Mit PayPal bezahlen

Diskutiere Mit PayPal bezahlen im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, Hab mir am Samstag eine schöne Uhr ersteigert und dann auch gleich mit PayPal bezahlt aber der Empfänger sagt er habe noch kein...
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #1
pitu

pitu

Themenstarter
Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
12
Ort
Bad Gögging
Hallo zusammen,

Hab mir am Samstag eine schöne Uhr ersteigert und dann auch gleich mit PayPal bezahlt aber der Empfänger sagt er habe noch kein Geld auf dem Konto. Im Kontoauszug steht folgendes: 18. Aug 2007 Zahlung An [email protected] Nicht gebucht Details -€86,90 EUR €0,00 EUR -€86,90 EUR
Was heißt das nicht gebucht? Von meinen Konto ist es abgebucht?
Vielen Dank schon mal für die Antworten

Gruß Pitu
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #2
G

Geisterfahrer

Gast
Das dauert bei PayPal. Die arbeiten erst 5 Tage mit deinem Geld bevor sie es Wert stellen

Geist, der zu Moneybookers wechselt. Da billiger und schneller!
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #3
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.067
Das halte ich für ein Gerücht: Ich kenne es so, daß der Verkäufer (zB. in Singapur) sich schon wenige Stunden nach der Bezahlung per mail und Wertung (!) für die Bezahlung bedankt.

eastwest
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #4
MBj

MBj

Dabei seit
23.04.2007
Beiträge
903
Ort
Near MUC
Also ich nutze Paypal schon sehr lange und sehr oft und normalerweise sind meine Buchungen nach ein paar Minuten max. war mal 17 Minuten gebucht und bestätigt.
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #5
R

Raphael

Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
445
Ort
Gundelsheim/Württemberg
Mit dem Lastschriftverfahren dauert es nur wenige Sekunden bis der Käufer sein Geld erhält. Meistens ist die Ware schneller da, als das Geld von PayPal vom Konto abgebucht wird. Ich kann Paypal uneingeschränkt empfehlen :-D

Das die mit deinem Geld arbeiten, ist eine an den Haaren herbeigezogene Behauptung und stimmt keinesfalls.
Die verdienen genug mit den Gebühren :wink:

@pitu
Hast Du dein Konto für das Lastschriftverfahren bei Paypal freischalten gelassen :?:
Ansonsten müsstest Du erst das Geld von deinem Hausbankkonto, auf dein Paypalkonto überweisen.Sonst geht da gar nichts :wink: :roll: .
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #6
S

Seikomann

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
621
ich habe bislang auch nur gute erfahrungen mit paypal gemacht und ich habe schon einige sachen im ausland ersteigert. :wink:
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #7
pitu

pitu

Themenstarter
Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
12
Ort
Bad Gögging
Abend Zusammen,

Bei mir hat alles gepaßt aber er hat mir bei eBay eine Mailadresse angegeben die aber bei PayPal nicht funktionierte ( das macht Mut ). Naja nach ein paar Mails hin und her stellte sich heraus, daß er mir die falsche eMailadresse gegeben hatte. Es war nur der Vorname abgekürzt aber naja. Da bin ich mal auf die Uhr gespannt ( ist OVP auch ein falsche abkürzung :twisted: :? )
Mal schauen :stupid:

Gruß Pitu

Ach und Danke an Alle
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #8
T

timehunter

Gast
Ich bin bisher mit Paypal am besten gefahren, die Überweisung ging blitzschnell und die Transaktionen liefen perfekt ab. Ich hatte auch schon mal eine Rückgabe, ohne Probleme und sehr schnell hatte ich mein Geld zurück.
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #9
P

plumpaquatsch

Dabei seit
26.08.2007
Beiträge
26
pain-pal???

never ever!!!!! :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

schreibt plumpi der sich nebenher mit Betrügereien in Zusammenhang mit eBay/pain-pal beschäftigt

noch Fragen, Kienzle??
http://www.falle-internet.de/de/html/ap_risk26.php
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #10
bodiez

bodiez

Dabei seit
05.08.2006
Beiträge
182
Nicht jede Zahlung wird von PayPal übernommen, ab und zu muss man
den Betrag vorab erst auf sein Kto. bei denen überweisen, erst
dann wird der Betrag weitergeleitet. :cry: :wink:
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #11
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
Ich habe PayPal jetzt schon seit 6,5 Jahren und hatte bisher noch nie Probleme.
Das es Probleme geben kann, ist aber unbestritten.
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #12
G

Gorilla

Gast
also ich hab mich auch noch nicht an PayPal rangetraut!! Weiß ich auch nicht, aber trau dem Braten immer nicht.

Dabei ist es ja sicher und ganz viele haben NULL Probleme!

naja mal sehen

Viel Spaß noch

Grüße
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #13
P

plumpaquatsch

Dabei seit
26.08.2007
Beiträge
26
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #14
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
plumpaquatsch schrieb:
wer immer noch bei dieser Dr*cksbude Kunde ist, dem ist nicht mehr zu helfen

...

ich hoffe die bekommen demnächst ihre Banklizenz abgenommen, die arroganten Säcke!

:twisted:

schreibt Plumpi, der das Verhalten von eBay und PainPal zum k*tzen findet


Ups, was ist los, warum so verärgert, selber reingefallen?
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #15
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
hmmm...auch ich kann das nicht nachvollziehen...bisher hat alles absolut Reibungslos geklappt. Sogar die Sache mit dem Käuferschutz funktioniert.
Die Probleme welche mit Kundendaten auftraten sind ja jetzt nicht ausschliesslich bei Paypal anzutreffen. Solche Sicherheitslücken treten leider auch bei anderen auf...wer allerdings so dumm ist eine Zahlung über Western Union abzuwickeln (Geld auf wiedersehen) der hat sich nicht ausreichend informiert...dafür kann Paypal nun wirklich nix. Und nein...ich arbeite nicht bei Paypal :-)
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #16
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
739
Ort
Berlin
:stupid:

Du postest neun Links, von denen sieben sie selbe Information zum Thema Sicherheitslücke aufbereiten und zwei Privatmeinungen, die Letzte von einem mutmaßlichen Legastheniker mit schlechten Manieren (der sich nicht wundern sollte, dass seine Artikulation wenig Entgegenkommen auslöst).

Die Sicherheitslücke ist sicher ärgerlich für alle Beteiligten, aber die Auslöser der Probleme waren offenkundig weder Ebay noch Paypal, sondern kriminelle Dritte.

Und die Erklärung, was das alles mit "arroganten Säcken" zu tun habe, bleibst Du uns leider schuldig.

Hattest Du auch den Lizenzentzug von grob 80 Prozent aller Privat- und Geschäftsbanken in Deutschland gefordert, als vor kurzem Probleme durch Langfinger an den Nachtbriefkästen publikgemacht wurden?
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #17
P

plumpaquatsch

Dabei seit
26.08.2007
Beiträge
26
striehl schrieb:
plumpaquatsch schrieb:
wer immer noch bei dieser Dr*cksbude Kunde ist, dem ist nicht mehr zu helfen

...

ich hoffe die bekommen demnächst ihre Banklizenz abgenommen, die arroganten Säcke!

:twisted:

schreibt Plumpi, der das Verhalten von eBay und PainPal zum k*tzen findet


Ups, was ist los, warum so verärgert, selber reingefallen?

nee,

reinfallen kann ich nicht, weil ich nichts über PP mache. Bei eBay bin ich zu 90% Abholer.

Wenn Du Dir, bevor Du Deine Frage gestellt hast, die von mir geposteten Links angesehen, hättest, wüsstest Du, was PP für ein "sauberes" Unternehmen ist.

Ich habe nicht erwartet, hier auf PP und eBay-Spezialisten zu treffen

nur so viel:

Wenn hier einer blöd genug ist innerdeutsch PP anzubieten, hat er 99% die Chance seine Ware loszuwerden, ohne nen Cent zu sehen!!!!

PP ist kein Treuhandunternehmen
PP bereichert sich an Kundengeldern
PP kündigt bestehende Verträge, ohne das dem Ktoinhaber mitzuteilen)
PP frostet bei Problemen sofort das Konto
PP wirft nur mit Textbausteinen
PP bietet 0 Service
PP ist sauteuer

schreibt plumpi, der sich in seiner Freizeit mit PP und eBay-Betrug beschäftigt
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #18
P

plumpaquatsch

Dabei seit
26.08.2007
Beiträge
26
Chronischer_Fall schrieb:
:stupid:

Du postest neun Links, von denen sieben sie selbe Information zum Thema Sicherheitslücke aufbereiten und zwei Privatmeinungen, die Letzte von einem mutmaßlichen Legastheniker mit schlechten Manieren (der sich nicht wundern sollte, dass seine Artikulation wenig Entgegenkommen auslöst).

Die Sicherheitslücke ist sicher ärgerlich für alle Beteiligten, aber die Auslöser der Probleme waren offenkundig weder Ebay noch Paypal, sondern kriminelle Dritte.

Und die Erklärung, was das alles mit "arroganten Säcken" zu tun habe, bleibst Du uns leider schuldig.

Hattest Du auch den Lizenzentzug von grob 80 Prozent aller Privat- und Geschäftsbanken in Deutschland gefordert, als vor kurzem Probleme durch Langfinger an den Nachtbriefkästen publikgemacht wurden?

PP und eBay sind arrogante Säcke weil sie, statt das Geld in Sicheheit zu investieren, lieber das Geld in eine mißglückte und völlig idiotische Forenumgestaltung stecken, die von den eBay-Mitgliedern komplett abgeleht wird.

eBay und PP sind arrogante Säcke, weil sie nicht erst seit gestern,um die Sicherheitslücken wissen und zusehen, wie tagtäglich tausende Mitglieder um ihr Geld gebracht werden!

PP und eBay sind arrogante Säcke, weil sie öffentlich lügen um ihre katastrophalen Sicherheitslücken zu beschönigen

PP und eBay sind arrogante Säcke, weil sie schon seit langem wissen, dass Rumänische Hacker, auf PP/eBay-eigenen Servern, seit Jahren ihrer Tätigkeit nachgehen

PP und ebay sind arrogante Säcke, weil sie versprochene Änderungen in der Sicherheit auf den St. Nimmerleinstag verschoben haben. Man lebt von kriminellen Geldern

eBay und PP sind arrogante Säcke, weil es ihre Marketingabteilung offensichtlich geschafft hat, dass manche Leute meinen, PP sei sicher und PP wäre problemlos.

schreibt plumpi, der dem Treiben von eBay und PP lang genug zugesehen hat, ohne einzugrefen.
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #19
P

plumpaquatsch

Dabei seit
26.08.2007
Beiträge
26
btw:

meine Postings sollen keinen Angriff auf Benutzer von PP sein, oder etwa implizieren, dass jeder doof ist der PP benutzt.

Es ist vielmehr eine Aufforderung, sich die Nutzungsbestimmungen von PP zu vergegenwärtigen.

Wer dann die Nutzungsbedingungen akzeptiert, soll sich im Nachhinein nicht beschweren.

ich habe sogar gehört, es soll preiswerte Alternativen zu PP geben..........
 
  • Mit PayPal bezahlen Beitrag #20
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
11.939
Kleiner Auszug gefällig:

Vertragspartner ist die PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie mit Sitz in Luxembourg
Beschwerden / Rechtsfragen über den Ombudsmann in Großbritannien

PayPal agiert ausschließlich als Zahlungsdienstleister. Kundenguthaben sind nicht durch spezielle Haftungsfonds vor Ausfall geschützt
PayPal garantiert nicht für die Korrektheit der Daten der registrierten Nutzer. Verkäufe an Minderjährige oder virtuelle Personen können vorkommen.

Ein Verfügungslimit kann von Paypal herauf- oder heruntergesetzt werden.
E-Geld liegt unverzinst auf dem PayPal-Konto

Geldstrafen pauschal 350 GBP
Haftung des Kunden bei unzulässigen Buchungen nach 60 Tagen
 
Thema:

Mit PayPal bezahlen

Mit PayPal bezahlen - Ähnliche Themen

[Erledigt] OMEGA Seamster 300m Co-Axial Chrnometer 41 mm Referenz: 212.30.41.20.01.003, aka SMPc, mit original Push-Schließe, im Full Set: Liebes Forum, zum Verkauf kommt meine Omega Seamaster Ref. 212.30.41.20.01.003 mit dem schönen schwarzen Glanz Zifferblatt, ohne Wellen, aus dem...
PayPal und mein einbehaltenes Geld: Guten Morgen, ich wollte das Thema nutzen, um mir von dem Verein "PayPal" ein Gesamtbild machen zu können. Hin und wieder benutzt man Paypal, um...
[Erledigt] GUINAND Flight Officer 32.1, schwarzes Lederarmband, Garantie bis Mai 2024: Hallo zusammen, zum Verkauf kommt hier meine Guinand Flight Officer 32.1 am Wildschweinlederband XL. Die Uhr wurde von mir im Mai 2022 direkt...
„Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen- man weiß nie, was man kriegt!“ Rolex DJ 41 & Tudor BB Ceramic: Hallo liebe Foristen! Es folgt meine allererste Doppelvorstellung seit meiner aktiven Zeit im Uhrforum. Noch nie habe ich innerhalb von fünf...
[Erledigt] Citizen BN0211-50E, Promaster Land Tough, Saphir, ungetragen, neu, inkl. Rechnung 02/2022: Hallo liebe Mitmenschen! Hier kommt eine wunderschöne und nagelneue Citizen BN0211-50E zum Verkauf. Die flache und ultra-"tough"-e Uhr wird...
Oben