder oder eben Metall. Aktuell aufgrund der Pandemie schwierig einfach zum Juwelier zu gehen. Zusätzlich würde ich sowieso grau kaufen, der Preisunterschied ist Wahnsinn.
Grüße
Guten Morgen,
Wg der Höhe würde ich mir keinen Kopf machen. Trägt wirklich nicht zu dick auf. Habe mich für den 43er entscheiden, da mir der 41er doch etwas pummelig aussah. Ich finde beim 43er passen die Proportionen besser. Das ist aber natürlich subjektiv. Außerdem fand ich das B01 mit Glasboden einfach sexy. Zum Metallband kann ich dir nichts sagen, aber ich finde den blauen am braunen Leder einfach sexy! Und zum Thema Grau kaufen stimme ich dir zu. Der Unterschied Konzi/Grau war mir einfach zu krass. Ich habe auch ein recht schmales Ärmchen (17,5er HGU) und ich finde den 43er da noch stimmig! Viel Spaß bei deiner Entscheidungsfindung! Hier noch mal zwei Bildchen. Der Navitimer kann ruhig etwas präsenter sein. Gehört mMn dazu. ;)
 

Anhänge

  • E5ED2BFF-3D05-4C08-9033-B4192396D43A.jpeg
    E5ED2BFF-3D05-4C08-9033-B4192396D43A.jpeg
    302,2 KB · Aufrufe: 18
  • 8EA0B930-258A-473A-B341-6665C37FFCCB.jpeg
    8EA0B930-258A-473A-B341-6665C37FFCCB.jpeg
    323 KB · Aufrufe: 18
Thema:

Navitimer Chronograph 41 vs 43

Navitimer Chronograph 41 vs 43 - Ähnliche Themen

Panerai 1950 3Days Fragen: Moin Zusammen, angefixt vom Panerai Foto Thread liebäugele ich mit einer Luminor im 1950er Gehäuse. Leider finde ich nicht wirklich Input zu den...
Breitling Navitimer B01 vs Speedmaster Coax 9900: Nabend Zusammen, Irgendwie hat mich das Verlangen überkommen, mir einen neuen Zeitmesser zu kaufen. Eigentlich war ich schon fix mit dem Navitimer...
Breitling Navitimer 1 B01 Chronograph 43… Wer die Wahl hat - Reloaded: Breitling Navitimer 1 B01 Chronograph 43 (Ref.: AB0121211B1A1) Gute Fortsetzungen sind abgeschlossene Geschichten die auf den vorhergehenden Teil...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Perfekte Military Watch - Breitling Avenger Chronograph 45 Bandit Titan (E13383101M1W1): Hallo Uhrenfreunde, ob es an Corona liegt weiß ich nicht, aber der Uhrenvirus wütet dieses Jahr bei mir gnadenloser als je zuvor. Am Freitag...
Oben