Moeris Taschenuhr-Wer weiss was?

Diskutiere Moeris Taschenuhr-Wer weiss was? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Zusammen, ich hab eine Moeris(Grands Prix) Taschenuhr bekommen aber keine Ahnung davon. Kann jemand mir sagen: +ob Moeris ein bekannter...
T

tonyn

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2008
Beiträge
6
Hallo Zusammen,
ich hab eine Moeris(Grands Prix) Taschenuhr bekommen aber keine Ahnung davon.
Kann jemand mir sagen:
+ob Moeris ein bekannter Namen?
+ meine Uhr vollwert?
+Wo ich das Glass wechseln lassen kann(in Raum Köln-Düsselldorf- NRW)?
....
danke,
Tonyn
hier sind die Bilder



 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Hallo,

zur Geschichte von Moeris fand ich Folgendes im Web:

Gegründet im Jahre 1893 von Fritz Moeri und Albert Jeanneret in St. unter dem Namen "Moeri & Jeanneret". Nach dem Tod von Jeanneret 1899 signierte die Firma mit "Fritz Moeri, Succ. De Moeri & Jeanneret". Um 1920 erschien die Firmenbezeichnung "Montres Moeris". Moeri widmete sich früh den Armbanduhren. In den dreißiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhundert hat auch die "Montres Moeris" Uhren an die Deutsche Wehrmacht geliefert.Um 1970 wurde Moeris von Tissot übernommen.

Das Glas kann jeder halbwegs gescheite Uhrmacher ersetzen, sofern er das Glas in der passenden Grüße besorgen kann. Alternativ kann er auch Plexiglas verwenden.

Zum Wert äußere ich mich nicht so gern. Viele Leute denken, sie hätten "wer weiß was Wertvolles" und sind dann enttäuscht, wenn sie mit deutlich weniger rechnen müssen. Das Uhrwerk ist nichts Besonderes, eben ein Standard-Uhrwerk jener Zeit (1900 - 1930?)

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
T

tonyn

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2008
Beiträge
6
JochensUhrentick schrieb:
...Gegründet im Jahre 1893 von Fritz Moeri und Albert Jeanneret in St. unter dem Namen "Moeri & Jeanneret". Nach dem Tod von Jeanneret 1899 signierte die Firma mit "Fritz Moeri, Succ. De Moeri & Jeanneret". Um 1920 erschien die Firmenbezeichnung "Montres Moeris". Moeri widmete sich früh den Armbanduhren. In den dreißiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhundert hat auch die "Montres Moeris" Uhren an die Deutsche Wehrmacht geliefert.Um 1970 wurde Moeris von Tissot übernommen.
danke für deine Informationen.Stellt Moeris die Uhren heutige immer noch her??
JochensUhrentick schrieb:
Zum Wert äußere ich mich nicht so gern. Viele Leute denken, sie hätten "wer weiß was Wertvolles" und sind dann enttäuscht, wenn sie mit deutlich weniger rechnen müssen. Das Uhrwerk ist nichts Besonderes, eben ein Standard-Uhrwerk jener Zeit (1900 - 1930?)
Mir ist egal,wie der Wert der Uhr ist,weil ich die als Geschenk von meinem Onkel bekam.
danke dir noch mal,
Gruß,
Tonyn
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Die Uhr ist doch eindeutig jünger... diese Werksform, die Stoßsicherung... wird auf jeden Fall nach 1950, eher noch nach 1970 gebaut worden sein.

Andreas
 
T

tonyn

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2008
Beiträge
6
JochensUhrentick schrieb:
...eben ein Standard-Uhrwerk jener Zeit (1900 - 1930?)
Mikrolisk schrieb:
Die Uhr ist doch eindeutig jünger... diese Werksform, die Stoßsicherung... wird auf jeden Fall nach 1950, eher noch nach 1970 gebaut worden sein.Andreas
Danke für die Informationen,
aber es gibt Unterschied(40-70 Jahre) zwischen euren Infor.
Wann genau ist die Uhr gebaut worden???
und welche Seriennummer hat sie???
....
JochensUhrentick schrieb:
Um 1970 wurde Moeris von Tissot übernommen.
wenn die nach 1970 gemacht wurde,heiß die wieso nicht Tissot sondern Moeris????
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Mikrolisk schrieb:
Die Uhr ist doch eindeutig jünger... diese Werksform, die Stoßsicherung... wird auf jeden Fall nach 1950, eher noch nach 1970 gebaut worden sein.

Andreas

Andreas hat völlig recht! Das war ein Fehler von mir, hätte das Werk und die Stoßsicherung der Unruhe genauer angucken müssen :oops: <<schäm>>.

Du fragst nach der Seriennummer? Sie steht vermutlich neben dem großen Sperrrad (Zahnrad). Auf dem Foto sehe ich nicht, ob´s Zahlen oder Buchstaben sind...

Nun, TISSOT hat mit dem Erwerb von MOERIS auch die Namensrechte erworben; sofern meine Information stimmt.

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Vielleicht hat die Uhr gar keine Seriennummer - und selbst wenn, damit wird sich nichts verwertbares anfangen lassen. Diese Uhr ist ein "neuzeitliches Massenprodukt" und hat mit dem alten Markennamen Moeris nicht mehr wirklich was zu tun.

Den reellen Wert davon wirst Du vielleicht mit Händen und Füßen abzählen können - ein Glaswechsel wird auch vielleicht teurer sein, als eine neue ähnlich Uhr zu kaufen.

Andreas


Andreas
 
T

tonyn

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2008
Beiträge
6
Mikrolisk schrieb:
... ein Glaswechsel wird auch vielleicht teurer sein, als eine neue ähnlich Uhr zu kaufen.
ich hab mal Online gesucht aber es gibt jetzt nicht so viel mehr Produkten von Moeris (selbst auch bei Ebay).Schade
tonyn
 
R

Roland Galliker

Dabei seit
06.12.2008
Beiträge
16
Ort
Genf / Schweiz
Hallo Uhr-Forum-Freund

Du kannst stolz auf Deine Moeris-Grand-Prix sein. Auch ich habe "Grand Prix", aber auch andere Modelle. Wie schon Kollegen Dir mitteilten, wurde Moeris durch Fritz Moeri 1893 in St. Imier (Berner Jura) gegründet. Zuerst hiess die Manufaktur Moeri & Jeanneret. Es handelt sich um eine der grössten Taschenuhr-Fabrikanten von hoher Qualität. Ziel war: dass die Ankeruhren von den Uhrenmachern leicht repariert und vor allem gut reguliert werden konnten.

1980 übernimmt Tissot, Le Locle die Abteilung Moeris.

Wenn Du mir Deine e-mail-Adresse bekannt gibst, sende ich Dir gerne weitere Einzelheiten über Moeris. Viel Spass mit Deiner Moeris.

Roland Galliker, CH 1211 Genève 28
roly.galliker@bluewin.ch
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Die Uhr ist sicherlich schön, tatsächlich aber neuzeitlicher. Das Werk ist ein Unitas wie es auch heute noch von ETA gebaut wird.
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Thomas, hast recht! Die Savonetten-Version, also das Unitas 6498!
 
Thema:

Moeris Taschenuhr-Wer weiss was?

Moeris Taschenuhr-Wer weiss was? - Ähnliche Themen

  • Moeris Antimagnetic

    Moeris Antimagnetic: Hallo alle, kann mir jemand von Euch bitte einen Hinweis geben, wie ich zerstörungsfrei ans Werk dieser Uhr komme? Der Glasdeckel lässt sich...
  • [Erledigt] Alte Taschenuhr "Moeris" 15 Jewels, läuft, Porzellanzifferblatt im schlechten Zustand

    [Erledigt] Alte Taschenuhr "Moeris" 15 Jewels, läuft, Porzellanzifferblatt im schlechten Zustand: War in einem Konvolut dabei. Tippe auf erstes Viertel des letzen Jahrhunderts... Schaut Euch die Bilder an. Das Werk sieht nicht so schlecht...
  • [Erledigt] Moeris Taschenuhr Chronograph Excelsior Park NOS

    [Erledigt] Moeris Taschenuhr Chronograph Excelsior Park NOS: Wunderschöner Moeris ( Fritz Moeri SA, Le Locle ) Taschen-Chronograph mit Excelsior Park Schaltradwerk. Die Uhr ist absolut neu und ungetragen...
  • [Erledigt] Moeris Taschenuhr Silber Chronograph

    [Erledigt] Moeris Taschenuhr Silber Chronograph: Hallo liebes Uhrforum zum Verkauf steht folgende Taschenuhr: Moeris Chronograph Taschenuhr aus 925er Silber Familienerbstück ca. aus dem...
  • Hilfe bei Moeris Taschenuhr aus Silber

    Hilfe bei Moeris Taschenuhr aus Silber: Hallo liebes Uhrforum, wie im Vorstellungsthread angekündigt habe ich nun unsere alte Taschenuhr wieder bekommen und bräuchte eure Hilfe bei...
  • Ähnliche Themen

    Oben