Kaufberatung ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5?

Diskutiere ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, liebe Uhrenfreunde! Ich bin dabei, mir eine neue Uhr zu kaufen und möchte Euch in meine Überlegungen mit einbeziehen. Zur Vorgeschichte...

luegli

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
19
Hallo, liebe Uhrenfreunde!
Ich bin dabei, mir eine neue Uhr zu kaufen und möchte Euch in meine Überlegungen mit einbeziehen.
Zur Vorgeschichte: ich habe seit ca. 30 Jahren eine Rolex Datejust 1603 mit weißem ZB und Stahllunette im Besitz. Die letzten Jahre hat sie aber hauptsächlich auf dem Uhrenbeweger zugebracht, da mir 36 mm einfach zu klein sind.
Deshalb habe ich die Uhr nun verkauft und möchte mir - da sie ein Erbstück war - eine neue Uhr kaufen, die das Andenken an den edlen Geber sozusagen aufrechterhalten soll. Vom Typus her sollte es eine Uhr mit ähnlicher Charakteristik sein; ich möchte, was die Preisklasse angeht, aber etwas "downsizen" und mich im mittleren Preissegment einfinden.
Folgende Eigenschaften sollte die Uhr haben:
  • es sollte eine Art "Luxussportuhr" sein
  • Automatikwerk
  • Durchmesser 41 - 42 mm
  • weißes ZB
  • am liebsten schickes Stahlarmband (Leder schwarz steht mir nicht)
  • Preis bis ca. 2.500 Euro
Aufgrund Corona hatte ich leider keine Gelegenheit, Uhren beim Konzi zu probieren, so habe ich mich also im Internet informiert.
Folgende Uhren fallen nach derzeitigem Stand in die engere Wahl.

1. Maurice Lacroix Aikon 42 mm
+ Tolles Design, ähnlich Stilikone AP Royal Oak (für arme Leute)
+ Bandschnellwechselsystem, sodass ich mir gleich ein blaues Lederband dazukaufen könnte und sozusagen 2 Uhren hätte
+ günstiger "Straßenpreis"
+ lt. diverser Reviews, die ich gesehen habe, super wertig verarbeitet
- höherer Preisverfall?

2. TagHeuer Carrera Calibre 5 Ref. WAR201B.BA0723
+ sieht wertig aus
+ tolle Marke
- hoher Preis- man zahlt vielleicht den Namen mit
- angeblich wird ein Werkhaltering aus Plastik verbaut, das spricht nicht für Wertigkeit
- dieses Modell wird lt. Homepage TH in weiß/Stahlband nicht mehr gebaut (dadurch vielleicht günstigerer Straßenpreis?)

3. Mühle Glashütte Teutonia II 41 mm Kleine Sekunde oder Wochentag/Datum
+ deutscher Hersteller
+ Armbandstifte offensichtlich verschraubt, dadurch Armbandwechsel ohne Uhrmacher möglich und Möglichkeit eines zusätzlichen Armbandes
+ Sellitawerk wurde veredelt (?) mit Spechthalsregulierung - ist das ein Argument?
- schmücken die sich nur mit "Glashütte" oder ist das ein "echter" Laden?

4. Mühle Glashütte 29er Big
+ siehe unter 3., allerdings keine verschraubten Armbandstifte

Außerdem habe ich noch 2 Chronographen gefunden, die zwar eine etwas andere Charakteristik haben, mir aber trotzdem gut gefallen:

5. Union Glashütte Noramis Chronograph
+ super schickes Teil
+ sehr aufgeräumtes ZB
+ Union scheint mir noch etwas "glashüttiger" zu sein als Mühle?
- Stahlband gefällt mir nicht so gut, Uhr ist nur mit braunem Lederband zu haben
- Preis natürlich etwas höher

6. Frederique Constant RUNABOUT RHS CHRONOGRAPH AUTOMATIC Ref. FC-392RMS5B6
+ super schickes Teil, schönes ZB
+ gefällt mir gut am blauen Lederband
- Preis natürlich etwas höher

Alle diese Uhren habe ich bisher nicht am Arm gehabt, vielleicht erledigt sich dann manche von selbst. Aber ich muss ja mal eine Vorauswahl treffen,
um meine Konzi-Tour einigermaßen planen zu können.
Nun bitte ich Euch um Anregungen zu folgenden Fragen:
  • wie beurteilt Ihr die Technik der Uhren? Sellita haben die Nummern 1 - 4 ja wohl alle, Mühle hat angeblich noch verbessert, TH dafür Plastikring
  • wie beurteilt Ihr das Preis-Leistungs-Verhältnis der Uhren?
Gerne dürft Ihr mich auch noch auf Uhren hinweisen, die ich nicht auf der Liste habe!

Für Euer Feedback danke ich Euch schon jetzt ganz herzlich!

Euer luegli
 

Vollgold

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
1.024
Ich würde die Aikon kaufen. Optisch meiner Meinung nach die schönste Uhr deiner Liste und sehr wertig verarbeitet. Außerdem das geniale Schnellwechselsystem und genug Bänder zum Wechseln.

Als Alternative schlage ich die Longines HydroConquest mit Keramiklünette vor.
Von der Preis/Leistung ist die schwer zu schlagen.
 

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
11.067
Wenn wir mal diverse . . . . . buzz words (oder auch: rein zufällige Aneinanderreihung von Worten) aussen vorlassen, dann solltest Du - m. M. nach - Deine aufgeführte Nummer 1 angehen und zusätzlich, wie schon von @Vollgold, genannt, auch mal bei Longines vorbeischauen.

Weiterer Vorschlag: einfach mal in "Welche Uhr tragt Ihr heute" reinschauen, dort findest Du frei Haus (corona-konform) massigst tolle Bilder von vielen verschiedenen Uhren.

Desweiteren ist eine Eingrenzung auf "3-Zeiger" oder "Chrono" sinnvoll.

Man könnte auch mit dem Stil anfangen: eher Dresser oder eher Diver oder eher Flieger oder . . . . welche Komplikation ist für Dich ein MUSS?
 

luegli

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
19
.... kleine Ergänzung: je nach Modell geht vielleicht auch 40 mm Durchmesser
 

luegli

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
19
Wenn wir mal diverse . . . . . buzz words (oder auch: rein zufällige Aneinanderreihung von Worten) aussen vorlassen, dann solltest Du - m. M. nach - Deine aufgeführte Nummer 1 angehen und zusätzlich, wie schon von @Vollgold, genannt, auch mal bei Longines vorbeischauen.

Weiterer Vorschlag: einfach mal in "Welche Uhr tragt Ihr heute" reinschauen, dort findest Du frei Haus (corona-konform) massigst tolle Bilder von vielen verschiedenen Uhren.

Desweiteren ist eine Eingrenzung auf "3-Zeiger" oder "Chrono" sinnvoll.

Man könnte auch mit dem Stil anfangen: eher Dresser oder eher Diver oder eher Flieger oder . . . . welche Komplikation ist für Dich ein MUSS?
Die erste Wahl ist ein Dresser 3 Zeiger mit Datum.
Deswegen habe ich die beiden Chronos auch separat als "auch interessant" aufgeführt.
Einen Diver habe ich schon, deswegen kommt auch z.B. eine HydroConquest derzeit nicht in die engere Wahl.
 

luegli

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
19
Damit Ihr eine Vorstellung davon habt, in welche Richtung meine Wünsche gehen, poste ich mal ein paar Bilder mit den bevorzugten Uhren:
 

Anhänge

  • IMG_1558.png
    IMG_1558.png
    1,7 MB · Aufrufe: 12
  • IMG_1554.png
    IMG_1554.png
    1,5 MB · Aufrufe: 11
  • IMG_1578.png
    IMG_1578.png
    1,1 MB · Aufrufe: 10
  • IMG_1579.png
    IMG_1579.png
    1,1 MB · Aufrufe: 10
  • IMG_1581.png
    IMG_1581.png
    1,1 MB · Aufrufe: 11

MMF

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
877
Wäre da auch für die Aikon, wobei mir die Cal. 5 und die unterste Mühle auch gut gefallen!
 

seikologist

Dabei seit
13.12.2011
Beiträge
1.100
Von den genannten, ganz klar die Aikon.......welche ich dir noch an's Herz legen kann, ist die Longines Conquest. Gibt es auch mit weißem ZB aber in diesem Fall würde ich zum silbernem Sonnenschliff ZB raten, da es einfach mehr Tiefe hat und einfach interessanter wirkt. 300 m wasserdicht!! und gibt es in den Größen 39 mm, 41mm und 43 mm

Longines Conquest ......(die Fotos werden ihr nicht mal ansatzweise gerecht)

Aber die Aikon ist schon klasse......alleine das Band ist grandios:super:
 

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.568
Aikon muss einem schon 100%ig gefallen, ist keine unauffällige Uhr. Mich würden hier die 5 angedeuteten Krampen auf der Lünette stören.
Das ist Modeschnickschnack wie man es von ML kennt, in ein paar Jahren sieht das merkwürdig aus, da bin ich mir sicher.
Und sie taucht dafür das es angeblich eine tolle Uhr ist zu häufig im Marktplatz auf....also scheinbar doch nicht immer ein "Must have". :hmm:

Die Tag Heuer ist dazu sicherlich ein zeitloserer sportlicher Dresser, der für mich optisch allerdings etwas "fad" rüberkommt...und das im Vergleich zur Mühle Teutonia II, dessen Gehäuse mit dem seitlichen Streifenschliff, der kannelierten bzw. gestuften Lünette und dem teil-guillochiertem Zifferblatt mit geschwärzten Zeigern viel abwechslungsreicher daher kommt.
Die Werke werden übrigens bei Mühle in Glashütte veredelt und dann zusammenmontiert, also Glashütter Fertigung die ja laut Standard nötig ist um den Namen Glashütte auf dem Zifferblatt tragen zu dürfen.
Kleiner Nachteil, da ich die Mühle kleine Sekunde ja selber habe, sie baut schon vom Gehäuse her etwas kantig auf, das sollte man mögen.
Ansonsten sind die verschraubten Bandstege natürlich praktisch und vor allem sehr robust, ich wechsele bei der Uhr gerne die Bänder.
Und der Glasboden mit dem Werk ist natürlich auch schön anzusehen.

Die Mühle Big wäre bei mir aus dem Rennen, da es sich im Vergleich zur Teutonia doch mehr um eine Sportuhr handelt und sie noch etwas klobiger ist.
 

Vollgold

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
1.024
Mich würden hier die 5 angedeuteten Krampen auf der Lünette stören.
Das ist Modeschnickschnack wie man es von ML kennt, in ein paar Jahren sieht das merkwürdig aus, da bin ich mir sicher.
Die 6 Reiter auf der Lünette gibt es seit Erscheinen der Calypso vor über 30 Jahren....

Bleibt natürlich Geschmackssache.
 

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.568
P.S. ML und Tag Heuer pflegen übrigens einen sehr schnellen Modellwechsel mitunter, als ehemaliger Rolex Träger vielleicht nicht ganz unerheblich ab wann man eine Uhr trägt die aus dem Programm genommen wurde. ;)

Union baut schöne Uhren, auch 3-Zeiger, die Veredelung nach Glashütter Standard findet sich allerdings meines Wissens nur im Austausch des Rotors bzw. der Schwungmasse wieder, da ist Mühle mit seiner Spechthalsregulierung u.a. schon etwas höher anzusiedeln finde ich.
 

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.568
Die 6 Reiter auf der Lünette gibt es seit Erscheinen der Calypso vor über 30 Jahren....
Natürlich das stimmt wohl, damals in Anlehnung an die erfolgreiche Omega Constellation Reihe, nun eben an AP Royal Oak.;)
Wäre mir persönlich trotzdem zu viel look a like.
 

mf71

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
73
Gelungene Vorauswahl. Meine Empfehlung wäre die 29er. Die Uhr ist in Ihrer Gestaltung eigenständig, zeitlos und nirgends angelehnt. Die Firma Mühle steht beispielhaft für die arbeitsteilige mittelständische Uhrenbranche in Deutschland und der Schweiz. Da gibt es noch lokales Handwerk statt weltweiter Lieferketten. Es gibt andererseits kein internationales Netz von Markenboutiquen und keine Promi-Testimonials. Die Firma Mühle ist ein überschaubares und sympathisches Familienunternehmen, bei dem das Produktportfolio von Konstanz geprägt ist. In D gibt es viele motivierte Konzessionäre, die auch noch Ersatzteile in Glashütte bestellen und selbst arbeiten dürfen. Für meine Mühle waren auch 22 Jahre nach Kauf noch Glas und Originalstahlband verfügbar. Damit es nicht falsch verstanden wird: auch die ML und die TH sind gute Uhren. Union baut auch gute Uhren, bleibt für mich aber leider die Glashütter Zweitmarke der Swatch-Group.
 
Zuletzt bearbeitet:

mf71

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
73
@Aslan83 das ist eine schöne Uhr, aber Dein Beitrag bringt mich dennoch zum Schmunzeln über unser wunderbares Forum. Ein weiteres Mal hat sich ein TS in einer Kaufberatung viele Gedanken im Vorfeld gemacht. Er hat einige schöne Uhren ausgewählt, keine davon ein Diver, keine mit Drehlünette. Was empfiehlt das Forum? Mal sehen, wie es ausgeht. Vielleicht kauft auch dieser TS am Ende wieder einen Diver und wird glücklich. No offense, nur ein Schmunzeln ;)
 

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
11.067
Natürlich das stimmt wohl, damals in Anlehnung an die erfolgreiche Omega Constellation Reihe, nun eben an AP Royal Oak.;)
Wäre mir persönlich trotzdem zu viel look a like.

Du meinst die achteckige Lünette der AP Royal Oak? Yeppp, wie bei der ML Aikon:super:
Du meinst die acht in die Lünette eingelassenen Schrauben bei der AP Royal Oak? Yeppp, wie bei der ML Aikon:super:

Und die Klauen erst, also 1:1 abgekupfert. Wenn das AP mitbekommt, dann sehe ich einen Rechtsstreit wie bei Samsung vs. Apple am Uhrenhimmel aufziehen;-).
 

Aslan83

Dabei seit
06.12.2020
Beiträge
130
Sorry, mir war nicht bewusst, dass die Breitling Colt eine Taucheruhr ist bzw. eine drehbare Lünette hat. Ich dachte, das wäre so eine optische Zierde, um "präsenter" zu wirken; so ähnlich wie die Aikon als Stilelement die Reiter / Krampen hat.
 

luegli

Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
19
Hallo zusammen,
komme gerade rein - vielen Dank für die guten Tipps!
Die Argumente kann ich gut nachvollziehen - die Aikon ist toll, aber auffällig - ich muss sie einfach anprobieren, dann kann ich mehr darüber sagen.
Mühle Glashütte ist mir als Firma auch sehr sympathisch - ich habe ein Herz für den deutschen Mittelstand, habe selbst jahrelang einen mittelständischen
Betrieb gehabt. Gerade die Teutonia II-Modelle gefallen mir sehr gut, da weiß ich gar nicht, welche ich schöner finde, die Kleine Sekunde oder den Wochentag.
Die 29er Big ist tatsächlich eher sportlich, guter HInweis. Auch diese Uhren werde ich möglichst bald - wenn die KOnzis jetzt hoffentlich wieder öffnen - anprobieren.
Bin mal gespannt, wie sie am Arm so wirken.
 
Thema:

ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5?

ML Aikon - Mühle Teutonia II - TH Carrera Calibre 5? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Mühle Glashütte - Teutonia Sport II - Fullset - Ref. M1-29-73-NB: Liebe Freund*innen von tollen Uhren, zum Verkauf steht meine Mühle Glashütte - Teutonia Sport II - Fullset - Ref. M1-29-73-NB Dies ist ein...
[Erledigt] Mühle Glashütte Teutonia III kleine Sekunde Handaufzug: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Mühle Glashütte Teutonia III kleine Sekunde", Ref. M1.08.11 LB Dies ist ein Privatverkauf unter...
[Erledigt] Mühle Glashütte Terrasport II M1-37-47-MB: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Mühle Glashütte Terrasport II, Ref. M1-37-47-MB Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Meine neue Mühle Teutonia Sport 1 Clou de Paris: Jetzt habe ich es getan. Meine dritte hochwertige Uhr gekauft. Es ist eine Mühle aus Glashütte geworden. In der erzgebirgischen Stadt Glashütte...
[Verkauf] Mühle Glashütte Cockpit-Timer-Chrono limitiert auf 999 Stück: Hallo Uhrenfreunde, zum Verkauf steht mein Mühle Glashütte Cockpit-Timer-Chronometer/Chronograph mit der Ref. M1-31-93. Gemäß des beiliegenden...
Oben