Mina Spacecaptain 77 Jewelking Waterproof Stiftankerwerk

Diskutiere Mina Spacecaptain 77 Jewelking Waterproof Stiftankerwerk im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Wie war das noch: Je länger die Modellnamen der Uhr, desto einfacher das Werk? Dann vielleicht noch De Luxe? Hätte ich schon stutzig werden...

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Wie war das noch: Je länger die Modellnamen der Uhr, desto einfacher das Werk? Dann vielleicht noch De Luxe? Hätte ich schon stutzig werden sollen, aber egal. Außen hui, innen - na ja. Geht heute wie am Fließband mit den Ührchen (deshalb auch der Bock bei der Pallas). Eigentlich sollte es nur eine in der Woche werden...

Die Spacecaptain mit dem aufschneiderischen Namenszusatz Jewelking (der King wäre sie aber nur unter den 0-steinigen Stiftankerwerken) hat mir eigentlich wegen des Sonnenschliffzifferblattes und den Art-Deco Ziffern gereizt. Diese Erwartung zumindest hat sich erfüllt. Das laute Stiftankerwerk (weiß im Moment leider nicht welches) ist ein ziemlich lauter Geselle, geht aber seit gestern Nachmittag ganz ordentlich, nachdem ich den Rückerzeiger von extrem Minus auf Null gestellt hatte. Das Zifferblatt ist fast gut bis auf ein paar Pünktchen, die Schwertzeiger dazu gut erhalten, Minuterie haben sie weggelassen, Beleuchtung findet nicht statt. Das Gehäuse mit 35,35 mm ohne die flach gehaltene Krone.

Edelstahl, wohin das Auge blickt (inkl. des mitgelieferten Double X Flexarmbandes). Schönes Detail an den Hörnchen: Die wurden noch extra eingeschnitten um einen schlankeren Eindruck zu machen. Auch nicht schlecht: Zweifarbige Beschriftung. Mit Hinblick auf die verbauten Steine im Werk hätte ich zumindest eine 7 weggelassen... ;-) (Edit: Beide 7 sind gelogen!)

Arbeiten: ZB und Werk gereinigt, Zeiger, Armband, Gehäuse und Krone gereinigt und poliert. Das Uhrwerk muß vllt. auch noch baden gehen, warten wir mal die Gangwerte ab. Und so sieht sie aus:
 

Anhänge

  • DSC_5817.jpg
    DSC_5817.jpg
    148,3 KB · Aufrufe: 160
  • DSC_5831.jpg
    DSC_5831.jpg
    139,3 KB · Aufrufe: 187
  • DSC_5832.jpg
    DSC_5832.jpg
    118,2 KB · Aufrufe: 156
  • DSC_5826.jpg
    DSC_5826.jpg
    120,8 KB · Aufrufe: 153
  • DSC_5834.jpg
    DSC_5834.jpg
    161,5 KB · Aufrufe: 127
  • DSC_5836.jpg
    DSC_5836.jpg
    138,7 KB · Aufrufe: 147
  • DSC_5839.JPG
    DSC_5839.JPG
    260,2 KB · Aufrufe: 121
Zuletzt bearbeitet:

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.779
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, apple;

die war doch das letzte oder vorletzte Wochenende in der Bucht?;-) Auch wenn sie mehr Schein als Sein und nicht gerade juwelenbesetzt ist, gefallen kann das Tickerchen durchaus:-). Ja, BSBV hat recht, die Ziffern sehen so glashüttig aus..

Gruß, Otto

PS: Schön, dass du deine Pallas wieder zum Laufen gebracht hast!
 

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Eigentlich sieht die doch ganz gut aus und mit dem Werk kannst Du auch Holz hacken, ohne Schäden am Werk befürchten zu müssen.:-)

Übrigens muß Stiftanker nicht unbedingt schlecht sein, auch wenn das hier eher untereste Kategorie sein dürfte. Oris hat für seine Stiftankerwerke sogar Chronometer-Certifikate bekommen!
 

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Danke Ihr drei, unterbewußt läuft man ja solchen Stilikonen hinterher, ohne direkt zu wissen, wo man die Vorlage schon gesehen hat...

@bsbv: Du hast Recht, die ist durchgängig sauber in Stil und Design...

@rata: Genau die war das; aufgefallen ist sie wahrscheinlichen so einigen, getraut hat sich aber nur einer ;-)

@zeityeti: So will ich das aber nicht interpretiert sehen Yeti, die haben durchaus ihre Daseinsberechtigung, aber du kennst dass ja:
Wenn du mal die FHFs, Peseux und ETAs in den Fingern hattest, dann ziehen diese Art Werke keinen mehr vom Hocker.
Mit dem Holzhacken hast du sicherlich Recht: Da sind die einmalig, genau wie die in den Timexen verbauten Werke.
Eine grundehrliche Uhr. Und sie hat noch einen Vorteil: Die kann man zwischendurch im Schrebergarten aufhängen - da kommen keine Vögel mehr!

Wo allerdings die 7 Steinchen verbaut sein sollen ist mir schleierhaft. Kann auf dieser Seite nur einen erkennen.
Das Werk kennt nicht zufällig jemand? Muß ich denn noch mal 'reinlupen?
 

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.779
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
@rata: Genau die war das; aufgefallen ist sie wahrscheinlichen so einigen, getraut hat sich aber nur einer ;-)

Hab mich nur nicht getraut, weil ich in der Zeit schon einen anderen Stiftanker geholt hab, und zwar den Chrono hier;-):

Lanco - Chrono 1.JPG

mit dem EB 8420

Lanco - EB 8420 - 1.JPG


Wo allerdings die 7 Steinchen verbaut sein sollen ist mir schleierhaft. Kann auf dieser Seite nur einen erkennen. Das Werk kennt nicht zufällig jemand? Muß ich denn noch mal 'reinlupen?

Es sieht so nach dem hier aus, gab es anscheinend nur mit 1 oder 17 Steinen:

Das Metatechnische Kabinett - Baumgartner 866

Dir und allen Uhrenverrückten wünsche ich noch einen schönen Sonntag:-D;

Gruß, Otto
 

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.072
Ort
Rheinhessen
Eine sehr schöne Uhr in der ungewöhnlichen Kombination von Stahlgehäuse und Stiftankerwerk. Ich hatte mal eine mit sehr ähnlichem Zifferblatt, auch mit BFG 866, aber mit verchromtem Gehäuse.
 

uhrzeittier

Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
2.371
Ort
Niederrheinischer Außenposten
Da habe sich meine "Befürchtungen" bei Ausschauen dieser Uhr in der Bucht bestätigt "Juwelking 77" ;-)
Auf dem Werk steht ja auch "One 1 jewel! - wie kommst Du auf 7?

Aber schön sieht sie allemal aus, und laut und vernehmlich laufen wird sie auch!
 

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Danke, Falko, gehangen hast du an deiner wahrscheinlich auch nicht, sonst wäre sie noch da. Hätte nicht mit einem Edelstahlgehäuse gerechnet.

@uhrzeittier: Ich rätsel schon die ganze Zeit, woher ich diese Zahl genommen habe...
Ich komme nicht 'drauf. Du hast völlig Recht: Auf dem Werk steht es noch doch dick und fett - One, uno, une, eins. Danke für den Hinweis.
 

pretium intus

Dabei seit
22.12.2008
Beiträge
512
Ort
Wasgau
Danke, Falko, gehangen hast du an deiner wahrscheinlich auch nicht, sonst wäre sie noch da. Hätte nicht mit einem Edelstahlgehäuse gerechnet.

@uhrzeittier: Ich rätsel schon die ganze Zeit, woher ich diese Zahl genommen habe...
Ich komme nicht 'drauf. Du hast völlig Recht: Auf dem Werk steht es noch doch dick und fett - One, uno, une, eins. Danke für den Hinweis.


Hai,

glaube, daß das "77" nur eine Modebezeichnung war...8-)
Erinnert sich noch jemand an "77-Sunset-Strip"??:-P
Das waren noch Zeiten!:super:

Grüßle

Hans
 

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Na, da wirfst aber was ins Rennen. Hatte ich schon verdrängt. Natürlich Kult die Serie (1960 - 1966)!
Die sollte mal wiederholt werden...
 

Anhänge

  • 77sunset.jpg
    77sunset.jpg
    20,3 KB · Aufrufe: 811
Thema:

Mina Spacecaptain 77 Jewelking Waterproof Stiftankerwerk

Oben