Nach welchen Kriterien sammelt ihr?

Diskutiere Nach welchen Kriterien sammelt ihr? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein Hallo in die Runde, ich bin gerade in der Konzeption eines kleinen eBooks zum Thema "Uhrensammeln". Und dort gehe ich auch der Frage nach...

Nach welchen Kriterien sammelt ihr?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    99
  • Umfrage geschlossen .
Frisch_ling

Frisch_ling

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
1.192
Ort
Saarland
Ein Hallo in die Runde,

ich bin gerade in der Konzeption eines kleinen eBooks zum Thema "Uhrensammeln". Und dort gehe ich auch der Frage nach, nach welchen Kriterien man seine Sammlung aufbauen kann. Um halbwegs belastbare Zahlen zu bekommen, möchte ich an dieser Stelle zu einer kleinen Umfrage aufrufen.
Frage: Nach welchen Kriterien sammelt ihr?
Würde mich freuen, wenn möglichst zahlreich abgestimmt wird, um so repräsentativer (wenn überhaupt) wird das Ergebnis.
herzlichen dank schon einmal im Voraus.
 
Frisch_ling

Frisch_ling

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
1.192
Ort
Saarland
@droppi: ich weiß, das Thema ist bestimmt nicht neu, mir kommt es genau auf die einzelnenn Antworten an.
 
uarfaen65

uarfaen65

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
2.964
Ort
Ruhrgebiet
Ich habe zwar angekreuzt "nach Gefallen", aber das ist irgendwie zu einfach.
Ich habe mich schon immer für die Marke Breitling interessiert, nicht zuletzt wegen dem Design dieser Uhren, der meisten jedenfalls.
Allerdings habe ich auch einen Faible für Taucheruhren, was die ganze Sache schon ein wenig komplexer macht. Außerdem hat sich mein "Geschmack" in letzter Zeit zu Gunsten von Dreizern verändert.
Wenn ich meine Sammelmanie differenzieren soll, kann ich sagen, daß ich "meine" 3 Marken gefunden habe und ich mich im Prinzip ausschließlich auf diese Marken konzentrieren werde.
Allerdings, keine Regel ohne Ausnahme: Eine PAM wird sich definitiv irgendwann noch in meine Tickerbande einreihen.

Was Du jetzt daraus machst, bleibt Dir überlassen...:D

Viel Erfolg und
Grüße
Frank
 
Zweizylinder

Zweizylinder

Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.012
Ort
Kärnten
Ich kaufe nur Uhren die mir gefallen und in meinem finanziellen Rahmen liegen.
 
dito

dito

Dabei seit
07.11.2013
Beiträge
362
Mein Kreuz habe ich bei:"Ich kaufe rein nach Gefallen" gemacht. Es gibt wenige Uhren, die mich so begeistern, das ich sie unbedingt haben möchte.
Komischer Weise steht dann meist Rolex oder Omega drauf. Als Chrono hat eine Steinhart bei mir den Weg in die Uhrenschachtel gefunden, weil sie mir besser gefällt als alle anderen Chronographen die ich kenne.
Es dauert immer sehr lange bis ich mich wirklich für eine bestimmte Uhr entscheide, aber dann bleibt sie auch bei mir in der Sammlung.
 
Hugger65

Hugger65

Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
649
Ort
nördl. von HH
Ich kaufe meine Uhren nach Ihrer Funktion, allerdings nicht Flieger, Diver, etc., sondern nach meinem persönlichen Funktionsmuster: Für die Arbeit, zum Anzug, Sommer-/Urlaubs-/Freizeituhr (2x) und eine fürs Grobe. Diese 5-Uhren-Philosophie ist mein Leitfaden, ob es dabei bleibt wird die Zeit zeigen.
Genauso wie bei dito/Matthias lasse ich mir Zeit bei der Auswahl und flipper nicht damit.

Beste Grüße, Jens
 
Salakan

Salakan

Dabei seit
16.11.2014
Beiträge
593
Ort
Schweiz
Bin so ein Mischkäufer. Kaufe nur schweizer Uhrenfirmen und dann durch den Garten wie Chrono, Taucher und Flieger.....muss halt gefallen...möchte auch nicht mehr als 8 später haben in der Sammlung
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.402
Abstimmung mit 2/3/4.

Toolwatches der 60er und 70er unter besonderer Berücksichtigung von Omega.

Gruss
Mathias
 
Braintime

Braintime

Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Main
Ich komme mit der Auswahl und der eigentlichen Frage nicht ganz klar, das betrifft in der Folge auch die ein oder andere Antwort.
Geht´s hier ums Sammeln oder ums Kaufen? Kaufen heißt für mich noch lange nicht sammeln, die Frage, nach welchen Kriterien ich kaufe könnte ich beantworten, ein Sammler bin ich allerdings nicht (ab wieviel Uhren ist man das eigentlich?).

VG Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
yacanto66

yacanto66

Dabei seit
10.09.2009
Beiträge
3.184
Ort
Mittelfranken
Marke, Form, Farbe, Werk und Komplikation im Mix ergibt meine kleine Ansammlung an Zeitmessern.
 
A

Armageddon2025

Gast
Klaro muss einem die Uhr gefallen,........sonst macht das Sammeln m.E. keinen Sinn.
Ich will/wollte von den etablierten Uhrenherstellern (Omega, TagHeuer, Longines, Breitling, Sinn) eine mich ansprechende Uhr,.............Oris, Rolex stehen noch aus.
Ansonsten stehe ich voll auf Chronos aus den70zigern und Seiko Taucheruhren.
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.301
Der verlinkte Thread wurde leider durch einige diskussionswütige Uhrenliebhaber ad absurdum geführt und ist daher im Sinne der eigentlichen Themenstellung nicht mehr zu gebrauchen, sondern bedauerlicherweise zu einer Müllkippe mutiert. Daher ist dieser Thread nur recht und billig.

@ Threadersteller: Die Uhr muss gefallen, klingt erstmal pauschal, ist aber recht schwierig, da ich ein Problem mit bereits getragenen Uhren habe. Wäre dem nicht so, wäre meine "Sammlung" wahrscheinlich deutlich größer. Ansonsten zählt für mich der Kauf an sich. Bestellungen über's Internet kommen eigentlich nicht in Frage. Ebay scheidet grundsätzlich aus. Vintage kaufe ich NOS, gerne halte ich dabei Ausschau nach Juwelierläden, die nach 30 Jahren schließen. Im analogen Bereich bevorzuge ich Automatik, Chronos dürfen auch Quarzantrieb haben, ein Faible habe ich für Digitaluhren (merkwürdigerweise machen die nur einen Brucheil meiner "Sammlung" aus, Gründe dafür s.o.).
Aus diesem meinem geschriebenen Text wird deutlich, dass ich keine Uhren sammele, sondern einfach nur kaufe. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andifin

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
4.978
ich kaufe nach Gefallen. das bedeutet für mich: ich höre auf mein Bauchgefühl. sprich ich suche mein Wunschmodell nach rein emotionalen Faktoren aus.

der Kauf selbst wird dann mit - möglichst - viel Verstand abgewickelt.
 
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
2.670
Ort
56m üNN
Ich kann nicht in Deinen Kategorien antworten. Eine Uhr muß mir nicht nur, aber immer auch gefallen, aber ich kaufe auch immer eine gesuchte/gebrauchte/gemochte Funktion dazu (z.B. einen wundervollen Wecker - Du weißt schon :-)). Also, was soll ich jetzt auswählen: Komplikation oder nur "reines" Gefallen? Ach was, ich nehm' beides, ok?
 
Zuletzt bearbeitet:
jazznova

jazznova

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
322
Ort
MTK
Eh alles komisch...
Also ich hatte mir eine lang ersehnte PO 8500 gekauft und wie ich sie hatte, habe ich sie direkt nach 2 Wochen verkauft?! ...sie musste weichen für eine Breitling Heritage 46 (die auch wieder weg ist)

Nun ja, einen Tag vor Heilig Abend habe ich mir wieder eine PO 8500 gekauft weil sie mich einfach nicht in Ruhe gelassen hat, bis heute verstehe ich nicht wieso ich die PO verkauft habe.
Egal, die PO bleibt jetzt für vielleicht immer :D

Das zum Thema...ich Kauf aber nach gefallen:lol:
 
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.114
Ort
Bei Hamburg
Zunächst muss ich zugeben, dass ich kein Sammler sondern Uhrenträger bin. Für mich ist die Armbanduhr der einzige für den Mann akzeptable Körperschmuck und somit muss eine Uhr (normalerweise) auch getragen werden. Somit kaufe ich die Uhren nach Gefallen und nach praktischen Überlegungen.

Meine Uhren kaufe ich inzwischen nach einer Einstufung in Kategorien, welche ich durch die Stil und Optik definiere. Kategorien sind z.B. "Dresser, helles ZB, Leder schwarz", "Dresser, helles ZB, Stahl", "Dresser blaues ZB, Leder schwarz", "Chrono, dunkles ZB, Stahl" ... (Nein, ich wechsele keine Bänder!)
Die Kategorien werden immer mal wieder angepasst. Zur Zeit interessieren mich z.B. Diver praktisch gar nicht mehr und Flieger fand ich noch nie besonders spannend.

Zu jeder Kategorie wird aber nur genau eine Uhr gekauft. Kommt eine zusätzliche, wird die Vorgängerin verkauft. Ich musste nämlich in der Vergangenheit feststellen, dass ich die Trageuhr nach der aktuellen Lust auf genau diese Kategorien auswähle (im Zusammenhang mit den aktuell getragenen Klamotten) und dann grundsätzlich zur Lieblingsuhr einer Kategorie greife. Die anderen Exemplare derselben Kategorie blieben für lange Zeit ungetragen in der Box - und wurden dann irgendwann verkauft.

Zudem habe ich mir vorgenommen, mich auf maximal 10 Trageuhren + eine Unverkäufliche aber auch kaum Getragene zu beschränken, so dass die Kategorisierung auch sehr endlich ist.

Gruß von Uhrbann
 
Uhropath

Uhropath

Dabei seit
20.04.2011
Beiträge
4.008
Ort
Köln
Ich kaufe nur noch Uhren, die mir auch nach Wochen nicht mehr aus dem Kopf gehen. Früher haben mich Marken mehr begeistert/beeinflusst. Heute sind es mehr die technischen Details und der geringe Verbreitungsgrad einer Uhr.
 
Carper

Carper

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
689
Ich hab mein Häkchen bei 2 und 6 gemacht.

Beide Punkte müssen zutreffen. Sehr wichtig ist mir, dass der Antrieb mechanisch erfolgt. Die unterschiedlichen Arten von Werken, deren Aufbau und Funktion (z.B. die Spring Drive Technik von Seiko, hoffentlich noch vor der Rente :-D ), finde ich interessant.

Sammler bin ich eher weniger. Getragen meine Uhren werden müssen. :super:


Viele Grüße

Carper
 
Frisch_ling

Frisch_ling

Themenstarter
Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
1.192
Ort
Saarland
@all: zwischendrin mal herzlichen Dank an alle, die mitmachen. Interessant, dass "Gefallen" soweit vorne liegt, bei anderen Umfragen führt eideutig die "Mechanik". Warten wirs mal ab.
 
Thema:

Nach welchen Kriterien sammelt ihr?

Nach welchen Kriterien sammelt ihr? - Ähnliche Themen

  • Swiss Made Label Kriterien?

    Swiss Made Label Kriterien?: Ist die Info nach wie vor aktuell dass wenn eine Uhr das Label "Swiss Made" trägt folgende Kriterien erfüllt sein müssen: - Schweizer Uhrwerk...
  • Kriterien für den Kauf von Herrenarmbanduhren

    Kriterien für den Kauf von Herrenarmbanduhren: Hallo, als Neuling der Herrenarmbanduhren (bin im Besitz einer Vostok amphibia) und als Mitleser verschiedener Beitäge in diesem Forum, würde...
  • Die Systematik eurer Sammlung (Philosophie, Kriterien)

    Die Systematik eurer Sammlung (Philosophie, Kriterien): Liebe Forianer/innen, die meisten von uns besitzen mehr Uhren als sie brauchen, aber die wenigsten besitzen alle Uhren, die sie wollen. Ergo...
  • Wer kann ein Lederband nach Wunsch, bzw. bestimmten Kriterien fertigen?

    Wer kann ein Lederband nach Wunsch, bzw. bestimmten Kriterien fertigen?: Liebe Uhrenfreunde, folgende Situation: Ein Arbeitskollege besitzt eine ältere Junghans Uhr, welche er von seinem Opa erbte. Das ursprünglich...
  • Nach welchen Kriterien sammelt ihr?

    Nach welchen Kriterien sammelt ihr?: Hallo liebe Leute! Ich finde mich gerade in der Position wieder ein wütiger Uhrensammler zu werden. Nun will man natürlich nicht ungeplant (?)...
  • Ähnliche Themen

    • Swiss Made Label Kriterien?

      Swiss Made Label Kriterien?: Ist die Info nach wie vor aktuell dass wenn eine Uhr das Label "Swiss Made" trägt folgende Kriterien erfüllt sein müssen: - Schweizer Uhrwerk...
    • Kriterien für den Kauf von Herrenarmbanduhren

      Kriterien für den Kauf von Herrenarmbanduhren: Hallo, als Neuling der Herrenarmbanduhren (bin im Besitz einer Vostok amphibia) und als Mitleser verschiedener Beitäge in diesem Forum, würde...
    • Die Systematik eurer Sammlung (Philosophie, Kriterien)

      Die Systematik eurer Sammlung (Philosophie, Kriterien): Liebe Forianer/innen, die meisten von uns besitzen mehr Uhren als sie brauchen, aber die wenigsten besitzen alle Uhren, die sie wollen. Ergo...
    • Wer kann ein Lederband nach Wunsch, bzw. bestimmten Kriterien fertigen?

      Wer kann ein Lederband nach Wunsch, bzw. bestimmten Kriterien fertigen?: Liebe Uhrenfreunde, folgende Situation: Ein Arbeitskollege besitzt eine ältere Junghans Uhr, welche er von seinem Opa erbte. Das ursprünglich...
    • Nach welchen Kriterien sammelt ihr?

      Nach welchen Kriterien sammelt ihr?: Hallo liebe Leute! Ich finde mich gerade in der Position wieder ein wütiger Uhrensammler zu werden. Nun will man natürlich nicht ungeplant (?)...
    Oben