Movado 14k Repetier-Taschenuhr

Diskutiere Movado 14k Repetier-Taschenuhr im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Seit einigen Jahren bin ich im Besitz einer Taschenuhr von Movado mit Repetierwerk in 14 Karat Gold. Ein Uhrmacher, der die Uhr gereinigt hat...
uhrenandi

uhrenandi

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
Seit einigen Jahren bin ich im Besitz einer Taschenuhr von Movado mit Repetierwerk in 14 Karat Gold.

Ein Uhrmacher, der die Uhr gereinigt hat, sagte mir, er habe diese bei Movado gezeigt, wo man nicht mal wusste, dass jemals Repetieruhren herstellt wurden, er halte sie für sehr selten, inwieweit er kompetent war, kann ich nicht beurteilen.

Gerne würde ich mehr über Geschichte, Werk und Wert erfahren. Wenn ich Taschenuhren anderer Marken vergleiche, sehe ich, dass eine sehr grosse Diskrepanz zwischen "normalen" Uhren und Uhren mit Repetierfunktion/werk (?) klafft.

Ich hoffe, dass ich mit der Terminologie einigermassen richtig liege..:oops:








 
Zuletzt bearbeitet:
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.774
Ort
LC 100
Hi,

ein paar Fotos von Punzen und innerhalb der Deckel wäre echt super! Wenn du mich fragst ist die aber nicht 14k Gold! Der hintere Deckel sieht sehr danach aus als wäre die Uhr nur vergoldet, ich kann mich aber auch täuschen. Jedenfalls ist dort deutlich Abrieb zu erkennen, als wenn es nur Double wäre...


p.s.: Eine tolle Uhr hast du da, Glückwunsch :super:
 
uhrenandi

uhrenandi

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
Beim Gold habe ich keine Zweifel, beide Deckel sind 14K bzw, 0.585 signiert, es hat Punzen in Form von einer Krone + Eichhörnchen.

Zu spät um heute noch eine taugliche Foto zu machen. Ich denke es ist eher das Repetierwerk und nicht das Gold das den Wert ausmacht.

Ich hab sie etwas gegen die fotografiert, das spiegelte ein und so erscheint sie innen eher silbern als golden, was aber in Tat und Wahrheit nicht der Fall ist.


Die Uhr ist getragen und es hat etwas Gebrauchspuren..

Hi,

ein paar Fotos von Punzen und innerhalb der Deckel wäre echt super! Wenn du mich fragst ist die aber nicht 14k Gold! Der hintere Deckel sieht sehr danach aus als wäre die Uhr nur vergoldet, ich kann mich aber auch täuschen. Jedenfalls ist dort deutlich Abrieb zu erkennen, als wenn es nur Double wäre...


p.s.: Eine tolle Uhr hast du da, Glückwunsch :super:
 
Sylver

Sylver

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
770
Der rückdeckelist aber nicht original ,tipp da eher auf 60 er 70er
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.259
Woran machst Du das fest?

Gruss
Mathias
 
Sylver

Sylver

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
770
mmh woran ich das fest mach erstmal tipp ich auf dem leichtem abrieb am rückdeckel ,dann noch das designe erinnert mich deutlich an den 60 70er uhre besonders oft bei ruhla zusehen ,und viele andere flache (neuzeituhren) .
bei der würde ich eher an einem wappen denkenoder ähnliches .Kann mal gern ein foto von meinem erstück machen ähnelt die rückseite schon sehr .

Aber dennoch gefällt mir die uhr richtig gut besonders halt die repetier funktion :klatsch: ,auch schön die meiner meinung nach seltene unruh kloben form sieht ja mal sehr interessant aus .
 
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.259
Streifen und Wellen waren auch bei den TUs nach der Jahrhundertwende (1900) gerne genommen, ein freies Feld für Monogramme inkludiert, insoweit sehe ich keinen Anhaltspunkt für Nachrüstung.
Wäre auch in den 1960-70ern wegen fehlender Nachfrage und Produktionskosten in Gold kaum gemacht worden.
Der Abrieb deckt sich mit dem Gesamtbild und kann alleine kaum als Altersangabe dienen.

Gruss
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:
uhrenandi

uhrenandi

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
Also ich bin ja der der die Uhr besitzt und nicht Fotos ansehen muss ;-)

Ich bin 100% sicher, dass die Uhr absolut authentisch ist, ich habe die vor 15 Jahren von einer Witwe gekauft (sie war damals fast 90), es war die Sonntagsuhr Ihres verstorbenen Mannes, der sie in der Zwischenenkriegszeit gekauft hatte.

Meiner Meinung nach schmälert die Abnützung am Gehäuse den Wert der Uhr ein wenig, wenn ich mit (Prunk)-Stücken an Top-Auktionen vergleiche, welche völlig ungetragen sind.., allerdings konnte ich nirgends eine MOVADO-Reptieruhr finden.

Mache gerne noch Fotos,wenn das jemanden interessiert. Fotos von den Punzen mache ich auf alle Fälle noch.

Nachträglich hinzugefügt: http://watch-wiki.de/index.php?title=Kontrollstempelckel und Staubdeckel sind mit 14K und Eichhörnchen gepunzt + Krone, was gemäss der Aufstellung genau meinen Angaben entspricht: http://watch-wiki.de/index.php?title=Kontrollstempel
 
Zuletzt bearbeitet:
uhrenandi

uhrenandi

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
Wetter war bisher immer schlecht, heute Morgen hatten wir sogar Schnee :-( , ich mache eigentlich nur Fotos bei gutem Tageslicht.. (ausser den Punzen die wirklich vorhanden sind, habe ich ja auch alles gezeigt, es sind übrigens die echten Schweizer Punzen für 14K).
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Ein sehr schönes Stück, es ist aus 14K Gold, die Muster des äußeren Staubdeckels passen in die 20iger bzw. auch in die 30iger Jahre da ist nichts später ergänzt worden.

Abrieb kommt bei Goldgehäusen schon mal vor, die Goldlegierung ist relativ weich und "nutzt" dann ab. Es ist kein anderes Trägematerial zu sehen, außer am Bügel, da diese stabiler sein mußten nahm man vergoldete und mit der Zeit kommt das Grundmaterial zum Vorschein.

Grüße Bernhard
 
uhrenandi

uhrenandi

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
Jetzt endlich bei etwas besserem Wetter einige Bilder mehr gemacht, es ging ja vor allem um die Punzen:











Die Uhr hat deutliche Gebrauchsspuren, u.a. an der vergoldeten Krone und am Bügel, leichtere an den exponierten Stellen am Gehäuse sonst, sie ist also sicherlich nicht NOS, dennoch freut es mich sie zu besitzen.
 
O

Odin1702

Dabei seit
30.03.2010
Beiträge
8
einfach eine traumhafte Uhr......
auch wenn ich da nicht so bewandert bin..was alter und wert angeht...dennoch...einfach ein wunderbares stück....
 
uhrenandi

uhrenandi

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
Danke!

Sie gefällt mir immer besser, die lag lange Jahre einfach bei mir herum und wusste nicht recht ob ich den Kauf bereuen sollte, ich wusste gar nicht dass Repetieruhren so hoch gehandelt werden. (Ich habe so viel gezahlt wie der Uhrmacher der Frau geboten hat + 50 Euro).

Leider kann ich nirgends etwas über die Uhr finden..



einfach eine traumhafte Uhr......
auch wenn ich da nicht so bewandert bin..was alter und wert angeht...dennoch...einfach ein wunderbares stück....
 
Thema:

Movado 14k Repetier-Taschenuhr

Movado 14k Repetier-Taschenuhr - Ähnliche Themen

  • [Crowdfunding] Für all die, denen das ZB einer Movado Museums-Watch noch zu überladen ist: Teleio - A Next Level Watch Experience

    [Crowdfunding] Für all die, denen das ZB einer Movado Museums-Watch noch zu überladen ist: Teleio - A Next Level Watch Experience: Hallo, wem der Knödel auf der "12" bei der Movado Museums Uhr noch zu viel ist, der sollte sich dieses neue Angebot auf Kickstarter näher...
  • [Verkauf] Movado Museum's Watch Automatic

    [Verkauf] Movado Museum's Watch Automatic: Hallo, dieser schöne und eher selten anzutreffende "Dresser" muss mich auf Grund einer anderen geplanten Anschaffung leider verlassen. Es ist...
  • [Erledigt] Movado cal 431 vintage

    [Erledigt] Movado cal 431 vintage: Zum Verkauf steht meine: Movado Goldcap cal 431 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein...
  • [Erledigt] Zenith-Movado XL-Tronic Stimmgabeluhr - Vintage Dresser

    [Erledigt] Zenith-Movado XL-Tronic Stimmgabeluhr - Vintage Dresser: Zum Verkauf kommt meine Zenith Movado XL Tronic Die Stimmgabeluhr ist doppelt signiert, Krone und ZB tragen das Zenith Logo. Die Firmen Zenith...
  • [Erledigt] Movado vintage 14k gold

    [Erledigt] Movado vintage 14k gold: Hallo, zum Verkauf steht diese rare MOVADO 14K GOLD. Durchmesser 24mm,Stegbreite 16mm TOPZUSTAND! PREISLICH dachte ich an 695Euro...
  • Ähnliche Themen

    Oben