Ming 37.05

Diskutiere Ming 37.05 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gehäuse: 38 x 11,9mm, ohne Glas 8,9mm in 316L Stahl Werk: Sellita SW288 (Ming288.M1) Optisch Customized wie man sieht. Handaufzug 38h GR. Preis...
MartlRS

MartlRS

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
5.489
Ort
Roth in Middlfrange
Gehäuse: 38 x 11,9mm, ohne Glas 8,9mm in 316L Stahl
Werk: Sellita SW288 (Ming288.M1) Optisch Customized wie man sieht. Handaufzug 38h GR.
Preis: 4950CHF
500Stk

F36CB1FC-75A1-4681-A06E-4219D4A9F7CC.jpegC5ADF89A-452C-453B-A198-18FE40B403D4.jpegF0DD6958-3329-4A17-ACAF-1BE7C43A1C96.jpeg
Bilder entstammen wie immer der Internetpräsenz des Herstellers ;-)
 
Mathieu

Mathieu

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
1.085
Es wirkt alles ein bisschen zu... flach.
This.

Ich meine, im dritten Bild sieht es zunächst nach interessanter Struktur aus und dann merkt man anhand des ersten Bildes, dass sie wohl für den äußeren Leuchtmassering oder der Mondphasen "Abdeckung" noch eine transparente Ebene darüber gelegt haben. Die eben schon im Werbefoto dermaßen ungünstig reflektiert...
 
19thnervousbreakdown

19thnervousbreakdown

Dabei seit
25.12.2019
Beiträge
117
Ort
DE
Aber das Gehäuse ist doch jetzt keine Revolution was noch nie da war im Hause Ming? Oder übersehe ich das entscheidende Detail :hmm:
 
F

Flieger5

Dabei seit
03.11.2014
Beiträge
122
Die Mondphasenanzeige funktioniert anscheinend nur bei Mondlicht….Oder mein Sehvermögen ist abnehmend…
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
23.593
Bisschen wenig wird da für den Preis geboten.
Noch dazu ein für mich optisch uninteressantes Modell. Zu wenig attraktive Gestaltung bei gleichzeitig optischer Überladung. Das Datum im Speziellen stört den Eindruck massiv.
Und dass das ein neues Gehäuse ist, hätte ich auch auf den zweiten Blick nicht vermutet.

Es sieht in Summe so aus, als erntete Ming jetzt den Ertrag der jahrelangen künstlichen Mangelwirtschaft. Oder versucht, ihn zu ernten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Braschlitz

Braschlitz

Dabei seit
28.06.2010
Beiträge
424
Ort
Unterfranken
Es ist mal wieder tyoisch: da schreien alle nach innovativen Designs, frischen Ideen und Uhren abseits des Mainstreams und wenn sie dann kommen, dann gefallen sie mir überhaupt nicht.
Naja, Design; das kann man für das Zifferblatt vielleicht gelten lassen. Aber innovativ? Ich kann da wirklich nichts orginelles von Schöpfungskraft erkennen. Und wo ist die frische Idee?

All in all eine interessante Uhr, das isses dann aber auch schon.
 
MartlRS

MartlRS

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
5.489
Ort
Roth in Middlfrange
Ich hab auch erstmal nach dem „neuen“ Gehäuse suchen müssen :face: Vermutlich meinte man schlicht ein anders bemaßtes Gehäuse:face::lol:
Irgendwie absolut mal ne Ming die nix für mich wäre. Ich finde die Rückseite zwar ansprechend gestaltet, das war es dann aber auch. ZB holt mich auch nicht ab. Aber wer weiß kommt sicher irgendwann noch was nach.
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
23.593
Zum Gehäuse schreibt der Hersteller:
„It is a highly refined case design that has complex compound curves – such as the line from case side to lug tip – and multiple finishes. We have also increased the visual presence of the case while retaining wearability and comfort for a wide variety of wrist sizes. Despite the same 38mm maximum diameter and 20mm lug width, it looks bigger than a 17-series.“

Na dann.
 
Dekar

Dekar

Dabei seit
06.04.2019
Beiträge
85
Kein Kaufinteresse - sorry.
Datum, Preis und bestenfalls eine Evolution in Sachen Gehäusedesign...
 
hushhush

hushhush

Dabei seit
22.10.2014
Beiträge
598
Revolution, Evolution hin oder her. Jede MING-Uhr ist binnen Minuten ausverkauft und auch die 500 Stück werden in Windeseile weg sein, auch die kommenden MING-Uhren werden binnen Minuten ausverkauft sein. Hut ab was der Ming da geschaffen hat. Für mich sehen die Mings irgendwie alle gleich aus.
 
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
2.125
Ach naja, dass eine oder andere interessante Detail hat diese Uhr schon, wie z.B. die dort realisierte Anzeige der Mondphase, das verwendete Leuchtmittel, die Struktur des Zifferblatts welche erst beim genaueren Hinsehen deutlich wird, usw..
Nur das Design vom Gehäuse selbst, dass ist ist und war noch nie so ganz meins.
 
MartlRS

MartlRS

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
5.489
Ort
Roth in Middlfrange
Ein positiver Punkt fiel mir dann doch noch auf. Man hat die Schließe von Ochs&Junior kopiert, was in dem Fall schon recht gut aussieht.
41799B08-D4A9-4541-8B46-01A63E9067F3.jpeg907A53FA-5E49-4269-B9B2-0335B8C5AF37.jpeg0D8D63F0-4717-43C8-A414-3F54AF07E239.png
Leider hab ich noch kein Detailfoto der Ming Schließe gefunden, aber zumindest die gefällt mir. Ja gut und das Werk ist auch hübsch.
ZB seitig ist sie aber echt mal eher nix geworden...
 
Thema:

Ming 37.05

Ming 37.05 - Ähnliche Themen

The Citizen AQ1050: Gehäuse: 39 x 11,8mm in Stahl Werk: A010 Solar Quartz mit Perpetual Kalender Preis: ca 3000€ (Die Dunkle kostet etwas mehr als die andere)...
MassenaLAB x Ming 17.09: Gehäuse: 38 x 10mm in Stahl 316L WaDi: 100m Werk: Cal.330.M1 (Sellita SW330-2) by Schwarz Etienne Preis: Schwarz 2595USD; Honey 2795USD...
Baltic Aquascaphe Dual-Crown: Gehäuse: 39 x 11,9mm (47mm L2L) Stahl 316L Werk: Miyota 9039 42h GR Preis: Pre-order 550€
Trilobe Nuit Fantastique: Ein kleines Highlight für mich bei Watches and Wonders! Gehäuse: 38,5 x 8,8mm und 40,5 x 8,8mm in Stahl, 50m WR Werk: Entwickelt von Chronode für...
Citizen Attesa AT6070: Gehäuse: 38 x 9,7mm in Titan, 100m Wasserdicht Werk: Funk-Solar-Quarz H100 Preis: ca 500€ (unrabattiert) Die Bilder entstammen der...
Oben