Nautische Instrumente Mühle Glashütte Erfahrungen

Diskutiere Nautische Instrumente Mühle Glashütte Erfahrungen im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Guten Tag zusammen, ich hoffe, dass ich dies im richtigen Topic verfasse, ansonsten bitte ich einen Admin um die Verschiebung. Aber nun zum...
#1
T

tausendnamen

Themenstarter
Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
71
Guten Tag zusammen,

ich hoffe, dass ich dies im richtigen Topic verfasse, ansonsten bitte ich einen Admin um die Verschiebung. Aber nun zum eigentlich Thema:

Vor einigen Wochen stieß ich auf eine der "funktionalen Uhren" von Mühle Glashütte (Nautische Instrumente) und fand sie ziemlich interessant. Dann aber habe ich mich doch zuerst mit den gängigen "bekannten" Herstellern befasst. Vor ein paar Tagen bin ich wieder zufällig auf genau diese Uhr von Mühle Glashütte gestoßen und habe mich tierisch "verliebt". In so einem Fall versuche ich dann meist etwas mehr über den Hersteller herauszufinden bzw. auch über die Qualität und die Erfahrung von Besitzern. Leider gibt es hierzu aber kaum zu lesen, deshalb wollte ich mal an der wohl passendsten Stelle dazu nachhaken - dem Uhrenforum.

Wie ist die Qualität dieser Uhren im Preissegment von ca. 3000-4000 Euro? Ist dies zu vergleichen mit den bekannteren Herstellern wie z.B. Breitling (Diver) oder bekommt man prinzipiell gesehen weniger Uhr fürs Geld? Wie sieht es mit Revisionen und Problemen aus usw?

Ich würde mich über ein paar Erfahrungsberichte (positive als auch evtl. negative) freuen, Meinungen und Ansichten - denn prinzipiell reizt mich diese spezielle Uhr ungemein, aber habe etwas Bedenken davor "Geld zu versenken". Lässt sich dieser Hersteller empfehlen oder heißt es lieber "spar dein Geld" und geh zu "Hersteller A, B, oder C".

Vielen Dank,
Jack
 
#2
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.040
Ort
Süd - Bayern
Also, ich hatte bisher eine Mühle. Die war von der Verabeitung her und der Gangenauigkeit mit Sicherheit auf dem selben Niveau wie eine Breitling, oder Tag Heuer in diesem Preissegment. Die Uhrwerke werden bei Mühle ja ein bisschen modifiziert und dürften sich in etwa im Bereich eines Eta in der Variante Top bewegen (die Info kam damals noch vom User marfil). Zum Service kann ich nix sagen, ich hatte keine Probleme. Aber immerhin wäre der ja in Deutschland, d.h. die Uhr müsste nicht mal das Land verlassen (Schweiz).
 
#3
Loca

Loca

Dabei seit
29.06.2015
Beiträge
113
Hallo Jack,

dann schau doch mal im N.I.M.O.C. Nautische Instrumente Mühle Owners Club N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club).

Meine Erfahrungen mit Mühle sind sehr positiv und ich habe 5 Uhren von Mühle. Man kann nach Anmeldung auch an einer Werksbesichtigung teilnehmen, sie dauert ca. 2 Stunden und es wurde von der Geschichte bis in die Gegenwart von Mühle in einer sehr netten Atmosphäre berichtet. Während der Besichtigung konnte man die Mitarbeiter ansprechen und sie haben alle Fragen sehr freundlich beantwortet.
Auch Anfragen per Mail wurden mir immer schnell und gut beantwortet.

Eine Uhr von mir hatte einen leichten Nachgang bekommen und ich hatte sie dann nach der Werksbesichtigung in Glashütte gelassen. Nach knapp 6 Wochen bekam ich die Uhr wieder sehr gut eingestellt zurück gesendet und sie läuft seitdem mit einer Sekunde im Plus pro Tag.

Um es kurz zu machen, ich bin sehr zufrieden mit meinen Mühlen.

Zu den gängigen bekannten Herstellern kann ich dir nicht viel sagen, da ich da nur zwei Uhren von Nomos habe, mit denen ich auch sehr zufrieden bin.
 
#4
xeper

xeper

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
2.294
Ich hatte auch mal eine Mühle. An der Qualität gab es nichts zu meckern. Wenn dir die Uhr gefällt, spricht nichts dagegen. Hier im Forum ist der Hersteller (warum auch immer) eher selten vertreten.

In der Preisklasse 3.000-4.000 Euro gibt es allerdings starke Konkurrenz. Da würde ich eher zu einer Breitling oder IWC greifen, da mir manche Modelle besser gefallen und in den Details auch besser verarbeitet sind.
 
#5
T

tausendnamen

Themenstarter
Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
71
Vielen Dank für eure Antworten.

Ja, die Konkurrenz bei den 3000-4000 Euro ist hoch. Bei Mühle gefällt mir irgendwie diese Mischung aus Sportlichkeit und Eleganz, das haben nicht viele. Also quasi eine "dressy Toolwatch". Und ja, scheinbar gibt es nicht so viele Fans dieses Herstellers hier im Forum, deshalb ja auch meine "Bedenken".

@xeper Darf ich fragen, wie du auf das Thema Details bei Mühle kommst? Warst du unzufrieden, oder?
 
#6
czudi

czudi

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
673
Ort
Gross-Stadt-Bodensee
@tausendnamen : an welches Modell denkst Du denn?

Ich hatte eine SAR, der ersten Generation. Gegen die Qualität war nicht einzuwenden, aber nach relativ kurzer Zeit fand ich die Uhr recht langweilig...

Bei einem Preis bis 4000.- würde ich bei Tudor schauen- oder wie schon erwähnt bei IWC..
 
#7
xeper

xeper

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
2.294
@tausendnamen Bei IWC gefallen mir z.B. die Schliffe/Phasen/Kanten an den Gehäusen besser. Neben den sehr guten Stahlbändern ist das eine Stärke von IWC. Breitling hat eine geniale Entspiegelung der Gläser und eine sehr schöne Hochglanzpolitur. Jeder Hersteller hat seine Stärken und Schwächen. Unzufrieden war ich mit der Mühle nicht. Inzwischen finde ich das Design von IWC und Breitling aber spannender.
 
#8
CFG
Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
565
Ich habe die M99 damals neu gekauft. Sie lief immer gut, hatte allerdings ein Zifferblattwechsel am Anfang. Dabei hat der Uhrmacher den Boden zerkratzt, das würde ich heute nicht mehr dulden.
Ich würde Mühle nur im Bereich bis maximal 1.500 Euro kaufen und bei einem größeren Budget auf andere Hersteller setzen z. B. IWC, Tudor, Omega.
Die Mühle konnte sich bei mir nicht dauerhaft durchsetzen und gehört eigentlich verkauft.
 
#9
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
2.384
Ort
zwischen Ulm und Bodensee
Zu den Uhren kann ich nichts sagen, aber die Eigentümer und der Entwicklungsleiter super nett, freundlich und offen. Das kann ja auch nicht schaden, wenn man den Chef mal direkt anrufen kann.
 
#11
T

tausendnamen

Themenstarter
Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
71
Vielen Dank für die Erläuterungen :) Grundsätzlich ist da j wenig Negatives dabei, bis auf die Erfahrung von CFG. Mir gefällt tatsächlich, dass die Uhr etwas unter dem Radar schwimmt, einen anderen Hersteller der dieses Schicke mit dem Sportlichen bei einem stabilen Diver vereint hatte ich bisher nicht gefunden. Die Promare Chronograph bleibt da bei mir schon deutlich hängen. Und ja, natürlich bekommt man im Wiederverkauf nicht so viel wie bei IWC, Breitling und Co. Die anderen Namen befinden sich aber auch bereits in der Sammlung. Wichtig war mir tatsächlich etwas mehr über die Qualität und den Hersteller zu erfahren, daher finde ich eure Hilfe super. Die Resonanz wundert mich dann doch, dass stark zu anderen Herstellern geraten wird, da ich davon ausging, dass Mühle schon ein "sehr guter" Hersteller ist, aber mit einem eher schmaleren Bekanntheitsgrad. Prinzipiell wäre bei mir nur noch eine ganz andere Uhr in Frage gekommen, aber die fällt wegen zu viel "Glitzer" und Ähnlichkeit zur BB58 raus. Aber gut, soll ja keine Kaufberatung sein, sondern ein Erfahrungsaustausch, da ich es irgendwie schade finde kaum Informationen zu diesem Hersteller zu finden :)

ProMare Chronograph | Unsere sportliche Uhr aus Edelstahl mit Karbon-Zifferblatt | Mühle-Glashütte Uhrenmanufaktur - Made in Germany
 
#12
smartysmart34

smartysmart34

Dabei seit
23.05.2013
Beiträge
348
Ort
Rhein-Neckar-Dreieck
Also jetzt muss ich nochmal schnell schreiben: Ich hatte einen 29er Chrono in weiß und ich hatte eine MENG Probleme mit der Uhr.
- Unregelmäßiger Gang
- Ungenau arbeitende Drücker bei der Stoppuhr
- Ungenau springende Zeiger der Stoppuhr

Mehrere Reparaturversuche bei Mühle verliefen erfolglos. Mein "eigener" Uhrmacher hat das dann gerichtet und ich habe die Uhr mangels ausreichend "Restfreude" am Gerät verkauft.

Es gibt dazu auch einen Beitrag von mir. Ich muss mal schauen, ob ich den finde...

Gruß,
Martin

P.S.: gefunden: Meine Erfahrung mit der Qualität des 29er Chrono von Mühle und dem Service
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
T

tausendnamen

Themenstarter
Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
71
Puh, puh, puh...vielen Dank für diesen Beitrag. Schwierig, denn natürlich können solche "Ausreißer" immer mal vorkommen, auch wenn dies natürlich kein gutes Bild abwirft. Gerade als Interessant ist sowas enorm schwierig, zum einen begeistert das Design, aber wenn ggf. der Rest nicht so passt überlegt man eben zwei Mal.
 
#14
G

GebauerM

Dabei seit
03.03.2019
Beiträge
41
Guten Tag zusammen,
Ich würde mich über ein paar Erfahrungsberichte (positive als auch evtl. negative) freuen, Meinungen und Ansichten - denn prinzipiell reizt mich diese spezielle Uhr ungemein, aber habe etwas Bedenken davor "Geld zu versenken". Lässt sich dieser Hersteller empfehlen odergt heißt es lieber "spar dein Geld" und geh zu "Hersteller A, B, oder C".

Vielen Dank,
Jack
Vor drei Jahren habe ich mir die Mühle Teutonia II (Chronometer) gekauft. Die Uhr liegt in der Preisklasse um ca. 2.000 € Listenpreis. Mit der Uhr bin ich sehr zufrieden. Sie ist leicht und somit angenehm zu tragen, hat ein sehr gut ablesbares Ziffernblatt und die Gangabweichung liegt bei ca. 2 Sekunden Vorlauf pro Tag. Was mir bei Mühle außerdem gefällt, ist das geradlinige und unaufdringliche Design.
 
#15
H

holgitk1964

Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
46
Ich habe eine Mühle Sports M12 2013 gekauft. Die hat ein modifiziertes ETA-Werk. Hat damals 460€ gekostet.
Nach ca. 1,5 Jahren wurde sie langsamer und gegen Bezahlung bei Mühle repariert.
Danach lief sie perfekt. Super Ganggenauigkeit. Ende 2017 ist mir beim Losschrauben der Krone die Krone incl. Welle entgegen gekommen. Sie wurde dann von einem Uhrmacher repariert und läuft wieder top. Ich war über die Jahre sehr zufrieden. Sehr gut berarbeitet. Der Armbandverschluss ist inzwischen ausgeleiert. Leider ist sie mir inzwischen mit 36.2 mm zu klein. Ich nutze sie nur noch wenn es besser ist nicht zu sehr mit der Uhr aufzufallen.
 
#16
Tobias2406

Tobias2406

Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
96
Ort
Tegernsee
Ich habe eine Mühle SAR, sie ist mein Täglicher begleiter und ich bin sehr zufrieden. Sie musste am anfang nochmal nach Glashütte da die Gangwerte noch nicht stimmten. Jetzt habe ich eine Perfekte Uhr und kann diese und den service nur loben.
 
#17
H

holgitk1964

Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
46
Die SAR hatte ich jahrelang im Visier. Auch die Rescue Timer. Das sind wirkliche Toolwatches.
 
#20
D

DRE-DAH

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
648
Hab den Sportchrono seit 15 Jahren. Bin generell zufrieden, nur ist die Kronenmechanik etwas hakelig. Nicht dass man sie nicht stellen oder in die Datumsverstell-Position bringen könnte, aber es ist etwas hakeliger als bei anderen Uhren und Marken. Ob das an der Uhr, dem Modell oder dem Hersteller aus dieser Zeit liegt, weiß ich nicht. Sie hat auch mal Bekanntschaft mit dem Fußboden gemacht, was ihr vor 3 Jahren ein gesprungenes Glas bescherte. Das wurde in akzeptabler Zeit zu meiner vollsten Zufriedenheit behoben.

Dann hab ich noch eine kleine 29er, mit der bin ich vollauf zufrieden. Die Hakeleien des Sportchronos hat sie nicht, naja, ist ja auch über 10 Jahre jünger und moderner.

Als gebürtiger Sachse und schon in Glashütte zu Besuch (Führung bei GO) gewesen seiender, bin ich diesen Uhren und Herstellern gegenüber natürlich generell positiv eingestellt. Im Gegensatz dazu sind mir als teutonischem Tarifangestellten die Hersteller, die >5000€ für ein Stahlmodell aufrufen, eher suspekt. (Obwohl man bei den Manufakturuhren von Mühle auch inzwischen einen Kleinwagen als Gegenwert in Rechnung stellen kann.)
 
Thema:

Nautische Instrumente Mühle Glashütte Erfahrungen

Nautische Instrumente Mühle Glashütte Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Mühle Nautischen Instrumente Glashütte, Ref. M1-26-10, 38mm

    [Erledigt] Mühle Nautischen Instrumente Glashütte, Ref. M1-26-10, 38mm: Hallo , Ich möchte meine Mühle abgeben. Die Uhr weisst gebrauchspuren auf, das Glas hat Kratzer und das Gehäuse auch. Seht euch die Bilder...
  • [Verkauf] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Butterfly Schliesse 18mm

    [Verkauf] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Butterfly Schliesse 18mm: Hallo zusammen, ich dünne weiter aus :) und verkaufe eine Butterfly Schliesse von Mühle Glashütte mit 18mm Stegbreite. Zustand ist gebraucht aber...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Antaria Dresser M1-39-25-LB Full-Set

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Antaria Dresser M1-39-25-LB Full-Set: Ich verkaufe hier privat meine Mühle Antaria Datum aus dem Jahr 2012 im Full-Set. Die Uhr läuft einwandfrei. Geringe Gebrauchsspuren sind...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte ProMare Go blau

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte ProMare Go blau: Ich verkaufe meine Mühle ProMare Go aus August 2018. Leider kommt die wunderschöne Uhr kaum an mein Handgelenk, ich habe sie bisher nur 3-.4 mal...
  • [Verkauf] Mühle Nautische Instrumente S.A.R.

    [Verkauf] Mühle Nautische Instrumente S.A.R.: Herzlichen Gruß, diese Mühle SAR möchte ich für € 850,- veräußern. Aus Privatbesitz, bin kein Gewerbetreibender. Zur schweren Box gibt es...
  • Ähnliche Themen

    Oben