Nach-/Vorteile von Automatik- bzw. Quarz-Uhren

Diskutiere Nach-/Vorteile von Automatik- bzw. Quarz-Uhren im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo, welche Vor- bzw. Nachteile hat eine Automatik gegenüber einer Quarz-Uhr. Tschüss jago
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
J

jago

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
20
Hallo,

welche Vor- bzw. Nachteile hat eine Automatik gegenüber einer Quarz-Uhr.

Tschüss

jago
 
#2
jojo

jojo

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
403
Ort
Papenburg
Die Automatic hat im Prinzip nur Nachteile im Vergleich zur Quarzuhr. Hier die Nachteile:

-> für mich ein eklatanter Nachteil: Eine Automatik ist nicht so Ganggenau. Selbst COSC-Zertifizierte Chronometer erreichen gerade mal die Genauigkeit einer Tchibo Quarzuhr. ;)

-> ein Automatikwerk ist i.d.R. deutlich teurer in der Herstellung als ein Quarzwerk.

-> ein Automatikwerk ist von der Bauhöhe limitiert. Mit Quarzwerken lassen sich kleinere, elegantere Uhren bauen.

Mir fällt eigentlich nur ein Vorteil gegenüber der Quarzuhr ein:

-> Eine Automatik braucht keine Batterie. :D


Aber:
Die Faszination der Mechanik - beispielsweise eines Valjoux7750 Automatikchronografen - geht einer Quarzuhr vollkommen ab. Was ist an einem Quarzchip faszinierend? Von daher kommt für mich eine Quarzuhr nur im Urlaub, beispielsweise zum Schwimmengehen in Frage. Ansonsten fasziniert mich nur "das Echte", mechanische an einer Uhr. :)
 
#3
G

Gromit

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
998
Ort
Engen
jojo hat gesagt.:
Von daher kommt für mich eine Quarzuhr nur im Urlaub, beispielsweise zum Schwimmengehen in Frage.
Dafür gibt es ja wohl ein ausreichend große Auswahl an Automatiktaucheruhren :roll: :wink:

Sacht der Gromit mit 2 Quarzuhren in der Kiste
 
#4
jojo

jojo

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
403
Ort
Papenburg
Gromit hat gesagt.:
jojo hat gesagt.:
Von daher kommt für mich eine Quarzuhr nur im Urlaub, beispielsweise zum Schwimmengehen in Frage.
Dafür gibt es ja wohl ein ausreichend große Auswahl an Automatiktaucheruhren :roll: :wink:

Sacht der Gromit mit 2 Quarzuhren in der Kiste
Ja Ja Ja. Immer mit der Ruhe. Habe erst drei Automatikuhren und es werden mit Sicherheit noch mehr. Eine Taucheruhr wird auch irgendwann noch drinn sein, obwohl ich sowas im Prinzip eigentlich gar nicht brauche.

Es sei denn, ich fange wieder an zu Rauchen. :D
 
#5
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.720
Ort
WWWEUDNRWHS
Hallo,

die Vor- / Nachteile wurden ja bereits genannt - letztendlich entscheidet aber nur der persönliche Geschmack bzw. die persönliche Technikpräferenz!

Ich persönlich habe mechanische und quarzige Uhren, wobei ich mittlerweile die mechanischen bevorzuge - aber ohne mich für die quarzigen zu schämen!
 
#6
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.264
Ort
Luxemburg
schredder66 hat gesagt.:
...
Ich persönlich habe mechanische und quarzige Uhren, wobei ich mittlerweile die mechanischen bevorzuge - aber ohne mich für die quarzigen zu schämen!
Dem kann und will mich nur anschließen!
Ich habe mir jetzt zwar seit über einem Jahr keine Quarzuhr mehr gekauft, aber ab und an findet mal einen den Weg ans Handgelenk. :wink:
Da meine Kollegen sowieso fast alle unpünktlich zu Meetings erscheinen, brauche ich die Genauigkeit einer Quarzuhr nicht. :wink:
Allerdings war bisher bei den Quarzuhren auch noch nicht so oft dieser Gigantismus zu finden und die Uhren sind oft schön klein und flach.

Gruß,

Axel
 
#7
H

Hermann Gräf

Guest
Automatikuhren halten locker ein paar Jahrzehnte wenn man sie gelegentlich servicieren lässt.
Da schaut's für Quarzwerke eher schlecht aus.
 
#8
G

geraldn

Dabei seit
19.02.2006
Beiträge
269
Ort
Heidelberg
Servus Jago

ausser den o.g. Gründen gibt es bei mechanischen noch einen Nachteil:

Teurer.

ABer einen großen Vorteil:

Eine Mechanikuhr lebt!

Grüßle
Gerald
 
#9
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Die technischen unterschiede sind ja bereits angesprochen worden, für mich liegt der Reiz einer mechanischen Uhr (Automatic) in der überlieferten und gelebten Tradition, gepaart mit der Faszination an komplexer Technik auf kleinstem Raum. Deshalb gibt es auch keine Quarzuhren mit Glasboden: keine (technisch bedingte) Faszination.
 
#10
exthor

exthor

Dabei seit
22.01.2006
Beiträge
145
Ort
Hessen
Hermann Gräf hat gesagt.:
Automatikuhren halten locker ein paar Jahrzehnte wenn man sie gelegentlich servicieren lässt.
Da schaut's für Quarzwerke eher schlecht aus.
Der Aussage kan ich mich nicht anschließen.
Ich habe Quarzuhren die locker über 20 Jahre alt sind
und bis zum heutigen Tag einwandfrei funktionieren.

Gruss Torsten
...
 
#11
H

Hermann Gräf

Guest
exthor hat gesagt.:
Der Aussage kan ich mich nicht anschließen.
Ich habe Quarzuhren die locker über 20 Jahre alt sind
und bis zum heutigen Tag einwandfrei funktionieren.

Gruss Torsten
...
Ja, war klar daß das kommt.
Bei mechanischen Uhren ist eine Haltbarkeit von 20 Jahren normalerweise nichtmal ein Thema (Ja ich weiß, jetzt taucht sicher wieder jemand auf dessen russische Billiguhr ohne Service und nach 40 Tauchgängen nur 19 Jahre und 364 Tage gehalten hat).
Wieviele 20 Jahre alte Quarzuhren gibt's denn noch?
Alleine von den lustigen rot leuchtenden LED Dingern wurden damals Unmengen verkauft.
Sieht man heute nicht mehr gar so oft.
 
#12
exthor

exthor

Dabei seit
22.01.2006
Beiträge
145
Ort
Hessen
exthor hat gesagt.:
Der Aussage kan ich mich nicht anschließen.
Ich habe Quarzuhren die locker über 20 Jahre alt sind
und bis zum heutigen Tag einwandfrei funktionieren.

Gruss Torsten
...
Hermann Gräf hat gesagt.:
Ja, war klar daß das kommt.
Das was Kommt ?
Eine richtigstellung Deiner Behauptung das Quarzuhren
nicht 20 Jahre oder älter werden können ?

Hermann Gräf hat gesagt.:
Bei mechanischen Uhren ist eine Haltbarkeit von 20 Jahren normalerweise nichtmal ein Thema (Ja ich weiß, jetzt taucht sicher wieder jemand auf dessen russische Billiguhr ohne Service und nach 40 Tauchgängen nur 19 Jahre und 364 Tage gehalten hat).
Bei richtiger Pflege könntest Du da recht haben. Dann sind selbst 100 Jahre kein Thema. Nur versuche mal Werkersatzteile für bestimmte Modelle aus den 60er und 70er Jahren zu bekommen.
Selbst bei damals so Namenhaften Marken wie
Junghans, Zentra, Dugena usw. kann das schnell zum Frust führen.
Dann kannst Du Dir deine mechanische Uhr auch
nur noch in die Vitrine zum ansehen legen.

Hermann Gräf hat gesagt.:
Wieviele 20 Jahre alte Quarzuhren gibt's denn noch?
Alleine von den lustigen rot leuchtenden LED Dingern wurden damals Unmengen verkauft.
Sieht man heute nicht mehr gar so oft.
Da Du dich mit dem Thema Quarzuhr anscheinend nicht beschäftigst
kann ich Dir nur sagen das es auch von denen noch sehr viele gibt.
Natürlich nicht von denen die kurz vor dem ende der Ära verkauften
die damals 2,50.- DM kosteten.

Einige dieser, wie nanntest Du die, "lustigen rot leuchtenden"
haben Kultstatus erreicht. Die wirst Du sicher nicht mehr so oft
sehen weil sie bei den Sammlern in den Vitrinen verschwunden sind.
Modelle von Texas, Seiko, Omega, Junghans, oder Novell
sind heute gesuchte Modelle.

Vielleich wär es besser mal etwas objektiver die Sache zu betrachten.
Egal welche Technik in einer Uhr steckt. Jede hat ihre vor und Nachteile.
Die digitalen gehören genauso zur der
Geschichte "Uhr" wie die mechanischen und wenn es mich nicht
täuscht trägt dieses Forum den Namen "UHR-Forum".

Gruss Torsten
...
 
#13
H

Hermann Gräf

Guest
exthor hat gesagt.:
Das was Kommt ?
Eine richtigstellung Deiner Behauptung das Quarzuhren
nicht 20 Jahre oder älter werden können ?

...
Na wo hab ich denn das behauptet?

exthor hat gesagt.:
Einige dieser, wie nanntest Du die, "lustigen rot leuchtenden"
haben Kultstatus erreicht. Die wirst Du sicher nicht mehr so oft
sehen weil sie bei den Sammlern in den Vitrinen verschwunden sind.
Modelle von Texas, Seiko, Omega, Junghans, oder Novell
sind heute gesuchte Modelle.

...
Logo.
weil's kaum noch welche gibt.

exthor hat gesagt.:
Vielleich wär es besser mal etwas objektiver die Sache zu betrachten.
Egal welche Technik in einer Uhr steckt. Jede hat ihre vor und Nachteile.
Die digitalen gehören genauso zur der
Geschichte "Uhr" wie die mechanischen und wenn es mich nicht
täuscht trägt dieses Forum den Namen "UHR-Forum".

...
Daß die zur Uhrengeschichte gehören bestreitet eh keiner.
Aber halt zur Geschichte.
Vergangenheit.
Ein Irrweg der bald verlassen wurde und heute kaum noch wahrnehmbar ist.
Weil's eben kaum noch welche gibt.
Weil die Dinger nicht halten.
Easy eigentlich.
 
#14
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Hermann Gräf hat gesagt.:
Daß die zur Uhrengeschichte gehören bestreitet eh keiner.
Aber halt zur Geschichte.
Vergangenheit.
Ein Irrweg der bald verlassen wurde und heute kaum noch wahrnehmbar ist.
Weil's eben kaum noch welche gibt.
Weil die Dinger nicht halten.
Easy eigentlich.
Heute ist der 10. bzw. 11 April: der 1. April ist längst vorbei! Oder solltest Du das ernst meinen? Junge, wach auf! Wir gehören zu einer kleinen Minderheit! Die Mehrheit der Uhren läuft selbstverständlich mit Quarzen; und die Mehrheit der Uhrenträger haben Quarzer am Arm! Mal abgesehen davon: Es gibt auch heute noch ausgesprochen nette Quartzuhren. Ich habe selbst ein paar - neue und alte-, die ich ab und zu auch trage.

Ne, sorry, war wohl doch ein verspäteter Aprilscherz! :oops: :oops:

Gruß, eastwest
 
#15
J

jago

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
20
Hallo Leute,
nur keinen Streit. Der eine steht eben mehr auf AUTOMATIK-Uhren und der andere auf QUARZ-Uhren.

Tschüss
jago
 
#16
exthor

exthor

Dabei seit
22.01.2006
Beiträge
145
Ort
Hessen
jago hat gesagt.:
Hallo Leute,
nur keinen Streit. Der eine steht eben mehr auf AUTOMATIK-Uhren und der andere auf QUARZ-Uhren.

Tschüss
jago
Ne, ist doch kein Streit. :wink:
Es mußten nur ein paar Aussagen korrigiert werden.

@ jago
...und es gibt auch Uhrenliebhaber die stehen auf beides. :wink:

Gruss Torsten
...
 
#17
H

Hermann Gräf

Guest
eastwest hat gesagt.:
Junge, wach auf! Wir gehören zu einer kleinen Minderheit! Die Mehrheit der Uhren läuft selbstverständlich mit Quarzen; und die Mehrheit der Uhrenträger haben Quarzer am Arm!

Gruß, eastwest

Auch wahr.
Ich nehm die Dinger zugegebenermaßen irgendwie nicht als Uhren wahr.
Das sind halt Dinger die die Zeit anzeigen.
Geschmackssache.
Daß die die von der Mehrheit der Leute getragen werden ihren 20 Geburtstag erleben werden möchte ich aber stark bezweifeln.
Von meinen div. Swatch hat keine länger als 10 Jahre gehalten.
Daß die durchschnittliche Quarzuhr ansatzweise so lange hält wie die durchschnittliche mechanische Uhr glaub ich nach wie vor nicht.
Ich kenne z.B. massig Leute mit 40 Jahre alten Doxas, Tissots, Longines....
Die funktionieren ganz selbstverständlich.
Noch im Alltagsbetrieb funktionierenden lustig rot leuchtenden Zeitanzeiger kenn ich genau keinen.
LCD Dings eines.
 
#18
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Hallo Hermann Gräf,

grundsätzlich möchte ich Deine Meinung nicht in Frage stellen, da ich keine Ahnung habe, ob eine Quarzuhr, oder eine mechanische Uhr schneller verschleisst, bei gleicher Beanspruchung. Ich denke aber mal, dass mechanische Uhren bewusster getragen werden/wurden, pfleglicher behandelt werden, als billige Wegschmeissprodukte und daher (theoretisch) eine längere Lebensdauer haben. Ein deftiger Schlag auf eine mechanische Uhr an richtiger Stelle, verkürzt die Lebenszeit durchaus stark gegenüber einer Quarzuhr mit der selben Gewalteinwirkung.

Zu der interessanten Fage der Lebenserwartung Mechanik/Quarz sollte sich hier wohl mal ein richtiger Experte zu Wort melden und ein wenig darüber referieren.
 
#19
H

Hermann Gräf

Guest
striehl hat gesagt.:
Hallo Hermann Gräf,

grundsätzlich möchte ich Deine Meinung nicht in Frage stellen, da ich keine Ahnung habe, ob eine Quarzuhr, oder eine mechanische Uhr schneller verschleisst, bei gleicher Beanspruchung. Ich denke aber mal, dass mechanische Uhren bewusster getragen werden/wurden, pfleglicher behandelt werden, als billige Wegschmeissprodukte und daher (theoretisch) eine längere Lebensdauer haben.
Spielt sicher auch mit.
Wobei, daß alle Quarzuhren billige Wegschmeissprodukte sind hätte nichtmal ich behauptet.
Ich glaub ja, vergleichen kann man nur was irgendwann mal zumindest annähernd im gleichen Preissegment war.

striehl hat gesagt.:
Ein deftiger Schlag auf eine mechanische Uhr an richtiger Stelle, verkürzt die Lebenszeit durchaus stark gegenüber einer Quarzuhr mit der selben Gewalteinwirkung.
Echt?
Hätte ich auch nicht gedacht.
OK, dafür kann man die Mechanische reparieren.
Wär interessant, wie's da bei Quarzuhren ausschaut.

striehl hat gesagt.:
Zu der interessanten Fage der Lebenserwartung Mechanik/Quarz sollte sich hier wohl mal ein richtiger Experte zu Wort melden und ein wenig darüber referieren.
Genau.
Fachleute müssen her.
 
#20
G

geraldn

Dabei seit
19.02.2006
Beiträge
269
Ort
Heidelberg
Hallo zusammen

Ich habe mir mal sagen lassen, daß ein versierter Uhrmacher jedes Teil einer mechanischen im Notfall auch von Hand herstellen kann. Ersatzteile sind damit immer irgendwie möglich.

Bei Quartz gibt es bereits vile Modelle, deren elektronische Bauteile nicht mehr hergestellt werden. Insofern wird es immer schwerer die Zwiebeln im Notfall zu versorgen.

Habe ich so gehört :lol:

Grüßle
Gerald
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Thema:

Nach-/Vorteile von Automatik- bzw. Quarz-Uhren

Nach-/Vorteile von Automatik- bzw. Quarz-Uhren - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Union Glashütte Belisar Chronograph - Vorteile/Nachteile dieser Uhr

    Kaufberatung Union Glashütte Belisar Chronograph - Vorteile/Nachteile dieser Uhr: Hallo zusammen, ich habe relativ überraschend ein für mich recht interessantes Angebot bzgl. des Kaufs einer Union Glashütte Belisar Chronograph...
  • LinkedIn und Co. Netzwerken für Vorteile bei Personalabteilungen

    LinkedIn und Co. Netzwerken für Vorteile bei Personalabteilungen: Liebe Mitmenschen! Heute Vormittag musste ich wieder kräftig Kopfschütteln und Face-Palmen, als ich in einer mittelkurzen Arbeitspause entdeckt...
  • Vorteile eines Werkhalters aus Plastik?

    Vorteile eines Werkhalters aus Plastik?: Hallo zusammen, ich habe gerade im Netz ein Bild einer geöffeneten TAG Heuer Aquaracer gesehen, bei der das Werk in einem Halter aus Kunsstoff...
  • Was ist der Vorteil daran?

    Was ist der Vorteil daran?: Hallo, Unsere Firma hat ihren Sitz in einem kleine dörfchen in der Umgebung von Frankfurt. Zur Zeit wird bei uns besprochen eine Postadresse in...
  • Sinn U2 - Vorteile von gewölbtem Glas?

    Sinn U2 - Vorteile von gewölbtem Glas?: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen eine Sinn U1 und eine U2 angesehen. Einer der Unterschiede zwischen den beiden Modellen ist, dass die U1...
  • Ähnliche Themen

    Oben