Mit welcher Uhr fing alles an!

Diskutiere Mit welcher Uhr fing alles an! im Uhrencafé Forum im Bereich Uhrencafé; Hallo, :-D vorweg, falls so ein Thread schon bestehen sollte - Mea maxima culpa!!! (hab zumindest nach 10 minütigem Suchen nichts derartiges...
#1
Chronos

Chronos

Themenstarter
Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Im schönen Duisburger Süden
Hallo, :-D

vorweg, falls so ein Thread schon bestehen sollte - Mea maxima culpa!!! (hab zumindest nach 10 minütigem Suchen nichts derartiges gefunden)

Mit welcher Uhr fings bei euch an? Also nicht die erste Kinderuhr etc. (was auch erinnerungstechnisch etwas schwierig werden könnte) sondern die Uhr, mit der ihr der Faszination der Horlogerie erlegen seid.

Ich bin der Faszination mit einer Automatic-Uhr erlegen. Sie sind bis heute der Schwerpunkt meiner Sammlung geblieben, neben einigen Handaufzugsuhren und hochwertigen "Quarzern".

Bei mir fings an mit der Citizen Promaster Automatic.

Referenz: NY0040-09EE
Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden, Wochentag, Datum
Werk: Citizen/Miyota 8203
Automatischer Aufzug, 21.600 A/h, 21 Lagersteine, Durchmesser 25,9 mm, Höhe 5,7 mm
Gehäuse: Edelstahl,
Durchmesser 42,0 mm, Höhe 12,5 mm

Gekauft habe ich sie mir Anfang/Mitte der 90er, trage sie aber auch heutzutage immer noch gerne. Hat zwar in der Zwischenzeit ihre Macken und Kratzer, aber das macht sie für mich zum Unikum. :wink:

Der Test auf der Zeitwaage ergab eine mittlere Gangabweichung von 3,2 Sekunden am Tag, und eine stabile Unruh-Amplitude zwischen 281 und 289 Grad.

 
#2
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Hallo Chronos,

bei mir fing das neuerliche Interesse mit meinem Mercedes-Chrono an:



von 1995, mit Valjoux 7750 und zusammengebaut von einer Schwarzwaldschmiede speziell für MB. Vorne drauf die Gravur eines F1-Wagens, also kein dicker Kratzer! Aber ansonsten viel getragen mit entsprechenden Spuren. :wink:

Wird wohl 'mal ne Revision fällig!

Gruß, eastwest
 
#3
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Bei mir war es eine Fossil-Quarz-Taschenuhr im Messinggehäuse (als Sidewinder). Danach kam noch eine Quarz-Taschenuhr, danach nur noch Mechanisches!

Andreas
 
#4
Shock Resist

Shock Resist

Dabei seit
10.09.2006
Beiträge
323
Ort
Nördlich von Hamburg
Mit dieser, nachdem ich auch schon in der Jugend (hach!) schon einige hatte. Diese war damals finanziell maximal drin (200,- DM). Ging noch in die Lehre, muß so 1980 gewesen sein. Damals sehr stark leuchtend, dieses Faible hat sich bis heute gehalten.
 
#6
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.316
Ort
Rendsburg
striehl hat gesagt.:
Im Dezember 2006 mit dieser Verführerin:

da biste wohl mit Hyperlichtgeschwindigkeit in der Zeit zurückgerast :lol2: :lol2:


Heiko

Bei mir hat die Antea den Run so richtig in Gang gesetzt
 
#8
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.316
Ort
Rendsburg
#9
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
O.K. - O.K. - meine Tissot-Verführerin erwischte mich im Dezember 2003, vorher habe ich nur zwei Uhren besessen und das in gaaanz jungen Jährchen.
 
#10
K

kuddel

Dabei seit
20.10.2006
Beiträge
165
Bei mir wurde die Faszination Uhr durch die Konfirmation ausgelöst. Andiesem Tag bekam ich von meiner Oma eine vergoldeten Alarm Chronograph von Seiko den ich bis heute nur zu besonderen Gelegenheiten trage. Dies ist zwar keine besonders teure Uhr aber die Kombination der verschiedenen Komplikationen versetzt mich bis heute ins Staunen. Für die die mit den Alarm Chronographen nicht so vertraut sind, hier eine kurze Erläuterung. Die Zeit wird auf die 5.tel Sekunde genau gestoppt, wobei der Stoppminutenzeigen sich nicht kontinuierlich bewegt sondern Springt. Die Alarmzeit kann minuten genau auf einem eigenem Hilfszifferblatt eingestellt werden, alternativ kann dieses Hilfszifferblatt auch für die zweite Zeitzone verwendet werden. Ihr seht ich komme aus dem Schärmen nicht mehr hinaus aber ich vermute das geht Euch bei den eigenen Schätzen nicht anders.
 
#12
H

Hermann Gräf

Guest
Bei mir hat's gleich mit einer Jaeger LeCoultre Memeovox angefangen.

Vor gut 10 Jahren.
Nicht das etwas hypertrophe Amvox Zeiteisen sondern das elegante Vorgängermodell.
Wie ich die zum ersten Mal (eher zufällig) gesehen hab, war klar daß ich sowas mal kauf.
Wirklich gekauft hab ich die aber erst letztes Jahr, dazwischen lagen ein paar Russenuhren, eine Sinn und 2 Monsters.
Dieses wirklich unbedingte "Das muß ich haben" will sich aber irgendwie bei keiner anderen Uhr mehr einstellen.
 
#13
Steff1060

Steff1060

Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
200
Ort
Kaltenkirchen
Meine erste richtige Uhr bekam ich 1976 geschenkt... damit fing alles an.
Es war ein Tudor Chrono Monte Carlo Ref 7159 Handaufzug.
Ich besitze das gute Stück immer noch und bin der Marke und Ihrer
"grossen" Schwester treu geblieben.



 
#14
Shock Resist

Shock Resist

Dabei seit
10.09.2006
Beiträge
323
Ort
Nördlich von Hamburg
Meine ERSTE war eine Timex von Aunt Henny from USA.
Die Initialzündung dann irgendwann in den 70ern mit einer damals gebräuchlichen digitalen Scheibenuhr. Ich habe beide nicht mehr...
Jugendsünden - schnief!
Die schönste meiner digitalen war ein Weihnachtsgeschenk menes Vaters Ende der 70er. Eine LED Uhr von Votex (Teileversand VW). Die hatte im Uhrenglas 2 metallische Plättchen bündig eingelassen. Wenn man enes davon mit dem Finger berührte, leuchtete die rote Anzeige für wenige Sekunden auf und zeigte Zeit und Datum. Megageil. Lebt aber auch nicht mehr. Ebenfalls eine Jugendsünde, zu traurig. Schnuff!
 
Thema:

Mit welcher Uhr fing alles an!

Mit welcher Uhr fing alles an! - Ähnliche Themen

  • Halterung für Uhr zum Bandwechsel

    Halterung für Uhr zum Bandwechsel: Wenn ich an einer Uhr ein Band wechseln will bräuchte ich eigentlich drei Hände: Eine hält die Uhr, eine das Band und mit einer bringe ich den...
  • Eine "alte" Uhr, neu vorgestellt: Die Bulova Precisionist Accutron II 262 kHz

    Eine "alte" Uhr, neu vorgestellt: Die Bulova Precisionist Accutron II 262 kHz: Hallo, allerseits, willkommen zur Vorstellung meiner kürzlich hier im Marktplatz erworbenen Bulova Precisionist Accutron II. Eigentlich wollte...
  • Neue Uhren: Robert Mühle Mondphase, Nautische Instrumente Mühle, M1-11-53-LB, M1-11-51-LB, M1-11-52-LB

    Neue Uhren: Robert Mühle Mondphase, Nautische Instrumente Mühle, M1-11-53-LB, M1-11-51-LB, M1-11-52-LB: Heute wurde frisch vorgestellt, eine Jubiläumsuhr zum Jubiläumsjahr: Robert Mühle Mondphase Die neue Sonderedition der Manufakturlinie „R. Mühle...
  • Neue Uhr: mb&f HM7 Aquapod Platinum Red

    Neue Uhr: mb&f HM7 Aquapod Platinum Red: Gehäuse: Platin Durchmesser: 53,8mm Höhe: 21,3mm WaDi: 50m Werk: - (fliegender 60-Sekunden-Tourbillon) Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 25...
  • Wasser/Feuchtigkeit in der Uhr - ja/nein/vielleicht?

    Wasser/Feuchtigkeit in der Uhr - ja/nein/vielleicht?: Ich brauche mal den Rat wissender Mitglieder des Forums bezüglich eventuellen Wassereintritts: Uhr neu beim Konzi gekauft Ende 2016, Garantie...
  • Ähnliche Themen

    Oben