Kaufberatung ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5?

Diskutiere ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ob Reiter oder Hörner - die hochglanzpolierten Stellen ? 😉

abulavia

Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
934
Ort
Potsdam
Dann meinen wie das Gleiche ;-) Habe schon viele junge Gebrauchte gesehen, wo die doch schon ziemlich "naja" ausgesehen haben.
Hochglanzpolierungen an exponierten Stellen sind eben immer etwas heikel ...
 

Karl Toffee

Dabei seit
23.06.2019
Beiträge
400
Definitiv sehr schön. Auch das Set mit den zwei Bändern hat was.
Stahlband ist nett. An dem braunen Lederband gefällt sie mir sogar noch besser.
Ein braunes Band mitzuliefern war genau richtig. Passt in meinen Augen deutlich besser als ein schwarzes.

Bin ja eigentlich ein überzeugter Mühle Fan. Aber man muss schon anerkennen, das ML hier schon ordentlich was hingelegt hat. Ich denke die Uhr hat eine eigenständige Formensprache (mögen manche anders sehen) welche den Spagat schaft zwischen nicht zuviel Allerwelt aber auch nicht zu abgedreht. Ich halte somit das Risiko für sehr gering dass man sich an der Uhr perspektivisch satt sieht.
Damit wirst du sehr sehr lange Freude haben.

Wenn die Uhr in z.B. Jahren immer noch so aussieht wie jetzt, hat sie nicht gelebt.
Und somit immer entspannt bleiben, wenn die ersten Spuren des Lebens auf die Uhr niederprasseln.
Das macht die Uhr dann endgültig zu deiner.
 

Faint

Dabei seit
21.01.2020
Beiträge
77
Dann meinen wie das Gleiche ;-) Habe schon viele junge Gebrauchte gesehen, wo die doch schon ziemlich "naja" ausgesehen haben.
Hochglanzpolierungen an exponierten Stellen sind eben immer etwas heikel ...

Und deswegen spiele ich mit dem Gedanken diese abschleifen zu lassen damit ich mich garnicht erst aufrege wenn ich mir Kratzer rein haue
 

Karl Toffee

Dabei seit
23.06.2019
Beiträge
400
Und deswegen spiele ich mit dem Gedanken diese abschleifen zu lassen damit ich mich garnicht erst aufrege wenn ich mir Kratzer rein haue
Ich denke das hilft nicht wirklich. Kratzer sieht man auch wenn geschliffen (evtl. halt nur anders, da sind sie aber trotzdem).
Einer Macke bzw. tieferen Kratzer ist es erst recht vollkommen egal ob poliert oder geschliffen.

Wie schon öffters angeführt, lässt sich meiner Meinung nach wenn man an ausgeprägter Kratzerphobie / Kratzerpanik leidet das Uhrenhobby nicht wirklich geniessen. Man ist permanent im Panikmodus mit erhöhtem Blutdruck unterwegs.

Mein erstes Uhrengesetz lautet schon seit langem: Der Kampf gegen Kratzer und ähnliches ist aussichtslos. Man ist grundsätzlich immer der zweite Gewinner.
 

Faint

Dabei seit
21.01.2020
Beiträge
77
Neee so krass isses nicht, aber ich gehe schon sorgsam mit meinen Uhren um und da würden mich Kratzer tatsächlich triggern weil sie dann so "offensichtlich" sind
 

abulavia

Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
934
Ort
Potsdam
Naja, unter Kratzerphobie leide ich eigentlich überhaupt nicht, aber es ist m.E. schon ein Unterschied, ob diese vergleichsweise verdeckt an der Schließe oder auch prominenter seitlich an der Lünette oder eben frontal im Sichtbereich an polierten Stellen sind, die das Design der Uhr wesentlich mit bestimmen.
 

Karl Toffee

Dabei seit
23.06.2019
Beiträge
400
Naja, unter Kratzerphobie leide ich eigentlich überhaupt nicht, aber es ist m.E. schon ein Unterschied, ob diese vergleichsweise verdeckt an der Schließe oder auch prominenter seitlich an der Lünette oder eben frontal im Sichtbereich an polierten Stellen sind, die das Design der Uhr wesentlich mit bestimmen.
Stimmt natürlich. Nur kann man sich es halt leider nicht aussuchen. Wenn man sich z.B. mit dem Fahrrad flachlegt, kann man sich leider auch nicht aussuchen wo man im z.B. Gesicht dann die "Abdrücke" hat. Man muss nehmen was kommt :???:.
 

abulavia

Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
934
Ort
Potsdam
Ist natürlich auch wahr. Wie das Leben so spielt. Ich habe zum Glück beim Fahrradfahren schon sehr lange nicht mehr mit der Nase gebremst.
 

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
3.407
Auch mit Kratzern ist es immer noch ein Unterschied, ob die Flächen poliert oder matt sind und einen richtigen Kratzer sieht man auf beidem. Das Design lebt ja auch geradezu von diesem Mix.
Wenn alles matt ist, insbesondere die Kanten, dann ist der Charakter der Uhr dahin.

Ich würde davon abraten. Ich habe selbst mal Mittelglieder an einem Band mattieren lassen und es irgendwann bereut.
Gemacht ist das gleich, da braucht ein Uhrmacher nicht allzu lange. Aber die Wiederherstellung ist ne ganz andere Hausnummer und wer glaubt, das gibt es dann für ein par Scheine in die Kaffeekasse, den muss ich enttäuschen.
Beim Gehäuse bedeutet das sowieso eine komplette Aufarbeitung.
 

Faint

Dabei seit
21.01.2020
Beiträge
77
Ach scheiß drauf, dann kauf ich mir mal ne Aikon... Ich geh die Tage mal anlegen und dann ist nur die Frage, 3Zeiger oder Chrono
 
Thema:

ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5?

ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Mühle Glashütte - Teutonia Sport II - Fullset - Ref. M1-29-73-NB: Liebe Freund*innen von tollen Uhren, zum Verkauf steht meine Mühle Glashütte - Teutonia Sport II - Fullset - Ref. M1-29-73-NB Dies ist ein...
[Erledigt] Mühle Glashütte Teutonia III kleine Sekunde Handaufzug: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Mühle Glashütte Teutonia III kleine Sekunde", Ref. M1.08.11 LB Dies ist ein Privatverkauf unter...
[Erledigt] Mühle Glashütte Terrasport II M1-37-47-MB: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Mühle Glashütte Terrasport II, Ref. M1-37-47-MB Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Meine neue Mühle Teutonia Sport 1 Clou de Paris: Jetzt habe ich es getan. Meine dritte hochwertige Uhr gekauft. Es ist eine Mühle aus Glashütte geworden. In der erzgebirgischen Stadt Glashütte...
[Verkauf] Mühle Glashütte Cockpit-Timer-Chrono limitiert auf 999 Stück: Hallo Uhrenfreunde, zum Verkauf steht mein Mühle Glashütte Cockpit-Timer-Chronometer/Chronograph mit der Ref. M1-31-93. Gemäß des beiliegenden...
Oben