N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club)

Diskutiere N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club) im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; @semstorm88 Hier erst einmal ein Herzlich Willkommen mit der SAR RT SK HH 077/150 (selbst als Abkürzung ein langer Name). :-) Wundervolle Fotos...
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
@semstorm88

Hier erst einmal ein Herzlich Willkommen mit der SAR RT SK HH 077/150 (selbst als Abkürzung ein langer Name). :-)

Wundervolle Fotos der Uhr.

Ich hatte das Problem beim Tragen von 48h+, dass ich ein wenig die Ecken und Kanten an der Uhr vermisse. Das die Uhr so dunkel ist, lässt die Konturen der Uhr verschwimmen.

Ich habe ein absolutes Unikat der Uhr: bei mir hat es Wempe nicht geschafft auf meine Anweisung von Armumfang und Anzahl der übrig bleibenden dünnen Einkerbungen entsprechend zu schneiden. Naja habe ich ein neues Band erhalten, das alte (viel zu kurze) ist im Fundus gelandet. ;-) Es würde so meiner Frau passen, die aber die Uhr nicht tragen will: ist ihr zu schwer. :-) Jetzt ist ein URALT-Band an der Uhr, auf den Fotos oben sieht man die beiden tiefen Kerben direkt an der Uhr: das gab es ganz am Anfang nicht. Dienen der Bequemlichkeit beim Tragen. Zum Glück hatte ich da noch aus einer Aktion "Kauf eine alte Schließe und bekomme ein Band umsonst dazu". So wird dann doch irgendwann einmal alles aufgebraucht. ;-)

Die Rätsellösung aus #4.546 hatte Puck ja schon heraus gefunden:

3300695
Hommage an Robert Mühle II (RM II) - hier in ungetragenem Neuzustand. M1-10-25-2(-LB).

Gerrit
 
semstorm88

semstorm88

Dabei seit
17.03.2020
Beiträge
1.342
@semstorm88

Hier erst einmal ein Herzlich Willkommen mit der SAR RT SK HH 077/150 (selbst als Abkürzung ein langer Name). :-)

Wundervolle Fotos der Uhr.

Ich hatte das Problem beim Tragen von 48h+, dass ich ein wenig die Ecken und Kanten an der Uhr vermisse. Das die Uhr so dunkel ist, lässt die Konturen der Uhr verschwimmen.

Ich habe ein absolutes Unikat der Uhr: bei mir hat es Wempe nicht geschafft auf meine Anweisung von Armumfang und Anzahl der übrig bleibenden dünnen Einkerbungen entsprechend zu schneiden. Naja habe ich ein neues Band erhalten, das alte (viel zu kurze) ist im Fundus gelandet. ;-) Es würde so meiner Frau passen, die aber die Uhr nicht tragen will: ist ihr zu schwer. :-) Jetzt ist ein URALT-Band an der Uhr, auf den Fotos oben sieht man die beiden tiefen Kerben direkt an der Uhr: das gab es ganz am Anfang nicht. Dienen der Bequemlichkeit beim Tragen. Zum Glück hatte ich da noch aus einer Aktion "Kauf eine alte Schließe und bekomme ein Band umsonst dazu". So wird dann doch irgendwann einmal alles aufgebraucht. ;-)

Die Rätsellösung aus #4.546 hatte Puck ja schon heraus gefunden:

Anhang anzeigen 3300695
Hommage an Robert Mühle II (RM II) - hier in ungetragenem Neuzustand. M1-10-25-2(-LB).

Gerrit
Danke dir☺

Das mit den Ecken und Kanten stimmt schon.. Als eine "one-watch-collection" wäre diese Uhr, unter anderem auch deshalb, für mich eher weniger geeignet. Als eine, für mich außergewöhnliche Uhr bietet sie mir jedoch eine schöne Abwechslung in meiner Sammlung☺.
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
Dem kann ich nichts hinzufügen. Du triffst den Nagel auf den Kopf.

Gerrit
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
Wir haben ja gar kein Rätsel mehr. Heute suchen wir auch einmal keine Uhr sondern eine ganze Familie ... aber - lasst euch nicht veräppeln (von mir) ... ;-)

3306221

Gerrit
 
PuckCyber

PuckCyber

Dabei seit
01.02.2015
Beiträge
1.896
Ort
Baden
Ich probiere es einfach.

Entweder die City oder Germanika.

Gruß
Puck
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
Beides weit weg vom gesuchten Modell (Modellreihe)
 
Uhrenspecht

Uhrenspecht

Dabei seit
02.10.2019
Beiträge
32
Könnte es vielleicht eine Uhr aus der Lufthansa Kollektion sein???
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
@Uhrenspecht

Korrekt - die Uhren sind die Pilot x. Und die "Gemeinheit" dabei war natürlich, dass ich das Bild um 90 Grad verdreht hatte. :-)

3310597

Hier ist die Krone für die Drehlünette noch einmal an der richtigen Position zu sehen.

Hier die Pilot 2 M1-35-13.

Interessant ist auch bei diesen Modellen (wie bei der Vision 2001-Reihe), dass die Bänder eine Doppeldornschließe haben. Auch interessant (naja geht so) mir fehlt noch der Chronograph Pilot 1. ;-) Den habe ich bisher immer nur sehr teuer angeboten bekommen, was es mir nie wert war.

Gerrit
 
F

Frankrt

Dabei seit
07.11.2015
Beiträge
10
Hallo ich habe mal eine Frage an die Sea-Timer Black Motion Besitzer. Wie seid ihr mit dem Aufzugsverhalten der Uhr zufrieden? Ich trage sie im Büro von Morgens 8-19 Uhr und komme auf ca. 17-18 Stunden Gangreserve. Damit bin ich nicht zufrieden. Würdet ihr das als normal ansehen?

VG
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
@Frankrt

Das ist definitiv zu wenig. Solange dein Job nicht darin besteht Matratzen zu testen, solltest du min. 80%der max. Gangreserve haben.

Hatte ich bei einer Teutonia Sport i und da war es das Lager vom Rotor.

Einfach einsenden und auf Garantie richten lassen.

Die Uhren haben häufig einen langen Weg hinter sich und ICH sehe das als großes Problem, wenn es zu Problemen kommt.

Gerrit
 
F

Frankrt

Dabei seit
07.11.2015
Beiträge
10
@Gerrit danke naja bei Mühle war sie gerade 🙁 sie schrieben „magnetisiert“ was ich eigentlich fast ausschließen kann. Ich werde es beobachten.Danke.

VG
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.813
Am besten einmal per Hand voll aufziehen und dann ablegen und Zeit beobachten....
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
@Frankrt

Möglich ist dabei, dass die Aussage "magnetisiert" korrekt war, aber eben nicht vollständig. Ich kenne Magentismus nur in Verbindung mit (stark) abweichendem Gang, nicht mit mangelnder Gangreserve.

Der Vorschlag von @eretmodus ist zudem zunächst einmal sehr gut: aufziehen und schauen wie lange die Uhr läuft. Sollte die Uhr um die 38 Stunden laufen, ist es kein Problem mit der Reserve als solches, dann eher mit dem Aufzug. Irgendwie gehe ich davon aus, dass eher der Aufzug als die Reserve als solches ein Problem der Uhr ist. - Muss sich aber zeigen.

Leider ist es wirklich problematisch für den Service, der natürlich auch wirtschaftlich arbeiten muss, den genauen bzw. weiteren Fehler zu finden. Meine Teutonia Sport I war auch 2x bei Mühle und vor der Einsendung habe ich quasi Tagebuch geführt um den Fehler eingrenzen zu können. Mein Problem war allerdings, dass der Aufzug zwar ging, aber nicht ausreichend. So blieb die Uhr erst nach 4, 5 oder 7 Tagen plötzlich stehen und lief natürlich nach Bewegung wieder an. Also schon anders als bei der SeaTimer. Und es ist eigentlich auch nur durch Zufall aufgefallen, wechsele ich meine Uhren ja doch "öfter" mal.

Ein Kunde von einem Händler monierte hingegen vor etwa 1-2 Wochen, dass eine neue Teutonia Chronogrpah nicht korrekt laufen würde: nachdem die Uhr etwa 6 Stunden bei ihm war. Ist natürlich auch schwierig darauf dann zu antworten, weiß man ja auch nicht die Vorbildung des Käufers. Erwartet er evtl. Quarz-Werte? Hatte er die Uhr aufgezogen? Nach dem Wochenende war der Kunde aber zufrieden ... manchmal regelt es sich auch von alleine. ;-)

Gerrit
 
H

Headknocker

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
440
Ich würde sie auch erstmal voll aufziehen. Ich merke bei meinen Uhren, dass es wirklich sehr von der Tagesaktivität abhängt, ob sie selbstständig voll aufziehen, dabei machen das die Rotoren von Mühle schon sehr gut. Aber eine primär sitzende Tätigkeit ist nunmal dafür alles andere als ideal.
 
F

Frankrt

Dabei seit
07.11.2015
Beiträge
10
Hallo, danke euch für die Antworten. Die Gangreserve an sich müsste passen die haben sie ja auch geprüft. Ich werde das Aufzugsverhalten noch mal genau testen und dann weiter sehen danke.

VG
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
@Frankrt

Eine Prüfung bei Dir erleichtert Mühle (oder einem x-beliebigen Hersteller) die Arbeit, da man bestimmte Fehlerquellen ausschließen oder eingrenzen kann. Beobachte es einmal genau und (wenn möglich) versuche es mit einer anderen Uhr zu verifizieren.

Auch hier: ich hatte mit der SAR FC eben genau überprüfen können, dass bei identischer / sehr ähnlicher Tätigkeit dann nach 5 Tagen die Teutonia noch 12 Stunden lief, bei der SAR FC jedoch 40 Stunden. So konnte im 2. Versuch dann das Lager des Rotors überprüft werden und das war es dann eben. ICH bin zu wenig Fachmann, aber gehe davon aus, dass zunächst die häufigen Fehler überprüft werden.

Ich bin sicher, dass Mühle den Fehler dann im 2. (hoffentlich nicht erst im 3. Versuch) wieder hin bekommt.

Gerrit
 
F

Frankrt

Dabei seit
07.11.2015
Beiträge
10
@Cheops ja danke das werde ich so machen zwei Mal war sie ja schon dort, da kommt es langsam nicht mehr darauf an. Nur die zwei Monate Wartezeit jedes Mal sind nervig.

VG
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.631
Ort
OWL
Damit es nicht langweilig und Öde wird - mal einen einfachen Ausschnitt?! ;-)

3314823

Woher kommt die Doppel-15? ;-)

Kleiner Tipp: HIER im Video (ARD-Mediathek) ist die Uhr nicht zu sehen. ;-)

Gerrit
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club)

N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club) - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Mühle Nautische Instrumente Glashütte Junior Ref. Nr. M1-25-00

    [Erledigt] Mühle Nautische Instrumente Glashütte Junior Ref. Nr. M1-25-00: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Mühle Nautische Instrumente", Ref. M1-25-00 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle M1-26-10 mit Revision in 2020

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle M1-26-10 mit Revision in 2020: Liebe Mitforianer, zum Tausch steht meine Nautische Instrumente Mühle/ Glashütte M1-26-10 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte/SA Red.M1-28-73 Limited No. 126/250

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte/SA Red.M1-28-73 Limited No. 126/250: Hallo liebe Forumsgemeinde, Es ist soweit es soll mich nun die ein oder andere Uhr verlassen. Spart Euch bitte (ALLE) die Frage warum! Mir ist...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte 29 Big, helles ZB, Ref. M1-25-31 MB

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte 29 Big, helles ZB, Ref. M1-25-31 MB: Dies ist ein Privatverkauf, daher keine Garantie, Gewährleistung, Rücknahme o.ä. Diese wunderschöne Mühle 29 Big soll den Besitzer wechseln...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Mühle Nautische Instrumente Glashütte Junior Ref. Nr. M1-25-00

    [Erledigt] Mühle Nautische Instrumente Glashütte Junior Ref. Nr. M1-25-00: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Mühle Nautische Instrumente", Ref. M1-25-00 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle M1-26-10 mit Revision in 2020

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle M1-26-10 mit Revision in 2020: Liebe Mitforianer, zum Tausch steht meine Nautische Instrumente Mühle/ Glashütte M1-26-10 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte/SA Red.M1-28-73 Limited No. 126/250

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte/SA Red.M1-28-73 Limited No. 126/250: Hallo liebe Forumsgemeinde, Es ist soweit es soll mich nun die ein oder andere Uhr verlassen. Spart Euch bitte (ALLE) die Frage warum! Mir ist...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte 29 Big, helles ZB, Ref. M1-25-31 MB

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte 29 Big, helles ZB, Ref. M1-25-31 MB: Dies ist ein Privatverkauf, daher keine Garantie, Gewährleistung, Rücknahme o.ä. Diese wunderschöne Mühle 29 Big soll den Besitzer wechseln...
  • Oben