N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club)

Diskutiere N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club) im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; Hallo, Ihr Mühle Besessenen, bin auch ein Infizierter. Seit kurzem auch Besitzer einer SAR Rescue Timer die ich hier im Forum erworben habe. Sie...
Stuebo

Stuebo

Dabei seit
03.03.2019
Beiträge
22
Ort
Berlin
Hallo, Ihr Mühle Besessenen, bin auch ein Infizierter.
Seit kurzem auch Besitzer einer SAR Rescue Timer die ich hier im Forum erworben habe. Sie befindet sich in Glashütte im Werk zur Regulierung der Gangwerte .Abweichung war - 25s/24h .
Garantie war bis 3.4.2019 . Ich war persönlich im Werk und bin bestens Bedient worden. Natürlich läuft die Überprüfung als Garantiefall.Nur sechs Wochen dauert es schon. Sie bauen ihr Werk um.
Nun kurz zu meiner Big29er .Habe mir vor kurzem ein neues Band gegönnt um Tragezeiten zu erreichen. Mus sagen Volltreffer!! Trage sie fast täglich , mal sehn ob das anhält.

Grüße aus Berlin
Wolfgang
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.929
Ort
OWL
Hallo Wolfgang,

schön, dass du den N.I.M.O.C. gefunden hast - und natürlich auch Fa. Mühle in Glashütte. :-)

Sei unbesorgt, Mühle reguliert Dir die Uhr auf ein Top Niveau: ich kann es von neuen und alten Mühlen sagen: laufen perfekt, weit unterhalb von +8 Sek (damit meine ich nicht minus 25 Sekunden, sondern eher 0 bis +4 Sek/Tag). Die machen das schon.

Das Band, welches Du an Deine 29er gebaut hast, wird auch von Mühle verbaut. Ich glaube, auch an der 29er Big. Ich habe das Band an diversen Uhren: 29er Zeigerdatum (in blau), 29er Chrono s/w, Teutonia 2 Großdatum Chronometer blau (blaues Band auch), Kampfschwimmer. Also quer durch das Mühle Spektrum das Hirsch Robby verbaut. :-)

6 Wochen ist aber auch Ostern geschuldet. Dabei ist aber auch zu beachten, dass das Gangverhalten rund eine Woche lang überprüft wird, bevor die Uhr wieder zurück geht. Die Zeit kann man dann nicht beschleunigen (oder nur zu Lasten der Qualität).

Viele gRüße

Gerrit
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.317
Herzlich willkommen im Club Stuebo.
 
PuckCyber

PuckCyber

Dabei seit
01.02.2015
Beiträge
1.693
Ort
Baden
@Stuebo: Willkommen im Club der Nautischen Müller. ;-)

Die 29er Big am Hirsch Robby ergeben die perfekte Kombi. 8-)
Wobei ich nicht unerwähnt lassen möchte, dass das Metallband auch
sehr sehr brauchbar ist . :-D

@14-Uhr: Die etwas ramponierte Schließe, würde mich nicht stören.
Bei der Gehäuseaufarbeitung bei meiner Teutonia Großdatum
hat Mühle erstaunliches geleistet. Trotzdem solltest du dich bzgl.
Ersatzteilen mit Mühle in Verbindung setzen.

Es gibt hier wieder tolle Fotos zu bewundern, die Lust auf mehr machen. :klatsch:

Gruß
Puck
 
Zuletzt bearbeitet:
14-Uhr

14-Uhr

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
217
Ort
Ruhrgebiet
Hallo zusammen,
ich habe gestern mal direkt eine Mail an Mühle geschrieben und innerhalb von 2-3 Stunden eine Antwort erhalten. Ich kann den guten Kundenservice also bis jetzt nur bestätigen. Kurze Zusammenfassung für die Marinus GMT:
Totalrevision 350 EUR
Aufarbeitung Armband 24 EUR
Austausch Lünette komplett 125 EUR
Austausch Inlay 50 EUR
Dauer aktuell 12 Wochen
Also wäre ich, wenn alles wie geplant läuft, mit ca. 400 EUR dabei. Aber erstmal abwarten ob die Marinus den Weg zu mir findet....
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.929
Ort
OWL
Moin @14-Uhr,

ich kenne die Uhr und den Zustand natürlich nicht. Aber die Frage ist, was man hier wirklich benötigt:

Revision? Kommt auf Alter, Tragezeit und Gangegnauigkeit / Revisionshistorie an. Würde ich nur bei starker Gangabweichung in Betracht ziehen, natürlich aber als möglich einkalkulieren.
Armband: würde ich nichts machen lassen, wenn die Schließe schließt wäre es mir die 24 Euro nicht wert. Je nach Ausprägung der Spuren, sind die zeitnah wieder zu sehen. Eine Ersatzschließe / Aufarbeitung der Schließe kann man bei Bedarf (=Verkauf) immer noch in Betracht ziehen. Mit Anzahl an Uhren im Portfolie steigt auch die Anzahl der vorhandenen Schließen ... ;-)
Lünette / Inlay: sollte gemacht werden, das sieht man bei jedem Blick auf die Uhr und würde mich stören.
75 Euro (rund) würde ide Gehäuseaufarbeitung kosten, wenn es notwendig wäre. Je nach Zustand sollte man das auch im Hinterkopf haben.
12 Wochen? Entweder werde die langsamer oder es ist extrem viel zu tun. ;-) Die 12 Wochen gelten sicher nur bei der Revision, eine reine optische Aufarbeitung (in wlecher Art auch immer) sollte innerhalb 2 Wochen (1 Woche Gangkontrolle bei Mühle) gehen.

Das wird schon werden ... :-)

Viel Erfolg beim Ankauf

Gerrit
 
14-Uhr

14-Uhr

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
217
Ort
Ruhrgebiet
Wie zu befürchten hab ich heute Zuwachs bekommen. Der Zustand der Uhr ist besser als die Fotos vermuten ließen.
Gehäuse und Band haben kaum Spuren. Die Schließe hat die üblichen Spuren, die sah auf den Bildern deutlich schlimmer aus. Die Lünette hat eben auf 11 Uhr ein paar Kratzer.

Mein Plan ist es das Gangverhalten ein paar Tage zu überprüfen und wenn mir nichts gravierendes auffällt nur die Lünette tauschen zu lassen und dann mit ein paar vernünftigen Bildern die Uhr vorzustellen.

Anbei ein Schnappschuss der neuen und des Trios. Ich muss auch mal überlegen ob ich die am Nato wieder ziehen lasse. Jetzt habe ich ja nicht helle und ne „richtig“ dunkle.
Viele Grüße
 

Anhänge

Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.929
Ort
OWL
Moin @14-Uhr ,

zunächst: Herzlichen Glückwunsch zur Marinus GMT. Sehr gut, dass es eigentlich nur die Lünette ist und die ja relativ günstig zu tauschen ist. Bei einer so neuen Uhr mache ich mir keine Sorge um den Gang. :-) Wobei natürlich ein Defekt vorliegen kann, den man so nicht sieht. Vom Grundsatz her sind auch ältere und alte Mühlen noch sehr genau,

Das Trio sieht sehr cool so nebeneinander aus.

Die GMT Lünette ist schon anders als die schwarze der normalen Mariunus. :-) Die an der weißen Uhr ist die "platte" Variante, die GMT hat immer die gewölbte. Und natürlich ist alte Lünette die Anzeige der verbleibenden Tauchzeit, das geht so bei der GMT nicht mehr. Fazit daraus: Du brauchst alle 3 Uhren. :-) Im Ernst aber: ich wüsste nicht, welche der beiden hellen ich abgeben sollte. Geht die mit der dunklen Lünette hat man 2 unterschiedliche Farben, aber der Kontrast bei der s/w Kombination ist weg. Geht die aus Edelstahl sind beide eben mit schwarzen Lünetten... Damit die Uhren noch unterschiedlicher werden, evtl. vom "billigen" Nato ein der beiden hellen an ein Kautschuk machen?! Aber da wüßte ich nun nicht, ob das an der Stahllünette oder der schwarzen Lünette besser aussehen würde.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl

Gerrit
 
Stuebo

Stuebo

Dabei seit
03.03.2019
Beiträge
22
Ort
Berlin
Panova Blau oder Grün , lässt sich schwer erkennen,
ansonsten cooles Teil

gruß Wolfgang
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.929
Ort
OWL
Moin Wolfgang,

an dem Bogen, an dem das ZB "schimmert" sieht man das Grün. Natürlich kann man der Panova jedes Band anziehen, aber ein grünes an eine blaue Uhr? Das wäre ja wie einen blau weiß gestreiften Pulli zur grünen Uhr... ;-)

Nein - das hier ist in der Tat die Grüne. Die blaube habe ich am originalem Nato.

Das Band hier ist ... hmmm ... muss ich mir noch eine Meinung bilden. Fürchte aber, dass es letztlich nicht an das NATO der blauen dran kommt, wenn man nur die Bänder vergleicht.

Gerrit
 
astrochicken

astrochicken

Dabei seit
14.03.2018
Beiträge
52
Ort
Saxonia
Guten Morgen Christian @astrochicken,

hier muss man unterschiedliche Aussagen machen, die alle zutreffend sind.

Bei den Lederbändern handelt es sich um Verschleißteile die grundsätzlich nicht unter Garantien fallen. - Rechtlich gilt das für sämtliche Hersteller. Vergleiche hier die Threads mit "wie lange hält ein Lederband" und ähnliches.

Die 2. Aussage wäre: wende Dich an die ZEIT als Verkäufer der Uhr, die für Garantie (hier: Gewährleistung) zuständig sind, jedoch bin ich mir absolut unsicher wie die ZEIT mit so etwas umgehen würde. Auch dieser Weg ist rechtlich so vorgegeben / vorgesehen.

So mit diesem Wissen vorab, können wir einen Schritt in Richtung Problemlösung gehen. ICH halte es für sinnvoll einfach bei Mühle im Service anzurufen, bzw. an den Service zu schreiben. Es KANN sein, dass es aus der ersten Begründung abgelehnt wird aer genauso ist es möglich, dass Du die Uhr / das Band einsenden sollst. Es handelt sich hier m. E. nach um einen Materialmangel, bei Lederbändern passiert viel, aber der Faden gehört doch eher zu seltenen Problemen. Solltest Du hier keinen Erfolg haben, wende Dich an die ZEIT. Was Du nicht machen solltest: die Uhr an die ZEIT senden, maximal das LB. Die Uhr möchtest Du ja behalten. :-) So kann niemand auf dumme Gedanken kommen.

Das Band ist "leider" hochwertig. Theoretisch müsste es ein Alligator-Band sein, zumindest ist es bei den Serienurhen so. Das liegt bei (Liste) 150 Euro - Stand 03/2019. Es würde nun nicht zu, Ziel führen zu sagen: kaufe einfach ein neues Band. Dafür ist es zu viel Geld.

ICH (sicher eher mein Problem) kann den Fehler insoweit nicht erkennen, dass sich hier etwas komplett lösen könnten. Wenn alle Bemühungen keine Lösung bringen, wäre (sofern noch irgendwo aufzutreiben) ein Schuster sinnvoll, der einfach die Naht neu näht. Ggf. macht das auch eine Änderungsschneiderei, die eben auch durch das Leder kommen muss. Ist ja nicht nur Tüllstoff. Sollte bei jeweils um die 5 Euro preislich liegen.

ICH habe die Erfahrung gemacht, dass man bei Mühle sehr großzügig ist. Sei es die Garantiereperatur einer Pilot 2 im Jahr 2019 (Erstverkauf allerdings 2017) - die Uhr gibt es seit rund 10 Jahren nicht mehr im Programm. Oder mit dem Problem mit den Bändern der Kampfschwimmer. Klar ist man bei der Pilot 2 in der "Pflicht" gewesen, bin aber nicht sicher, wie andere Hersteller bei so alten uhren reagiert hätten. Und beim Kampfschwimmer-Band ist es so, das ich 2 auf Garantie/Gewährleistung/Kulanz bekommen habe. Siehe oben: zumindets nach dem ersten (innerhalb von 6 Monaten hin) hätte man nicht erneut tauschen müssen. Absolut kundenorienter Service.

Viel Erfolg und halte uns auf dem Laufenden

Gerrit
Ich habe es nun nach einiger Zeit des weiteren Vertrödelns gestern Abend geschafft bei Mühle anzufragen und bekam heute Morgen direkt eine Antwort vom Mühle-Einkauf. Es deckt sich mit den Punkten von Gerrit und dem Verweis auf ein Verschleißteil. Sie würden sich aber gern mal mein Armband anschauen, wenn ich es einschicke. Das werde ich dann mal tun und am Wochenende ein Paket auf den Weg schicken. Ich werde berichten, ob und wie mir geholfen wird/wurde/werden konnte.

Ansonsten muss ich mal näher mit der Mondphase befassen. Meine Chefin hat mir mit dem Hinweis, dass es mein Geld ist :ok:, sozusagen eine wenig begeisterte Freigabe erteilt :face:. Werde mich mal beim Konzi vorstellen und das Objekt der Begierde hoffentlich befingern können :D
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.929
Ort
OWL
Moin Christian,

ich bin gespannt auf die Antwort von Mühle. Wird schon werden.

Bei der Mondphase scheinen die Auslieferungen begonnen zu haben, aber noch wurden nicht alle Konzis versorgt. Das wird nun sicher sukzessive erfolgen. Von daher sollte HEUTE noch vorher nachgefragt werden ob der jeweilige Händler die Uhr den überhaupt im Laden hat. Es sollen in Kürze (Mitte/Ende Mai) auch die ersten Sea Tiemr ausgeliefert werden, wobei hier auch gilt, dass man diese wohl zunächst suchen muss. Immerhin ist der Zeitrahmen von Inhorgenta zur Erstauslieferung noch so halbwegs im Rahmen. Gab es auch schon zwischen Ankündigung und Auslieferung von einem 3/4 Jahr ... wobei wir natürlich die jeweiligen Gründe nicht kennen. Können ja Engpässe bei irgendwas sein oder erkannte Probleme oder ...

VG

Gerrit
 
PuckCyber

PuckCyber

Dabei seit
01.02.2015
Beiträge
1.693
Ort
Baden
@astrochicken: Das sieht ganz danach aus, als wenn Mühle das Band auf Kulanz ersetzen würde.
Man beachte den Konkunktiv! ;-)

Die Teutonia IV zu befingern, halte ich für eine gute Idee, dann können wir aus erster Quelle erfahren,
wie die Mondphase wirkt. :D

Gruß
Puck
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club)

N.I.M.O.C. (Nautische Instrumente Mühle Owners Club) - Ähnliche Themen

  • Neue Uhren: Robert Mühle Mondphase, Nautische Instrumente Mühle, M1-11-53-LB, M1-11-51-LB, M1-11-52-LB

    Neue Uhren: Robert Mühle Mondphase, Nautische Instrumente Mühle, M1-11-53-LB, M1-11-51-LB, M1-11-52-LB: Heute wurde frisch vorgestellt, eine Jubiläumsuhr zum Jubiläumsjahr: Robert Mühle Mondphase Die neue Sonderedition der Manufakturlinie „R. Mühle...
  • [Verkauf] Nautische Instrumente Mühle Glashütte 29 Big, helles ZB, Ref. M1-25-31 LB

    [Verkauf] Nautische Instrumente Mühle Glashütte 29 Big, helles ZB, Ref. M1-25-31 LB: Hallo zusammen, ich verkaufe meine wunderschöne 29er Big von Nautische Instrumente Mühle Glashütte (Ref, M1-25-31 LB). Ich habe die Uhr 05/15 als...
  • [Erledigt] Mühle Nautischen Instrumente Glashütte, Ref. M1-26-10, 38mm

    [Erledigt] Mühle Nautischen Instrumente Glashütte, Ref. M1-26-10, 38mm: Hallo , Ich möchte meine Mühle abgeben. Die Uhr weisst gebrauchspuren auf, das Glas hat Kratzer und das Gehäuse auch. Seht euch die Bilder...
  • [Verkauf] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Butterfly Schliesse 18mm

    [Verkauf] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Butterfly Schliesse 18mm: Hallo zusammen, ich dünne weiter aus :) und verkaufe eine Butterfly Schliesse von Mühle Glashütte mit 18mm Stegbreite. Zustand ist gebraucht aber...
  • [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Antaria Dresser M1-39-25-LB Full-Set

    [Erledigt] Nautische Instrumente Mühle Glashütte Antaria Dresser M1-39-25-LB Full-Set: Ich verkaufe hier privat meine Mühle Antaria Datum aus dem Jahr 2012 im Full-Set. Die Uhr läuft einwandfrei. Geringe Gebrauchsspuren sind...
  • Ähnliche Themen

    Oben