N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club)

Diskutiere N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club) im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; Der Titan-Marineflieger ist in jeder Situation gut ablesbar. :super: Sieht aus wie aus dem Ei gepellt. ;-) Das Band passt hervorragend. 8-)...

atopo

Dabei seit
07.03.2019
Beiträge
233
Ort
Knapp neben Wien
Soeben aus der ersten Revision aus Glashütte zurückgekehrt, meine Titan-Marineflieger, vor genau 20 Jahren von mir gekauft. Sieht aus wie neu, ich freu mich 😊

Eine hübsche Uhr!
Nachdem ich ja ein Leuchtkraftfetischist bin, und du auch einen "Nightshot" zeigst kommt sofort die Frage von mir: wie tut sich der Flieger nach ein paar Stunden Bettruhe? Bei dem Alter müßte das Tritium ja auf 1/4 der Leuchtkraft zerfallen sein ...
 

StefanPK

Dabei seit
21.11.2013
Beiträge
428
Ort
Kölner Umland
Na ja, die Zeiger sind neu, ob der Rest auch “relumed” wurde, weiß ich nicht. Aber das sollte eigentlich kein Tritium sein, auch wenn das T vor und hinter dem Swiss made steht. Ich glaube nicht, dass 2000 noch Tritium verwendet wurde. Wobei, sicher bin ich mir da nicht. Auf jeden Fall ist zwischen Zeigern und dem Rest kein Farbunterschied zu erkennen.

Wie die Uhr nachleuchtet, sage ich dir morgen, bin auch ein Lume-Freund 😊
 

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.738
Ort
OWL
Die Leuchtmasse sollte "T" wie Tritec sein. ;-)

Die Standardzeiger hatten damals zumindest Tritec. Ob man das noch mal wechselte?! Die Zeiger werden sicher auch heute noch nachgekauft, Vorteil wäre dabei, dass die besser leuchten, Nachteil, dass sich natürlich das Blatt nicht mit verändert.

Ich gehe nicht davon aus, dass im Preis der Revision eine ZB-Aufarbeitung dabei ist. Ist auch eine Kostenfrage - ein neues ZB könnte dabei preiswerter sein. Und das "neue" ZB wäre dann eben auch schon diverse Jahre alt.

Ach so ja, ganz vergessen: schön ist die Marineflieger geworden.Nach 20 Jahren hat sich die Revision wirklich gelohnt. Waren vorher die Zahlen in der Lünette noch alle gut zu sehen? Oder wurden die nachgezeichnet? So sieht die Uhr wirklich wie neu aus.

Jetzt muss ich zugeben, dass mir aus der Reihe sogar noch eine Uhr fehlt. Ich weiß nur nicht mehr welche. Die Chronos habe ich, aber ich glaube die mit der tachymetre Skala als Dreizeiger fehlt mir (wobei die Skala bei einer Dreizeiger in der Tat nutzlos ist).

Viel spaß in den kommenden 20 Jahren mit der Marineflieger. :-)

Gerrit
 

StefanPK

Dabei seit
21.11.2013
Beiträge
428
Ort
Kölner Umland
Danke! Die Zahlen scheinen mir nachgearbeitet worden zu sein, sie waren vor der Revision blasser. Ich glaube auch nicht, dass etwas am Zifferblatt gemacht wurde. Ich konnte im Übrigen die Zeit heute nacht etwa fünf Stunden nach Aufladung noch ablesen, weil die Frage gestern aufkam.
 

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.738
Ort
OWL
Hallo @StefanPK ,

das sollte so nicht sein. Beobachte das mal weiter, die Uhr sollte leicht im Plus laufen. Jedoch kann kein Hersteller die genauen Tragegewohnheiten eines jeden abbilden, dafür sind die Menschen dann doch zu unterschiedlich.

Wenn allerdings ein Nachgang für Dich okay ist, passt der Wert schon ziemlich gut. <1s am Tag ist doch prima, plus 1s eben besser.

Wenn Du nicht mit der Uhr auf die Tagesschau wartest, sollte alles passen. ;-) (Bahn & Bus sollte dabei auch recht egal sein, die kommen ohnehin immer verspätet - außer man will einsteigen, dann fahren die sogar zu früh) ;-)

Gerrit
 

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.738
Ort
OWL
Liebe Müller,

seit heute ist der neue Internet Auftritt von Mühle online.

Hierzu gibt es eine PM, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Die Welt von Mühle-Glashütte auf der neuen Webseite erleben

Es gib so viele schöne und spannende Mühle-Uhren. Diese finden jetzt ein neues, digitales Zuhause und sind nun auch im neuen Online-Store erhältlich.

Von der bildreichen Darstellung der Zeitmesser über zusätzliche Informationen zu Entstehung und Material einer Mühle-Uhr bis zum Download der Bedienung-Anleitung im PDF-Format: Auf der neuen Mühle-Website gibt es viel Neues und Nützliches zu entdecken.
Im Mittelpunkt bei der Neuausrichtung der Webseite stand insbesondere auch die Resonanz der Kunden und Freunde von Mühle-Glashütte hinsichtlich der bisherigen Online-Präsenz. So ist die Kollektion nun besonders übersichtlich in verschiedene Uhrenfamilien gruppiert. In diesen findet sich nicht nur jeweils ein Vertreter eines Modells, sondern auch Zifferblatt- und Bandvarianten. Zudem ist die Uhrensuche per Filterfunktion möglich. Auch wurden informative Bereiche, zum Beispiel zur Manufaktur, zu Armbändern oder Materialien deutlich erweitert.
Ein wichtiger Schritt im Zuge des Relaunches war es, einen zusätzlichen Vertriebskanal zu erschließen: Denn Mühle-Uhren sind nun auch direkt über die Website erhältlich. Der Online-Shop bietet dabei nicht nur die Möglichkeit die Uhr direkt zu beziehen, sondern auch beim Fachhändler abzuholen.
Thilo Mühle, Geschäftsführer und 5. Generation des Familienunternehmens Mühle-Glashütte: „Mit der neuen Webseite haben wir zum einen die Darstellung unserer Zeitmesser verbessert, damit sich unsere Kunden ein umfassendes Bild von einem Modell machen können. Zum anderen können sie eine Uhr nun direkt über die Webseite erwerben. Dabei kann man z.B. entscheiden, ob man die Uhr bei einem Fachhändler abholen oder sie direkt von uns beziehen möchte. So pflegen wir nicht nur die Partnerschaft mit unseren Fachhändlern, unsere Kunden haben auch die freie Wahl, wann, wie und wo sie eine Mühle-Uhr kaufen.“
Faszinierende Bilder, fundierte Informationen: Mit der neuen Website von Mühle-Glashütte kann man sich nicht nur einen guten Eindruck von den Armbanduhren und der Manufaktur verschaffen, sondern auch eine Mühle-Uhr erwerben.

Direkt zur neuen Seite: Mühle-Glashütte.de (funktioniert mit Umlauten!)

Gerrit
 

Headknocker

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
483
Ich finde die neue Website super :) und das Vertriebssystem ist in meinen Augen ein Schritt in eine gute Richtung
 

andyfau

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
383
Ort
westliches Westmünsterland
Auch ich bin von der neuen Website begeistert. Viele, erweiterte Infos zu den Uhren, Manufaktur und Geschichte. Das Ganze ist auch nicht mehr mit so vielen "schwimmenden" Bilder überlagert, wo sich der Webdesigner bei der vorigen Version ja echt ausgetobt hatte.
Von mir 5 *!
Dass man nun auch direkt bestellen kann, ist zeitgemäß und in der Regel für die Fachhändler kein Problem. Von wegen, sie müssen beraten und bestellt wird dann im Internet. Ich kenne in das gleiche System bezogen auf eine andere Marke. Es klappt dort sehr gut und wird mit den Konzis vernünftig verprovisioniert, auch über die Internetverkäufe in ihrem Gebiet und über die Preisautonomie der Händler. Es ist sogar für Konzi und Kunde von Vorteil, weil die engere Bindung an den Hersteller vom Kunden als Kompetenz wahrgenommen wird.
Ich wünsche Mühle weiterhin viel Erfolg!
 

Headknocker

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
483
Na gut🥳

3492971
 
Thema:

N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club)

Oben